Jump to content
Marla

Abenteuerideen für Spielleiter-Wiedereinstieg gesucht

Recommended Posts

Hallo zusammen,

nachdem unsere Gruppe jahrelang einen festen Spielleiter hatte, wollen wir in Kürze unseren Spielleiter wechseln. Ich werde das bis auf Weiteres übernehmen. Allerdings habe ich schon über 10 Jahre nicht mehr geleitet und bin etwas eingerostet.

Ich stehe gerade vor der Herausforderungen passende Abenteuer- bzw. Kampagnen-Ideen zu kreieren oder zu sammeln. Die Gruppe gibt es schon relativ lange (80er Jahre), im Bereich Vesternesse, vor allem in Alba haben wir eigentlich alles gespielt, was jemals offiziell publiziert wurde (darüber hinaus noch einiges aus diversen anderen Veröffentlichungen, z.B. DDD). Nach KanThaiPan hat es uns in den all den Jahren nie verschlagen. Daher treibt mich gerade die Idee um, hier eine Kampagne aufzuziehen. Ein zentraler Aufhänger und teilweise Einstieg könnte das Abenteuer Kurai-Anat bilden.

Das Problem, das ich gerade habe, ist, dass ich gerne noch ein paar kleinere Episoden vor dem Start von Kurai-Anat spielen würde. Einerseits, damit ich mit ein paar (vermeintlich) einfachen Episoden/Abenteuern wieder ins Spielleiter-Dasein reinfinde. Andererseits, damit sich die Gruppe schon finden kann und eine Motivation hat, um die Reise nach KTP anzutreten. Die Spieler würden für die Kampagne neue Figuren erstellen, vermutlich nicht auf Grad 1, sondern vielleicht Grad 3 oder 4 - aber hier sind wir offen.

Gesucht wäre also:

  • ein paar Ideen, die die Kampagne mit Leben füllen könnten
    • hier bestünde z.B. auch die Möglichkeit den Spielern gewisse Vorgaben zu machen, was ihre Spielfiguren angeht (z.B. gemeinsamer Hintergrund der Figuren)
    • evtl. ein paar Vorarbeiten auszuspielen (sollte dann aber schon 2-3 Spielabende füllen), die vor Beginn der Reise liegen
  • kleine Szenarien/Episoden, die ich der Kampagne vorschalten könnte, die aber nicht strikt etwas mit der Kampagnenhandlung zu tun haben müssen
    • denkbar sind hier Abenteuer im Bereich Chryseia oder Küstenstaaten (um dann grob den Ausgangspunkt von Kurai-Anat aufzunehmen)
    • wichtig wäre hier eher, dass das Szenario einfach vorzubereiten wäre
    • ideal wäre es es natürlich, wenn es zu Rahmenhandlung passt

Weitere Info: Sandobars Sechste Reise haben wir bereits gespielt, die können wir in dem Rahmen nicht verarbeiten. Wir spielen noch Midgard 3, könnten aber auf Midgard 5 wechseln (ist aber aus meiner Sicht nebensächlich).

Liebe Grüße
Marla

Share this post


Link to post

Huhu! Alleine schon die Reise nach KanThaiPan kannst Du als Abenteuer an sich aufziehen: Mit Stürmen, Piraten, sonstigen Begegnungen wie z.B. diverse tierische, aber vielleicht auch intelligente Meereswesen. Dann die ganzen Zwischenstopps in Häfen mit diversen Kulturen, wo es auch vieles zu bestaunen und zu erkunden gibt....

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Hi!

Das angesprochene Abenteuer Kurai-Anat spiegelt doch genau das wieder, oder? Aber die Zwischenstopps mit mehr Leben zu füllen, das ist eine gute Idee. In Rawindra gibt es da Krone der Drachen und Der verschwundene Saddhu und noch eins, was auf Serendib spielt mit Ramadingsda, der Königin, wie heißt das noch? In den Küstenstaaten gibt es ja auch ein paar Abenteuer (Ziegenspuren etc) und schon ist die Reise lang, aber nicht langweilig. Schließlich wird mit einem Schiff oft angelegt und frische Vorräte aufgenommen (und vor allem Wasser!) und da gibts eine Menge Möglichkeiten, die Abenteurer zu beschäftigen. In KTP gibts glaube ich vier offizielle Abenteuer und noch welche aus DDD und Midgard-online. Da sollte eine Zeit reichen.

Liebe Grüße

Wiszang

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Marla:

ein paar Ideen, die die Kampagne mit Leben füllen könnten

  • hier bestünde z.B. auch die Möglichkeit den Spielern gewisse Vorgaben zu machen, was ihre Spielfiguren angeht (z.B. gemeinsamer Hintergrund der Figuren)
  • evtl. ein paar Vorarbeiten auszuspielen (sollte dann aber schon 2-3 Spielabende füllen), die vor Beginn der Reise liegen

 

Das ist immer wieder eine schöne Sache. Gemeinsam die Charaktere erstellen, die sich alle kennen, aus einem Dorf kommen (oder so) und die Hintergrundgeschichten der Charaktere miteinander verknüpfen. Haben wir in meiner Freitagsrunde gemacht und war toll. Wie das geht, kann am besten @Abd al Rahman beschreiben. 

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Wiszang:

In Rawindra gibt es da Krone der Drachen und Der verschwundene Saddhu und noch eins, was auf Serendib spielt mit Ramadingsda, der Königin, wie heißt das noch?

"Ein Geist in Nöten" ist damit ggf. gemeint -lt.Vorwort bietet sich das für Beginn einer Rawindrakampagne an.

Gab es 1996 als Band zusammen mit ...Saddhu.

Nachtrag: m5-pdfversion gibt es seit 2015

Edited by seamus
M5
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Danke schon einmal für die Rückmeldungen.

Mögliche Szenarien auf der Reise im Bereich Rawindra und Serendib habe ich mir angeschaut (Krone der Drachen, Das Lied der Nagafrau, Prinzenhochzeit, Ein Geist in Nöten, usw.). Aktuell sehe ich das Problem, dass die Reise nach KTP zwar nicht unter immensem Zeitdruck steht, aber auch nicht unbedingt Zeit für heitere Ausflüge zwischendurch lässt. Ohne größeren Umbau von Kurai-Anet sehe ich es nicht als plausibel an, dass auf der Reise in größerem Umfang getrödelt wird. Das würden mir meine Spieler auch tatsächlich um die Ohren hauen.

Ziegenspuren ist vermutlich ein guter Tipp, das habe ich mir noch nicht angeschaut. Ich tendiere aktuell noch dazu, den Bereich vor der Seereise auszubauen. Z.B. Herrn Ming entführen zu lassen. Beim Stöbern in meinen alten RPG-Beständen habe ich mir auch noch "Der Schatz der Königin von Ommei" und "Auf den Planken der Arutha" herausgekramt. Aber beide passen nicht so richtig in die Gesamtideen hinein.

Gibt es im Bereich Thalassa empfehlenswerte Abenteuer, die sich episodenhaft einflechten ließen?

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Marla:

Gibt es im Bereich Thalassa empfehlenswerte Abenteuer, die sich episodenhaft einflechten ließen?

Das alles hört sich so an, als ob es eine Tour de Midgard werden soll. Das kommt mir arg groß vor. Wäre es nicht besser, wenn erst einmal nur eine vergleichsweise kleine Ecke bespielt würde und dann mit diesen Erfahrungen neu überlegt würde?

Share this post


Link to post

Nein, keine Tour de Midgard. Ausgangspunkt für Kurai-Anat ist Kroisos. Thalassa liegt nicht so ganz weit davon weg. Die anderen hier erwähnten Abenteuer liegen weitgehend auf dem in Kurai-Anat angedachten Weg.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Willst du denn die ganzen KanThai-Abenteuer spielen und vor/nachher ggf. auch noch Rawindra "unsicher" machen?

Dann würde ich mich auf ein paar Seebegegnungen beschränken, denn mit den eigentlichen beiden Spots bist du mehr als lang genug beschäftigt bzw. hast du soviel weiteren Spielraum -bspw.Abstecher ins TsaiChen-Tal-

Share this post


Link to post
vor 41 Minuten schrieb Marla:

Nein, keine Tour de Midgard. Ausgangspunkt für Kurai-Anat ist Kroisos. Thalassa liegt nicht so ganz weit davon weg. Die anderen hier erwähnten Abenteuer liegen weitgehend auf dem in Kurai-Anat angedachten Weg.

Im Band Die Fahrt der Schwarzen Galeere gibt es ein kurzes Abenteuer, das in Kroisos spielt: Unterirdisch ist sein Titel.

Wenn du überlegst Ziegenspuren zu nutzen, dann könntest du vorab noch Schatten in der Nacht leiten, welches sich gut anbietet, um es davor zu spielen. Beide Abenteuer spielen im Herzogtum Palatinea (Region Serenea).

Edited by Fabian
  • Like 1

Share this post


Link to post

Du bist der Autor der beiden Abenteuer Schatten in der Nacht und Ziegenspuren, richtig? Schatten in der Nacht haben wir "außer der Reihe" schon gespielt. Aber Ziegenspuren werde ich definitiv ins Auge fassen.

Unterirdisch ist an mir bislang vorübergegangen. Den Band habe ich sicherlich. Ich werde das sichten müssen.

Share this post


Link to post
vor 38 Minuten schrieb seamus:

Willst du denn die ganzen KanThai-Abenteuer spielen und vor/nachher ggf. auch noch Rawindra "unsicher" machen?

Dann würde ich mich auf ein paar Seebegegnungen beschränken, denn mit den eigentlichen beiden Spots bist du mehr als lang genug beschäftigt bzw. hast du soviel weiteren Spielraum -bspw.Abstecher ins TsaiChen-Tal-

So ganz weiß ich das selbst noch nicht. Kurai-Anat soll uns jedenfalls dorthin führen, dann schauen wir weiter. Die Richter DiYung Abenteuer reizen mich auf jeden Fall.

Der Fokus liegt gerade auf der Phase davor: die Figuren auf Grad 4-5 führen (alte Skala), dann Kurai-Anat.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Marla:

Du bist der Autor der beiden Abenteuer Schatten in der Nacht und Ziegenspuren, richtig?

Yep! So ist es! Wenn du also Fragen hast, dann stelle sie im entsprechenden Abenteuerstrang.

Share this post


Link to post

Wie wäre es mit Mord auf Hoher See?

Da könnten sie sich unterwegs kennen lernen. Und am Ende wären sie in Argyra, was schon nicht mehr so weit von Kroisos weg ist.

Da könnte man dann vielleicht noch ein kleines Abenteuer für die Überlandstrecke einbauen und voila.

  • Like 1

Share this post


Link to post

"Mord auf Hoher See" könnte nur klappen, falls bei meinen Spielern die Demenz eingesetzt hat (was bei dem Alter nicht ganz unwahrscheinlich ist).

  • Haha 2

Share this post


Link to post

Für Thalassa gibt es einen Abenteuerband mit 4 Abenteuern. Bei einem davon (der Name ist mir gerade entfallen) geht es um einen verschwundenen Säulenheiligen. Das lässt sich sicher mit ein wenig Aufwand auf einen verschwundenen Herrn Ming ummünzen. 

Share this post


Link to post

Der Verschwundene Saddhu ist schön und dauert nicht lang (Spielweltzeit), das kann man eventuell bei einem Zwischenstopp einflechten. Widrige Winde gibt es immer.

Passend zu Chryseia vielleicht Der Geist im Weine - so als humorvolles Zwischenspiel?

Ich hatte mal eine lange Sequenz aus Geist in Nöten (dort eingefügt: Saddhu, Nagafrau), Prinzenhochzeit gemacht, wobei ich vor und hinter dem Geist in Nöten noch eigene Zwischenspiele dazu geschrieben habe. Theoretisch könnte man dann auch von Serendib aus auf die Reise zum Kurai Anat aufbrechen, Sandobar kann man überall treffen. Ich könnte Dir das Zwischensequenzmaterial geben. Fängt in den Küstenstaaten an.

In KTP gibt es noch die zwei relativ neu erschienen Abenteuer der Popps, Treppe zum Himmel und Straße zur Hölle.

  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb Thomas:

Für Thalassa gibt es einen Abenteuerband mit 4 Abenteuern. Bei einem davon (der Name ist mir gerade entfallen) geht es um einen verschwundenen Säulenheiligen. Das lässt sich sicher mit ein wenig Aufwand auf einen verschwundenen Herrn Ming ummünzen. 

Da würde ich eher von sehr viel Aufwand sprechen und der Hintergrund des Säulenheiligen passt so gar nicht zu Ming.

Share this post


Link to post

Mit dem Thalassa-Abenteuerband ist Im Herzen Thalassas gemeint? Den Band müsste ich mir dann wohl zulegen. Aber die Resonanz werte ich jetzt einmal so, dass sich die Abenteuer daraus zumindest nicht direkt eignen.

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Ma Kai:

Der Verschwundene Saddhu ist schön und dauert nicht lang (Spielweltzeit), das kann man eventuell bei einem Zwischenstopp einflechten. Widrige Winde gibt es immer.

Passend zu Chryseia vielleicht Der Geist im Weine - so als humorvolles Zwischenspiel?

Ich hatte mal eine lange Sequenz aus Geist in Nöten (dort eingefügt: Saddhu, Nagafrau), Prinzenhochzeit gemacht, wobei ich vor und hinter dem Geist in Nöten noch eigene Zwischenspiele dazu geschrieben habe. Theoretisch könnte man dann auch von Serendib aus auf die Reise zum Kurai Anat aufbrechen, Sandobar kann man überall treffen. Ich könnte Dir das Zwischensequenzmaterial geben. Fängt in den Küstenstaaten an.

In KTP gibt es noch die zwei relativ neu erschienen Abenteuer der Popps, Treppe zum Himmel und Straße zur Hölle.

Die Abenteuer in Rawindra, Serendib und KTP stehen mehr oder minder alle auf meiner Liste. Humorvolles Zwischenspiel passt gerade nicht rein.

Wie könntest du mir das "Zwischensequenzmaterial" denn übermitteln - per E-Mail oder hier übers Forum?

Share this post


Link to post
1 hour ago, Marla said:

Wie könntest du mir das "Zwischensequenzmaterial" denn übermitteln - per E-Mail oder hier übers Forum?

Sowohl als auch.

Share this post


Link to post

Im Thalassaband sind 4 Abenteuer drin Zu 2 Stück weiss ich auswendig was:  In Thalassa spielen der Elementarring, eine Suche auf dem Schädelberg und in der Stadt, wobei die reine "Verweildauer" in Thalassa, rund 3 Tage beträgt. Dann ist dort noch Frische Fische drin, was in Thalassa und auf einer vorgelagerten Insel spielt, da ist der ungefähre Zeitverlauf knapp eine Woche (immer davon abgesehen was die Spielfiguren machen). Beide Abenteuer kann man herunterskalieren auf Level 3+, dann ist die gegnerische Truppe eben auch neu zusammen, kein Problem. Bei Thalassa ist allerdings der Hafen kaputt (siehe Quellenband), von daher ist eine "Hafenrundfahrt mit Übernachtung" nicht möglich. Man kann aber vor dem Hafen ankern und wenn der Kapitän die richtigen Leute kennt, wie einen bestimmten Schmugglerkönig, ist das für ein paar GS sicher drin. In einer DDD müsste auch Der Raub der Reliquie oder so drin sein., dass ist ein kleines Detektivszenario für Niedriggrader in Thalassa, Umfang auch kleiner 3 Tage, je nach Aktion der Abenteurer.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...