Jump to content
Sign in to follow this  
Panther

Welche Zauber sind nervig/zeitaufwändig für den Spielleiter?

Recommended Posts

1 hour ago, Aradur said:

Eine Reise der Seele zum Beispiel kann de fato nicht wirklich verhindert werden

Erstens, warum sollte sie verhindert werden, zweitens, meine Höchstgrader-Gruppe hat gerade einen Zauberer verloren, der seine Seele auf Reisen geschickt hat und seither nicht wieder aufgewacht ist.

In einem zweiten Kriminalfall haben sie tatsächlich eine RDS erfolgreich hintertrieben bzw. sabotiert. Es hilft halt, wenn man an der Untersuchung seiner Missetaten selbst beteiligt ist. Es war eine höchst spannende Szene und sie haben sich sehr einsetzen und kreativ und zielgerichtet agieren müssen, um ihr Geheimnis zu schützen.

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Ma Kai:

Damit spielst Du allerdings Panthers Problem zu ihm zurück, ohne ihm bei der Lösung zu helfen. Der sagt, der von ihm wahrgenomene Bedarf an Vorbereitung sei zu groß/zeitaufwändigu, und Du sagst ihm, er solle sich halt vorbereiten. Hilft das jetzt echt?

Vielleicht könntest Du ihm dazu raten, sich besser vorzubereiten, indem er allgemeine Tabellen erstellt, d.h. (wie er es jetzt tut) eine Liste der für ihn problematischen Sprüche und dann dahinter schreiben, wie er diese handhabt bzw. damit umgeht.

Ich glaube, Panthers Problem ist, er will zu viel, also alles perfekt vorbereitet haben, quasi jeden qcm, wenn er sich überlegt, wer oder was alles genau sich wo befindet.

Man muss akzeptieren, dass es eben so viele Lebewesen in einem spätsommerlichen Wald gibt, dass man alle gar nicht auf dem Schirm haben kann. Dieser Anspruch ist mir eindeutig viel zu hoch. Muss ich als SL wegen Erkennen der Aura auch noch irgendwelche irrelevanten Passanten mit einem Fluch belegen und beschreiben?

Mir scheint, es ist einfacher, der SL erstellt eine Liste der Sprüche, die SFen nicht haben dürfen, wenn ihm einige Dinge zu viel sind.

Und ich fürchte bezogen auf den Heimstein, was aber für viele andere Zauber auch gelten dürfte, es werden immer wieder mal Regeldiskussionen folgen.

Als SL muss ich einfach auf vieles gefasst sein, an das ich nicht denken konnte, weil ich eben nicht an alles denken kann. Wobei, wer mich kennt, weiß, mein Problem ist, dass ich an alles denken kann und zwar gleichzeitig und mich selbst dann nicht mehr verstehe, aber viel zu schnell das wesenliche Zeugs vergesse, den Faden verliere, assoziiere..... und dann doch wieder überraschend (für alle, auch mich) beim Thema lande.

Kurz: Panther, lerne damit zu leben, dass du nicht alles haarklein vorbereiten kannst. Wenn du dich von Irritationen und Lücken nicht mehr nerven lässt, ist das alles viel entspannter. Als SL habe ich dich ja schon ein paar Mal erlebt und es war völlig ok. Sonst wäre ich nicht mehrfach aufgeschlagen. Und wenn du eben eine kurze Pause brauchst, um dir etwas zu überlegen, dann hast du sie dir auch vorbildlicherweise angekündigt und genommen.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
1 hour ago, Aradur said:

Keinen Feuerball

Hä? Es gibt Feuerkugel, Donnerschlag-oder-wie-das-heißt (das Ding, was 2W6 Schaden macht) und Blitze Schleudern. Das sind drei jeweils auf ihre Art ziemlich mächtige Feuer-Fernkampfzauber.

Share this post


Link to post
1 minute ago, Jürgen Buschmeier said:

Muss ich als SL wegen Erkennen der Aura auch noch irgendwelche irrelevanten Passanten mit einem Fluch belegen und beschreiben?

Ich würfel' da einfach - je nach 20er ist es mehr oder weniger hilfreich. Bei 1 gab's den verfluchten Passanten.

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb Ma Kai:

Ich würfel' da einfach - je nach 20er ist es mehr oder weniger hilfreich. Bei 1 gab's den verfluchten Passanten.

Du wieder mit deiner Kurzimpro😄👍

  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 47 Minuten schrieb Ma Kai:

Damit spielst Du allerdings Panthers Problem zu ihm zurück, ohne ihm bei der Lösung zu helfen. Der sagt, der von ihm wahrgenomene Bedarf an Vorbereitung sei zu groß/zeitaufwändigu, und Du sagst ihm, er solle sich halt vorbereiten. Hilft das jetzt echt?

Vielleicht könntest Du ihm dazu raten, sich besser vorzubereiten, indem er allgemeine Tabellen erstellt, d.h. (wie er es jetzt tut) eine Liste der für ihn problematischen Sprüche und dann dahinter schreiben, wie er diese handhabt bzw. damit umgeht.

Ich sage nicht "zu zeitaufwändig", ich sage nur "zeitaufwändig". Das ist mir halt aufgefallen,  mehr nicht, und ich wollte darüber mal einen  Meinungsaustausch haben, den ich bekomme 😉

Share this post


Link to post

Zum Thema "Schädellose" empfehle ich einfach mal einen dezidierten Blick in die Regeln, selbst der Strang hier im Forum zeigte, wie undeutlich und ungenau die Regeln in der Midgard Magie sind. Feuerkugel, Blitze schleudern ist nicht schlecht (aber im Verhältnis zu Reis der Seele wenig mächtig)...

In meinen 35 Jahren Midgard habe ich noch keinen Zauberer erlebt, der Probleme mit der Reise der Seele hatte.

Ist aber auch egal, ich bin hier raus.

Share this post


Link to post

Wir haben einmal bei Midgard ein Abenteuer nur mit Erkennen der Aura gelöst: Die Zahl der Verdächtigen war überschaubar und die Leute waren isoliert. Der Mord ließ zu 99% auf einen Täter mit einer Aura schließen.

Wir haben die Gruppe insgesamt gescannt und hatten einen Ausschlag. Dann haben wir die Gruppe immer halbiert, bis ein Chaot und lauter Nichtse (die Gegenprobe hätten wir fairerweise noch machen sollen) übrig blieben.

Für ein Abenteuer war das mal geil. Als Standardvorgehen - gähn.

Für mich krankt es bei Midgard daran, dass alle Zauber, die für Abenteuer und NSF sinnvoll sind, auch allen Spielfiguren irgendwie und irgendwann zur Verfügung stehen. Ich weiß, das ist ein heikles Thema. Aber mich nervt das und mich nervt das auch an hochgradigen Zauberern in der Gruppe. Ich fühle mich da überfordert und auch genervt.

Share this post


Link to post

Also wirklich nerfend sind Zauber und Fertigkeiten welche zu regeldiskussionen führen.

Wichtig ist hierbei meiner Meinung nach nicht einmal die regeln richtig auszulegen sondern das die Auslegung der Regeln für alle Mitspieler die gleiche ist. Dummerweise kann ich nicht in jeden reinschauen und so erkennen das ein Spieler eine Regeln - anderst verstanden hat als ich. Wenn alle in der Gruppe die gleiche regel gleich falsch verstanden haben ist das imho auch okee. (Ich denke etwa das Blitze schleudern mit "nur 1 Blitz pro ziel"

Das kommt aber auch meistens nur dann vor wenn die Gruppe zusammengewürfelt ist jeder hat seine Regeln von einer anderen Sichtweise eingetrichtert bekommen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...