Jump to content
Sign in to follow this  
Diomedes

M4 - Anderes Zwei kleine Fragen zur Abwehr von Fernkampfangriffen

Recommended Posts

Moin! Ich hau das mal hier ins M4-Unterforum, meine Gruppe spielt nämlich noch nach M4 (gewissermaßen 🤕). 

 

Szenario 1: Kämpfer A schießt mit seiner Fernkampfwaffe auf Kämpfer B. B führt nicht die Handlung „Geschossen ausweichen“ aus, hat keinen großen Schild und ist nicht wehrlos. Darf B die auf ihn abgeschossenen Pfeile abwehren?

Szenario 2: Kämpfer B liegt am Boden und ist mit einer Handlung (nennen wir es mal: Seile durchschneiden) beschäftigt. A schießt wiederum auf ihn. Auch hier die Frage: Darf B abwehren?

 

Schon mal im Voraus danke für die Hilfe :D

Share this post


Link to post

Hiram hat  recht,

 

die Sache könnte sich nur im Verlauf der Kampfrunde ändern, wenn vor dem Fernkampfschuss (nach Handlungsrang), noch etwas passiert.

1) B wird fällt durch irgendwas (eine andere Abwehr zB) unfreiwillig zu Boden, dann ist sie nach M4 wehrlos und daref nicht mehr abwehren.  Oder sie verliert durch eine vorige Abwehr ihre letzten AP, dann gilt sie als wehrlos und hat auch keine Abwehr mehr. Wurde aber  nicht im Szenario beschreiben.

2) Auch hier könnte B gezwungen sein, vorher noch Angriffe abzuwehren, da die Gegner verhindern wollen, dass das Seil zerschnitten wird. Wenn er durch die vorigen Abwehren auf 0 AP fällt, hat er nach M4 keine Abwehr mehr. Wurde aber  nicht im Szenario beschreiben.

 

Share this post


Link to post

Da mich dieses Szenario interessiert, frage ich mal nach:

Wenn ich es richtig verstehe, dann ist nur AP=0 (--> wehrlos) Ausschlag gebend?

Wenn im Szenario 2 der Kämpfer B gefesselt am Boden liegt und versucht sich zu befreien, dann kann er die Pfeile abwehren obwohl er darauf konzentriert ist, sich zu befreien ... und auch wenn er sich kein Stück mehr bewegen kann als mit AP=0?

Gibt es im Szenario B positive WM für den Schützen?

Share this post


Link to post

Zumindest zur Bewegungslosigkeit gefesselt (bspw. an Stamm) ist man doch auch als wehrlos anzusehen.

Share this post


Link to post
vor 13 Minuten schrieb seamus:

Zumindest zur Bewegungslosigkeit gefesselt (bspw. an Stamm) ist man doch auch als wehrlos anzusehen.

Richtig, gefesselt würde ich auch am Boden liegend als wehrlos ansehen. Aber in dem Beispiel liegt er "nur" am Boden und führt eine normale Handlung aus. Damit ist er regeltechnisch nicht wehrlos.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Pit_87
      Kurze Frage, wenn eine schwere Rüstung den Gw Wert runter setzt, verringert sich auch der Raufengrundwert, der ja von Gw u.a. abhängt?
    • By Läufer
      Hallo!
      Aus den Fernkampfsträngen eine konkrete Frage:
      Ich trage einen großen Schild und werde aus genau einer Richtung beschossen und sonst nicht weiter angegriffen. Dann kann ich zum einen ansagen, dass ich das Schild die ganze Zeit zwischen mich und den Schützen halte (sollte bei einem großen Schild für halb gedeckt = WM-2 reichen) und ich kann ansagen, dass ich das Schild mit zur Abwehr nutze. 
      1. So weit ich die Regeln lese, kann ich beide Möglichkeiten gleichzeitig ziehen, oder?
      2. Diese WM-2 wegen Deckung wäre auch mit jedem anderen geeignet großen Brett möglich, oder?
      Mich interessiert wie üblich beides: Steht was im Regeltext, das ich übersehen habe, und wie würdet ihr das spielen.
      Zu den Sternen
      Läufer
    • By Panther
      Hallo,
      man ist im Handgemenge gegen einen anderen Raufbold.
      Da schießt jemand in das Handgemenge und warum auch immer wird man getroffen!
      Hat man einen WW:Abwhehr oder nicht?
      Ich bitte um Regekwerkzitate.
      Eigentlich gehe ich davon aus, dass man sich  so oft wie nötig gegen Angriff verteidigen darf, also einen WW.Abwehr hat...
      Im Handgemenge dann natürlich ohne  Schild und mit den WM, die man so hat, wenn man im Handgemenge ist.
       
    • By seamus
      Wie spielt ihr euren Fernkampf gegen erschöpfte/wehrlose Gegner -WM+4-

      erlaubt, denn S.62&71 listen Bonus auf, auch wenn er in Fernkampf-Liste S.82 fehlt (bzw. "nur noch" bei Nahkampf. S.77 gelistet ist)
      WM+4 nicht erlaubt, da auf S.82 fehlend
      ?
       
      Warum frage ich:
      - Leider gibt es ja einige Situationen, wo das "sorgfältig zielen" nicht zieht, aber erschöpft/wehrlos trotzdem leichter zu treffen sein müssten.
      - Scharfschuss kann schließlich nicht jeder, womit Wehrlose ja leichter getroffen werden (Start +5, allerdings 2 EW).
       
      S.71:"
      Erschöpften Abenteurern (0 AP) ... Sie können keine Verteidigungswaffen benutzen. ...Außerdem erhalten Gegner einen Zuschlag von +4 auf EW:Angriff gegen ein erschöpftes Opfer.
      " &  S.62:"
      Sinken seine AP auf 0, ist er völlig erschöpft. Kampfhandlungen (EW:Angriff, WW:Abwehr) fallen ihm dann sehr schwer (–4), während Gegner ihn nun sehr leicht treffen können, also einen Zuschlag von +4 auf ihre EW:Angriffffbekommen. Einem erschöpften Abenteurer fehlt auch die Kraft, um Verteidigungswaffen einzusetzen.
      "

      Seitenangaben: Kodex
       
      nur der Vollständigkeit halber:
      Eigene Erschöpfung (-4) ist auf S.85 aufgelistet
      & +4 bei erschöpft/wehrlosem Gegner war bei Fernkampf bisher in keiner Auflage angelistet, wobei man dort dann auch gar keine Abwehr hatte (Ausnahme gr.Schild?).
×
×
  • Create New...