Jump to content
Shayleigh

2020 Bacharach-Con 2020 - Schwampf

Recommended Posts

Gerade eben schrieb EK:

Und leider ist die Ansage eine andere.

Und genau deshalb muss ich dringend überlegen....

Share this post


Link to post

Wie geschrieben: Wenn es zum Con kommt und ich hinfahre, wirds wohl ein Gesichtsvisier werden.

Share this post


Link to post

Ich möchte jetzt niemandem zu nahe treten, aber genau diese Form der Relativierung, Einschätzung und Interpretation der eingangs von der Orga vorgestellten Regeln ist der Grund, warum ich nicht auf die Convention fahren werde und entsprechend von dem Rücktrittsangebot Gebrauch mache. 

  • Like 7
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Und genau deshalb müssen wir darüber sprechen. So entsteht ein besseres Bild dieser Auffassungen, Interpretationen, etc.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Fabian:

Vielen Dank für die Antworten. Das bedeutet jedoch, dass ich euch auch erst in der nächsten Woche eine Rückmeldung geben kann, ob ich mir vorstellen kann zu kommen oder nicht. Sorry!

Kein Problem. Wir wollten erst einmal schauen, ob es überhaupt Spieler gibt, für die der Con eine Option ist. Denn wenn alle abgesagt hätten, dann wären unsere Überlegungen andere, als sie es jetzt sind.

Nächste Woche planen wir in einem Gespräch mit dem Leiter der Jugendherberge zu klären, ob und wenn ja wie, die Durchführung des (verkleinerten) Cons möglich ist.

Gerne dürft Ihr Euch endgültig entscheiden, wenn weitere Einzelheiten bekannt gegeben werden konnten.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Die Situation ist definitiv für uns alle hochproblematisch. Ich will hier auch keine der Sicherheitsvorschriften in Abrede stellen. Ich erlaube mir nur den Hinweis, dass andernorts auch wieder mehrtägige Veranstaltungen mit entsprechenden Sicherheitsvorschriften durchgeführt werden:

https://www.deutschlandfunk.de/nach-corona-aenderungen-bei-sitzungswoche-bundestag-will.1939.de.html?drn:news_id=1128900

Es mag nicht völlig vergleichbar sein, sei hier aber als Hinweis erlaubt.

Edited by Randver MacBeorn

Share this post


Link to post

Hallo,

gilt die Maskenpflicht auch beim Schlafen? Ich weiß, es geht wohl kaum jemand mit Taschenlampe durch die Zimmer und kontrolliert, aber ich möchte mich eigentlich schon an die Regeln halten.

Edited by Kar'gos

Share this post


Link to post
vor 59 Minuten schrieb Kar'gos:

Hallo,

gilt die Maskenpflicht auch beim Schlafen? Ich weiß, es geht wohl kaum jemand mit Taschenlampe durch die Zimmer und kontrolliert, aber ich möchte mich eigentlich schon an die Regeln halten.

Nein.

Ihr könnt gerne alle Fragen, die Euch unter den Nägeln brennen, stellen und ich werde sie beantworten, sobald ich kann.

Aktuell gehe ich jedoch davon aus, dass sich vor nächster Woche keine neuen Erkenntnisse ergeben werden, da wir das Gespräch mit der Jugendherberge abwarten müssen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Chriddy:

Wäre es eine Alternative die Teilnehmer in fixe Gruppen einzuteilen, die den gesamten Con sowohl Zimmer als auch Spielgruppen teilen. Diese Personengruppe bleibt dann unter sich und in den gleichen Räumlichkeiten, mit einem entsprechenden Abstand von 1,5m zueinander. Das würde bei bei Bedarf die Rückverfolgung bei Verdachtsfällen sehr erleichtern.

Ich könnte echt gut damit leben, wenn man das diesmal nach Spielrunden "sortiert". Man müsste dann halt 3 Tage mit den gleichen Leuten spielen. Sehen (auf dem Burghof oder beim Essen) könnte man die anderen lieben Verrückten ja trotzdem auf dem Con. 

So als einmalige Sache wäre das für mich ok. 

Share this post


Link to post

Als Brainstorming-Idee wäre ein Con mit fixen Spielrunden tatsächlich was, was funktionieren könnte. 

  • Like 2

Share this post


Link to post

Als Anregung:

Ich würde keinen Alkohol ausschenken und den Verzehr grundsätzlich untersagen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Einskaldir:

Als Anregung:

Ich würde keinen Alkohol ausschenken und den Verzehr grundsätzlich untersagen.

... würfeln ist auch scheiße ....

  • Like 1
  • Confused 1

Share this post


Link to post
On 5/8/2020 at 9:45 PM, Helgris said:

Vor diesem Hintergrund schreiben wir nun nach und nach die bestätigten Teilnehmer an, um zu erfragen, ob sie unter diesen Bedingungen anreisen oder lieber absagen möchten. Im letzteren Fall mag uns die Bankverbindung für eine Erstattung mitgeteilt werden. Die Antwort möge uns bitte auf unsere E-Mail mit gleichlautendem Betreff zurückgeschickt werden!

Das ist keine leichte Entscheidung ist. Ich glaube zwar nicht, dass ich mich auf dem Con mit Corona anstecken würde. Die Frage ist halt, ob ein Con unter diesen Bedingungen Spaß machen kann. Aber ich denke, das muss man dann einfach mal ausprobieren. Im schlimmsten Fall kann man ja immer noch im Rheintal wandern gehen oder verfrüht abreisen.

Edited by Meeresdruide
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Am 9.5.2020 um 13:23 schrieb Raldnar:

Ich möchte jetzt niemandem zu nahe treten, aber genau diese Form der Relativierung, Einschätzung und Interpretation der eingangs von der Orga vorgestellten Regeln ist der Grund, warum ich nicht auf die Convention fahren werde und entsprechend von dem Rücktrittsangebot Gebrauch mache. 

Das verstehe ich gut. Wobei ich unsicher bin, ob es nicht eigentlich viel sinnvoller wäre, wenn diejenigen, die bereit sind, die vorgegebenen Regeln auch wirklich einzuhalten, auf den Con fahren - Und diejenigen, denen die Regeln eigentlich zu viel und zu streng sind, es eher lassen. Das würde glaube ich einen Großteil der potentiellen Probleme vermeiden. 
 

  • Like 11

Share this post


Link to post
vor 25 Minuten schrieb Christin:

Das verstehe ich gut. Wobei ich unsicher bin, ob es nicht eigentlich viel sinnvoller wäre, wenn diejenigen, die bereit sind, die vorgegebenen Regeln auch wirklich einzuhalten, auf den Con fahren - Und diejenigen, denen die Regeln eigentlich zu viel und zu streng sind, es eher lassen. Das würde glaube ich einen Großteil der potentiellen Probleme vermeiden. 
 

In meinem dienstlichen Kontext habe ich in den letzten Wochen die Erfahrung gemacht, dass der Wille wie üblich, nicht allein ausschlaggebend ist, sondern wie leicht es einem fällt flexibel auf neue Anforderungen zu reagieren und Gewohnheiten umzustellen. Zahlreiche Kolleg*innen haben Abstandsregelungen in Büros und anderen Diensträumen ignoriert, sind an mich nah herangetreten, z. B. um mir etwas zu zeigen usw. und das sicherlich nicht in der Absicht, Regeln zu übertreten, sondern einfach aus Gewohnheit. M. E. sind ein bewusstes Wahrnehmen der Umgebung und der jeweiligen Situation sehr relevant, um sich angemessen zu verhalten. Viel wird meiner Einschätzung davon abhängen, wie die räumlichen Bedingungen auf dem Con gestaltet werden und ob diese es begünstigen, die Regeln bezüglich Abstand und Hygiene einzuhalten oder ob diese den Con-Besuchern sehr neuartige und damit ungewohnte Verhaltensweisen abverlangen.

Edited by Fabian
  • Like 1

Share this post


Link to post

Ich sehe das wie @Christin.

Wenn jmd von Anfang keine Lust hat, sich zu disziplinieren, sollte er erst gar nicht fahren. Wer mit der Einstellung fährt, wenn die Tür des Zimmers zu ist, kann die Gruppe ja vielleicht Lockerungen vereinbaren, sollte nicht fahren.

Und da bekanntlich mit Alkohol die Hemmschwellen lockerer werden, würde ich auch keinen anbieten. Ich denke, es ist zu schaffen, zwei Tage auf ihn zu verzichten.

 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ich denke, wir werden genug Einschränkungen haben, die direkt mit der Pandemie zu begründen sind. Dann auch noch den ganzen Rest der Welt zu retten, indem man alles andere, was irgendwie damit einen Zusammehang haben könnte (... und Rauchen schädigt ja die Lunge vor und ist bekanntermaßen wirklich nicht gesund, also ganz klares Argument für einen nicht nur trockenen, sondern auch noch komplett rauchfreien, Con), auch noch verbietet, dann können wir es auch sein lassen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb Ma Kai:

Ich denke, wir werden genug Einschränkungen haben, die direkt mit der Pandemie zu begründen sind. Dann auch noch den ganzen Rest der Welt zu retten, indem man alles andere, was irgendwie damit einen Zusammehang haben könnte (... und Rauchen schädigt ja die Lunge vor und ist bekanntermaßen wirklich nicht gesund, also ganz klares Argument für einen nicht nur trockenen, sondern auch noch komplett rauchfreien, Con), auch noch verbietet, dann können wir es auch sein lassen.

Du bist jetzt nach Lukarnam im Fußballbereich der zweite, der meint, man wolle das auf (alle) andere(n) Bereiche des Lebens ausdehnen.

Dabei erklärt Einsi ja sehr deutlich, warum er auf Alkoholausschank verzichten würde. Und ich habe den Eindruck, es geht ihm nur um eine bestimmte Converanstaltung und keine gesellschaftliche Umwälzung.

Ich trinke gerne Weizen, leckeren Weißwein oder Whisky beim Spiel. Ich brauche es aber nicht und ich weiß, meine ohnehin lockere Zunge wird weiter gelockert und meine Koordination leidet. Zwar nicht so sehr, dass ich in der Damendusche ende oder irgendwohin kotze, aber sie leidet und damit würde ich dann, falls ich versteckt erkrankt bin und es nicht weiß, durch unsachgemäßen Gebrauch der Munaske, andere und auch mich selbst gefährden und vor allem der Orga reichlich Stress machen, wenn es entdeckt und gemeldet würde.

  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Hallo,

stimme Chillur voll und ganz zu.

Wie sieht es bei dem Con mit den Kosten aus wenn er ausfällt? 

Wäre es machbar mit einen Obolus einen online Con zu veranstalten der über Zoom geführt wird? Es ist mir klar das es kein wirklicher Ersatz dafür ist, aber eine Möglichkeit miteinander zu spielen und etwas Geld in die Conkasse zu bekommen?!

 

Share this post


Link to post
46 minutes ago, Jürgen Buschmeier said:

Du bist jetzt nach Lukarnam im Fußballbereich der zweite, der meint, man wolle das auf (alle) andere(n) Bereiche des Lebens ausdehnen.

Dabei erklärt Einsi ja sehr deutlich, warum er auf Alkoholausschank verzichten würde.

... und der nächste erklärt ebenso deutlich, warum sein Lieblingsthema ja auf vollkommen vergleichbarer Ebene genauso verargumentiert werden könnte, womit es ja mehr als unfair wäre, wenn nicht auch dieses verboten würde - nachdem man das eine ja schon verboten hat.

Und ich habe auch gesagt: wir haben schon genug Einschränkungen, die direkt mit der Pandemie zusammen hängen, als dass wir indirekt da noch mehr oben drauf satteln müssen. Weißt Du, Rollenspiel, insoweit als es uns dazu verleitet, den Mund auf zu machen und Luft, die auch noch zwangsläufig mit Tröpfchen verseucht ist, auszustoßen, und das zudem in Richtung unserer Mitspieler, ist auch so ein Risikofaktor...

Share this post


Link to post

Mit Maske kann ich gut leben, trage ich ja täglich im Dienst auch.

Ich würde den Versuch wagen, aber mich doch der Meinung anschließen:

Wer schon mit dem Vorsatz hinfährt um dann dort (wenn auch in Absprache) die Regeln zu missachten der bleibe doch bitte gleich zuhause. Oder was mache ich dann als Spieler, der in solch einer Runde ist ? Die Runde verlassen und schmollend im Burghof sitzen ? Die Orga informieren (ja, sollte man) und das zieht einen ganzen Rattenschwanz an mieser Stimmung hinterher. Wer andere Mitspieler vor diese Entscheidung stellt handelt in höchstem Maße Rücksichtslos.

Edited by ToddArkin
  • Like 5

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Ma Kai:

Ich denke, wir werden genug Einschränkungen haben, die direkt mit der Pandemie zu begründen sind. Dann auch noch den ganzen Rest der Welt zu retten, indem man alles andere, was irgendwie damit einen Zusammehang haben könnte (... und Rauchen schädigt ja die Lunge vor und ist bekanntermaßen wirklich nicht gesund, also ganz klares Argument für einen nicht nur trockenen, sondern auch noch komplett rauchfreien, Con), auch noch verbietet, dann können wir es auch sein lassen.

Ich verstehe leider den Zusammenhang überhaupt nicht.

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten schrieb Ma Kai:

... und der nächste erklärt ebenso deutlich, warum sein Lieblingsthema ja auf vollkommen vergleichbarer Ebene genauso verargumentiert werden könnte, womit es ja mehr als unfair wäre, wenn nicht auch dieses verboten würde - nachdem man das eine ja schon verboten hat.

Und ich habe auch gesagt: wir haben schon genug Einschränkungen, die direkt mit der Pandemie zusammen hängen, als dass wir indirekt da noch mehr oben drauf satteln müssen. Weißt Du, Rollenspiel, insoweit als es uns dazu verleitet, den Mund auf zu machen und Luft, die auch noch zwangsläufig mit Tröpfchen verseucht ist, auszustoßen, und das zudem in Richtung unserer Mitspieler, ist auch so ein Risikofaktor...

Ja, und? Es geht doch genau darum, das Rollenspiel in Bacharach, wenn es erlaubt werden sollte, möglich zu machen.

Und dazu wird es nur kommen, wenn das Konzept stimmt. es wird deutliche Einschränkungen geben, da sind wir einer Meinung.

Einsi hat nur empfohlen, keinen Alkohol auszuschenken. Ob es dazu kommen wird, bezweifle ich. Dass selbst Politiker sich nicht an Maskenempfehlungen oder -pflicht halten, zeigen Trump, Pence oder Kemmerich ja aktuell gerne.

Und ich vermute, alle hier erkennen an, dass Alkohol enthemmende Wirkung haben kann, was eben dazu führen kann, dass Regeln nicht eingehalten werden.

Ich finde es wirklich witzig, dass strenge Vorschläge, die der Ermöglichung des Rollenspiel dienen sollen, obwohl ja schon verkündet wurde, dass erst mal ein Treffen mit der JuHe stattfinden muss, so vehement angegriffen werden, dass man sogar einen Gesellchaftsumsturz angedroht sieht.

Im Gegensatz dazu kommen hier Äußerungen, ich überspitze mal, wie "ich komme nur, wenn ich mich an die Regeln nicht halten muss" sehr glimpflich weg. Mir gefielen die gelassenen Reaktionen auf Miles et Magus u. a. sehr gut. Da wurde entspannt kommentiert und geantwortet ohne ihm zu unterstellen, er wolle die ganze Welt verseuchen.

Ich hätte mir eine ebensolche Reaktion auf Einsi und mich gewünscht.

Man vergleiche hier zu einfach nur die Punkte:

1. Ein paar Tage keinen Alkohol im offiziellen Ausschank

2. Maske nicht tragen wollen

 

Edited by Jürgen Buschmeier
  • Like 3

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen
      Teil 2: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das rote Eisen erwacht!
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 1: M4-Grad 6-8 - Gradsumme mind. 35          M5-Grad  7-19   Gradsumme mind. 65        - schon 6 mal geleitet   
                                            Teil 2:  M4-Grad 7-8 - Gradsumme mind. 37            M5-Grad 15-19 Gradsumme mind. 85        - schon 4 mal geleitet
                                            Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95        - schon 2 mal geleitet
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jeder Figur mitspielen, die persönliche Herausforderunge kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn: ??? FR / SA ???  jeweils morgens nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
      Voraussetzung/-bedingung:     Teil 1:  Teil 2 und 3 noch nicht gespielt!
                                                                Teil 2  Teil 3 noch nicht gespielt! 
                                                                           danach könnt Ihr Teil 1 nicht mehr spielen
                                                               Teil 3  danach könnt Ihr Teil 1 und 2 nicht mehr spielen
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 10 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2. 2016 habe ich das Abenteuer zum ersten Mal auf dem NordlichtCon angeboten 3. Einmal habe ich nach M1-Regeln geleitet. 4. Und übrigens werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe nach M4 arbeiten.
      Teil 1: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung & 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache"
      Teil 2: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
       
      Wer hätte Interesse? Figur? Typ? Grad? Spieler - An welchen Tagen Fr, Sa
      wollen Tjorm, Leif J, Dyffed, Nyarlothep und Fernwann  spielen?  Oder Yon, Fariste, Gildor, Falkenauge?
      Teil 1  Gradsumme 
                  1: 
                  2: 
                  3:
                  4:
                 5:
                (6)
      Teil 2: Gradsumme 
                  1: 
                  2: 
                  3: 
                  4:
                  5:
                 (6):
      Teil 3: Gradsumme 
                  1:  Gildor de Soel Or Xan Gr 17
                        Gildor
                  2: 
                  3: 
                  4:
                  5:
                 (6):
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete...  Vielleicht will ich auch selbst mal spielen (In Richtung Tjorm winkend)
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in Moam zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person. - Wir sprechen vor der Runde, wie wir das spielen

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
      Am Ende ist man dann in den Club "Meister des Klosters" zugelassen, wo über den 4. Teil gesprochen wird...
       
    • By BulliB
      Oh nein, meine Hoffnung war so groß...  Dann aber Daumendrücken für nächstes Jahr!!
       
    • By droll
      Es dürfte nicht allzu überraschend kommen, aber die Covid-19 Pandemie hat nun auch den diesjährigen Südcon erwischt. Auch wir sehen uns im Rahmen der Covid-19 Vorschriften einer Vielzahl von unübersichtlichen Forderungen und Verantwortungen unterworfen, die wir nicht erfüllen können. Deswegen haben wir uns schweren Herzens entschlossen, in diesem Jahr den Südcon auf der Burg Wildenstein abzusagen.
      Als Ersatz planen wir die Durchführung eines Online-Cons. Wir stehen hierzu in engem Kontakt mit der Orga des Breuberg-Cons und hoffen, von den Erfahrungen des 1. Online-Cons profitieren zu können. Alle weiteren Informationen hierzu werden wir in einem separaten Strang posten.
      Das Südcon-Orga-Team
    • By Fabian
      Blutige Orobor
      Spielleiter: Fabian Wagner
      Grad der Figuren: 10 - 16 (M5)
      Ort: West-Con 2020
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück (ca. 10:00)
      Voraussichtliches Ende bzw. Dauer: Samstag (ganztägig) maximal bis 1:00 Uhr
      Art des Abenteuers: Erkundung/geplanter Einbruch, Action / Mantel & Degen, Rollenspiel
      --> Art des Abenteuers: Spielt überwiegend im ländlichen Serenea und erfordert ein Einlassen durch Spieler und Figuren auf einen Kontrakt, bietet Actionszenen und die Möglichkeiten für halsbrecherische Mantel & Degen-Manöver!
      Voraussetzungen / Vorbedingungen: Teilnahme nur nach persönlichem Gesuch (Bewerbungsschreiben per PN)*. Die Comreda Notina arbeitet nur mit Profis, die ebenso verschwiegen wie raffiniert sind.
      Es ist notwendig, dass alle Figuren die Landessprache Lidraliens, Neu-Vallinga, zumindest auf +8 beherrschen.
      Du hast Kontakte zur Halb- oder Unterwelt Lidraliens und bist dir sicher, dass du dich für diese Mission bewerben möchtest. Die Comreda sucht fähige Leute in folgenden Positionen:
      Eine(n) Anführer*in / Leiter*in der Mission: Diese Figur muss Mitglied der Comreda sein (nicht der Familie Luca zugehörig!), sollte über Kenntnisse in Anführen, Neu-Vallinga und Landeskunde Küstenstaaten verfügen. Weitere soziale oder Unterweltfertigkeiten sind gerne gesehen!* Zwei Spezialisten für Infiltration: sehr gute Kenntnisse in Schlösser öffnen und Fallen entdecken, ggf. Klettern, Schleichen & Tarnen Eine Frau oder einen Mann fürs Grobe: Muskeln und Schlagfertigkeit sind erwünscht. Eine(n) Zauberer/Zauberin: Gesucht wird eine Magiekundige, die es mit dem Gesetz nicht so genau nimmt, einfallsreich ist und über einschlägige Erkenntnis-, Unterstützungs- und Bannzauber verfügt. Das persönliche Gesuch deiner Figur nimmt die Spielleitung gerne per PN entgegen!  Im dem Gesuch sollte deutlich werden, warum deine Figur für diese Position besonders geignet ist, z. B. durch Eingehen auf Aspekte wie:
      Referenzen, Kontakte (Organisationen, einflussreiche Familien etc.) und Mitgliedschaften (z. B. in der Comreda etc.), Erfahrungen (gelungene Raubzüge etc.), einschlägige Fertigkeiten, sozialer Stand und Herkunft. Preise die Vorzüge und Kenntnisse deiner Figur deutlich an; überzeuge die Auftraggeber diese Figur für die kniffelige Mission anzuwerben!
      Bitte zusätzlich das Datenblatt bei moam freischalten oder als PDF oder in einem lesbaren Format zusenden.
      Sollte dein Gesuch Gefallen finden, so wirst du von der geheimnisumwitterten Noctinadora Corazón nach Tura eingeladen.
      Prinzipiell ist es möglich für verschiedene Figuren ein Gesuch auf unterschiedliche Positionen einzureichen. Aber bitte nicht übertreiben. Die Comreda entscheidet dann, welche Figur in welcher Position teilnimmt. Selbstverständlich bekommt ein Spieler nur für maximal eine eingereichte Figur einen Zuschlag.
      * (Im Notfall, sofern keine Gesuche vorliegen, kann diese Figur ggf. auch vom Spielleiter als vorgefertigte Figur gestellt werden!)
      Beschreibung: Die Comreda sucht vertrauenswürdige und kompetente Personen für einen Coup der besonderen Art. Ganz in der Tradition von Filmen wie Topkapi oder Ocean’s Eleven müssen die Abenteurer einen schwierigen Raub planen und durchziehen. Es versteht sich von selbst, dass diese Unternehmung kein Zuckerschlecken wird und mit der einen oder anderen Überraschung aufwartet. Ein Abenteuer für Freunde des Heist- und Mafia/Gangstergenres.
      Spieler: (5 Plätze)
      1. Der Scassinadore Furbastro Birbone übernimmt das Mandat, die Mission zu leiten.
      2. Zania Rosenstamm (Grad 14),  eine Dame für alle Fälle, unterstützt die Mission mit ihren vielfältigen Talenten.
      3. Der freischaffende Spezialist Enrico (Grad 16) gibt sich die Ehre, beim Bruch dabei zu sein.
      4. Als Mann für's Grobe wird Batistuta Ubaldo de Junin (Grad 15) teilnehmen.
      5. Die magische Problemlösekompetenz bringt Professore Don Raffallero (Grad 13) ins Team ein.
      Alle Plätze werden in Vorabsprache durch Gesuch vergeben, da nur so gewährleistet ist, dass eine Runde zusammengestellt werden kann, die den Anforderungen genügt. Diejenigen, die ein Gesuch eingereicht haben, bekommen schnellstmöglich eine Rückmeldung, ob sie dabei sind. Allerdings ist ein wenig Geduld erforderlich, da die Comreda wert darauf legt, dass alle Positionen sinnvoll besetzt sind.
    • By jul
      El amor es un juego extraño
      Spielleiter: JUL
       
      Anzahl der Spieler: 3-5
       
      M3/M4/M5:  M4 (M5 Char ohne Konvertierung erlaubt)
      Grade der Figuren:  7+ M4 ( M5 entsprechend)
       
      Voraussichtlicher Beginn: 22.8.2020 10:00
       
      Voraussichtliche Dauer: 10-12 Std. mit mind. 2 Pausen
      Roll20: https://app.roll20.net/join/8072403/0Qheyg
      Hangout Link: https://hangouts.google.com/call/9LtYvoAXRoaiRApgLPQUACEI
      Art des Abenteuers: Ermittlung, Nachforschung, Diplomatie
      Mein Abenteuer richtet sich vor allem an erfahrene Midgard Spieler.
      Beschreibung: Nicht allen gefällt die neue Situation auf Zaracudas. In Vigales taucht jemand auf der ganz und gar nicht einverstanden ist. Und jetzt werden fähige Problemlöser gesucht.
      Char welche noch nicht bei mir als SL gespielt wurden bitte mit Hintergrund an con-saga@lembke.de
      Mitspieler:
      1. @Helgris - Matul
      2. @Maeve ver Te - Riasta
      3. @Gildor - Devin MacRathgar
      4. @Irwisch - Cer
      5. @Gregor - Coran McGrien
×
×
  • Create New...