Jump to content
Shayleigh

2020 Bacharach-Con 2020 - Schwampf

Recommended Posts

vor 25 Minuten schrieb Ma Kai:

Meine 1880-Figur ist 'n kleiner Anarchist.

Soso. Nur die Figur ...

Share this post


Link to post
vor 28 Minuten schrieb Ma Kai:

Dann können wir wenigstens den Con genau so organisieren, wie wir ihn wollen.

Möglichst noch jedes Wochenende.

Fimo hat viel Geld.

 

Allein die Renovierung, damals FÜR den ersten Con in 2000, hat fast 10 Mio DM gekostet.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
2 hours ago, Lukarnam said:

Fimo hat viel Geld.

Allein die Renovierung, damals FÜR den ersten Con in 2000, hat fast 10 Mio DM gekostet.

Das ist doch abgeschrieben.

Share this post


Link to post
14 minutes ago, Solwac said:

Von wem?

Das sag ich nicht.

Share this post


Link to post

Aktuell ist nicht sicher, ob unser CON in Bacharach dieses Jahr stattfinden wird. Sicher ist aber, falls er stattfindet, dass nur eine begrenzte Besucherzahl zulässig sein wird (max. 80, ggf. weniger).

Darüber hinaus werden folgende Auflagen gelten:

·         Abstandsregelungen zu anderen Gästen und Mitarbeitern

·         Maskenpflicht im Haus (auch beim Spielen!)

·         Strikte Hygieneregelungen für alle Teilnehmer

·         Keine Gemeinschaftsbuffets, somit nur Essen in „Schichten“ möglich

·         Öffnungszeiten nur bis 23 Uhr und begrenzter Alkoholausschank

·         Gemeinschaftsbad nicht mehrheitlich nutzbar

Vor diesem Hintergrund schreiben wir nun nach und nach die bestätigten Teilnehmer an, um zu erfragen, ob sie unter diesen Bedingungen anreisen oder lieber absagen möchten. Im letzteren Fall mag uns die Bankverbindung für eine Erstattung mitgeteilt werden. Die Antwort möge uns bitte auf unsere E-Mail mit gleichlautendem Betreff zurückgeschickt werden!

Wer noch nicht angemeldet ist, aber dennoch kommen möchte, kann uns dies ab sofort per E-Mail mitteilen (bitte noch nicht überweisen!)  -  veranstaltungen@abenteurergilde-midgard.de

Im Falle einer Teilnahme bitten wir Euch, eigene Masken mitzubringen.

Über diesen Weg erhalten wir einen Überblick über die ungefähre Teilnehmerzahl, was uns hinsichtlich aller Vorbereitungen sehr hilft. Am 11.5. wird es den nächsten Statusbericht geben.

Wir sind gewillt, den CON stattfinden zu lassen. Nicht nur, weil uns die Begegnung und das Rollenspiel mit Euch wichtig ist, sondern auch, um Erfahrungen für uns und andere (CONS) mit dieser Form von Veranstaltungen zu erlangen, die uns sicherlich noch eine ganze Weile begleiten werden.

Eure Abenteurergilde Midgard e.V.

Edited by Helgris
  • Like 3
  • Thanks 2

Share this post


Link to post

Hi. Hinweis: "Marken" heißt vermutlich "Masken".

Edited by Lukarnam
  • Like 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Helgris:

Nicht nur, weil uns die Begegnung und das Rollenspiel mit Euch wichtig ist, sondern auch, um Erfahrungen für uns und andere (CONS) mit dieser Form von Veranstaltungen zu erlangen, die uns sicherlich noch eine ganze Weile begleiten werden.

Danke für den Statusbericht. Und insbesondere für diesen erklärenden Satz. Das versöhnt mich doch sehr, denn die bisherige Kommunikation seitens der Orga empfand ich als sehr unglücklich. 

Daher bin ich sehr gespannt, ob ein Con unter den skizzierten Rahmenbedingungen möglich ist, ob das überhaupt Spaß macht und welche Erfahrungen ihr damit sammelt. 

Share this post


Link to post

Klingt nach einer echten Herausforderung.

Am Schwierigsten finde ich die Abstandsregelung zu anderen Gästen am Spieltisch sowie die Essenslogistik.

Was ist mit Gemeinschaftsbad gemeint ? Duschen sollte doch möglich sein.

Dauerhaft Masken tragen ist anstrengend aber vielleicht mit öfteren Pausen an der frischen Luft machbar. 

Share this post


Link to post

Info: Email der Veranstalter ist angekommen.

Edited by Lukarnam

Share this post


Link to post
vor 43 Minuten schrieb ToddArkin:

Klingt nach einer echten Herausforderung.

Am Schwierigsten finde ich die Abstandsregelung zu anderen Gästen am Spieltisch sowie die Essenslogistik.

Was ist mit Gemeinschaftsbad gemeint ? Duschen sollte doch möglich sein.

Dauerhaft Masken tragen ist anstrengend aber vielleicht mit öfteren Pausen an der frischen Luft machbar. 

Eine Herausforderung wird es - keine Frage :worried:

"Gemeinschaftsbad" meint erst einmal die sanitären Anlagen, die sich auf den Fluren befinden. Genaues wissen wir auch noch nicht, tut mir leid.

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Randver MacBeorn:

Was mich wirklich interessieren würde ist wie die Jugendherberge die Unterbringung in den Zimmern regeln will? 

Es gibt einige Fragen, die noch geklärt werden müssen. Vielleicht stellt sich auch bei endgültiger Betrachtung heraus, dass der Con doch nicht machbar ist.

Da der Contermin nun nicht mehr lange hin ist, müssen wir aber parallel schauen, ob überhaupt wer kommen wollen würde, wie die offiziellen Vorgaben (Regierung) ausgestaltet werden sollen/dürfen und ob man diese dann tatsächlich auf Burg Stahleck wird umsetzen können.

Tut mir leid. Wir wissen aktuell auch so viel noch nicht :buhu:

  • Like 2

Share this post


Link to post

Präziser gefragt: Wäre es überhaupt zulässig Personen von mehr als zwei Hausgemeinschaften in einem Schlafraum unterzubringen? Mögliche Antworten auf diese Frage schaue ich mir dann morgen im Laufe des Tages an.

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb Randver MacBeorn:

Präziser gefragt: Wäre es überhaupt zulässig Personen von mehr als zwei Hausgemeinschaften in einem Schlafraum unterzubringen? Mögliche Antworten auf diese Frage schaue ich mir dann morgen im Laufe des Tages an.

Genau das ist eine der Hauptfragen, die uns umtreiben.

Nächste Woche wissen wir hoffentlich mehr.

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Randver MacBeorn:

Was mich wirklich interessieren würde ist wie die Jugendherberge die Unterbringung in den Zimmern regeln will? 

Ja, die 1,5m Abstand für den im Stockbett über oder unter mir Schlafenden, wird ohne erhebliche Umbaumaßnahmen nicht gelingen. 😆

  • Haha 1

Share this post


Link to post

Bleibt die Kirche unten im Bacharacher Ort? Dann kann ich mit den zwei Buben im Schlepptau dabei sein. Mundschutz den ganzen Tag und auch am Spieltisch sehe ich als nicht machbar für die Kids bzw. nicht zumutbar und für mich persönlich auch nicht. "Waf hbst u gemörft? n krt? einf oder zwamfig?" Mundschutz mit Knabber, total undeutlich.... früher oder später fallen die Masken, wenn jeder nach dem 2. Tag gemerkt hat, dass die Maßnahmen sinnfrei sind oder das Risiko nur marginal reduzieren, wenn 80 Leute fünf Tage lang ohne Reinraumausrüstung und -umgebung aufeinander hocken.

Klar verstehe ich, dass die ofiziellen Maßnahmen offiziell eingehalten werden müssen und auch die Herausforderungen des Spagats der Orga zwischen dem gefühlt und gedacht Vernünftigen und dem Offiziellen.
Wenn die Auflagen inoffiziell jedoch tolerant ausgelegt werden (wo kein Hahn, da keine Krähe) wäre ich dabei.
Nein, ich erwarte hier keine Bestätigung davon. 😉

Meine Anregung ist ein ganz normaler Umgang miteinander und den Gegebenheiten. Locker bleiben und einfach machen. Wer ein Problem mit einer potentiellen Ansteckung hat, wird eh nicht kommen, schätze ich.

Für diese meine Sichtweise oben bin ich schon mit Steinen beworfen worden. Kann ich ab. Mir geht's um eine für mich klar einschätzbare Situation und damit einer Entscheidung über meine Akzeptanz derselben.
Also ein Vorfühlen auf die allgemeine Sichtweise und Stimmungslage.

Edited by Miles et Magus
  • Like 1

Share this post


Link to post

Hallo Con-Gänger!

Diotima und ich haben uns schweren Herzens dazu entschieden, unter den gegebenen Umständen der Veranstaltung fern zu bleiben. Zum einen wollen wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen (zumal wir eine Person der Hauptrisikogruppe im Haushalt haben), zum anderen glauben wir nicht, dass wir unter den dargelegten Auflagen das so sehr ersehnte Rollenspielerlebnis mit Euch genießen könnten.

Ich ziehe jedenfalls meinen Hut vor der Arbeit der Orga, die in Abstimmung mit der Jugendherberge alles versucht, unter diesen widrigen Umständen eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, deren politische Rahmenbedingungen selbst weniger als zwei Wochen vor dem eigentlichen Termin noch nicht in ihrer ganzen Bandbreite absehbar sind. Planungssicherheit sieht wahrlich anders aus.

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 3

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Miles et Magus:

Klar verstehe ich, dass die ofiziellen Maßnahmen offiziell eingehalten werden müssen ...

Wenn die Auflagen inoffiziell jedoch tolerant ausgelegt werden (wo kein Hahn, da keine Krähe) wäre ich dabei.
Nein, ich erwarte hier keine Bestätigung davon. 😉

Meine Anregung ist ein ganz normaler Umgang miteinander und den Gegebenheiten. Locker bleiben und einfach machen. Wer ein Problem mit einer potentiellen Ansteckung hat, wird eh nicht kommen, schätze ich.

Ich habe mich bisher sehr bewusst dabei zurück gehalten im Forum zum gesamten Corona-Thema zu schreiben, mache es nun aber doch. 

Ich lese das Zitat von Magus als Ankündigung und Aufforderung ganz bewusst gegen behördlich auferlegte Präventionsmaßnahmen zu verstoßen. Well, sorry, da hab ich ein Problem mit. 

Wenn es dann aber doch zu einer Ansteckung in einer JH kommen sollte, wird es sowohl den besagten Hahn, als auch die Krähe geben, und das in Form der Staatsanwaltschaft. Die wird überprüfen, ob der Veranstalter, also zunächst die JH und im Zweifel auch die Orga, alles dafür getan hat, dass Infektionen ausgeschlossen wurden. Dazu gehört auch die Überwachung der Maßnahmen. So geschieht es hier in NRW (und nicht nur) in jeder größeren Einrichtung, in der Ansteckungen stattfanden. 

In diesem Sinne empfinde ich den Beitrag als ebenso fahrlässig wie auch enttäuschend.

Und nein, ich habe nicht vor das weiter zu diskutieren.

  • Like 8
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb Gandubán:

Ich habe mich bisher sehr bewusst dabei zurück gehalten im Forum zum gesamten Corona-Thema zu schreiben, mache es nun aber doch. 

Ich lese das Zitat von Magus als Ankündigung und Aufforderung ganz bewusst gegen behördlich auferlegte Präventionsmaßnahmen zu verstoßen. Well, sorry, da hab ich ein Problem mit. 

Wenn es dann aber doch zu einer Ansteckung in einer JH kommen sollte, wird es sowohl den besagten Hahn, als auch die Krähe geben, und das in Form der Staatsanwaltschaft. Die wird überprüfen, ob der Veranstalter, also zunächst die JH und im Zweifel auch die Orga, alles dafür getan hat, dass Infektionen ausgeschlossen wurden. Dazu gehört auch die Überwachung der Maßnahmen. So geschieht es hier in NRW (und nicht nur) in jeder größeren Einrichtung, in der Ansteckungen stattfanden. 

In diesem Sinne empfinde ich den Beitrag als ebenso fahrlässig wie auch enttäuschend.

Und nein, ich habe nicht vor das weiter zu diskutieren.

... nicht nur das,  das Pendel wird zurückschlagen. Soll heißen, die Zahlen gehen hoch, es gibt wieder einen Lockdown. Ich wäre sowas von begeistert...

 

Share this post


Link to post

Hallo Miles et Magus!

vor 5 Stunden schrieb Miles et Magus:

Bleibt die Kirche unten im Bacharacher Ort? Dann kann ich mit den zwei Buben im Schlepptau dabei sein. Mundschutz den ganzen Tag und auch am Spieltisch sehe ich als nicht machbar für die Kids bzw. nicht zumutbar und für mich persönlich auch nicht. "Waf hbst u gemörft? n krt? einf oder zwamfig?" Mundschutz mit Knabber, total undeutlich.... früher oder später fallen die Masken, wenn jeder nach dem 2. Tag gemerkt hat, dass die Maßnahmen sinnfrei sind oder das Risiko nur marginal reduzieren, wenn 80 Leute fünf Tage lang ohne Reinraumausrüstung und -umgebung aufeinander hocken.

Klar verstehe ich, dass die ofiziellen Maßnahmen offiziell eingehalten werden müssen und auch die Herausforderungen des Spagats der Orga zwischen dem gefühlt und gedacht Vernünftigen und dem Offiziellen.
Wenn die Auflagen inoffiziell jedoch tolerant ausgelegt werden (wo kein Hahn, da keine Krähe) wäre ich dabei.

Mit Steinen will ich nicht nach Dir werfen und Du stehst mit Deiner ehrlich geäußerten Sichtweise sicherlich auch nicht alleine da. Das Konzept der Eindämmung und Risikominimierung kann aber - aus Sicht der Epidemiologen, der ich mich hier anschließen möchte - nur dann gelingen, wenn sich möglichst alle daran halten. Wie Du mit dem persönlichen Risiko in Deinem Umfeld umgehst, bleibt Dir überlassen und da will ich Dir auch nicht reinreden, aber sobald sich unsere Aufenthaltsgebiete überlagern, wir also ein gemeinsames Umfeld teilen, müssen wir versuchen, beide Sichtweisen unter einen Hut zu bringen. Vor diesem Hintergrund ist Deine Haltung egoistisch und ausschließend, weil sie vorsichtigere Zeitgenossen nicht nur vorbildlich auf Abstand, sondern gleich ganz fern bleiben lässt. Das wiederum finde ich sehr schade, bestärkt mich aber in meiner Entscheidung, das Angebot der Con-Orga zur Absage angenommen zu haben.

Versteh mich bitte nicht falsch: Ich wünsche uns beiden möglichst bald wieder ein Spielen - gerne auch gemeinsam! - in gewohnter Atmosphäre. Allerdings müssen dafür die Rahmenbedingungen, die weder in unseren Händen noch denen der Orga liegen, wieder stimmig sein. Bis dahin überlasse ich das Feld denen, die wie Du die Sache lockerer sehen (können), und ich wünsche uns allen, dass die gehegten Befürchtungen sich nicht bewahrheiten und wir alle möglichst bald und nur mit einem blauen Auge aus der aktuellen Krisensituation herauskommen werden.

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 2

Share this post


Link to post

Ich hätte schon Lust auf den Con. :lookaround:

Ich überlege, mir ein transparentes Gesichtsvisier zu kaufen. (RLP erlaubt diese) Möchte vielleicht jemand in eine Sammelbestellung einsteigen und/oder weiß, wie man günstig an ein Visier kommen kann?

 

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb Helgris:

Darüber hinaus werden folgende Auflagen gelten:

·         Abstandsregelungen zu anderen Gästen und Mitarbeitern

·         Maskenpflicht im Haus (auch beim Spielen!)

·         Strikte Hygieneregelungen für alle Teilnehmer

·         Keine Gemeinschaftsbuffets, somit nur Essen in „Schichten“ möglich

·         Öffnungszeiten nur bis 23 Uhr und begrenzter Alkoholausschank

·         Gemeinschaftsbad nicht mehrheitlich nutzbar

Vielen Dank, Helgris, für die Hinweise. Um eine Entscheidung zu treffen, müsste ich es jedoch in einigen Punkten noch konkreter wissen:

1. Bedeutet "Öffnungszeiten bis 23:00 Uhr", dass die Spielrunden nur bis 23:00 Uhr stattfinden dürfen und danach "Nachtruhe" einzuhalten ist?

2. Die Abstandsregelungen sind logischerweise auch in den Spielräumen einzuhalten. Für mich bedeutet das gleichzeitig, dass sich in jedem Raum nur eine Spielrunde aufhalten darf. Erstens wegen der Ansteckungsgefahr über Aerosole, zweitens wegen des Spielspaßes, der nur gegeben sein wird, wenn sich eine Spielrunde auch mit 1,5 m Abstand zwischen den Spielenden verständigen kann. Letzteres ist z. B. meiner Erfahrung nach nicht gegeben, wenn zwei Runden im Rittersaal spielen müssten ... Habt ihr euch darüber bereits Gedanken gemacht?

3. Die Schlafgelegenheiten: Ich kann mir nur schwer vorstellen, mit 5-10 anderen Personen in einem Raum in Doppelstockbetten zu schlafen und gehe auch davon aus, dass es für diesen Bereich weitere Auflagen geben wird. Wisst ihr dazu bereits mehr? Hat die Burg auch kleinere Zimmer, die sonst vom Con nicht genutzt werden (z. B. für Tagesgäste?), die nun genutzt werden könnten?

@Helgris, @Shayleigh

Edited by Fabian
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen
      Teil 2: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das rote Eisen erwacht!
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 1: M4-Grad 6-8 - Gradsumme mind. 35          M5-Grad  7-19   Gradsumme mind. 65        - schon 6 mal geleitet   
                                            Teil 2:  M4-Grad 7-8 - Gradsumme mind. 37            M5-Grad 15-19 Gradsumme mind. 85        - schon 4 mal geleitet
                                            Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95        - schon 2 mal geleitet
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jeder Figur mitspielen, die persönliche Herausforderunge kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn: ??? FR / SA ???  jeweils morgens nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
      Voraussetzung/-bedingung:     Teil 1:  Teil 2 und 3 noch nicht gespielt!
                                                                Teil 2  Teil 3 noch nicht gespielt! 
                                                                           danach könnt Ihr Teil 1 nicht mehr spielen
                                                               Teil 3  danach könnt Ihr Teil 1 und 2 nicht mehr spielen
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 10 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2. 2016 habe ich das Abenteuer zum ersten Mal auf dem NordlichtCon angeboten 3. Einmal habe ich nach M1-Regeln geleitet. 4. Und übrigens werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe nach M4 arbeiten.
      Teil 1: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung & 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache"
      Teil 2: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
       
      Wer hätte Interesse? Figur? Typ? Grad? Spieler - An welchen Tagen Fr, Sa
      wollen Tjorm, Leif J, Dyffed, Nyarlothep und Fernwann  spielen?  Oder Yon, Fariste, Gildor, Falkenauge?
      Teil 1  Gradsumme 
                  1: 
                  2: 
                  3:
                  4:
                 5:
                (6)
      Teil 2: Gradsumme 
                  1: 
                  2: 
                  3: 
                  4:
                  5:
                 (6):
      Teil 3: Gradsumme 
                  1:  Gildor de Soel Or Xan Gr 17
                        Gildor
                  2: 
                  3: 
                  4:
                  5:
                 (6):
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete...  Vielleicht will ich auch selbst mal spielen (In Richtung Tjorm winkend)
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in Moam zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person. - Wir sprechen vor der Runde, wie wir das spielen

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
      Am Ende ist man dann in den Club "Meister des Klosters" zugelassen, wo über den 4. Teil gesprochen wird...
       
    • By BulliB
      Oh nein, meine Hoffnung war so groß...  Dann aber Daumendrücken für nächstes Jahr!!
       
    • By droll
      Es dürfte nicht allzu überraschend kommen, aber die Covid-19 Pandemie hat nun auch den diesjährigen Südcon erwischt. Auch wir sehen uns im Rahmen der Covid-19 Vorschriften einer Vielzahl von unübersichtlichen Forderungen und Verantwortungen unterworfen, die wir nicht erfüllen können. Deswegen haben wir uns schweren Herzens entschlossen, in diesem Jahr den Südcon auf der Burg Wildenstein abzusagen.
      Als Ersatz planen wir die Durchführung eines Online-Cons. Wir stehen hierzu in engem Kontakt mit der Orga des Breuberg-Cons und hoffen, von den Erfahrungen des 1. Online-Cons profitieren zu können. Alle weiteren Informationen hierzu werden wir in einem separaten Strang posten.
      Das Südcon-Orga-Team
    • By Fabian
      Blutige Orobor
      Spielleiter: Fabian Wagner
      Grad der Figuren: 10 - 16 (M5)
      Ort: West-Con 2020
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück (ca. 10:00)
      Voraussichtliches Ende bzw. Dauer: Samstag (ganztägig) maximal bis 1:00 Uhr
      Art des Abenteuers: Erkundung/geplanter Einbruch, Action / Mantel & Degen, Rollenspiel
      --> Art des Abenteuers: Spielt überwiegend im ländlichen Serenea und erfordert ein Einlassen durch Spieler und Figuren auf einen Kontrakt, bietet Actionszenen und die Möglichkeiten für halsbrecherische Mantel & Degen-Manöver!
      Voraussetzungen / Vorbedingungen: Teilnahme nur nach persönlichem Gesuch (Bewerbungsschreiben per PN)*. Die Comreda Notina arbeitet nur mit Profis, die ebenso verschwiegen wie raffiniert sind.
      Es ist notwendig, dass alle Figuren die Landessprache Lidraliens, Neu-Vallinga, zumindest auf +8 beherrschen.
      Du hast Kontakte zur Halb- oder Unterwelt Lidraliens und bist dir sicher, dass du dich für diese Mission bewerben möchtest. Die Comreda sucht fähige Leute in folgenden Positionen:
      Eine(n) Anführer*in / Leiter*in der Mission: Diese Figur muss Mitglied der Comreda sein (nicht der Familie Luca zugehörig!), sollte über Kenntnisse in Anführen, Neu-Vallinga und Landeskunde Küstenstaaten verfügen. Weitere soziale oder Unterweltfertigkeiten sind gerne gesehen!* Zwei Spezialisten für Infiltration: sehr gute Kenntnisse in Schlösser öffnen und Fallen entdecken, ggf. Klettern, Schleichen & Tarnen Eine Frau oder einen Mann fürs Grobe: Muskeln und Schlagfertigkeit sind erwünscht. Eine(n) Zauberer/Zauberin: Gesucht wird eine Magiekundige, die es mit dem Gesetz nicht so genau nimmt, einfallsreich ist und über einschlägige Erkenntnis-, Unterstützungs- und Bannzauber verfügt. Das persönliche Gesuch deiner Figur nimmt die Spielleitung gerne per PN entgegen!  Im dem Gesuch sollte deutlich werden, warum deine Figur für diese Position besonders geignet ist, z. B. durch Eingehen auf Aspekte wie:
      Referenzen, Kontakte (Organisationen, einflussreiche Familien etc.) und Mitgliedschaften (z. B. in der Comreda etc.), Erfahrungen (gelungene Raubzüge etc.), einschlägige Fertigkeiten, sozialer Stand und Herkunft. Preise die Vorzüge und Kenntnisse deiner Figur deutlich an; überzeuge die Auftraggeber diese Figur für die kniffelige Mission anzuwerben!
      Bitte zusätzlich das Datenblatt bei moam freischalten oder als PDF oder in einem lesbaren Format zusenden.
      Sollte dein Gesuch Gefallen finden, so wirst du von der geheimnisumwitterten Noctinadora Corazón nach Tura eingeladen.
      Prinzipiell ist es möglich für verschiedene Figuren ein Gesuch auf unterschiedliche Positionen einzureichen. Aber bitte nicht übertreiben. Die Comreda entscheidet dann, welche Figur in welcher Position teilnimmt. Selbstverständlich bekommt ein Spieler nur für maximal eine eingereichte Figur einen Zuschlag.
      * (Im Notfall, sofern keine Gesuche vorliegen, kann diese Figur ggf. auch vom Spielleiter als vorgefertigte Figur gestellt werden!)
      Beschreibung: Die Comreda sucht vertrauenswürdige und kompetente Personen für einen Coup der besonderen Art. Ganz in der Tradition von Filmen wie Topkapi oder Ocean’s Eleven müssen die Abenteurer einen schwierigen Raub planen und durchziehen. Es versteht sich von selbst, dass diese Unternehmung kein Zuckerschlecken wird und mit der einen oder anderen Überraschung aufwartet. Ein Abenteuer für Freunde des Heist- und Mafia/Gangstergenres.
      Spieler: (5 Plätze)
      1. Der Scassinadore Furbastro Birbone übernimmt das Mandat, die Mission zu leiten.
      2. Zania Rosenstamm (Grad 14),  eine Dame für alle Fälle, unterstützt die Mission mit ihren vielfältigen Talenten.
      3. Der freischaffende Spezialist Enrico (Grad 16) gibt sich die Ehre, beim Bruch dabei zu sein.
      4. Als Mann für's Grobe wird Batistuta Ubaldo de Junin (Grad 15) teilnehmen.
      5. Die magische Problemlösekompetenz bringt Professore Don Raffallero (Grad 13) ins Team ein.
      Alle Plätze werden in Vorabsprache durch Gesuch vergeben, da nur so gewährleistet ist, dass eine Runde zusammengestellt werden kann, die den Anforderungen genügt. Diejenigen, die ein Gesuch eingereicht haben, bekommen schnellstmöglich eine Rückmeldung, ob sie dabei sind. Allerdings ist ein wenig Geduld erforderlich, da die Comreda wert darauf legt, dass alle Positionen sinnvoll besetzt sind.
    • By jul
      El amor es un juego extraño
      Spielleiter: JUL
       
      Anzahl der Spieler: 3-5
       
      M3/M4/M5:  M4 (M5 Char ohne Konvertierung erlaubt)
      Grade der Figuren:  7+ M4 ( M5 entsprechend)
       
      Voraussichtlicher Beginn: 22.8.2020 10:00
       
      Voraussichtliche Dauer: 10-12 Std. mit mind. 2 Pausen
      Roll20: https://app.roll20.net/join/8072403/0Qheyg
      Hangout Link: https://hangouts.google.com/call/9LtYvoAXRoaiRApgLPQUACEI
      Art des Abenteuers: Ermittlung, Nachforschung, Diplomatie
      Mein Abenteuer richtet sich vor allem an erfahrene Midgard Spieler.
      Beschreibung: Nicht allen gefällt die neue Situation auf Zaracudas. In Vigales taucht jemand auf der ganz und gar nicht einverstanden ist. Und jetzt werden fähige Problemlöser gesucht.
      Char welche noch nicht bei mir als SL gespielt wurden bitte mit Hintergrund an con-saga@lembke.de
      Mitspieler:
      1. @Helgris - Matul
      2. @Maeve ver Te - Riasta
      3. @Gildor - Devin MacRathgar
      4. @Irwisch - Cer
      5. @Gregor - Coran McGrien
×
×
  • Create New...