Jump to content
Bruder Buck

2019 Danke SüdCon 2019

Recommended Posts

@Zeno: alles gut.

Die Absicht am Sonntag zu spielen wurde durch notwendige Aktivitäten wie Austehen, Salon-fertig-machen, Frühstück, Packen, Zimmer räumen, Verabschieden und Sonstiges vereitelt. Letztlich auch durch die willkommene frühe Abfahrt.

Memo an mich selbst: nie wieder eine Spielmöglichkeiten am Sonntag in Betracht ziehen.

  • Sad 2

Share this post


Link to post
vor 36 Minuten schrieb droll:

Auch nächstes Jahr wird es wieder einen Südcon geben: Der 20. Südcon findet statt vom 26. bis 29. November 2020!

Drei Tage! :yeah: Gibt es eine zusätzliche Frühanreiseoption?

Share this post


Link to post

Auch von meiner Seite ein herzliches Dankeschön an die Orga, meinen SL´s, meinen Spielern und Mitspielern für ein schönes Wochenende sowie für die netten Unterhaltungen während der An- und Abreise. Ich hatte sehr viel Spaß. :knuddel:

Share this post


Link to post
1 hour ago, stefanie said:

Wo es mir gerade einfällt - würde mir bitte jemand sagen, was genau es als Spielleitergeschenk gab? Gab es auch ein Spielergeschenk, wenn ja, dann was?

Als Spielleiter-Geschenk gab es die Südcon-Edition 13 - ein 16-Seiten umfassendes und in Fuardain angesiedeltes Abenteuer namens "Die Brautwerbung" von Mario Truant.

Ein Spieler-Geschenk gab es diesmal nicht.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Dann reihe ich mich einmal in den Gratulationsreigen ein, fange mit der Orga um den @droll (und stellvertretend für das ganze Orga-Team) an, möchte vor allem meine SLs @Räter, @LarsB und selbstredend meine Mitspieler hervorheben, natürlich noch meine Mit-SLs bei der Con-Saga @Chichén, @jul, @Bruder Buck und @Solwac miteinbeziehen, und auch das Team der JuHe, das mittlerweile etwas besseres Essen als Früher hinbekommt, nicht unerwähnt lassen, sowie last but not least bei den vielen, vielen Gesprächspartnern für mehr als nur dies und das, die ich, selbst wenn ich wollte, nicht mehr alle aufzählen könnte - Ihr alle habt mir zauberhafte Stunden auf der zuweilen von dichten Nebelschwaden überzogenen Wildenstein bereitet, habt Dank dafür!

Edited by DiRi
  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 31 Minuten schrieb droll:

Als Spielleiter-Geschenk gab es die Südcon-Edition 13 - ein 16-Seiten umfassendes und in Fuardain angesiedeltes Abenteuer namens "Die Brautwerbung" von Mario Truant.

Ein Spieler-Geschenk gab es diesmal nicht.

Prima, danke.

Share this post


Link to post
vor 38 Minuten schrieb droll:

Als Spielleiter-Geschenk gab es die Südcon-Edition 13 - ein 16-Seiten umfassendes und in Fuardain angesiedeltes Abenteuer namens "Die Brautwerbung" von Mario Truant.

Ein Spieler-Geschenk gab es diesmal nicht.

Die "Zauberwelt" (Zeitschrift) war das Spielergeschenk.

Edited by Lukarnam
  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb Lukarnam:

Die "Zauberwelt" (Zeitschrift) war das Spielergeschenk.

Danke Dir. Aber war das ein von der Orga ausgehendes Spielergeschenk oder hat die Orga sie lediglich für den Zauberwelt-Verlag ausgelegt?

Share this post


Link to post
vor 17 Minuten schrieb stefanie:

Danke Dir. Aber war das ein von der Orga ausgehendes Spielergeschenk oder hat die Orga sie lediglich für den Zauberwelt-Verlag ausgelegt?

Gast- Wissen gegen Orga- Wissen :dunno:

 

Für mich war es das Teilnehmer- Geschenk.

Edited by Lukarnam

Share this post


Link to post

Ich meine mich zu erinnern, daß wir auch mal welche hatten. Aber wie auch immer. Hast Du (oder jemand anders) vielleicht eine Ahnung, was es 2018 beim KlosterCon für ein Spielleitergeschenk gab?

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb stefanie:

Ich meine mich zu erinnern, daß wir auch mal welche hatten. Aber wie auch immer. Hast Du (oder jemand anders) vielleicht eine Ahnung, was es 2018 beim KlosterCon für ein Spielleitergeschenk gab?

Das solltest Du im passenden Strang gefragt haben...

  • Haha 1

Share this post


Link to post

Auch für mich war es wieder ein schöner Con, mit glücklich kurzer Reisezeit (wenn auch viel später als geplant).

Was mir den Con verdorben hat, waren einige Teilnehmer. Ich hätte nicht gedacht, dass man erwachsenen Menschen noch beibringen muss, die Zahnpastareste aus dem Waschbecken zu entfernen, wenn man fertig ist. Auch dass Aussentüren - von gelegentlichem Lüften abgesehen - geschlossen bleiben sollten, hab ich immer als selbstverständlich angesehen. Offensichtlich ein Irrtum meinerseits, denn die Tür zwischen Ritterzahl und Kommandantur und die zum Speisesaalgang standen eigentlich immer offen wenn ich dran vorbei kam. Der Tiefpunkt ist aber das Ferkel, dass im Ostturm auf die Treppenstufen gespuckt hat. :disgust:

Edited by Blaues_Feuer
saal nicht zahl
  • Like 6
  • Sad 2

Share this post


Link to post
vor 43 Minuten schrieb Blaues_Feuer:

Auch für mich war es wieder ein schöner Con, mit glücklich kurzer Reisezeit (wenn auch viel später als geplant).

Was mir den Con verdorben hat, waren einige Teilnehmer. Ich hätte nicht gedacht, dass man erwachsenen Menschen noch beibringen muss, die Zahnpastareste aus dem Waschbecken zu entfernen, wenn man fertig ist. Auch dass Aussentüren - von gelegentlichem Lüften abgesehen - geschlossen bleiben sollten, hab ich immer als selbstverständlich angesehen. Offensichtlich ein Irrtum meinerseits, denn die Tür zwischen Ritterzahl und Kommandantur und die zum Speisezahlgang standen eigentlich immer offen wenn ich dran vorbei kam. Der Tiefpunkt ist aber das Ferkel, dass im Ostturm auf die Treppenstufen gespuckt hat. :disgust:

Das waren vielleicht dieselben Nasen, die im Speisesaal immer (1) die Plastikteile in den Essensrestebehälter geworfen und zum Ausgleich Essensreste in den Restmüllbehälter getan haben, nach dem Motto: „Mir doch egal, sollen die Küchenschlampen das halt sortieren.“ oder so. So kann man Mülltrennung auch ad absurdum treiben. :plain:

 

(1) Ich habe fast jedes Mal, wenn ich in der Küche war, da reingesehen und fand jedes Mal was von einem Analphabeten falsch geworfenes.

  • Like 2
  • Sad 1

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Solwac:

Das solltest Du im passenden Strang gefragt haben...

Da hatte ich aber keine Antwort erhalten - und da dachte ich, wenn Lukarnam schon mit mir spricht, weiß er das vielleicht auch gleich. 

Share this post


Link to post

auch von mir ein herzliches Danke an die Orga, Spielleiter, Mitspieler, Schwampflinge und Whisky-Spender, Zimmergenossen und die die mich anderweitig ertragen mussten. Angeblich war ich ja dieses Jahr nicht so schlimm :angel:

Bis 2020, dann aber mit Schnee und Wifi 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Auch von mir ein großes Danke an dir Oraga, war wie immer sehr schön.

Denn essens bedankungen kann ich mich nicht anschließen ich finde das essen is im vergleich zum letzten jahr deutlich schlechter gewesen. Das einzige was gut war war die Käsesauce am Donnerstag (hier sei nur der Veggie teil beleuchtet).

 

Ein GROßER dank geht an meine Spieler von Freitag und Samstag, vielen dank das ihr euch auf das Experiment eingelassen habt. Ich hatte an beiden tagen völlig andere spielerlebnisse, aber sehr sehr viel spass!!!! Ich habe daraus gelernt das ich eine Namensliste brauche und das Wetter das merkwürdigste in alba sein kann ;=).


Vielen dank auch auch Kosch, das er das sponntante Nachtabenteuer angeboten hat und ich die 2 hälfte endlich spielen konnte :)!.

Vielen dank auch an Chillur und meine mitspieler am Donnerstag, noch nie war Geburtstagsfeiern so schön, auch wenn das abenteuer etwas gestört hat ;););).

 

Natürlich auch vielen dank an alle mit denen ich am Sonntag den Con gemütlich zu ende schampfen konnte :).

 

Jeder der sich nun nicht genannt fühlt auch dir danke  🙂

 

Grüße J

  • Like 1

Share this post


Link to post

und dann möchte ich mich auch mal bedanken:

bei meinen Spielleitern Zeno, Tomcat und auch bei Onkel Hotte fürs überbrücken. Und selbstverständlich bei meinen wunderbaren Mitstreitern in den beiden Runden (ihr wisst schon: 🖕)

ganz besonders auch noch bei den  :schwampfling: vom Freitag, die mein ganzes Gelaber mutig ertragen haben.

und bei Steffi, die mich sicher durch die Berge gefahren hat. :knutsch:

und bei allen den anderen, die einen alten Mann sehr glücklich gemacht haben.  :gruppenknuddel:

 

 

und bei meinen Kollegen, die drauf bestanden haben, das ich heute noch frei nehmen mußte...

 

  • Like 2
  • Haha 1

Share this post


Link to post

Danke Südcon,
es war mir ein Fest. Vielen Dank an die fleißigen Spielleiter, insbesondere natürlich an die, bei denen ich spielen durfte: Räter (2x), Hasi und Jul - das war wunderbares Kino mit Selbstbeteiligung. Grazie natürlich auch an die Mitspielerinnen und Mitspieler bei den Reisen ins Reich der Fantasie. Merci bien für die unterhaltsame Fahrt (2 x 6 Stunden) mit Suk-y und Suredamor. Orga wie immer tadellos, hilfsbereit, freundlich & kompetent. Viele gute Gespräche an der Feuerschale oder am Schwampftisch oder irgendwo anders. Der Südcon hat einfach seinen ganz eigenen Groove, der jeden mitnimmt, der aufspringen möchte.

  • Like 3

Share this post


Link to post

Auch von mir ein Dankeschön an

- die Orga, dass sie auch dieses Jahr wieder den Südcon auf Wildenstein möglich gemacht haben

- meine SLs @Jinlos @KoschKosch & @Helgris sowie die jeweiligen Mitspieler*innen. Es waren schöne Runden und die Abenteuer waren alle auf ihre eigene Art stimmungsvoll. Trotz meiner Verfassung hatte ich Spaß :)

- alle, die auf mich Rücksicht genommen haben, kurze oder auch längere Momente für mich da waren

- meine Zimmergenoss*innen, auch wenn sie mich teilweise am Schlafen gehindert haben

Unschön fand ich, dass es offensichtlich nicht alle hinbekommen haben auf ihre Grenzen beim Trinken zu achten. Ein Con ist keine Saufparty...

es grüßt
die Hexe

 

  • Like 1
  • Thanks 4

Share this post


Link to post

Herzlichen dank an die Orga, die es immer weider schafft einen wunderbaren Con auf die Beine zu stellen.

Weiterhin möchte ich @Drachenmann für das leiten eines Abenteuers, welches wiedermal in einem moralischen Dilemma endete. Und ja ich weiß, es liegt an mir als Spieler, und zwar egal mit welcher Figur ich antrete. 😇  😁 Mit dem Transport hatte ich irgendwie ein Deja vu. Ich muss mal bei Gelegenheit fragen, ob es meinen tapferen Mitstreiter ebenfalls so ergangen ist. Auch euch vielen Dank für die unterhaltsamen Stunden.

Dann einen herzlichen Dank an meine Spieler vom Samstag, die mir als SL ein richtig schönes Abenteuer in Clanngardan beschert haben. @jack, @Maeve ver Te, @rabenvogler, @Nyarlathotep, @Neq, @Rina vielen Dank, dass ihr bis spät in die Nacht euer Bestes gegeben habt, den armen FullDair zu retten.

alles in allem, mal wieder ein rundum gelunger Con für mich.

Cheers, Broendil

  • Like 3

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden schrieb Drachenmann:
vor 10 Stunden schrieb stefanie:

 Gab es auch ein Spielergeschenk, wenn ja, dann was?

Einen Essensgutschein.
:panic:

Eintopfflatrate? :popcorn: 

  • Haha 2

Share this post


Link to post

Auch von mir ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Con! 

Mein erster Dank geht an das Orga - Team, welches zum wiederholten Mal ein spitzenmäßiges Con Erlebnis auf die Beine gestellt hat.

Vielen Dank auch meinen Spielleiter @Wiszang und @Hasi für zwei sehr unterhaltsame Abenteuer. 

Ein weiteres Dankeschön an meine Gruppe vom Samstag ( @Mitel, @Eswin, @Solwac, @Bruder Buck, @toni, @Elodaria ) die sich nach Utrachal begeben haben um sich den 9 Kühen anzunehmen. Das war eine hervorragende Öffentlichkeitsarbeit ;) .

Bis zum nächsten Mal!

  • Like 3

Share this post


Link to post

Auch ich will mich hier für einen super schönen SüdCon bedanken. Es war ja nun eine Weile her, dass ich das letzte Mal da war, um so mehr habe ich weider die Burg und das besondere Feeling damit genossen.
Danke an Carsten und seinem Con-Team für die Organisation und den leckeren Eintopf!

Dann großes Danke an den Ersatz-HJ @Drachenmann für ein äußerst spannendes und moralisch verzwicktes Abenteuer am Freitagabend - da war es auch mal möglich bis 4:00 Uhr zu spielen. :)Ganz großen Dank an @Broendil, @MiBi, @Lustmolch, @Nyarlathotep und @Neq für das tolle "Mit in der Moralischen Klemme" stecken.
 

Und dann ein ebenso ganz großes Danke an @Ardor Lockenkopf dass er zum einen sehr kurzfristig als SL eingesprungen ist und dann auch noch ein wundervolles Rawindra-Abenteuer geleitet hat. Da hat einfach mal alles gepasst. Und dank unseres Halblingsbarden @toni gab es ganz viel Bollywood. Einfach mal nur herrlich! @Mitel, @Eswin, @Bruder Buck und @Solwac haben den Reigen dann komplett gemacht und kräftig mitgetanzt, musiziert und ganz nebenher noch die Welt gerettet. :D
 

An der unten stehenden Kritik möchte ich mich einfach nur @Blaues_Feuer und @Die Hexe anschließen. Diese Punkte haben mir den SüdCon verleitet: Mitzimmergenossen die meinen sie sind alleine im Zimmer ungeachte,t ob da noch wer schläft oder nicht, der vollgespuckte Ostturm... es war NICHT nur im Treppenhaus. :disgust: 
Zudem empfinde ich es als erschreckend, wie sich manch einer auf dem Con abgeschossen hat. Muss das sein? Leider ist das nicht nur auf dem SüdCon so, sondern ich habe schon bei anderen Cons diese Erfahrung machen müssen.

vor 6 Stunden schrieb Blaues_Feuer:

Auch für mich war es wieder ein schöner Con, mit glücklich kurzer Reisezeit (wenn auch viel später als geplant).

Was mir den Con verdorben hat, waren einige Teilnehmer. Ich hätte nicht gedacht, dass man erwachsenen Menschen noch beibringen muss, die Zahnpastareste aus dem Waschbecken zu entfernen, wenn man fertig ist. Auch dass Aussentüren - von gelegentlichem Lüften abgesehen - geschlossen bleiben sollten, hab ich immer als selbstverständlich angesehen. Offensichtlich ein Irrtum meinerseits, denn die Tür zwischen Ritterzahl und Kommandantur und die zum Speisesaalgang standen eigentlich immer offen wenn ich dran vorbei kam. Der Tiefpunkt ist aber das Ferkel, dass im Ostturm auf die Treppenstufen gespuckt hat. :disgust:

 

vor 3 Stunden schrieb Die Hexe:

Unschön fand ich, dass es offensichtlich nicht alle hinbekommen haben auf ihre Grenzen beim Trinken zu achten. Ein Con ist keine Saufparty...

 

 

  • Like 3

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb Broendil:

Weiterhin möchte ich @Drachenmann für das leiten eines Abenteuers, welches wiedermal in einem moralischen Dilemma endete. Und ja ich weiß, es liegt an mir als Spieler, und zwar egal mit welcher Figur ich antrete. 😇  😁 Mit dem Transport hatte ich irgendwie ein Deja vu. Ich muss mal bei Gelegenheit fragen, ob es meinen tapferen Mitstreiter ebenfalls so ergangen ist. Auch euch vielen Dank für die unterhaltsamen Stunden.

Nein, daran gibt es keine Schuld, und falls doch, liegt sie garantiert nicht bei dir.
Anscheinend habe ich als SL inzwischen eine Neigung zu Spielsituationen,
die in moralischen Grauzonen angesiedelt sind und gewohnte Wertvorstellungen ins Wanken bringen.
Das war diesmal aber nicht meine Absicht, sondern hat sich im Abenteuer dorthin entwickelt.

Mit sechs religiösen Figurentypen am Tisch, noch dazu alle aus dem Norden in Parduna eingeschlagen, ist das aber auch kein "Wunder".

Und auch schon nach dem letzten Abenteuer äußerte sich z.B. @Maeve ver Te nicht abschätzig über dich oder deine Figur,
sondern dahingehend, die Spielsituation als Katalysator für die Entwicklung ihrer eigenen Figur zum Anlass zu nehmen.

Von daher mach dir bitte keine solche Gedanken!
:männlicherhändedruc

edit: Näheres dann im PN-Strang, falls du möchtest...

Edited by Drachenmann
  • Like 2

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Wolfsschwester
      Spielleiter: Bethina (Wolfsschwester
      Anzahl der Spieler: 6
      M4/ M5 
      Voraussichtlicher Beginn 10.00 Uhr
      Voraussichtliches Ende: 18-19 Uhr
      Art des Abenteuers: Detektiv, Mystery
      Wo: Waeland
      Voraussetzung: Grad ab 15 (M5)
       
      Beschreibung:
      "Jemand beunruhigt die Toten in diesem Fjord! Da sind auch welche von Mutter dabei und jetzt stimmt unsere Zählung nicht mehr. Das mag MUTTER gar nicht. Also findet heraus was da los ist, sonst kommt sie noch herrauf um nach dem Rechten zu sehen und das wollt ihr ganz bestimmt nicht... Ach ja, mein Name ist Varg, ruft mich wenn ihr etwas herausgefunden habt."
      Eben noch war das Ende des Steges leer gewesen, jetzt steht da eine junge Frau mit Augen wie die wilde See. Sie wirft euch noch eine Silbermünze zu und verschwindet wieder in den sich plötzlich aufbäumenden Wellen.
      In was seid ihr da nur wieder hinein geraten?
      Ihr besucht das Herbst-Thing im beschaulichen Wealändischen Ort Birgaby. Ein blasser Krieger, die Herrin der See und eine trauernde Mutter machen es dieses Jahr für euch unvergesslich.
       
      Spieler 1:
      Spieler 2:
      Spieler 3:
      Spieler 4: 
      Spieler : Con
      Spieler : Con
       
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con Möglich!
      Rundenaushang für Freitag
       
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Von Zetteln, über Klötzchen, zum Ziel, das sagt viel?“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
       
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise 5 Minuten vor Sperrstunde in einer Kneippe, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
       
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
       
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
       
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con möglich!
      Rundenaushang für Samstag
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Stein, Bein, König, Bauer, der Apfel war Sauer!“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise auf einem auf Grund gelaufenen Schiff, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
       
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
    • By Selinda
      Samstag – Minen des Irrsinns

      Spielleiter: Selinda

      Anzahl der Spieler: 2 - 5

      M4/M5 willkommen, ggf. werde ich bzgl. Glückspunkte ein wenig hausregeln

      Grade der Figuren: Grad 4 - 6 (M4) – eigentlich egal.. Ihr solltet eine halbwegs homogene Gruppe sein, die Gegner werden angepasst

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10:00 Uhr

      Voraussichtliche Dauer: ganztags

      Art des Abenteuers: Adaption des PAX 2013 DnD Abenteuers "Mines of Madness" - fröhliches Dungeonerkunden mit allem was das (SL-)Herz erfreut. 

      Voraussetzung/Vorbedingung: Nix, habt Spaß!
      Oh, und hängt nicht zu sehr an euren Charakteren... man weiß ja nie wann das Schicksal (oder die Falle) zuschlägt.
      Ach ja, jemand, der sich mit Fallen auskennt, wäre vielleicht nicht schlecht. Ist aber kein Muss, solche Charaktere sind meistens nicht so stabil. 
       
      Beschreibung:
      Der Zauberer Abracadamus hatte den Ewigen Stein in den dunkelsten Tiefen einer alten Mine versteckt, Monster gezwungen als Wächter zu dienen, und den ganzen Dungeon mit Fallen verschönert. Dann ist er gestorben, wie es alle artigen Zauberer zu tun pflegen.
      Viele Helden sind der Verlockung von Unsterblichkeit durch den Ewigen Stein zum Opfer gefallen. Bis zum heutigen Datum hat nur eine tapfere Gruppe den Minen des Irrsinns die Stirn geboten und sind zurückgekehrt um davon zu berichten. Ihr glaubt, ihr seid besser? Ihr glaubt, ihr habt das was es braucht um das Leben beim Schopf zu packen und könnt den Dungeon bezwingen? Wir bezweifeln das zwar, aber nur zu... beweist, dass wir Unrecht haben! 
       
      Spieler:

      1.   Widukind
      2.   
      3.   
      4. 
      5. **** vor Ort ****
      (6. für eine arme Seele, die sonst nix gefunden hat)
    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: 5
      Regelsystem: Midgard 1880
      Voraussichtlicher Beginn: Sonntag nach dem Frühstück
      Voraussichtliche Dauer: Sonntag Mittagessen
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: Im Prinzip keine, auch für Anfänger geeignet. Es wäre aber sicher nützlich, wenn ein Kriminalist bei der Gruppe wäre.
      Beschreibung: In den letzten Jahren hat die Redaktion Phantastik aus Herne-Wanne zu jedem Gratis-Rollenspiel (GRT) Ende März für ihr Detektiv-Rollenspiel PRIVAT EYE ein Kurzabenteuer herausgebracht. Mittlerweile ist daher schon eine recht ansehnliche Sammlung zusammengekommen, die auch für Midgard 1880 verwendet werden kann. Die Abenteuer darin sind nicht nur sehr gut für Anfänger ohne jegliche Regelkenntnisse geeignet, wie ich schon bei diversen Gelegenheiten feststellen konnte, sondern auch für „gestandene“ Spieler durchaus unterhaltsam (die uns allen wohlbekannte Chichén hat eines der Abenteuer sogar 'mal in ein Midgard-Fantasy-Abenteuer umgewandelt).

      Ich werde also eines dieser Abenteuer (oder, wenn Zeit bleibt, auch zwei) nach Lust, Laune und Tagesform auswählen und loslegen. Wer traut sich mitzumachen? Wenn jemand noch keine Spielerfigur hat, ist das kein Hinderungsgrund: Ich habe einen netten kleinen Fundus weiblicher und männlicher Charaktere, aus denen Ihr euch einen aussuchen könnt.

      Hinweis: Wer die meisten Privat-Eye-Abenteuer zum GRT kennt, sollte bitte nicht mitspielen. Wer nur ein oder zwei kennt, darf dabei sein. Ich suche dann einfach eines der anderen aus.

      Teilnehmer*innen:
                 
×
×
  • Create New...