Jump to content
Fabian Wagner

Übernachfrage bei Midgard-Cons - Lösungsansätze

Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb stefanie:
vor 4 Minuten schrieb Panther:

Und Sachsen heim mit anderem Catering? Wäre dss eine Option?  Oder was war noch svhlecht?

Sonst war da alles toll. Schnapp ihn Dir.

Nein, ernsthaft. Ich fand den Sachsenhain durchaus adäquat. Ich hatte mit der Verwaltung keinen Spaß, aber das muß ja nicht immer so sein. Vor allem ist er verkehrstechnisch genial. Lies in dem Dankestrang nach, dann siehst Du, was darüber gesagt wurde, letztendlich gefiel er den Gästen eben nicht besonders, gleichwohl andere auch dafür sprachen. 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Blaues_Feuer:

kommt drauf an: 90 Euro pro Nacht oder insgesamt und wie kommt man hin?

90 pro Person pro Nacht und Vollpension und Spielraum Möglichkeit (1/7). Bei Doppelzimmer hoffentlich billiger

Anfahrt nicht mit drin

Edited by Panther

Share this post


Link to post
19 minutes ago, Bro said:

Aber diese Scheißburgen (bzw. Mühlen, Kloster, usw.) liegen fast (außer Stahleck und das Kloster) ALLE abseits von vernünftigen Bahnhöfen! Und das nervt. Vor allem im Winter. Gut, dass ein netter Kollege mich auf Blankenheim Mittwochabend noch reinlässt. So. Alles wieder gut.

In Blankenheim haben wir schon einige Bahnfahrer jedes Jahr.  Klar, der Bahnhof Blankenheim Wald liegt 5 km von der Burg weg und der Pendelbus ist am Sonntag auch nicht so extrem schön mit seinem TaxiBus-Zuschlag. Aber gehen tut das schon. Selbst wenn man nicht unseren Shuttle-Service nutzen möchte. ;)

6 minutes ago, Panther said:

Und Sachsen heim mit anderem Catering? Wäre dss eine Option?  Oder was war noch svhlecht?

Er war gefühlt etwas ungemütlich. Das Ambiente ist nicht wirklich vorhanden, er wirkt von innen eher wie ein Schullandheim. Es gibt auch keine zentralen Treffpunkt, wie den Rittersaal auf dem WestCon oder dem Essenssaal in der Mühle. Alles hat sich gefühlt verlaufen. Wenn man das Ambiente künstlich etwas aufhübschen und einen Mittelpunkt etablieren könnte würde, bspw. indem man den einen Raum als Schwampf-Raum attraktiv macht, könnte man dieses Manko vielleicht ausgleichen.

Das Essen ist mir nicht besonders schlecht in Erinnerung geblieben. Aber, wie schon mal erwähnt, kann ich das schlecht beurteilen. Bei mir ist das gewünschte Niveau allgemein niedrig; ich hol mir auch auf Bacharach Nachschlag. :essen:

Share this post


Link to post
4 minutes ago, Blaues_Feuer said:

und wo auf der Seite kann  man die Preise sehen?

Nichts dazu gesehen.

Mir ging es zum einen darum anzuzeigen das es durchaus auch alternativen gibt und es war ja durchaus auch angesprochen worden mehr Geld zu zahlen. Billig wie eine Jugendherberge sind diese Hotels sicher nicht.

Muss ja nicht unbedingt die http://www.villa-hammerschmiede.de sein - da war ich jedenfalls lezten Freitag. Wäre auch eine stimmungsvolle Location für einen 1880 Mini (Luxus) Con.

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Panther:

90 pro Person pro Nacht und Vollpension und Spielraum Möglichkeit (1/7). Bei Doppelzimmer hoffentlich billiger

Anfahrt nicht mit drin

damit wäre der Con für zwei Nächte so teuer wie der aktuelle Westcon für drei Nächte. Kann man machen, aber ob du den voll kriegst? Ich denke, eher nicht.

Share this post


Link to post
Gerade eben schrieb Irwisch:

Nichts dazu gesehen.

Mir ging es zum einen darum anzuzeigen das es durchaus auch alternativen gibt und es war ja durchaus auch angesprochen worden mehr Geld zu zahlen. Billig wie eine Jugendherberge sind diese Hotels sicher nicht.

Muss ja nicht unbedingt die http://www.villa-hammerschmiede.de sein - da war ich jedenfalls lezten Freitag. Wäre auch eine stimmungsvolle Location für einen 1880 Mini (Luxus) Con.

Wir sprechen uns dann wieder, wenn der TagungshotelCon 400 Euro pro Nase kostet.

Mal abgesehen davon, dass das Spielen in so einer Tagungsatmosphäre bestimmt total gut wird. Und wenn wir alle mit unseren abgefressenen Band-T-Shirts und den unlustigen Sprüchen drauf, dort aufschlagen...

Share this post


Link to post
2 minutes ago, Blaues_Feuer said:

damit wäre der Con für zwei Nächte so teuer wie der aktuelle Westcon für drei Nächte. Kann man machen, aber ob du den voll kriegst? Ich denke, eher nicht.

Na gut, Einzelzimmer für alle sind natürlich teurer, aber komfortabler.

Hier der Nordlicht-Con-2015-Dankesstrang mit Sachsenhain-Kommentaren.

 

Share this post


Link to post
14 minutes ago, Irwisch said:

Mir reicht es aber einmal im Jahr einen Con mit auszurichten,...

Um mich mal selbst zu zitieren,...

Ich denke "das problem" der Übernachfrage ist ein Problem der Orgas, also insbesondere der NICHT-Orgas. Mathematisch betrachte ich gerne alle solche gearteten Probleme in dem ich mir anschaue was passieren würde wenn etwa:

An jedem Wochenende in Deutschland ein Midgardcon wäre, alle in greifbaren Nähe von dir - oder - nur noch ein Midgardcon in Deutschland wäre und auch noch maximal weit von dir entfernt.

Überlegt mal selbst was das eine oder das andere an Auswirkungen auf das Problem hätte.

Im ersten Falle denke ich das viele dieser Cons schnell eingehen würden - ich schätze zwar die Fanbase von midgard als recht passabel ein, aber nicht für SO groß so eine anzahl stemmen zu können. im ersten Fall denke ich das sich das problem "schnell ausgebucht" sehr zuspitzen würde. Schlussendlich zeigt der Westcon (wo bleibt meine Anmeldebestätigung?) doch das es potential für einen weiteren ähnlich gearteten Con - zumindest derzeit - gibt. Deswehem der Punkt das es wohl zuwenig Orgas gibt.

  • Confused 1

Share this post


Link to post
7 minutes ago, Blaues_Feuer said:

Wir sprechen uns dann wieder, wenn der TagungshotelCon 400 Euro pro Nase kostet.

Mal abgesehen davon, dass das Spielen in so einer Tagungsatmosphäre bestimmt total gut wird. Und wenn wir alle mit unseren abgefressenen Band-T-Shirts und den unlustigen Sprüchen drauf, dort aufschlagen...

Ah du hast schon alle Tagungshotels abgeklappert :clap:

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten schrieb dabba:

Er war gefühlt etwas ungemütlich. Das Ambiente ist nicht wirklich vorhanden, er wirkt von innen eher wie ein Schullandheim. Es gibt auch keine zentralen Treffpunkt, wie den Rittersaal auf dem WestCon oder dem Essenssaal in der Mühle. Alles hat sich gefühlt verlaufen. Wenn man das Ambiente künstlich etwas aufhübschen und einen Mittelpunkt etablieren könnte würde, bspw. indem man den einen Raum als Schwampf-Raum attraktiv macht, könnte man dieses Manko vielleicht ausgleichen.

Das Essen ist mir nicht besonders schlecht in Erinnerung geblieben. Aber, wie schon mal erwähnt, kann ich das schlecht beurteilen. Bei mir ist das gewünschte Niveau allgemein niedrig; ich hol mir auch auf Bacharach Nachschlag. 

Sachsenhain. Die Häuser, in denen wir waren, haben eben all den Charme eines Jugendherbergsflurs. Wären wir auf die Idee gekommen, hätten wir einen Raum zum Schwampf-Raum gewidmet (genug Räume hatten wir ja). Vor allem hatte ich eine Idee für den Orga-Raum (der ja leicht zum Schwampf-Raum wird), die ich leider nicht verwirklichen konnte, weil wir das Haus nicht haben mieten können (und uns auch nicht getraut hätten, ein drittes Haus zu mieten, was im Nachhinein gut war, weil wir die beiden, die wir hatten, nicht voll bekamen). 
Das Essen war meines Erachtens nicht schlecht, bloß eben nicht besonders gut, vor allem wurde wohl die Menge als zu gering betrachtet - ich habe keine Ahnung, wie es mit Nachschlag aussah. 

Panther, wenn Du magst, können wir morgen Abend darüber sprechen. 

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Irwisch:

Ah du hast schon alle Tagungshotels abgeklappert :clap:

ich hab schon Tagungen organisiert und weiß daher, was die Kosten und was für ein Kampf es jedes Mal war, eine auch nur halbwegs bezahlbare Unterkunft zu finden. Also ja, ich lehn mich mal aus dem Fenster und sage: das tolle Portal, dass du da verlinkt hast hat garantiert nichts, was auch nur halbwegs an die Anforderungen eines Cons heran kommt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
20 minutes ago, Blaues_Feuer said:

Wir sprechen uns dann wieder, wenn der TagungshotelCon 400 Euro pro Nase kostet.

Mal abgesehen davon, dass das Spielen in so einer Tagungsatmosphäre bestimmt total gut wird. Und wenn wir alle mit unseren abgefressenen Band-T-Shirts und den unlustigen Sprüchen drauf, dort aufschlagen...

Ja, irgendwann kommt man in Sphären rein, die man einfach als teuer bezeichnet. Schon der NordlichtCon wurde von einigen Seiten als Luxus-Con bezeichnet, weil er überdurchschnittlich teuer war (allerdings haben die JHn da mittlerweile nachgezogen).

Die Atmosphäre eines Kommunikationszentrums ist ab einer gewissen Größe alternativlos, weil man für sehr große Gruppen eben keine passenden Burgen o. ä. bekommt.

/e: Ich hab mal ganz dreist auf www.tageshotel.com nach einer Lokation für 500 Personen mit 75 Veranstaltungsräumen und 200 EZ + 150 DZ gesucht. Think big. ;) Die Suche lieferte mir weltweit (!) 15 Hotels, darunter das Test-Hotel in der Antarktis. Wir können natürlich auch nach EuroDisney ausweichen. Oder wir mieten das komplette Estrel in Berlin, die haben 75 Räume. :cool:Hey, das ist das größte Hotel Deutschlands. Wenn schon... Ok, genug geblödelt. :cheesy:

Heute Midgard, morgen die Welt.

Edited by dabba

Share this post


Link to post
vor 50 Minuten schrieb Solwac:

Wie? Wurden Interessenten vorher demotiviert und deshalb nicht mehr interessiert? Oder konnte die Veranstaltung vergrößert werden?

Denn ich sehe keine andere Möglichkeit wie Angebot und Nachfrage ansonsten angeglichen werden können.

Sollte das von mir Fettgedruckte ein Witz sein oder willst du testen, ab wie viel Zynismus ich nicht mehr antworte?

Es wurde eine zweite Veranstaltung ins Leben gerufen und weitere wurden für die Altersgruppe geöffnet. So können wir nicht jedem alles, aber allen etwas innerhalb der Sommerferien anbieten. Es gibt nicht nur zwei, sondern vielerlei Möglichkeiten. Die konkrete Änderung ist aber gar nicht so entscheidend, sondern ob man etwas als (auch) ein Problem erkennt oder eben nicht.

Und weil hier der angepisste Ton immer mehr zunimmt: Ich sehe das "Problem" gar nicht als Problem der Orga eines überfüllten Cons.

  • Like 2

Share this post


Link to post

Die Ersatz-Lokation vom SüdCon 2017 war auch nicht schlecht, fand ich. Sehr kompakt, man ist allen Leuten immer wieder über den Weg gelaufen, gut erreichbar und gutes Essen. 

Wie bei allem gilt: Wenn es jemand organisiert und die Leute kommen, findet es statt. Der OderCon hat gezeigt, dass es gehen kann und es wird sich zeigen, ob dieser sich etabliert. Ich bin sicher nicht gegen mehr Angebot an Midgard-Cons! ;)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Gerade eben schrieb Eleazar:

Sollte das von mir Fettgedruckte ein Witz sein oder willst du testen, ab wie viel Zynismus ich nicht mehr antworte?

Es wurde eine zweite Veranstaltung ins Leben gerufen und weitere wurden für die Altersgruppe geöffnet. So können wir nicht jedem alles, aber allen etwas innerhalb der Sommerferien anbieten. Es gibt nicht nur zwei, sondern vielerlei Möglichkeiten. Die konkrete Änderung ist aber gar nicht so entscheidend, sondern ob man etwas als (auch) ein Problem erkennt oder eben nicht.

Und weil hier der angepisste Ton immer mehr zunimmt: Ich sehe das "Problem" gar nicht als Problem der Orga eines überfüllten Cons.

Dann wäre es interessant zu erfahren, zumindest für mich, welches Problem Du jetzt genau siehst, das Du lösen willst,

  • Like 1

Share this post


Link to post
1 minute ago, Eleazar said:

Sollte das von mir Fettgedruckte ein Witz sein oder willst du testen, ab wie viel Zynismus ich nicht mehr antworte?

So ganz abwegig ist das gar nicht. Wenn man weniger Kundschaft möchte, muss man sein Angebot unattraktiver machen. Das kommt in der Wirtschaft durchaus vor. ;)

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb EK:

Dann wäre es interessant zu erfahren, zumindest für mich, welches Problem Du jetzt genau siehst, das Du lösen willst,

Ich denke, dass Leute gefrustet sind, wenn sie zu einem Con wollen, aber keinen Platz bekommen. Wenn Leute zurückgewiesen werden müssen, die sich für Midgard interessieren, ist das eine verpasste Gelegenheit, Leute für Midgard zu begeistern. Wenn es ein allgemeines Phänomen ist, bräuchten wir wahrscheinlich mehr Cons.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb stefanie:

daaavid, die Idee der Wartesemester (wenn ich das einfach mal so nennen darf) ist von Orga-Seite her wirklich nicht zu realisieren. 

Völlig unbeleckt von der nötigen, dahintersteckenden Arbeit:

Wäre es eine Idee, wenn man den Leute, die auf der Warteliste stehen bleiben,

a.) das nächste Jahr eine Einladung mit einer um eine Woche früheren Anmeldefrist geben würde.

b.) ihnen auf dem nächsten anstehenden Con eine um eine Woche frühere Anmeldefrist geben würde.

 

a.) dürfte ohne größere Probleme gehen, bedeutet aber eine lange Wartezeit.

b.) bräuchte ein entsprechendes Häckchen auf der Anmeldung und hätte den Nachteil, dass die folgende Con ja ganz woanders stattfindet.

 

Laienhaft gedacht halte ich a.) bei einer Warteliste von 10 Leuten jetzt für eine nette Geste und einen eher kleinen Aufwand.

 

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten schrieb dabba:

So ganz abwegig ist das gar nicht. Wenn man weniger Kundschaft möchte, muss man sein Angebot unattraktiver machen. Das kommt in der Wirtschaft durchaus vor. ;)

Na ja, ich habe wohl deutlich gemacht, dass ich den Wert der Cons auch in der Werbung für Midgard sehe. Da ist weniger Kundschaft kein Ziel.

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb Eleazar:

a.) das nächste Jahr eine Einladung mit einer um eine Woche früheren Anmeldefrist geben würde.

Du rennst sehr schnell in Probleme beim Datenschutz.

 

vor 11 Minuten schrieb Eleazar:

b.) ihnen auf dem nächsten anstehenden Con eine um eine Woche frühere Anmeldefrist geben würde.

Und da bist Du schon mitten im ersten Problem drin. Der Datenaustausch zwischen den Cons ist alles andere als trivial.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten schrieb Eleazar:

Na ja, ich habe wohl deutlich gemacht, dass ich den Wert der Cons auch in der Werbung für Midgard sehe. 

In Sachen Werbung für Midgard habe ich weiter vorne schon einen Vorschlag gemacht. Mit mehr Midgard-Cons wirbst du niemanden außerhalb der schon bestehenden Community. Midgard-Cons sind Insider Veranstaltungen. 

@Fimolas ist meines Wissens nach auch immer wieder auf allgemeinen Cons und hat damit schon etliche Leute nach Bacharach gebracht. So rum geht das auch. Aber nur so rum. 

Wenn du also Werbung für Midgard außerhalb der bestehenden Fangemeinde machen willst, müssten mehr Leute Midgard auf allgemeinen Cons spielen. 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten schrieb Eleazar:

 Wenn Leute zurückgewiesen werden müssen, die sich für Midgard interessieren, ist das eine verpasste Gelegenheit, Leute für Midgard zu begeistern. Wenn es ein allgemeines Phänomen ist, bräuchten wir wahrscheinlich mehr Cons.

Wieviele Leute sind denn das so pro Con, die sich für Midgard interessieren, bei einem Con anmelden, keinen Platz erhalten und sich dann von Midgard abwenden?

  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 15 Minuten schrieb Einskaldir:

Wieviele Leute sind denn das so pro Con, die sich für Midgard interessieren, bei einem Con anmelden, keinen Platz erhalten und sich dann von Midgard abwenden?

Darauf wie viele potentielle Spieler sich frustriert abwenden wirst du wohl keine Antwort erhalten können. Den ersten Teil deiner Frage finde ich hingegen interessant. Also zu erheben, wie viele Leute durchschnittlich auf der Warteliste verbleiben und leer ausgehen.

Edited by Fabian Wagner

Share this post


Link to post
Just now, Fabian Wagner said:

Darauf wie viele potentielle Spieler sich frustriert abwenden wirst du wohl keine Antwort erhalten können. Den ersten Teil deiner Frage finde ich hingegen interessant. Also zu erheben, wie viele Leute durchschnittlich auf der Warteliste verbleiben und leer ausgehen.

Das kann man schwer sagen. Wenn jemand quasi leer ausgeht, weil er/sie erst kurz vor dem Con einen freien Platz bekommen könnten, dann aber so spontan diesen nicht nutzen will, zählt der dann? ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...