Jump to content
Bruder Buck

Vom Kampf überrascht...

Recommended Posts

Ein gutes Stück weit ist auch der SL (bzw. in zweiter Instanz der Abenteuerautor) gefragt.

Die Kette des Unglücks ist: Im Abenteuer steht "Patrouille 2W6+4 Orcs" oder so  was. Und der SL hat  sich dazu keine Gedanken gemacht und spielt "Vor euch stehen 10 Orcs" 

Zu den Sternen

Läufer

Share this post


Link to post

Das mag ich so nicht gelten lassen. Ich finde, in der beschriebenen Situation hat es der SL vollständig in der Hand, ob und wie sich die Patrouille ankündigt. Und das weiß auch ein relativ unerfahrener SL. Wer nur vorlesen will, sollte nicht Midgard leiten; dafür gibt es Einsamer Wolf und ähnliches.

Share this post


Link to post

Wer sagt denn dass mit Beginn des Kampfes die Buffmöglichkeiten vorbei sind?

Selbst bei überraschenden Kämpfen ist es bei uns in der Gruppe üblich dass der Zauberer sich eine Position sucht wo er möglichst nicht angegriffen werden kann. Die anderen versuchen dann diese Position zu "sichern". Er kann dann vielleicht in der ersten Runde nicht zaubern aber danach kann er alles vorne rein hauen was er möchte. Buff- oder Schadenszauber spielt ja dann keine Rolle mehr. 

Außer wenn die Gruppe wirklich auf dem falschen Fuß erwischt wird und komplett überrascht ist (was vorkommt aber eher selten ist) funktioniert das meistens auch recht gut. Hängt halt auch immer ein bisschen von der Initiative ab. 

Und auch die zaubernden Kämpfer haben in der Regel immer die Zeit für einen Buff. Der Ordenskrieger zwei.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 28.9.2019 um 15:18 schrieb Bruder Buck:

Immer wieder lese ich hier, dass Spieler beklagen, ihre Kampfzauberer oder unterstützende Magier hätten nie Zeit, ihre Zauber anzuwenden, weil Kämpfe immer "sofort" stattfinden. Ist das so? 

[...]

So was passiert doch aber nicht IMMER oder immer wieder, sprich: Oft. Oder? :dunno:

 

Das hängt viel mit den Spielsituationen und dem (paranoiden?) Verhalten der Gruppe zusammen, sowie der Art und Weise, wie die SL die Gegner agieren lassen. Ich habe schon erlebt, dass in einem meiner Abenteuer, die eine Gruppe komplett überrascht wurde, eine andere an der gleichen Stelle voll "gebufft" in den Kampf gehen konnte. Wenn also gejammert wird, dann weil entweder die Gruppe sich naiv verhalten, die SL schwach auf Wahrnehmung gewürfelt oder er die Gegner intelligent gespielt hat.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 54 Minuten schrieb Thomas:

Wer sagt denn dass mit Beginn des Kampfes die Buffmöglichkeiten vorbei sind?

Selbst bei überraschenden Kämpfen ist es bei uns in der Gruppe üblich dass der Zauberer sich eine Position sucht wo er möglichst nicht angegriffen werden kann. Die anderen versuchen dann diese Position zu "sichern". Er kann dann vielleicht in der ersten Runde nicht zaubern aber danach kann er alles vorne rein hauen was er möchte. Buff- oder Schadenszauber spielt ja dann keine Rolle mehr. 

Außer wenn die Gruppe wirklich auf dem falschen Fuß erwischt wird und komplett überrascht ist (was vorkommt aber eher selten ist) funktioniert das meistens auch recht gut. Hängt halt auch immer ein bisschen von der Initiative ab. 

Und auch die zaubernden Kämpfer haben in der Regel immer die Zeit für einen Buff. Der Ordenskrieger zwei.

Hier sind wir ja bereits im kampftaktischen Verhalten. Klar sollten die Kämpfer die Zauberer schützen, genauso wie es Ziel der Gegner sein wird, die Zauberer als erstes auszuschalten :devil:

Ist auch immer wieder schön zu sehen, wenn die vom SL geführten Gegner auch auf einmal Akrobatik oder Geländelauf einsetzen, um Kontrollbereiche zu durchqueren und plötzlich vor den Zauberern aufzutauchen. Ebenso werden natürlich die gegnerischen Fernkämpfer ihr Augenmerk genau auf die Personen richten, die geschützt werden (da von diesen vermutlich die größte Gefahr für den eigenen Erfolg ausgeht).

Vermutlich wird eine Diskussion hierüber aber off topic ...

  • Like 1

Share this post


Link to post
On 10/1/2019 at 11:12 AM, Mogadil said:

Dann konnte er sich in der Tag nicht beschleunigen in Eisenhaut (Metallrüstung)

Ordies können doch in Metall wundertun und Beschleunigen ist doch eine? Die Eisenhaut ist ja noch nicht da, während sie gesprochen wird. 

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Ma Kai:

Ordies können doch in Metall wundertun und Beschleunigen ist doch eine? Die Eisenhaut ist ja noch nicht da, während sie gesprochen wird. 

Aber das Wunder wirkt nicht auch jemanden in Metallrüstung (und als so jemand zählt der OR, wenn er Eisenhaut hat). Ich finde es schon mehr als weit hergeholt zuzulassen, dass er sich erst beschleunigt (Wunder) und dann Eisenhaut zaubert um beide Zauber aktiv zu haben. (Siehe Zauberbeschreibungen)

Share this post


Link to post

Hä? Wundertaten gehen doch auch in Metall? In M5 ist das im ARK auf S. 134 rechte Spalte. 

Share this post


Link to post
Gerade eben schrieb Ma Kai:

Hä? Wundertaten gehen doch auch in Metall? In M5 ist das im ARK auf S. 134 rechte Spalte. 

Ordenskrieger können natürlich beschleunigen auch mit Eisenhaut zaubern. Aber leider nur auf sich und da wirkt es nicht (M4).

Share this post


Link to post
vor 15 Minuten schrieb Ma Kai:

Hä? Wundertaten gehen doch auch in Metall? In M5 ist das im ARK auf S. 134 rechte Spalte. 

Natürlich können sie das Zaubern. Aber Beschleunigen wirkt nicht auf Ziele in Metallrüstung (und damit auch Eisenhaut).

Share this post


Link to post

Na gut, dass die Figur tot ist - um zum Thema zurück zu kehren, entweder haben das alle bisherigen SLs ignoriert, oder ich hatte denn doch so dermaßen selten vorbereitete Kämpfe, dass es nie aufgefallen ist. 

Share this post


Link to post

Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, werfe das erste Wattebäuschchen. ;)

 

Mit gar freundlichen Tunnelbuddelgrüßen

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Eisenhaut (oder Marmorhaut -die geht ja beschleunigt ;-)) und Beschleunigen hat ein Wundertaten-Zauberer gar nicht mehr nötig.

Er nimmt einfach Rüstung des Rechtschaffenen und Waffenwirbel und ist genauso nach 20+10sec eine Kampfsau wie bei den Normalzaubern (+ kann sogar weiter zaubern und ist sogar unbehindert!). Er kann das halt nur nicht auf andere anwenden und darf maximal Lederrüstung tragen (genau keine metallene Rüstung).

 

Ach sorry, hatte @Gunthar ja schon mit aufgelistet - https://www.midgard-forum.de/forum/topic/36577-vom-kampf-überrascht/?do=findComment&comment=3033948

 

Edited by seamus

Share this post


Link to post

Hallo!

Moderation:

Regeldiskussionen sind hier fehl am Platz. Bitte konzentriert Euch bei Euren Ausführungen auf die jeweilige Spielsituation, die auch der Eröffner des Themenstranges im Blick hatte.


Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Edited by Fimolas
Textformatierung
  • Thanks 2
  • Sad 1

Share this post


Link to post

Grundsätzlich weiß ja jeder Spielleiter, was seine Gruppe demnächst so als Kampf erwartet. Es liegt also an ihm festzulegen, wie sich das im Detail entwickeln soll. Wenn ein Hinterhalt festgelegt ist, haben die SpF die entsprechenden Möglichkeiten, darauf aufmerksam zu werden. Wenn es nicht gelingt, dann haben sie eben in diesem einen Falle Pech. Es liegt aber auch an den Spielern, dem Spielleiter zu verdeutlichen, wie "aufmerksam" sie durch die Lande ziehen ... 

Ich denke, es gibt aber auf der anderen Seite genug Gelegenheiten, in denen die Spieler "gezielt" eine Lokation ansteuern, in der sie "Feinde" vermuten. Dann haben sie ja auch meist alle Zeit der Welt, um sich vorzubereiten.

Ich werfe da allerdings ein, dass der Spieler in diesem Fall genau wissen muss, wie regeltechnisch die Fähigkeiten seines Charakters korrekt angewendet werden. Ich sehe hier häufig ein wenig Nachholbedarf (auch bei mir :blush: ). Insofern vermute ich an dieser Stelle eine nicht unerhebliche Dunkelziffer ... 

Was ich ebenfalls selten erlebt habe: einen bewusst vorgenommenen Waffenwechsel. Beispiel: Sturmangriff mit Stoßspeer zu Fuß, danach Waffe fallen lassen und neue Waffe ziehen. Ist immer wieder ein probates Mittel, um sich schnell Respekt zu verschaffen. Das Kampfsystem bietet hier viele Varianten, allein ihr Einsatz ist der Fantasie der Spieler vorbehalten. Und wir reden noch nicht über Zauber ... 

Vielleicht wäre es sogar sinnvoll, einen Strang zu eröffnen, in dem Möglichkeiten einer Kampferöffnung dargestellt werden. Sollte gerade für die Kämpfer eigentlich zur Ausbildung gehören.

  • Like 3

Share this post


Link to post
vor 39 Minuten schrieb Raldnar:

Ich denke, es gibt aber auf der anderen Seite genug Gelegenheiten, in denen die Spieler "gezielt" eine Lokation ansteuern, in der sie "Feinde" vermuten. Dann haben sie ja auch meist alle Zeit der Welt, um sich vorzubereiten.

 

Ist das nicht die typische Gelegenheit, in welcher die Spieler stundenlang planen, wie sie die Location kampflos und durch clevere Anwendung von Fähigkeiten und Zaubern einnehmen oder den gewünschten Gegenstand erbeuten?

Und wo sich dann unverzüglich nach dem Start der Umsetzung dieses Plans der Wechsel auf Plan B als unvermeidbar herausstellt? :D

  • Haha 7

Share this post


Link to post

Kein Plan überlebt den ersten Kontakt intakt. ;):lachen::werda::rueckzug:

 

Mit häufig auf Plan B und C wechselnden Maulwurfsgrüßen

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...