Jump to content
Bro

MIDGARD - Die Welt

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Prados Karwan:

Der Weltenband liefert eine Gesamtkarte zum Aufklappen. Auf dieser sind keine Grenzen und keine Ländernamen verzeichnet (es gibt wenige sinnvolle Ausnahmen). Bei der Beschreibung eines jeden Landes im Band wird aber das Gebiet des jeweiligen Landes farblich hervorgehoben und in einem Ausschnitt der Gesamtkarte dargestellt. Es ist meines Erachtens kein nennenswerter Aufwand, den Ausschnitt der Gesamtkarte zuzuordnen.

Der Vorteil der 'unbenamten' Karte liegt darin, dass die Details (Städte, Gebirge usw.) besser eingezeichnet und benannt werden können, ohne dass man dazwischen noch den Namen des Landes quetschen müsste. Dies wäre in meinen Augen deutlich unübersichtlicher geworden.

Für einen ganz schnellen Überblick, wo welches Land liegt, helfen die von seamus verlinkten Karten bei den Spielhilfen. Ob man sich diese Karten dann wirklich noch auszudrucken braucht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich vermute aber, dass auch Neulinge in der Welt sehr schnell wissen werden, wo sich welches Land auf der Karte befindet.

Ah, okay. It's not a bug, it's a feature! 😀 Ich glaube, aus der Beschreibung herauszulesen, dass es verschmerzbar ist.

Share this post


Link to post

Frage an die Runde: 

Mit dem Kauf von "Midgard - Die Welt" gibt's ja das PDF gratis. 

Ich war so frei, das Buch zu bestellen :] hatte allerdings erhofft, wenn ich das per PayPal bezahle, gibt's das PDF zum sofortigen Schmökern?

Da ich aktuell keinen Link gefunden habe, gehe ich davon aus, dass ich mich gedulden muss, und mit dem "HashCode" an das PDF komme?

(Bin gerade von einer Con vor Ort gekommen, wo ich meine erste, tatsächliche Runde spielen konnte, und bin natürlich jetzt angefixt :D).

Share this post


Link to post

Hallo Thomas!

vor 3 Minuten schrieb thomasjunk:

Da ich aktuell keinen Link gefunden habe, gehe ich davon aus, dass ich mich gedulden muss, und mit dem "HashCode" an das PDF komme?

Ja, so ist es.

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb thomasjunk:

Da ich aktuell keinen Link gefunden habe, gehe ich davon aus, dass ich mich gedulden muss, und mit dem "HashCode" an das PDF komme?

Genau. Du bekommst das Buch, blätterst auf und siehst den Hashcode. Mit diesem kannst Du Midgard Online im Kundencenter dann das PDF freischalten. Dazu musst Du Dich im Shop anmelden, was Du bei einer Bestellung schon getan hast.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten schrieb Solwac:

Genau. Du bekommst das Buch, blätterst auf und siehst den Hashcode. Mit diesem kannst Du Midgard Online im Kundencenter dann das PDF freischalten. Dazu musst Du Dich im Shop anmelden, was Du bei einer Bestellung schon getan hast.

Danke ☺️

Das hatte ich mit den "Ladenkäufen" schon so gemacht - hatte nur gehofft, es gäb hier eine "Abkürzung" 😂

Hab einen Blick ins Buch werfen können und dachte, dass ich mir Passagen schon vorm Schlafengehen durchlesen könnte ☺️

 

Gut Ding will Weile haben.

Share this post


Link to post

Hallöchen!

Vielen Dank an alle Beteiligten für dieses tolle Quellenbuch! 👍:clap::wave::thumbs:

Ich bin noch nicht sehr weit mit dem Durchsehen gekommen, aber... es gibt da eine RIESIGE Ungerechtigkeit! ;) Die 200.000 Elfen und 50.000 Halblinge haben zusammen 10 Seiten. die 300.000 Gnome aber nur 3 Seiten!

Schkandaaaal! :zwinkern::lachen: Die Gnome werden wieder kleingehalten! Ein typischer Fall von Spezizismus. Oder von einer eingeschränkten Quellenlage und zu wenig Platz. *schnüff*

Als passionierte Gnomenspieler bleibt mir daher nur der Weg... des freundlichen Fragenstellens. ;) Vielleicht kann ja noch etwas zusätzliches Material im Forum zusammengetragen werden.

Für meinen elfischen Klingenmagier habe ich aber schon jetzt ein paar interessante Sachen gefunden. Und viel mehr Informationen über mehr Länder als ich erhofft habe. :D

 

Mit nächtlichen Maulwurfsgrüßen

  • Thanks 1
  • Haha 4

Share this post


Link to post
vor 37 Minuten schrieb Ulmo:

Gnome werden wieder kleingehalten

Ist das nicht artgerecht? 😀

*scnr*

  • Like 1
  • Haha 6

Share this post


Link to post
Am 26.7.2019 um 10:25 schrieb Branwen:

Es ist halt eine Gradwanderung zwischen optisch ansprechend und benutzerfreundlich.

Optisch ansprechend liegt ja jetzt mit dem Band vor. Dann könnte für die Din A0-Version die Benutzerfreundlichkeit in den Vordergrund gestellt werden. :) Hilfreich fände ich ebenfalls, wenn die wichtigen, bekannten Straßen ebenso auf der Karte zu finden wären. Also Gewürzstraße usw. Also nicht jede Straße in Alba usw. sondern nur die zwei bis drei großen internationalen Handleswege, die auch im Material immer wieder erwähnt werden.

  • Like 6

Share this post


Link to post

Ich habe unbeschriebenes Land entdeckt! Wenn ich mich nicht irre, dann sind diese Inseln, siehe angehängten Kartenausschnitt, keiner beschriebenen Region zugeordnet, weder den Feuerinseln, noch Buluga oder dem Ikenga-Becken. Ist das Absicht?

Gibt es Kontakte zwischen den verschiedenen Barbarenvölkern der Feuerinseln und dem Ikenga-Becken? Wer weiß, welche besondere Kultur sich auf diesen Inseln herausgebildet hat ...

Hinweis: Kartenausschnitt nicht genordet. Oberkante der Karte zeigt nach Westen.

Inseln_regenbogensee.png

Edited by Fabian Wagner
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Das sind nicht nur die beiden Inseln, sondern der ganze Bereich zwischen der Südgrenze des Inkenga-Beckens (Schriftzug Ongawarra auf der Karte), dem nördlichen Ende der Joliba-Wüste bis hin zur Estgrenze Urrutis (Schriftzug Upelluri auf der Karte).

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 19 Stunden schrieb Barbarossa Rotbart:

Das sind nicht nur die beiden Inseln, sondern der ganze Bereich zwischen der Südgrenze des Inkenga-Beckens (Schriftzug Ongawarra auf der Karte), dem nördlichen Ende der Joliba-Wüste bis hin zur Estgrenze Urrutis (Schriftzug Upelluri auf der Karte).

Auf dem Festland gehe ich davon aus, dass es einen fließenden Übergang gibt. Schließlich werden keine Grenzsteine gesetzt oder Ähnliches. Aber bei den Inseln wundere ich mich schon. Wenn sie von Ikenga-Kulturen bewohnt sind, dann verfügen diese auch zumindest über bedingte Seefahrtskenntnisse. Von den Bulugi wissen wir, dass das nicht der Fall ist. Oder gibt es etwas auf diesen Inseln, das eine Besiedlung faktisch unmöglich macht oder nicht forciert wird, weil es z. B. heilige Eilande sind? Kann ja spannend sein ... Aber da könnte ich mir für ein überarbeitetes PDF vorstellen, das entweder aus Sicht der Feuerinseln oder aus Sicht der Ikengakulturen beschrieben wird, warum die Inseln nicht besiedelt sind, oder von wem oder was?

Trotzdem würde ich sie einer Region zuordnen oder wie bei Ywerddon eben dem Einflussbereich zweier Kulturen ...

Edited by Fabian Wagner

Share this post


Link to post

Ähnliches ist mir bereits für Laina-Land aufgefallen. Die Laina werden zwar in Waeland erwähnt. Auf den Karten der Einflussregionen gehören sie aber weder zu Waeland noch zu Moravod oder der tegarischen Steppe. Wie allgemein die nördliche Grenze Midgards zwischen Medjis und Waeland nicht zugeordnet ist....

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Hiram ben Tyros:

Ähnliches ist mir bereits für Laina-Land aufgefallen. Die Laina werden zwar in Waeland erwähnt. Auf den Karten der Einflussregionen gehören sie aber weder zu Waeland noch zu Moravod oder der tegarischen Steppe. Wie allgemein die nördliche Grenze Midgards zwischen Medjis und Waeland nicht zugeordnet ist....

Vielleicht ist es ja auch Absicht! So gibt es in Randbereichen noch freie Flecken für kreative Spielleiter. Wobei die Beschreibungen oft auch diese Randbereiche berühren, z. B. auch in Medjis, mit dem Stamm der über die zugefrorene Sednasee wandert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Fabian Wagner:

Ich habe unbeschriebenes Land entdeckt! Wenn ich mich nicht irre, dann sind diese Inseln, siehe angehängten Kartenausschnitt, keiner beschriebenen Region zugeordnet, weder den Feuerinseln, noch Buluga oder dem Ikenga-Becken. Ist das Absicht?

Gibt es Kontakte zwischen den verschiedenen Barbarenvölkern der Feuerinseln und dem Ikenga-Becken? Wer weiß, welche besondere Kultur sich auf diesen Inseln herausgebildet hat ...

Hinweis: Kartenausschnitt nicht genordet. Oberkante der Karte zeigt nach Westen.

Inseln_regenbogensee.png

Und die Hjlata Inseln gehören mal zu Alba und mal zu Waeland.

Share this post


Link to post
Gerade eben schrieb ohgottohgott:

Und die Hjlata Inseln gehören mal zu Alba und mal zu Waeland.

Ja, aber das ist Absicht. Übrigens einer der Gründe, die mich zu meiner Nachfrage führten. Weil gerade Grenzbereiche und unterschiedliche Perspektiven auf die Zugehörigkeit einer Region gutes Konflikt- und Abenteuerpotential liefert.

  • Like 2

Share this post


Link to post

Inzwischen ist das Buch auch bei mir angekommen und ich muss sagen, es ist unglaublich schön geworden!

Da lohnt sich jeder Euro für das Buch, obwohl ich derzeit nur 1880 leite und nicht klassisches Midgard.

Und es ist auch schön geschrieben. Obwohl ich eigentlich gar keine Zeit hatte, habe ich schon das komplette

Geschichtskapitel gelesen. :)

Eine kleine Frage, die sich mir nur stellt ist, ob es nicht mehr Sinn gemacht hätte, die Kulturen geografisch zu

sortieren anstatt alphabetisch. Zum Beispiel einmal im Kreis, oder so. Dann hätte man die zusammenhängenden

Kulturen auch immer zusammen gehabt. Ist aber vielleicht Geschmackssache. 

 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Fabian Wagner:

Ich habe unbeschriebenes Land entdeckt! Wenn ich mich nicht irre, dann sind diese Inseln, siehe angehängten Kartenausschnitt, keiner beschriebenen Region zugeordnet, weder den Feuerinseln, noch Buluga oder dem Ikenga-Becken. Ist das Absicht?

Gibt es Kontakte zwischen den verschiedenen Barbarenvölkern der Feuerinseln und dem Ikenga-Becken? Wer weiß, welche besondere Kultur sich auf diesen Inseln herausgebildet hat ...

Hinweis: Kartenausschnitt nicht genordet. Oberkante der Karte zeigt nach Westen.

Inseln_regenbogensee.png

Ist es einfach nur Niemandsland, gehört es (aufgrund eines Zuordnungsfehlers auf den Karten) doch zu den Feuerinseln (Ikenga-Becken ist es nicht, das kann ich als Autor sagen) oder sind es etwa Inseln des sagenumwobenen Ghulkönigreiches, das ja an der Westküste von Buluga existieren soll, vielleicht haben wir aber auch sprichwörtlich weiße Flecken zur freien Ausgestaltung?

  • Like 3

Share this post


Link to post

Achja, ich hätte mir einen Index gewünscht um nachsehen zu können wo Regionen bzw. Völker beschrieben werden, die nicht direkt einem Landnamen zuordenbar sind (z.B. Serendib, das keine eigene Region ist sondern Rawindra zugeordnet).

  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:

Achja, ich hätte mir einen Index gewünscht um nachsehen zu können wo Regionen bzw. Völker beschrieben werden, die nicht direkt einem Landnamen zuordenbar sind (z.B. Serendib, das keine eigene Region ist sondern Rawindra zugeordnet).

Indizes sind in der Regel sinnvoll und hilfreich - vor allem bei Nachschlage- und Regelwerken. Der Weltenband qualifiziert sich m. E. dafür.

Share this post


Link to post

Ich habe ebenso noch einen Wunsch: Bitte auch die Detailkarten mit einem Maßstab versehen. So ist es doch recht umständlich, wenn man sich einen Überblick über die Entfernungen innerhalb einer Region verschaffen will.

  • Like 4
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Kurna:

Eine kleine Frage, die sich mir nur stellt ist, ob es nicht mehr Sinn gemacht hätte, die Kulturen geografisch zu

sortieren anstatt alphabetisch

Kopier doch die paar Kodexseiten und leg sie griffbereit in Weltenband

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb DiRi:

vielleicht haben wir aber auch sprichwörtlich weiße Flecken zur freien Ausgestaltung?

Ihr habt absichtlch weisse Flecken gelassen und ich dachte, das wäre der Haupt-Grund für die überschaubare QB-Menge ;-)

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb seamus:
vor 3 Stunden schrieb DiRi:

vielleicht haben wir aber auch sprichwörtlich weiße Flecken zur freien Ausgestaltung?

Ihr habt absichtlch weisse Flecken gelassen und ich dachte, das wäre der Haupt-Grund für die überschaubare QB-Menge ;-)

Das alles liegt im Auge des Betrachters - suche es dir aus. ;)

 

  • Haha 2

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...