Jump to content

Verschiedene Bilder aus Rawindra


Recommended Posts

vor 40 Minuten schrieb Eleazar:

Ich finde die alle gut. Nur der Turban macht Probleme.

Hast du auch welche in Rüstung?

Danke! Rawindische Rüstungen habe ich mir noch nicht angeschaut, ich glaube aber nicht dass ich das im Arsenal habe. Muss erstmal recherieren.

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Malte:

Rawindische Rüstungen habe ich mir noch nicht angeschaut, ich glaube aber nicht dass ich das im Arsenal habe. Muss erstmal recherieren.

Ich glaube, der Unterschied zu den Mongolen und den Persern ist nicht sooo groß oder für Laien kaum erkennbar, weil sowohl die Reitervölker als auch später die muslimische Kultur nach Indien hin Einflüsse hatte. Ohne jetzt umfangreich recherchiert zu haben, sind die historischen Vorbilder in dem Bereich eventuell etwas wenig trennscharf. Das wäre für mich dann der Grund, mehr Fantasy reinzubringen.

Weil ich gerade so ein fieses Bild gefunden habe und ich mein, dass das in jedem 60er-Jahre-Indien-Abenteuerfilm vorkam: Kannst du Lepra darstellen?

Oder könntest du einen Mogli-Tiermeister basteln?

Oder einen ausgemergelten alten Guru?

Dann hätte man auch einen schönen Kontrast zu dem reichen Indien. Und ich glaube, das wäre für mich auch so eine (Klischee-)Besonderheit: Das harte Aufeinandertreffen von großem Reichtum und absoluter Armut.

  • Like 2
Link to comment

Ich habe den Schmutz auf "Arm" etwas dunkler gemacht, damit er einen stärkeren Kontrast zur Haut hat. Haupt- und Barthaar haben nun die gleiche Farbe, auch wenn sie in der Realität ja durchaus unterschiedlich sein können:

226941381_Armundreich2.thumb.png.4346689d1bb968c1579ebf85089c16e9.png

  • Like 3
  • Thanks 2
Link to comment
Am 8.6.2019 um 18:38 schrieb Malte:

.... einem Leibesumfang der reichen Dame, der eher dem rawindischen Schönheitsideal entspricht als unserem modernen 😉

 

Tut es das? Zumindest im modernen Indien, was ja oft als Vorbild für Rawindra dient, sieht man auch eher schlanke Frauen in den Medien. Ich fand die erste Version der Frau sehr passend, Aber das ist Geschmackssache. 

Auch diese Bilderserie ist wieder großes Kino! :clap: Und ich finde es auch sehr toll, wie du auf Anregungen eingehst, das ist wirklich sehr bereichernd. Vielen Dank! :praise:

  • Like 2
Link to comment
vor 7 Stunden schrieb Bruder Buck:

Tut es das? Zumindest im modernen Indien, was ja oft als Vorbild für Rawindra dient, sieht man auch eher schlanke Frauen in den Medien. Ich fand die erste Version der Frau sehr passend, Aber das ist Geschmackssache.

Im Rawindra-Quellenbuch auf Seite 13 ist das Schönheitsideal beschrieben: wegen des allgegenwärtigen Hungers wird eine üppige Körperform idealisiert. Und auch im modernen Indien habe ich öfter Frauen (und Männer) aus der Mittelschicht mit ziemlich genau dieser Körperform gesehen. Das gute indische Essen halt, da wird ja auch alles dreifach frittiert 😉 Soweit ich gelesen habe, war ein Wohlstandsbauch bis vor ein paar Jahrzehnten noch positiv konnotiert - aber das hat sich wohl geändert. Dieser Artikel wirft ein Schlaglicht drauf, wie schnell sich solche Ideale ändern: The Effect of Globalization on India’s Beauty Standards.

Wenn ich mir die darin gezeigte Statue "Standing Parvati" anschaue, dann bezieht sich die Üppigkeit aber vielleicht nicht unbedingt auf den Bauch 😉 Hier deswegen noch eine Variante mit schlanker Taille und weniger Weihnachtsdeko-artigem Schmutz auf dem Bettler:

1375479901_Armundreich4.thumb.png.f31ab72ac7d7c709b25b8689e71d7de2.png

Zitat

Auch diese Bilderserie ist wieder großes Kino! :clap: Und ich finde es auch sehr toll, wie du auf Anregungen eingehst, das ist wirklich sehr bereichernd. Vielen Dank! :praise:

Danke 🙂 Macht mir Spaß wenn es hilfreiches Feedback gibt!

  • Like 2
  • Thanks 3
Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...