Jump to content
Bro

2019 Danke, Bacharach-Con 2019

Recommended Posts

Ich möchte mich auch herzlich für diese wundervolle, gelungene Convention bedanken!

Die Organisation war gut gelungen, das bestellte Wetter herrlich und die Gegend wundervoll!

Die herzliche Aufnahme durch die verschiedenen Teilnehmer, die ich kennenlernen durfte, war für mich das absolute Highlight. Ich habe mich sehr wohl gefühlt! :gruppenknuddel:

Vielen Dank auch an Mace und Günther für die Spielrunden!

Außerdem möchte ich mich bei Stefanie bedanken:
- Sie hat mich überredet, zur Convention mitzukommen
- Sie hat mir auf der anstrengenden Hin- und Rückreise bestens zur Seite gestanden
- Sie war eine wundervolle Zimmergenossin
- Sie hat mir tolle Leute vorgestellt
- Sie hat mich darauf hingewiesen, dass ich mich hier bedanken kann

Auch ich möchte mich noch bei den sechs Autofahrern bedanken, die uns zum Bahnhof mitnehmen wollten - dieser Teil der An- und Abreise war tatsächlich noch der einfachste, aber Eure Angebote waren wirklich rührend! Vielen Dank! :inlove:

Und ich bin wirklich versucht, Euch bei der Nordlicht-Con wiederzusehen ... 
 

Edited by Katrin

Share this post


Link to post

Danke für drei schöne Tage Urlaub. :turn: 

Danke an meinen Spielleiter @Thufir Hawatt und die Mitspieler für das Finale von Akma Smigol, bei dem Frygga mal wieder ihr Kommunikationstalent unter Beweis stellen konnte :D Natürlich auch ein großes Danke an einen kleinen Gnom für sehr viele Fußmassagen :lol:  Und ich entschuldige mich nochmal für mein mangelndes Durchhaltevermögen :blush:

Danke an @Einskaldir  für eine furiose Geisterjagd mit sehr zufriedenstellender Belohnung sowie an meine Mitspieler @Raldnar, @sarandira@Schrat und die beiden anderen (deren Forumsnamen ich leider nicht kenne) für den Teamgeist und die gute Koordination beim Geister fangen. Ich muss wohl doch nochmal den Film sehen, um mich zu erinnern, weshalb man die Strahlen nicht kreuzen darf... 

Danke an @Raldnar für ein durchgehend spannendes Abenteuer, die Geduld mit einfach drauf los laufenden Charakteren, eine Reise durch die Geisterwelt, eine intensive Begegnung mit einem Totenbeschwörer :blush:, die Erforschung einer sehr coolen Festung und ein neues Verständnis für Dodos. Ich wäre auch sofort dabei gewesen, auf dem Hof ein bisschen Live-Rollenspiel zu machen. :D Nächstes Mal, bei den Untotengeschichten, dann.
Und danke an die Mitspieler @sarandira@ohgottohgott, @Dinlair NiMurdil und @Einskaldir für ein angenehmes Zusammenspiel, den Kampf darum, wer als erstes in die Falle läuft, die Ratschläge eines weisen Elfen und noch viel mehr. 


Danke an meine Gruppe vom Sonntag, @Sueredamor, @Gandubán, @Die Hexe, @Chillur, @Herothinas und @Thufir Hawatt, die aus meinen wirren nächtlichen Ideen ein sehr spaßiges Abenteuer gemacht haben. Ich werde diese Bilder nie vergessen und es war mir eine große Ehre, zum ersten Mal in meiner Spielleiterkarriere einen Zwerg seines Bartes zu berauben :devil: 


Und abschließend natürlich danke an @Die Hexe und @Yon Attan für Massagen, schöne Gespräche und die Rettung vor der Zecke 😅😘, @Einskaldir für eine angenehme (und angstfreie :D ) Heimfahrt. Und für die schönen Momente zwischendurch danke an alle, mit denen ich sie teilen durfte. 
Ach ja, und danke an meine Zimmergenossen, die sich nicht allzu sehr darüber beschwert haben, dass ich mich im Dunkeln einfach nicht leise bewegen kann. Und im Hellen eigentlich auch nicht... 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Auch von mir ein ganz großes Dankeschön für meinen 2. (glaube ich) Con auf Burg Stahleck bei Bacharach. 

Ich hatte mich ca. 1 Jahr auf dieses Event gefreut, bzw. schon ein Jahr gehungert und so war mein Appetit auf die Atmosphäre und meine lieben Bekannten und Freunde, die ich treffen würde, groß. :) 

Zu allererst möchte ich @Fabian Wagner danken, der mich ganz besonders dazu eingeladen und ermuntert hat, diesen Con mit ihm zu besuchen. Danke Fabian, das war eine sehr sehr gute Idee. Danke. 

Natürlich ebenfalls ein riesiges Dankeschön an die Con-Orga, die es jedes Jahr überhaupt erst möglich macht, dass wir uns sehen und so eine grandiose Zeit haben können, ganz ohne uns um nervige weltliche Bedürfnisse kümmern selbst zu müssen (abgesehen davon, dass wir die Essenszeiten einhalten sollten, was völlig okay ist). Danke auch diesmal speziell an @ohgottohgott, den ich ja überhaupt erst seit @Nomo Sikeron's denkwürdigem Abenteuer auf einem früheren Con persönlich kenne, in dem ich den fiesen Antagonisten spielen durfte. Danke dir, @ohgottohgott und ich wünsche dir, dass du ab jetzt viel mehr Zeit zum Spielen auf den kommenden Bacharach-Cons haben wirst. :)

Danke an die Orga auch gleich nochmal, als ich mich voll namenlosem Grauen vor dem vermeindlich schnarchigstem Zimmer der Burg @Shayleigh vor die Füße warf und um Vergebung und Straferlass bettelte. ;) Mein Wunsch wurde mir gewährt und ich fand mich in einem anderen Zimmer wieder - danke! (Achtung: @alle Schnarcher bitte diesen Absatz nicht ernst nehmen.)

Ich habe großen Spaß gehabt und es war genial, die hochgradigen Figuren von @Fabian Wagner, @Solwac, @Orlando Gardiner, @Irwisch, @Kessegorn und @DiRi ans Ende der Welt zu schicken und sie zumindest 1 bis 2 Mal auch tatsächlich arg ins Schwitzen zu bringen - nicht nur, weil wir draußen in der prallen Sonne spielen konnten, sondern auch durch das Abenteuer. Stolz bin ich darauf, dass ich pünktlich durch war, als verbesserungswürdig nehme ich hingegen mit, verstärkt monotones Gewürfel im Vorfeld zu umgehen zu versuchen. Auch war ich nicht so gut vorbereitet wie man es von mir kennt, aber ich hab mich ganz tapfer geschlagen. Danke Jungs, dass ihr die Herausforderung, die ich selbst nicht hätte lösen können, gelöst habt! 

Großes Dankeschön an @Orlando Gardiner und an meine Mitspieler @Fabian Wagner, @Drachenmann, @Stefan_01 und @Schrat für ein ganz und gar nicht langweiliges Abenteuer im ansonsten für mich doch oft langweiligen Alba. Geniales Flair, das von skurillen Figuren getragen wurde - sowohl auf NSC wie auch auf SC-Seite. So machen mir Kämpfe auch wieder richtig Spaß, habe ich gemerkt. 

Danke an die JuHe, die mir und ...hm einer anderen, die auch ihre Resistenz gg. Schnarchen+20 vergeigt hatte, noch vor 7 Uhr den Kaffee zugängig machten. 

Schließlich bedanke ich mich für geniale Gespräche und das gute Gefühl, so richtig aufgenommen und "zuhause" zu sein, bei @Nomo Sikeron und Grit nebst Kids, @Drachenmann, @Eleonora & Uwe, @Irwisch, @Ma Kai (wenn auch nur ganz kurz), allen, die ich gerade vergessen habe und natürlich ganz lange bei meinen Mitspielern in den Runden vom Samstag und Sonntag. 

Danke an @Irwisch für die halbe Rückfahrt und danke an ihn und @Rina (war das Rina?) für den sehr interessanten Austausch über das Vorbereiten von Abenteuern. 

Habe ich noch jemanden vergessen? Ich hoffe nicht, denn das wäre speziell dieses Mal so gar nicht in meinem Sinne. 

Danke! 

Euer Kosch

 

PS: nach dem Con ist vor dem Con @Nomo Sikeron, @Fabian Wagner und @Orlando Gardiner! Die "Erben der Schwarzen Muräne" wartet auf Breuberg auf euch... 

 

EDIT PPS: Danke an @Zendurak dafür, dass er mich in sein Saragin eingeführt hat, an welchem er seit Jahren schraubt. Sehr cool, das sollten wir fortführen. 

Edited by KoschKosch
  • Like 3
  • Thanks 3

Share this post


Link to post

Ja auch mir bleibt nur Danke zusagen besonders an die Orga und an meine Spieler die mich als SL oder Mitspieler ertragragen mussten und selbstverständlich an meine SL´s @Raldnar und @Conrad auch an die Orga ein gaaaanz dickes Dankeschön es war super toll auch vom Wetter her.

 

Achso @Wiszang auf Breuberg bist du für Samstag schon gebucht.

Share this post


Link to post

Danke an die Orga, die wieder einen schönen Con organisiert habt. Es war toll!

Außerdem möchte ich meinen Spielleitern, Mitspielern, Spielern und allen mit denen ich mal wieder quatschen durfte.

 

Gruß, H.

Share this post


Link to post

Dann will ich auch mal. ;)

Zunächst einmal das Wichtigste vorweg:

Danke, lieber Frank, für alle deine Mühe in all den Jahren. Deine Arbeit wird nie vergessen sein, genausowenig wie Luki es je sein wird. Jetzt kannste dich ganz dem Spielen widmen und andere ranlassen.

Nun zum Con selbst.

Wie dabba schon schrieb, ist die Anreise von Laudert, auf die mich immer das Navi führen will, bei uns als "Walter Röhrl- Gedächtnis Strecke bekannt". Einmal gefahren und mir war als Beifahrer total schlecht bei der Ankunft. Daher habe ich vorgezogen, auf der Straße von oben zu kommen, also von Rheinböllen aus. Auch das war heftig, aber ist kein Vergleich zu Laudert. Kann ich also nur empfehlen. :D

Da ich diesmal sehr spät kam, musste ich echt weit weg parken. Das gibt Punktabzug! :D Aber ich habe wieder festgestellt, ich liebe meinen Superb Kombi. In das Auto passt soooo viel rein. Auch tausend Dinge, die man dann doch nicht braucht. Aber man muss sich in dem Ding echt nicht beschränken.

Kaum war ich da, gings auch schon los. Eben weil ich spät dran war. Also rein, auspacken, Betten beziehen und ab zum Rittersaal, Geister jagen.

Es hat mir sehr viel Spass gemacht mit euch @Eleonora, @Schrat, @Raldnar, @Christin, @Uzun, @sarandira. Manches Aushandeln der Belohnnug dauerte länger als anderes, aber ich hoffe am Ende war jeder mit seinem Preis zufrieden. Auch wenn nicht jeder daran dachte, seine magische Leihwaffe mitzunehmen oder um MItnahme zu bitten. :D

Die Nacht war kurz, wie immer aufm Con. Also war ich froh, dass @Raldnar erst gegen 10.00 startete. Auch diese Runde bereitete mir großes Vergnügen. @Raldnar ist eh ein spitzen Spielleiter :inlove: . Die Anknüpfung an Ghostbusters war eine super Idee und ich werde sicherlich die Hintergründe entsprechend anpassen. :)

Danke auch an meine Mitspieler @ohgottohgott, @Dinlair NiMurdil, @sarandira und @Christin für einen langen und unterhaltsamen Samstag. Ich hoffe Eleri war nicht zu sauer, dass es Filippo ein Vergnügen war, immer vor ihr anzukommen. :D Sie sollte das sportlich sehen. :D

Inseln unter dem Westwind? Wir kommen wieder! Aber die Dodos waren die Größten!

Am Ende war ich Samstagabend froh, nicht im Stehen einzuschlafen. Ich bin nix mehr gewöhnt.

Sonntag war dann nur noch chilliges Ausklingenlassen.

Danke der Orga und allen, die den Con immer wieder besonders machen. Die Schlüsselkarten fand ich übrigens großartig. Ein- und Auschecken war schnell erledigt und so war man immer flexibel. Super Sache!

Ein paar Anmerkungen ohne Lobhudelei habe ich dann auch noch, ich muss ja meinem Ruf gerecht werden: :D

Freitag hingen wirklich sehr wenige Runden . Als ich meinen Zettel gegen 18.30 aufhing, war er, glaube ich, einer von 5 oder 6 für Freitag, wenn ich das richtig wahrnahm. Fand ich sehr schade. Für Samstag hingen auch schon zig volle Runden, also für jemanden wie mich als Spätankömmling, wenn ich mich nicht vorher organisiere, auch eher mau. Ich finds doof, aber so ist halt die Entwicklung. 

Orgatechnisch:

Sorry, aber ich finde es geht gar nicht, wenn Samstag am Nachmittag das Wasser komplett ausgeht. Das kann doch irgendwie nicht sein. Ich nehme an, ihr kauft auf Kommission. Ein wirtschaftlicher Schaden bei "zu vielen" Kisten sollte also nicht entstehen. Und ansonsten kann man doch mal eben schnell 6 Kisten holen. Ich hab keine Ahnung, wo der nächste Getränkehändler ist, aber ich vermute, dass sowas in 20- 30 Min erledigt ist. Das geht besser. Und ja, ich hab euch trotzdem lieb. :D

 

Edited by Einskaldir
  • Like 3
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
24 minutes ago, Einskaldir said:

Ich hab keine Ahnung, wo der nächste Getränkehändler ist, aber ich vermute, dass sowas in 20- 30 Min erledigt ist. Das geht besser. Und ja, ich hab euch trotzdem lieb

Das ist u. U. nicht so einfach.

Beim WestCon verkaufen wir die Getränke von der Burg weiter. D. h. einfach "eigene" Getränke verkaufen ist bei uns nicht.

Share this post


Link to post
vor 38 Minuten schrieb Einskaldir:

Sorry, aber ich finde es geht gar nicht, wenn Samstag am Nachmittag das Wasser komplett ausgeht. 

Soweit ich informiert bin, verkauft die Jugendherberge selbst Mineralwasser...

Share this post


Link to post
vor 28 Minuten schrieb dabba:

Das ist u. U. nicht so einfach.

Beim WestCon verkaufen wir die Getränke von der Burg weiter. D. h. einfach "eigene" Getränke verkaufen ist bei uns nicht.

In Bacharach wird Korkgeld bezahlt und selbst gekaufte Getränke gehen dann raus. Mehr auf Kommission macht also mehr Aufwand, funktioniert aber unabhängig von externen Einflüssen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb stefanie:

Soweit ich informiert bin, verkauft die Jugendherberge selbst Mineralwasser...

Aber teurer.

Share this post


Link to post
19 minutes ago, stefanie said:

Soweit ich informiert bin, verkauft die Jugendherberge selbst Mineralwasser...

2 minutes ago, Solwac said:

Aber teurer.

Ja, ich hab mir am Sonntag eine Flasche Wasser aus dem Automaten gezogen. Es war noch jede Menge Wasser da, im Gegensatz zu Cola ohne Zucker. :lookaround:

Just now, Solwac said:

In Bacharach wird Korkgeld bezahlt und selbst gekaufte Getränke gehen dann raus. Mehr auf Kommission macht also mehr Aufwand, funktioniert aber unabhängig von externen Einflüssen.

Danke, ich war mir nicht sicher, wie es in Bacharach genau ist. :)

Share this post


Link to post
Just now, sarandira said:

Also, Leitungswasser gab's ohne Ende! ;)

Damit hab ich dann die leere Plastikflasche gefüllt, die ich auch noch hatte. :cheesy:

Wasser ist zum Waschen da
falleri und fallera

Edited by dabba
  • Haha 1

Share this post


Link to post

PS: Grüße gehen raus an die Maus im Essenssaal. 🐁

 

PPS: Soll keine versteckte Kritik sein. Insekten fliegen auch ungefragt in der Gegend rum. ;) 

 

Edited by dabba

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb sarandira:

Also, Leitungswasser gab's ohne Ende! ;)

Du sagst es.
Ich habe nie eingesehen, etwas zum Trinken zu kaufen, solange ich in einem Land bin, wo nicht die Amöbenruhr aus dem Wasserhahn kommt. 

Share this post


Link to post

Zu Hause, mehr oder (eher) weniger Ausgeschlafen.

Danke an die wundervolle Orga für diesen tollen Con. Ein besonderes Danke an @ohgottohgott für seine Arbeit in der Orga all diese wunderschönen Cons über.
Danke an @Helgris, der geduldig Zeit für mich opferte und meine Fragen beantwortete.

Danke an den @droll für seinen Ladentisch. Sollte man je Würfel vergessen oder auch sonstige Notfalldinge auf einem Con benötigen, alles kein Problem. Droll sei dank, sag ich da nur 🙂

Danke an die JuHe und die JuHe Küche, die absolut Souverän und Problemfrei allerlei Wünsche erfüllt haben (Nachschlag? heißes Wasser? Kanne? Alles kein Problem.) und Fragen über Inhaltsstoffe geduldig beantwortet haben. Das Essen fand ich dieses Jahr ziemlich gut, aber da Geschmäcker ja verschieden sind... Was für den Einen gut schmeckt, mag ein Anderer vielleicht nicht.

Damit das nicht nur Lob und so wird:
Kein Danke an einen gewissen Spielleiter, der ohne Bescheid zu sagen (nicht einmal Piep) und nicht erreichbar war, einfach gar nicht auf den Con kam. Wenn man schon als SL andere Menschen fragt, ob die Abenteuer xy spielen möchten, einen Termin ausmacht und dann kann man wenigstens sagen, wenn es halt nicht klappt. (Wär ja kein Problem, aber einfach nur Funkstille ist nicht ok...)

- Vielen Dank an alle Spieler meines Mittwoch-Anreiseabenteuers "Invasion!" Danke an @Yon Attan, @Solwac, @Kessegorn, @Bro und @Maeve ver Te für ein wunderschönes Abenteuer in Alba mit viel Rollenspiel und einem schönen Aha-Effekt. Schön, wie ihr das Abenteuer mit Leben gefüllt habt! Ich hatte viel Spaß.

- Vielen Dank an meinen SL @Thufir Hawatt der meinen Gnom den Abschluss von "Akma Smighol" hat erleben lassen. Mein Magnus hatte mit seinen tapferen Gefährten Aska @Die Hexe, Frygga @Christin, Ilaene @Sueredamor, Aurin @Einherjar und Rollo @Nyarlathotep alle Hände voll zu tun. Tolle Szenen (Fußmassage! Kommunikation! Schiffe!), wahnsinnig viel Geschichte (Yay Hintergrund und lebendige Landschaften) und schönes Rollenspiel ("Die ist nur ein bisschen verschroben..."). Ich hatte wirklich viel Spaß und bin froh, das wir uns für dieses furiose Finale zusammenfinden konnten.

- Auf Grund des ausgefallenen Abenteuers musste ich Freitags improvisieren und habe spontan ein improvisiertes Abenteuer geleitet. Sorry, dass wir nicht ganz die versprochene End-Zeit einhalten konnten, aber ich hatte wirklich viel Spaß mit euch. Ich werde die nächsten Tage mal
das Abenteuer "Der wandernde Berg" fertig im mein Archiv bringen, so dass ich es auch auf zukünftigen Cons leiten kann. Danke an @Thufir Hawatt, @Einherjar, @kleinschmidt, @Nyarlathotep, @Gharranor + Noa (kenne/habe keinen Forumsnamen) für dieses sehr schön erspielte Abenteuer.

- Am Samstag hatte ich viel Spaß mit dem Abenteuer "Wohin der Wind uns weht..." Schöne Figuren, schönes Rollenspiel und einige herzhafte und vor allem Originelle und NEUE Lösungsversuche. Hach, @Gildor, @Schrat, @draco2111, @Einherjar, @Blaues_Feuer und @Randver MacBeorn, vielen Dank für das schön gemeinsam erspielte Abenteuer. Danke für die Nachher Besprechung über Rollenspiel, das Leben und das ganze Universum. Ach ja, sorry für die Umbenennung in "Frauke", aber 3 Uhr nachts sollte man keine Spieler in Rundenaushänge eintragen... :ups:

- Vielen dank an meine SL am Sonntag @Christin, die ein wunderschönes Abschlussabenteuer mit einigen sehr unvergesslichen Szenen (Jambo, der Popo glüht jetzt) für den Con zauberte. Sehr schön geleitet mit einigen rührenden Szenen am Abschluss als ein Herzstein nun einen neuen Hüter erhielt. Danke an meine Mitspieler @Gandubán, @Die Hexe, @Thufir Hawatt, @Sueredamor und @Herothinas für dieses emotionale Ende eines sehr schönen Cons.

--
Das mit den Türkarten hat für mich wunderbar geklappt und danke an die Rücksichtsvollen Zimmergenossen.
Danke an die Knuddler, Schwampfer, Einfach-so-miteinander-redner und Gelegenheits-Türaufhalter (Du siehst aber beladen aus... moment...)

Es war schön auch neue Gesichter auf dem Con zu erblicken und ich werde versuchen nächstes Jahr wieder zu kommen.

Bis zum nächsten Con.
 

Edited by Chillur
pösen Schreibfehler zu Poden geworfen
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 37 Minuten schrieb stefanie:

Du sagst es.
Ich habe nie eingesehen, etwas zum Trinken zu kaufen, solange ich in einem Land bin, wo nicht die Amöbenruhr aus dem Wasserhahn kommt. 

Klassische Einstellung. "Ist nicht mein Problem, ist also kein Problem". 👍

Share this post


Link to post
vor 33 Minuten schrieb Einskaldir:

Klassische Einstellung. "Ist nicht mein Problem, ist also kein Problem". 👍

Auch wenn Du Recht haben könntest mit Deiner Wasserbevorratungskritik: manchmal bist Du ein echt dämlicher Stinkstiefel. „Alle, die mein Problem nicht teilen, sind asozial.“ *Fußaufstampf* ...oder wie? Das hast Du doch nicht nötig, Alter.

Edited by Bro

Share this post


Link to post

@Einskaldir

Beim Wasser hast Du zwei falsche Abnahmen getätigt  und es gibt im Speisesaal Wasser (ohne Blupp) for free, ebenso Tee  - und zur Not Wasser zu kaufen. 

Nichtsdestotrotz sollte es eigentlich nicht vorkommen. Dieses Jahr wurde halt viel (!) mehr Wasser getrunken als letztes Jahr.  Gehe einfach davon aus,  dass der Finanzminister das nächste Jahr einplant :sigh:

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Bruder Buck
      Der Vorteil, wenn man auf dem Rücksitz sitzt, man kann schon einen Danksagungsstrang eröffnen.
      Vielen Dank für einen weiteren tollen SüdCon!  In aller erster Linie der Orga, die in schon gewohnt unauffälliger Manier einfach alles im Blick und im Griff hatte.  Dann dem JuHe Team, die auch einen sehr guten Job im Hintergrund gemacht haben und offenbar sogar noch am späten Abend z.B. bei den stark frequentierten Toiletten im Burghof nochmal Papier nach gefüllt haben. Auch das Essen war durchweg okay, was es ja früher eher nicht immer war. 
      Bedanken will ich mich auch bei meinen mit-SL und den Spielern der MidgardCon-Saga am Freitagaend. Es war klasse und ich bin total happy, dass unser erstes größeres Event seit längerem ein so großer Erfolg war. Und die Spieler diesmal keine neuen Ärgernisse aufgeworfen haben.
      Danke auch hier nochmal an @Ardor Lockenkopf für seine recht spontan zugesagte Leitung unserer Rawindra Runde. Es war total genial und mein Händler hatte zwar schon manchen großen Auftritt, aber noch nie einen Bollywood-Like.  Und auch viele Grüße an meine Mitspieler, es hat sehr viel Spaß mit euch gemacht! 
      Und schließlich danke für den netten Ausklang mit dem Brettspiel "Dungeon Lords" heute. Merke: Der Oberbösewicht zahlt seine Steuern.
      Euer
      Bruder Buck
    • By Wolfsschwester
      Spielleiter: Bethina (Wolfsschwester
      Anzahl der Spieler: 6
      M4/ M5 
      Voraussichtlicher Beginn 10.00 Uhr
      Voraussichtliches Ende: 18-19 Uhr
      Art des Abenteuers: Detektiv, Mystery
      Wo: Waeland
      Voraussetzung: Grad ab 15 (M5)
       
      Beschreibung:
      "Jemand beunruhigt die Toten in diesem Fjord! Da sind auch welche von Mutter dabei und jetzt stimmt unsere Zählung nicht mehr. Das mag MUTTER gar nicht. Also findet heraus was da los ist, sonst kommt sie noch herrauf um nach dem Rechten zu sehen und das wollt ihr ganz bestimmt nicht... Ach ja, mein Name ist Varg, ruft mich wenn ihr etwas herausgefunden habt."
      Eben noch war das Ende des Steges leer gewesen, jetzt steht da eine junge Frau mit Augen wie die wilde See. Sie wirft euch noch eine Silbermünze zu und verschwindet wieder in den sich plötzlich aufbäumenden Wellen.
      In was seid ihr da nur wieder hinein geraten?
      Ihr besucht das Herbst-Thing im beschaulichen Wealändischen Ort Birgaby. Ein blasser Krieger, die Herrin der See und eine trauernde Mutter machen es dieses Jahr für euch unvergesslich.
       
      Spieler 1:
      Spieler 2:
      Spieler 3:
      Spieler 4: 
      Spieler : Con
      Spieler : Con
       
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con Möglich!
      Rundenaushang für Freitag
       
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Von Zetteln, über Klötzchen, zum Ziel, das sagt viel?“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
       
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise 5 Minuten vor Sperrstunde in einer Kneippe, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
       
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
       
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
       
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con möglich!
      Rundenaushang für Samstag
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Stein, Bein, König, Bauer, der Apfel war Sauer!“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise auf einem auf Grund gelaufenen Schiff, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
       
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
    • By Selinda
      Samstag – Minen des Irrsinns

      Spielleiter: Selinda

      Anzahl der Spieler: 2 - 5

      M4/M5 willkommen, ggf. werde ich bzgl. Glückspunkte ein wenig hausregeln

      Grade der Figuren: Grad 4 - 6 (M4) – eigentlich egal.. Ihr solltet eine halbwegs homogene Gruppe sein, die Gegner werden angepasst

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10:00 Uhr

      Voraussichtliche Dauer: ganztags

      Art des Abenteuers: Adaption des PAX 2013 DnD Abenteuers "Mines of Madness" - fröhliches Dungeonerkunden mit allem was das (SL-)Herz erfreut. 

      Voraussetzung/Vorbedingung: Nix, habt Spaß!
      Oh, und hängt nicht zu sehr an euren Charakteren... man weiß ja nie wann das Schicksal (oder die Falle) zuschlägt.
      Ach ja, jemand, der sich mit Fallen auskennt, wäre vielleicht nicht schlecht. Ist aber kein Muss, solche Charaktere sind meistens nicht so stabil. 
       
      Beschreibung:
      Der Zauberer Abracadamus hatte den Ewigen Stein in den dunkelsten Tiefen einer alten Mine versteckt, Monster gezwungen als Wächter zu dienen, und den ganzen Dungeon mit Fallen verschönert. Dann ist er gestorben, wie es alle artigen Zauberer zu tun pflegen.
      Viele Helden sind der Verlockung von Unsterblichkeit durch den Ewigen Stein zum Opfer gefallen. Bis zum heutigen Datum hat nur eine tapfere Gruppe den Minen des Irrsinns die Stirn geboten und sind zurückgekehrt um davon zu berichten. Ihr glaubt, ihr seid besser? Ihr glaubt, ihr habt das was es braucht um das Leben beim Schopf zu packen und könnt den Dungeon bezwingen? Wir bezweifeln das zwar, aber nur zu... beweist, dass wir Unrecht haben! 
       
      Spieler:

      1.   Widukind
      2.   
      3.   
      4. 
      5. **** vor Ort ****
      (6. für eine arme Seele, die sonst nix gefunden hat)
×
×
  • Create New...