Jump to content

Recommended Posts

Am ‎23‎.‎05‎.‎2019 um 15:06 schrieb Jürgen Buschmeier:

Es gibt auf jeden Fall einige Bilder, die Hunde im Einsatz zeigen, wie sie Kanonen oder schwere Wagen mit reichlich großen Milchkannen darauf. Auf wirklich guten Straßen sollte vergleichbares auch auf Midgard kein Problem sein.

Jup! Auf wirklich guten Strassen wird das kein "Problem" sein - fragt sich nur WO diese Strassen sind...

Share this post


Link to post

@die Beitrager, die recht vielfältig darauf hinweisen, dass man für Hundewagen (gute) Strassen/Wege benötigt:

Was ist das jetzt hier bei Hunde/Ziegenwagen ggü. allen anderen Arten von Gespannen (Ochse, Pferd, Elefant, Groß-Echse, Menschenähnliche, ...) so speziell zu beachten, dass man das hier so "herausheben"/extra erwähnen muss?

Bei manchen sperrigen Wegen ist ja gerade eben ein kleiner Wagen mit kleineren Tieren sogar im Vorteil 😉

Edited by seamus

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb seamus:

Was ist das jetzt hier bei Hunde/Ziegenwagen ggü. allen anderen Arten von Gespannen (Ochse, Pferd, Elefant, Groß-Echse, Menschenähnliche, ...) so speziell zu beachten, dass man das hier so "herausheben"/extra erwähnen muss?

Die vergleichsweise hohe spezifische Zuglast. Je schlechter der Untergrund, desto stärker wird aus dem Ziehen eine andere Art von tragen. Vergleiche mal einen Eisenbahnwagen (ca. 20 Tonnen) auf der Schiene, einen Hubwagen (1 Tonne) auf einer ebenen Straße und einen Schrank (100 kg) im Wohnzimmer als Zuglast mit der Traglast eines Legionärs (30 kg). Bei Tieren variiert die Zuglast im Vergleich zur Traglast auch aufgrund unterschiedlicher Rückenanatomie.

Share this post


Link to post

Einen Hundewagen kann man bei Unebenheiten anschieben. Einen Pferdewagen alleine eher nicht.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Hallo,

nach dem Durchlesen des Strangs habe ich mir folgendes überlegt.

Mein Zwergenkrieger aus Fuardain wird nun als Musher mit Hundeschlitten/wagen unterwegs sein.

Für den Hundeschlitten sind 6 Hunde nötig, wobei 2 davon die Leithunde sind, die restlichen laufen als Wheeler mit. 

Damit der Hundewagen die gleichen Eigenschaften hat, wie der Hundeschlitten sind nur noch 2 Hunde zum ziehen nötig, was dann die Leithunde wären. 

Die Angaben zur Bewegungsgeschwindigkeit auf S.57 und S.134 Kodex unterscheiden sich etwas. Ich würde die Gefährte trotzdem bei "leichter Wagen" einordnen, für Kampfrunden dann B24 angeben. 

Beladung: Nach dem Kodex sind das dann 6*30kg = 180kg Beladung für den Hundeschlitten. 

Zwerg 70kg

Vollrüstung 45kg

Waffen 15kg

Restliche Ausrüstung etwa 10kg 

Rationen&Beute: 40kg

Um Hindernisse zu überwinden, steigt der Zwerg einfach ab. Mit 2 Mann kann man dann den Wagen durch Furten usw. tragen. 

Spurbreite Schlitten 0,5m

Spurbreite Wagen 0,7m

Länge ohne Geschirr 2,3m

Länge mit Geschirr 3,5m (Beim Schlitten Fächeranspannung/ Wagen 2er-Anspannung)

 

Gruß Kar'gos

 

  • Like 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...