Jump to content
Sign in to follow this  
Maze

2019 Mittwoch (Nachmittag/Abend) - Im Auftrag des Königs

Recommended Posts

Kleines Missverständnis!!:agadur:

Herothinas: Wharik Stahlkrähe

Einherjar: Durin Schildkrähe

  • Haha 1

Share this post


Link to post

 

Albur Steinbeißer (Händler) - Lars reist gern mit großem Gepäck

Torgul Todeshand (PS Zornal) - 3. Eliteinfanterie-Battalion Dwarnheim - ein voll auf Kampf gegen finstere Wesen getrimmter (Nah) Kämpfer - bietet Greta an, für sie persönlich den Schutz zu übernehmen (Heilung stand eben noch nicht auf dem Ausbildungsplan und Freunde von Dwarin gehören beschützt)

Abenteuerwahl = 👍🏻👍🏻

Edited by Leif Johannson

Share this post


Link to post

Wharik bietet natürlich auch Greta seinen Schutz an. Eine Frau gehört beschützt. Und wenn sie dann sie dann noch eine Freundin seines Königs ist...

Share this post


Link to post
Am 8.5.2019 um 18:37 schrieb Narima:

Greta trägt einen Ring, der sie als persönlichen Freund des Zwergenkönigs von Alba ausweist.

Das klingt irgendwie... richtig!:D

  • Like 1

Share this post


Link to post

😊 Bei Greta stand fast nur Heilung auf dem Ausbildungsplan, dafür eher weniger Kampf. Aber ich merke schon, dass sie sich rundum sicher fühlen kann. Mit Zwergen, reist man sowieso am besten, außerdem wissen die in der Regel auch gute und regelmäßige Mahlzeiten zu schätzen. Menschen sind da oft so hektisch...

Share this post


Link to post

Durok denkt sich.... "Dieser Torgul Todeshand bietet Greta Schutz an. Und Wharik tut es ihm sofort gleich. Natürlich wissen beide, dass Greta die Köchin ist und sie hoffen wohl auf des fetteste Stück, wenn wir mal im Felde sind. Ich hoffe, die beiden werden sich ihrer Versprechen erinnern, wenn´s mal ernst wird."

Durok stopft sich seine Pfeife und bietet den ledernen Tabakbeutel Durin an; wohl wissend, dass die Pfeife vor einer Mission genussvoll und schweigend geraucht wird.

Edited by Helgris

Share this post


Link to post

Torgul denkt sich: „Prima, endlich mal mit Profis arbeiten! Dann muss ich nicht alles aushalten. Und Zwerge, Zwerge...da muss man sich nicht so zurückhalten wie bei den zerbrechlichen Völkern der Elfen und Menschen!“

Auf Greta passen wir auf und dann klappt das schon. Was sie wohl gemacht hat, um Freund des Königs zu werden? 

Jetzt noch ein mittelgroßes Herr Untote / Dämonen oder Elfen und der Tag ist gerettet. Und dann ein Fass Bier pro Held/in....

Share this post


Link to post
Am 14.5.2019 um 21:56 schrieb Helgris:

Durok denkt sich.... "Dieser Torgul Todeshand bietet Greta Schutz an. Und Wharik tut es ihm sofort gleich. Natürlich wissen beide, dass Greta die Köchin ist und sie hoffen wohl auf des fetteste Stück, wenn wir mal im Felde sind. Ich hoffe, die beiden werden sich ihrer Versprechen erinnern, wenn´s mal ernst wird."

Durok stopft sich seine Pfeife und bietet den ledernen Tabakbeutel Durin an; wohl wissend, dass die Pfeife vor einer Mission genussvoll und schweigend geraucht wird.

Durin nimmt still den Beutel entgegen, stopft sich ebenfalls seine Pfeife, hängt seinen Gedanken nach und gibt Durok seinen Beutel zurück. Schweigend! Wie Männer es handhaben!

Share this post


Link to post

Torgul macht seine täglichen Übungen und genießt die Stille des Morgens. Er freut sich auf den nächsten Auftrag und versucht zum x-ten Mal einen Stein mit seiner beeindruckenden Hand zu zerquetschen. Nach mehreren erfolglosen Versuchen wechselt er von Granit zu Sandstein und nach Jahren des Trainings schafft er es, Risse in den Stein zu treiben. Voller Stolz funkeln die Augen und er strengt sich weiter an. Die Muskelberge verhärten sich, die Sehnen bis zum Zerreißen gespannt gibt der malträtierte Stein nach und mit einem Knirschen zerfällt der Stein in 2 Teile. Den Schmerz ignorierend freut sich Torgul und packt die Teile des Steines in einen Holzbottich, der mit ähnlichen Sandsteinen gefüllt ist. 

Auf dem Tisch liegt immer noch der Granit und verspottet Torgul. Torgul denkt an das Sprichwort: Reden ist Silber und Schweigen ist Gold! Wenn das wirklich gelten würde, wäre er reich. So macht er also mit seinen Übungen weiter und überlegt, wie er sich noch weiter verbessern kann.

Nachdem er die Übungen abgeschlossen und sich gereinigt hat, geht er zum Tempel, meditiert und betet zu Zornal und bittet um eine echte Herausforderung. 

 

Share this post


Link to post

Albur inspiziert sein Warenlager und grübelt, was er denn am besten teuer verkaufen könnte. 

Sich am Kopf kratzend stellt er die Waren zusammen und freut sich die Menschen zu beliefern. Geldgier erfüllt sein Herz und er poliert die Waren noch einmal. Nachdem er alles auf den großen Wagen geladen hat, prüft er seine Waffen (man weiß ja nie, in wieviele ORC-Hälse seine Waffen jagen muss), stellt die sonstige Ausrüstung zusammen (wofür auch immer man Brecheisen, Gambe und Seife braucht) und freut sich auf den Tagesbeginn. 

Das Wams spannt ein wenig am Bauch und er flucht leise. Er muss sich wieder in Form bringen und nicht jeden Abend mehrere Liter Zwergenbier trinken. Er rollt mit den Augen und lädt dann noch allein drei 20l Fässer Bier auf den Wagen. Als er fast fertig ist, kommt sein Freund Torgul um die Ecke und grinst ihn an.

Albur haut ihm auf die Schulter und sagt: „Zornal zum Gruß, Freund. Soll ich 3 oder 4 kleine Fass Bier mitnehmen?“. Torgul lacht grollend und schnappt sich ein 50l Fass und wuchtet es auf den Wagen. Albur lacht noch lauter und meint dann jovial: „oder eben so.“ Er grübelt und packt noch Würste, Speck und Käse ein. Torgul grinst und schnappt sich eine Wurst. 

Nun kann es wohl losgehen.

Share this post


Link to post

Am Morgen wühlt Greta vor sich hinmurmelnd in ihren großen Packtaschen hin und her. Unzufrieden schüttelt sie immer wieder den Kopf. Schließlich setzt sie sich neben die Packtaschen, befördert einen süßen Hefezopf und Butter daraus hervor. Nachdem sie genüßlich zwei dick mit Butter bestrichene Scheiben verputzt hat, macht sie sich wieder daran in ihren Packtaschen zu wühlen. Nachdenklich breitet sie nach und nach den Inhalt der Taschen vor sich aus und stellt gedanklich eine recht lange Einkaufsliste zusammen. Nach einer Weile sind die Sachen wieder sortiert und geordnet in den Taschen verschwunden. "Bei Leomie, ich muss dringend einkaufen", verkündet sie und greift nun nach einer kleinen Box, in der nach dem Öffnen eine Handvoll Erdbeeren und ein kleines Fläschchen Honigmilch zu erkennen sind. Sie hält die kleine Snackbox in die Runde. Nachdem Erdbeeren und Honigmilch leer sind, schließt sie die kleine Box und murmelt: "Leomie hab Dank, ich versprech ich kaufe reichlich Speis´und Trank!" Greta öffnet die Box nochmal. Diesmal liegt eine Handvoll Brombeeren in der Box und das Fläschchen ist wieder mit Honigmilch gefüllt.

Als sie ihr Pony Gänseblümchen belädt überlegt sie, ob ihr kleines Pony wohl in der Lage sein würde ihren ganzen Einkauf zu tragen.  So hängt Greta ihren Gedanken nach: "Das Reisen mit Zwergen erfodert andere Mengen als das Reisen mit Menschen... Vielleicht sollte ich Gänseblümchen einen Gefährten suchen....Ein Walach in der gleichen Rasse wäre schön....Kleeblatt könnte man ihn nennen, das bringt bestimmt Glück und würde hervorragend zu Gänseblümchen passen...."

  • Like 2
  • Haha 2

Share this post


Link to post

Ambrim zupft während des Rauchens mit einer Hand gemächlich an seinen roten Bart, wie immer wenn er sich nicht anmerken lassen will, dass er eigentlich aufgeregt ist. Zwar ist er schon ein ganzes Stück herumgekommen in der Welt, aber eine Mission für einen König, das was ist was Neues. Mit kampferprobten Zwergen, die sich wortlos verstehen. Und mit einer Begleiterin aus dem Volk der Halblinge. Gemütliche, friedvolle Leute sollen sie sein, doch wehe dem der es schafft sie zu sehr zu reizen. Er dankt Zornal bei dieser Reise dabei sein zu dürfen und fleht gleichzeitig um seinen Beistand auf das er sich nicht blamiert.

Habe ich alles dabei was ich brauche? überlegt er zum wiederholten Mal und geht gedanklich sein Inventar durch. Ihm fällt nichts ein was fehlen könnte. Irgendwas habe ich bestimmt vergessen.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Albur freut sich auf den Ausflug und setzt sich in die Ecke und schnappt sich ein Faß Bier, eine Laute und etwas Papier / Kohle. Nachdem er sich dann gründlichst Mut angertunken hat, trägt er den Kameraden folgendes Lieb vor:

 

"Arme aus Eisen,

voran mit großem Mut,

wir sind nun mal nicht die Leisen,

es wird schon alles gut!

 

Wir ziehen in den Kampf,

ohne Furcht und mit vielen Stärken,

nur den Gegner droht der Krampf,

das schwören wir bei unseren Bärten.

 

Schwache Völker nehmt euch in acht,

Elfen, Orcs, and Schwarzalben,

dass ihr uns nicht zu euren Gegnern macht,

sonst machen euch zu 'Halben.

 

Die Berge sind unsere Umgebung,

alles andere ist und bleibt uns fremd,

nur in den Bergen läuft es rund,

in den Menschenstädten alles klemmt.

 

Zornal, Mahal und all die Götter,

wir zu ehren sind auf Erden,

Wir zeigen's jedem Spötter,

Jeder gläubig kann werden."

 

Dann schaut er sich beschämt um, weil die Reime nicht besonders gut geworden sind und trinkt noch ein Bier.

 

 

 

 

Edited by Leif Johannson
  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post

Ich freu mich schon...jetzt muss ich nur noch das Abenteuer ausarbeiten :unsure:

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Am 14.5.2019 um 21:56 schrieb Helgris:

Durok stopft sich seine Pfeife und bietet den ledernen Tabakbeutel Durin an; wohl wissend, dass die Pfeife vor einer Mission genussvoll und schweigend geraucht wird.

 

Am 17.5.2019 um 00:13 schrieb Einherjar:

Durin nimmt still den Beutel entgegen, stopft sich ebenfalls seine Pfeife, hängt seinen Gedanken nach und gibt Durok seinen Beutel zurück. Schweigend! Wie Männer es handhaben!

 

Wharik packt das Maultier. Dann blickt er sich um, zündet einen Schwelstab (Zigarre) an und raucht sie ganz entspannt...

Share this post


Link to post

Bbaruk  khazad – khazad  aimenu

(Baruk khazad! Khazad aimenu!)

Das musste mal gesagt werden!:headbang::axt:

Share this post


Link to post
Am ‎11‎.‎05‎.‎2019 um 16:52 schrieb Maze:

Hm, 2 Krieger, ein Händler und vier Priester...wenn da mal nicht entscheidende Kompetenzen fehlen, die dann durch göttlichen Beistand gerichtet werden müssen. 🤪

Dank @jack habe ich heute auch ein "Mittel" bekommen mit dem wir zu Beginn zügig klären können, wie und woher die Charaktere sich kennen. Bei der aktuellen Gruppenzusammensetzung könnte es fast eine Pilgerfahrt sein.

Und hier der Post des Tages (zumindestens für mich):

Beim Vorbereiten der Charaktere habe ich bemerkt, dass Albur trotz seines Auftretens auch Priester Streiter für Zornal ist!

Zornal, Mahal und Leomie werden so was von mit uns sein!

Damit haben wir dann 2 Krieger und 5 Priester.

Prost

Leif

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By jul
      Angemeldet
       
    • By Läufer
      Dies ist ein Versuchsballon: Ich  habe ein - finde ich - sehr  schönes Abenteuer, dass seinen Reiz auch daraus gewinnt, dass es halt alles niedrigstufige Magier sind, die sich in unpassender Umgebung behelfen müssen. Und es ist zwar komplett jugendfrei, richtet sich aber eher an Erwachsene, die sich auf die Schwächen (alles) und Stärken (kann ein wenig zaubern) eines Magierfrischlings einlassen wollen und können. 
      Tag wäre verhandelbar - ich bin von Mittwoch bis Sonntag da und noch komplett planlos.
      Zu den Sternen
      Läufer
       
      Spielleiter: Läufer
      Anzahl der Spieler: 3-6
      M3/M4/M5: M5
      Grade der Figuren: Grad 1 (nicht Grad 2) 
      Voraussichtlicher Beginn: Nach Absprache
      Voraussichtliche Dauer: bis 1 Uhr?
      Art des Abenteuers: Sage ich nicht
      Voraussetzung/Vorbedingung: Magier Grad 1, Beherrschung der Valianischen Sprache (Die Gilde der Purpurkammer nimmt auch ausländische Schüler an, aber die müssen natürlich die Sprache kennen.) 
      Beschreibung: Deine Ausbildung zum Gildenmagier ist beinahe abgeschlossen. Eine der letzten Vorlesung handelt von der 'Beschwörung von Wesen der Mittelwelten'; es soll sogar eine praktische Vorführung geben. Frühes Kommen sichert dir einen Platz in der ersten Reihe, gespannt lauscht du den Worten des großen Meisters und versuchst, dir jeden seiner Handgriffe zu merken.
      (... und es passiert natürlich etwas - und dem sind die jungen Magier mit ihren Kenntnissen und Nichtkenntnissen ausgesetzt und ich will sehen, wie ihr euch da herauswindet .)
    • By Leachlain ay Almhuin
      +++ Das Abenteuer ist bereits ausgebucht +++
      Spielleiter: Leachlain ay Almhuin
      Anzahl der Spieler: 6
      Grade der Figuren: 20+
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: Mitternacht, abhängig von den Spielern
      Art des Abenteuers: durch Politik induziert, Intrigen, Kampf, Dschungel
      voraussetzung/Vorbedingung: Die Figur muss den Alten Zwist gespielt haben oder aber einen Leumund haben, der den Alten Zwist gespielt hat
      Beschreibung: die Charaktere werden durch Singhapala, dem Sohn des Radschas von Aurangabad eingeladen, seiner Übernahme der Regierungsgewalt von seinem Vater beizuwohnen ... Die Reise beginnt in Meknesch.
      Spieler:
      1) Eswin - Eswin
      2) Miteloc - Miteloc
      3) toni - Hemdrik
      4) Solwac - Jiri
      5) Bruder Buck - Marek Eschrema
      6) Elodaria - 
    • By LarsB
      Spieltag: Samstag ganztägig
      Name: Diener vieler Herren
      Spielleiter: Lars Böttcher
      Anzahl der Spieler: 6-7. Fünf Plätze sind fest reserviert, ein bis zwei Plätze werden vor Ort vergeben (siehe Liste).
      M4/M5: M4 ab Grad 9, M5 ab Grad 24.
      Voraussichtlicher Beginn: Samstagmorgen ab 9:00 Uhr.
      Voraussichtliches Ende: Sonntagmorgen um 1:00 Uhr.
      Art des Abenteuers: Stadtabenteuer, Dungeon, High Fantasy, Intrigen, Kampf.
      Voraussetzung: Die Charaktere sollten die Sprache Neu-Vallinga mit mindestens +12 beherrschen und dem Fantastischen aufgeschlossen sein!
      Beschreibung:
      Es ist Winter (Wolfmond, 2te Trideade 2429 nL) in Lanitia, der morbiden wie märchenhaften Hauptstadt des gleichnamigen Duganates, gelegen im Lagunen-Archipel der Isada. Die Zeit des Karnevals (Caralo) hat begonnen und alles scheint sich hinter einer Maske zu verbergen. Kälte und Nebel zeihen durch die Kanäle und Gassen, Schatten und Schemen sind wahrzunehmen, die einem beim Näherkommen geheimnisvoll begegnen. In diese Atmosphäre tauchen die Spieler ein in eine Welt, deren bestehende Grenzen verschwimmen und Neue zum Vorschein kommen.
      Wer tritt die Nachfolge des verstorbenen Erzmagiers Don Tersfal Grizni an, um neuer Priorus Locales der Stadt Lanitia zu werden? Verbirgt sich in der Ruine der Ca´Grizni ein dunkles Geheimnis? Kann der derzeitige Dugan-Fürst Don Fracedro Cornar seine Praxis des Fischens nach Karamell (Pescar para al caramel) fortführen? Was haben die Bewohner Aitinals und Ilantias mit allem zu tun? Die Charaktere werden sich als Diener vieler Herren selbst ein Bild von alle dem machen – und müssen.
      Die Lagunenstadt Lanitia sowie das gleichnamige Duganat sind Handlungsplätze der ConSaga an anderen lidralischen Orten und führt diese dort fort. Charaktere, welche in der ConSaga ihren Ursprung oder gar dort ihre Heimat gefunden haben, können hier ein neues, aufregendes Terrain entdecken und ihre eigene Saga fortführen. Charaktere, die mit der ConSaga bisher keine Berührung hatten, können hier mühelos einsteigen.
    • By KhunapTe
      Spieltag                       Samstag (den ganzen Tag)
      Name                          Der dunkle Kristall (Neuauflage 2019)
      Spielleiter                    Khun apTe alias Sven
      Anzahl der Spieler       4-6 Spieler/innen (min. zwei Plätze werden auf dem CON vergeben)
      Grad /M3 M4 M5       Grade einheitlich nach Wahl der Gruppe - ich spiele nach M5
      Beginn                        Samstag morgen nach dem Frühstück
      Ende                           spät Abends evtl. Nachts (max. bis 01 Uhr)
      Art des Abenteuers    Mystisch - das etwas andere Rollenspiel
      Voraussetzung           keine
      Beschreibung
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Druiden sind seltsame Wesen... und ausgerechnet so einer spricht Dich an, ob Du ihm helfen kannst! Er hätte da mal eine Erledigung, die Du für ihm machen könntest!
      Auf einen Berg steigen, in eine Höhle eindringen und ihm einen Kristall bringen... eigentlich doch ganz einfach! Außerdem hat er witziger Weise genau die Summe genannt, die Du Dir als Belohnung vorgestellt hast... 200 GS für gerade mal zwei Wochen Arbeit und zusätzlich darfst du alles behalten was du findest! !!
      Den Treffpunkt, das Gasthaus Teine Blàth kennst du noch von deinem letzten Besuch hier in der Gegend. Es war ganz nett und hat seinen Namen wirklich zu Recht... Also machst du dich auf den Weg ins nördlich Clanngadarn... ca. zwei Tage östlich von Llanbadarn (gesprochen: Schanbadarn) - GOTT 1 sein Dank ist es ja Spätsommer und die Wyddfa-Berge tragen noch keinen Neuschnee...
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      1 welchem Gott du auch immer huldigst
      Auf Wunsch von einigen Spielern habe ich einen alten Klassiker überarbeitet und da das Abenteuer noch aus M2 Zeiten und auf M5 konvertiert und dabei komplett überarbeitet... 
      Es ist zwingend erforderlich, dass die Spieler eine gewisse Disziplin während es Abenteuers wahren, um den Reiz des Rollenspieles und des Abenteuers maximal auskosten zu können.
      Bis dato habe ich das Abenteuer schon mehrfach geleitet und kein/e Spieler/in haben nicht 100% Spaß gehabt. Eine hoffentlich für Dich neue Spielidee, die Dir genauso viel Spaß machen wird wie mir.
      Spieler die das Abenteuer schon einmal bei mir gespielt haben, können gerne noch einmal mitspielen, da dies min. 15 -20 Jahre her ist und ich die Story geändert habe, nicht aber das Spielprinzip...
      Spieler:
      (1)                   @Kessegorn Sergè Lucarell (Grad 8), Tuchhändler und Schneider aus Diatrava
      (2)                   @Bro twyneddische Mondjägerin Grad 6 (M4) oder Rechtfinderin Fiona (20)
      (3)                   @jul Alvíss Jœlmari Oberoñ - Klingenmagier (Grad 12)
      (4)                  
      (5)                   wird auf dem CON vergeben
      (6)                   wird auf dem CON vergeben
×
×
  • Create New...