Jump to content
Irwisch

2019 Westcon Danksagung 2019

Recommended Posts

vor 34 Minuten schrieb Hiram ben Tyros:
vor 46 Minuten schrieb Akeem al Harun:

Zugegebenermaßen habe ich auch kaum Bier getrunken, es war doch mehr Whisky... ;)

Nein! :o:

Siehste! Weil das keinem aufgefallen ist, schreibe ich das lieber mal. :angel:

Edited by Akeem al Harun
  • Haha 2

Share this post


Link to post

Spät, aber umso herzlicher geht mein Dank für wieder mal einen sehr schönen Con an:

- die Orga für die ganze Arbeit, die in so einem Con steckt, das Spielleitergeschenk und die Unterbringung in der "Turmstube", die für ein bisschen mehr Bewegung gesorgt hat (v.a. in Kombination mit dem Burgverließ, in dem fast alle meine Spielrunden stattgefunden haben) :schweiss: . Und für den Barden beim Rittermahl, von dem ich leider viel zu wenig mitbekommen habe. 

- die Juhe-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die sich fleißig bemüht haben, die hungrige Horde stetig mit Essen zu versorgen. Nächstes Jahr sind sie vielleicht weniger überrascht davon. ;)

- meine Fahrerin Maeve für den angenehmen Chauffeur-Service inkl. netter Unterhaltung - dafür bin ich doch gerne Deine Personal Assistant (krieg ich noch ein Arbeitszeugnis? Ich muss schließlich demnächst Bewerbungen verschicken...)

- Zeno und meine Mitspieler Alf, McSkull, jul und Solwac für eine Leiche zum Geburtstag inklusive Prosecco zur Verlobung am Donnerstag und Freitag. Ganz ungewöhnlich für Lizzy, so ohne Schießen... Aber wenigstens durfte sie ziemlich undamenhaft des Nachts über ein Tor klettern.

- Zeno für die Führung durch die Ruinen der römischen Villa. Bei schönstem Sonnenschein ist auch ein kleiner Umweg nicht schlimm - kalt war es allerdings trotzdem. :disturbed: 

- unseren spontanen KTP-Spielleiter Zrenik und meine Mitspieler Schwarzes Schaf, Robbie, Derisu, Helgris und Nicki3000 für KanThaiPan-Flair am Freitagabend. Irgendwann mach ich mir doch noch eine Piao Pao als Spielfigur!

- meine Spieler Alf, Hexenfreund, jul, Markon, Neq und Zeno, die am Samstag erfolgreich so einige "Dunkle Geheimnisse in Vole's Hollow" aufgedeckt haben. Ich hatte richtig viel Spaß beim Leiten und mit Euren wilden Spekulationen. :lol: 

- Maeve ver Te und meine Mitspieler Zrenik, Nomo Sikeron, Onkel Hotte und Hasi für den großen Spaß im "Haus auf DEM Hügel" am Sonntag. Fiorenza wird dem Schariden schon noch das Pasta-Kochen beibringen. :essen: Aber wann sie wohl feststellen wird, dass Cappucchino nichts mit dünn geschnittenem Fleisch zu tun hat? :uhoh: Ich glaube, dafür braucht es eine Fortsetzung ;) 

- das Mädelszimmer für's angenehm leise sein - und viel Gelächter in der ersten Nacht. Glühwürmchen und Stirnlampen... :disturbed: Allerdings werde ich nächstes Mal wohl mit Daunenschlafsack anreisen. :after: 

- meinen Lieblingsbruder Nyarlathotep für den netten spontanen Con-Ausklang bei Coa :essen: , für's Orkblut :wein: und für's Mantel-Ausleihen bei der Begrüßung 

- alle anderen, mit denen ich in den Essenspausen oder beim Am-Aushang-im-Weg-Stehen nette Gespräche geführt hab! Leider konnte ich mich bei den wenigsten verabschieden, weil fast alle schon weg waren, als wir am Sonntag mit Spielen fertig waren. :gruppenknuddel: 

Auch wenn der nächste Westcon wohl ohne mich stattfinden muss: I'll be back! :coolio: 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Am 25.2.2019 um 08:55 schrieb Leachlain ay Almhuin:

Allerdings darf man hier auch mal darauf verweisen, dass die Freaks da mal locker mehr als 110 Kg Fleisch (bei 125 Teilnehmern!) verputzt haben, das ja auch alles erst einmal zubereitet werden muss ;)

Ich hoffe, ihr seid da nicht stolz drauf...

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb Leachlain ay Almhuin:

Stolz, nee. Aber ich werde mich jetzt nicht auf eine Diskussion Fleisch essen vs. kein Fleisch essen einlassen. ;) Die gehört hier nun wirklich nicht hin.

Durch den Freitag dürfte der Durchschnitt beim Fleischkonsum unter dem der letzten Male liegen...

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb dabba:

...und durch die weggefallenen BiFi auch. :rueckzug:

Es gab all die Jahre davor BiFis?

Die habe ich bestimmt schon seit (mindestens) einer Dekade nicht mehr probiert ...

 

Dank eurer Wasser et al. Flat :praise: muss ich gar nicht mehr zum Ständchen.

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Lukarnam:

Dank eurer Wasser et al. Flat :praise: muss ich gar nicht mehr zum Ständchen.

Dann werden wir wohl umbauen müssen, damit Du wieder all die Leckereien zu Gesicht bekommst. :sly:

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb Solwac:

Denen trauerst Du wirklich nach. :trost:

Ein bisschen schon. :buhu:

vor 2 Minuten schrieb Lukarnam:

Es gab all die Jahre davor BiFis?

Ja, dieses Jahr aber nicht mehr.

Kit-Kat gab es dieses Jahr, wenn ich mich recht entsinne, auch nicht mehr.

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb Solwac:

Dann werden wir wohl umbauen müssen, damit Du wieder all die Leckereien zu Gesicht bekommst. :sly:

Gute Idee. Stell' den Stand doch raus auf die Getränke- Terrasse.

Share this post


Link to post

Wenn auch spät ebenfalls von mir ein großes Dankeschön für die tollen Tage in Blankenheim. 

Wie immer hat die Orga einen tollen Job gemacht, die Leute waren gut drauf und es hat echt Spaß gemacht. 

Ein besondere Dank geht an die Waelingertruppe um SL @Einherjar, Ylathors Heldentruppe um die SLs @Chichén und @Chriddy, sowie die diskussionsfreudigen Rollensucher. Ihr habt mir viele erinnernswerte Momente beschert. 

Zum Essen wollte ich eigentlich nichts sagen, aber da es für einen vorangemeldeten Nicht-Fleisch-Esser mitunter im indiskutabelen Bereich war, nur soviel: Im nächsten Jahr hoffe und erwarte ich eine Darbietungen in Anlehnung an die berühmten sechs P's...

  • Like 1

Share this post


Link to post

Ich kann noch später: 😋

Danke an

- den Esel, die Bahn für die problemlose Hinfahrt und speziell an @Hirotega mit seinem sehr zuvorkommenden Abholservice

- die Orga für die Orga! Reibungslos wie immer!

- Meine Spielleitern @Hirotega, @Onkel Hotte, @Gandubán und @daaavid. Rodario musste in die erste Reihe, Llyndweor durfte sich nicht aus der Ruhe bringen lassen und Dunkelelfen zur Strecke bringen und Nandor bekam zwar nicht, was er sich wünschte, dafür eine schnell geöffnete Tür

- Meinen Mitspielern für die vielen tollen Erlebnisse!

- Meine Spieler von Freitag, die sehr zuvorkommend mit Fremdlingen umgesprungen sind und mir viel Spass bereitet haben

- @Maeve ver Te , der Bahn und dem Esel für die entspannte Rückfahrt

- meiner Lieblingsschwester @sarandira für die Gesellschaft und die gute Empfehlung beim Coa

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 26.2.2019 um 23:47 schrieb Leif Johannson:

Gute Besserung und ein erfolgreiches Heilen von Krankheit samt Schuhuh von der kiffenden Eule

Danke. Langsam geht es wieder... nur noch wenig :krank:

Share this post


Link to post

Und ich kann noch noch noch später!  😴

Auch von mir wieder ganz vielen Dank für ein gelungenes Con-Wochenende:

  • Zuerst natürlich an die Orga !!! Da hat diesmal wirklich wieder ALLES gepasst.
    Und dann noch dieser übermächtige WETTERZAUBER:
    Das erste Mal, dass wir in Blankenheim draußen (!!!) gespielt haben (am So)
     
  • An meinen Samstags-SL @Gandubán für das stimmungsvolle Oasen-Setting mit großartigen Einblicken in das (für mich bisher) unbekannte Eschar.
    Und ebenso an alle Mitspieler unserer unterhaltsamen Runde, besonders an @Nyarlathotep für den beeindruckend realen Rätsel-Löse-Zauber und - gemeinsam mit @Daergal - für die treue Toleranz der gelegentlichen Eskapaden Enricos, die ja doch dann und wann mal zu (ok, unerwarteten) Fortschritten führen...
     
  • An die Spieler meiner Freitags+Sonntagsrunde: Ihr habt Euch tapfer - und schließlich mit doch recht ansehnlichem Erfolg - durch Vanasfarne, Haelgarde und die Unheilnebel gekämpft.
    Nicht alles, was sich nachts in einem Dorf herumtreibt ist ein Geist - und nicht jeder, der eine Nacht allein in einem Burgverlies verbringt ist am nächsten Morgen tot. Überraschende Erkenntnisse...
     
  • Last-but-not-least wieder mein Dank an das JuHe-Team. Blankenheim fühlt sich schon an wie ein zweites Zuhause!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Bruder Buck
      Der Vorteil, wenn man auf dem Rücksitz sitzt, man kann schon einen Danksagungsstrang eröffnen.
      Vielen Dank für einen weiteren tollen SüdCon!  In aller erster Linie der Orga, die in schon gewohnt unauffälliger Manier einfach alles im Blick und im Griff hatte.  Dann dem JuHe Team, die auch einen sehr guten Job im Hintergrund gemacht haben und offenbar sogar noch am späten Abend z.B. bei den stark frequentierten Toiletten im Burghof nochmal Papier nach gefüllt haben. Auch das Essen war durchweg okay, was es ja früher eher nicht immer war. 
      Bedanken will ich mich auch bei meinen mit-SL und den Spielern der MidgardCon-Saga am Freitagaend. Es war klasse und ich bin total happy, dass unser erstes größeres Event seit längerem ein so großer Erfolg war. Und die Spieler diesmal keine neuen Ärgernisse aufgeworfen haben.
      Danke auch hier nochmal an @Ardor Lockenkopf für seine recht spontan zugesagte Leitung unserer Rawindra Runde. Es war total genial und mein Händler hatte zwar schon manchen großen Auftritt, aber noch nie einen Bollywood-Like.  Und auch viele Grüße an meine Mitspieler, es hat sehr viel Spaß mit euch gemacht! 
      Und schließlich danke für den netten Ausklang mit dem Brettspiel "Dungeon Lords" heute. Merke: Der Oberbösewicht zahlt seine Steuern.
      Euer
      Bruder Buck
    • By Wolfsschwester
      Spielleiter: Bethina (Wolfsschwester
      Anzahl der Spieler: 6
      M4/ M5 
      Voraussichtlicher Beginn 10.00 Uhr
      Voraussichtliches Ende: 18-19 Uhr
      Art des Abenteuers: Detektiv, Mystery
      Wo: Waeland
      Voraussetzung: Grad ab 15 (M5)
       
      Beschreibung:
      "Jemand beunruhigt die Toten in diesem Fjord! Da sind auch welche von Mutter dabei und jetzt stimmt unsere Zählung nicht mehr. Das mag MUTTER gar nicht. Also findet heraus was da los ist, sonst kommt sie noch herrauf um nach dem Rechten zu sehen und das wollt ihr ganz bestimmt nicht... Ach ja, mein Name ist Varg, ruft mich wenn ihr etwas herausgefunden habt."
      Eben noch war das Ende des Steges leer gewesen, jetzt steht da eine junge Frau mit Augen wie die wilde See. Sie wirft euch noch eine Silbermünze zu und verschwindet wieder in den sich plötzlich aufbäumenden Wellen.
      In was seid ihr da nur wieder hinein geraten?
      Ihr besucht das Herbst-Thing im beschaulichen Wealändischen Ort Birgaby. Ein blasser Krieger, die Herrin der See und eine trauernde Mutter machen es dieses Jahr für euch unvergesslich.
       
      Spieler 1:
      Spieler 2:
      Spieler 3:
      Spieler 4: 
      Spieler : Con
      Spieler : Con
       
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con Möglich!
      Rundenaushang für Freitag
       
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Von Zetteln, über Klötzchen, zum Ziel, das sagt viel?“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
       
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise 5 Minuten vor Sperrstunde in einer Kneippe, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
       
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
       
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
       
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
       
    • By Jinlos
      Rein Informativer Aushang, Anmeldung erst auf Con möglich!
      Rundenaushang für Samstag
      Spielleiter: Jinlos
      Der Abenteuerbaukasten: „Stein, Bein, König, Bauer, der Apfel war Sauer!“
      Beginn: ca. 9:30-10 Uhr Dauer: den ganzen Tag
      Raum: Grade der Figuren: Gruppenkonsens
      Regelsystem: M5
      Beschreibung:
      Wir starten unsere abenteuerliche Reise auf einem auf Grund gelaufenen Schiff, von dort gilt es eine Aufgabe oder ein Rätsel oder etwas ganz anderes zu lösen, aber was?
      Die Idee: Ihr bringt mir kleine zusammengefaltete Zettel mit (welcher Inhalt und Anzahl siehe unten), bitte nach Thema getrennt. Diese werden in Schüsseln gelegt. Immer wenn etwas benötigt wird ziehe ich aus der jeweiligen Schüssel und baue daraus unser Abenteuer.
      Was ich gerne pro Spieler hätte:
       
      NPCs (z.B. schrullige alte Frau, Gemüsehändler, etc.)
      2
      Antagonist (z.B. Dämonenbeschwörer, Verschmähte Jungfer etc.)
      1
      Auftraggeber (z.B. der König, verschmähter Junggeselle etc.)
      1
      Ereignisse (z.B. Raubüberfall, Hausbrand, Glockenleuten etc.)
      3
      Wetter (z.B. Sonne, Nebel, etc.)
      3
      Alltagsgegenstände (z.B. Eimer, Pferd, Balken, etc.)
      3
      Magische Gegenstände (z.B. Gürtel der immer zu eng ist, Magisches Schwert etc.)
      2
       
      Spieler/-innen
      1:____________________ 4:____________________
       
      2: ____________________ 5: ____________________
       
      3:_____________________ 6:____________________
       
      Ich behalte es mir vor einzelne Spieler auszuschließen oder Gegenstände nicht zuzulassen. Das ist ein experimentelles Abenteuerkonzept, kann furchtbar spaßig werden oder total in die Hose gehen.
      Ich versuche, so gut es mir möglich ist an der Midgardwelt zu bleiben. Je nach Input werde ich ggf. davon abweichen.
      Wir spielen in meiner Welt, somit habe ich das letzte Wort. 😊
    • By Selinda
      Samstag – Minen des Irrsinns

      Spielleiter: Selinda

      Anzahl der Spieler: 2 - 5

      M4/M5 willkommen, ggf. werde ich bzgl. Glückspunkte ein wenig hausregeln

      Grade der Figuren: Grad 4 - 6 (M4) – eigentlich egal.. Ihr solltet eine halbwegs homogene Gruppe sein, die Gegner werden angepasst

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag, 10:00 Uhr

      Voraussichtliche Dauer: ganztags

      Art des Abenteuers: Adaption des PAX 2013 DnD Abenteuers "Mines of Madness" - fröhliches Dungeonerkunden mit allem was das (SL-)Herz erfreut. 

      Voraussetzung/Vorbedingung: Nix, habt Spaß!
      Oh, und hängt nicht zu sehr an euren Charakteren... man weiß ja nie wann das Schicksal (oder die Falle) zuschlägt.
      Ach ja, jemand, der sich mit Fallen auskennt, wäre vielleicht nicht schlecht. Ist aber kein Muss, solche Charaktere sind meistens nicht so stabil. 
       
      Beschreibung:
      Der Zauberer Abracadamus hatte den Ewigen Stein in den dunkelsten Tiefen einer alten Mine versteckt, Monster gezwungen als Wächter zu dienen, und den ganzen Dungeon mit Fallen verschönert. Dann ist er gestorben, wie es alle artigen Zauberer zu tun pflegen.
      Viele Helden sind der Verlockung von Unsterblichkeit durch den Ewigen Stein zum Opfer gefallen. Bis zum heutigen Datum hat nur eine tapfere Gruppe den Minen des Irrsinns die Stirn geboten und sind zurückgekehrt um davon zu berichten. Ihr glaubt, ihr seid besser? Ihr glaubt, ihr habt das was es braucht um das Leben beim Schopf zu packen und könnt den Dungeon bezwingen? Wir bezweifeln das zwar, aber nur zu... beweist, dass wir Unrecht haben! 
       
      Spieler:

      1.   Widukind
      2.   
      3.   
      4. 
      5. **** vor Ort ****
      (6. für eine arme Seele, die sonst nix gefunden hat)
×
×
  • Create New...