Jump to content
Fabian Wagner

2019 Diatravas langer Arm - Freitag (ganztägig)

Recommended Posts

Diatravas langer Arm

Spielleiter: Fabian Wagner

Grad der Figuren: 10-15 (M5)

Ort: Bacharach-Con 2019

Voraussichtlicher Beginn: Freitag ganztägig (Beginn nach dem Frühstück, 10:00 Uhr)

Voraussichtliches Ende bzw. Dauer: maximal bis 1:00 Uhr

Art des Abenteuers: Aktion/Kampf, Erkundung/Seereise, Rollenspiel

Voraussetzungen / Vorbedingungen: Akzeptanz von erzählerischen Mitteln wie Rückblenden

Beschreibung:

Es ist ein schöner, warmer Frühsommertag, an dem die El Capaz den Hafen von Diatrava verlässt. Möwen umkreisen kreischend das Schiff. Der Wind frischt auf, Wellen brechen sich am Bug und in den Augen der Seefahrer zeigt sich die Begierde nach Abenteuern.

Du bist mit an Bord, hast dich gemeldet für eine riskante Kaperfahrt. All diese Frauen und Männer, hier auf dem Schiff, wollen vor allem eines: Das Duganat Diatrava vor den niederträchtigen und machthungrigen Plänen des tevarrischen Vizekönigs schützen. Klar, dir wurden auch Gold und Auszeichnungen versprochen, aber was bedeutet das schon, angesichts der Chance ein hinterhältiges Vorhaben zu vereiteln?

Die Gischt spritzt dir ins Gesicht, als die Mannschaft die Segel voll setzt und ihr Kurs auf den Pfortenarchipel nehmt …

Spieler: (5-6 Plätze)

1. Orlando G. mit Gulbrandr (Gr 12)

2. Solwac mit Séames (ca. Gr 15)

3. Zendurak mit Halblingsdame Zania (Gr 12)

4. daaavid mit Rango (Gr 12)

5. Horst mit Iwafurukami Yamamoto (?)

6. Yon Attan mit Bernardo (Gr 11)

 

Edited by Fabian Wagner
  • Like 1

Share this post


Link to post

Da wäre ich gerne dabei.

Und ich habe eine Halblingsdame namens Zania Rostenstamm, die schon ihre Erfahrungen mit Piraten in den Küstenstaaten gemacht hat... Oder sollte ich eher sagen die Piraten mit ihr? :nunu:

  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten schrieb daaavid:

Hallo, da würde ich gerne mitspielen. Einen Charakter kann ich erst morgen raus suchen. 

Schön, freut mich, dass du dabei bist! Es ist ja noch ein bisschen hin bis Bacharach, also keine übergroße Eile mit der Figur!

Share this post


Link to post

Moin 

 

Ich würde gern mit Iwafurukami Yamamoto, einem Krieger aus dem Thai Shen Tal, mitspielen. Er war vormals in der Concampaine von Rainer Nagel gewesen. Dementsprechend hat dieser Charakter keine Kantai Fertigkeiten. 

 

Gruß Horst 

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Onkel Hotte:

Moin 

 

Ich würde gern mit Iwafurukami Yamamoto, einem Krieger aus dem Thai Shen Tal, mitspielen. Er war vormals in der Concampaine von Rainer Nagel gewesen. Dementsprechend hat dieser Charakter keine Kantai Fertigkeiten. 

 

Gruß Horst 

Und er war auch mit in Lanitia aufgrund der Verwicklungen bezüglich des Freibeuters Alvarado Cortéz :)

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb KoschKosch:

Und er war auch mit in Lanitia aufgrund der Verwicklungen bezüglich des Freibeuters Alvarado Cortéz :)

Moin 

 

Ja, war er. Er braucht noch sehr viel Geld, um sein Gebursort wieder aufzubauen. 

 

Gruß Horst 

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Zendurak:

Da wäre ich gerne dabei.

Und ich habe eine Halblingsdame namens Zania Rostenstamm, die schon ihre Erfahrungen mit Piraten in den Küstenstaaten gemacht hat... Oder sollte ich eher sagen die Piraten mit ihr? :nunu:

Jetzt wäre sie ja die Freibeuterin .. ähm ... so ein Rollenwechsel kann für die Perspektivenerweiterung aber durchaus sinnvoll sein ... ;)

Share this post


Link to post
vor 39 Minuten schrieb Onkel Hotte:

Ich würde gern mit Iwafurukami Yamamoto, einem Krieger aus dem Thai Shen Tal, mitspielen. Er war vormals in der Concampaine von Rainer Nagel gewesen. Dementsprechend hat dieser Charakter keine Kantai Fertigkeiten.  

??? Die Begründung für das Fehlen von kanthanischen Fertigkeiten leuchtet mir nicht ein. Aber die Figur ist auch ohne entsprechende Fertigkeiten gerne gesehen. Ist er denn aus KanThaiPan gefohen oder wieso ist er in den Küstenstaaten?

Share this post


Link to post

Moin zusammen,

über Infos zu euren Figuren freue ich mich, dann kann das Abenteuer ggf. auch stärker auf eure Abenteurer zugeschnitten werden. Kontaktaufnahme gerne über PN.

Edited by Fabian Wagner

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Fabian Wagner:

??? Die Begründung für das Fehlen von kanthanischen Fertigkeiten leuchtet mir nicht ein. Aber die Figur ist auch ohne entsprechende Fertigkeiten gerne gesehen. Ist er denn aus KanThaiPan gefohen oder wieso ist er in den Küstenstaaten?

Moin 

Diese Geschichte hat folgende Hintergrund, Olafdottir“ Rainer Nagel“ gab damals für die Charaktererstellung folgenden Einschränkung vor: Wenn der Charakter aus Khan Thai Pan kommt sind die entsprechenden Fertigkeiten verboten. Und besondere Charaktere brauchen die Erlaubnis von Olafsdottir!  Ich habe also ein Krieger gemacht, und bin dann losgezogen um mein verschollenen Bruder zu finden. Die gesamte Concampaine, welche sich über 15 Abenteuer hinzog, konnte der Bruder nicht gefunden werden. Aber ich bekam den Hinweis das er tot ist. 

Wenn mehr Informationen gebraucht werden , kann ich die 7 Seiten der Geschichte her geben zu Lesen.

 

 Gruß Horst 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten schrieb Onkel Hotte:

Moin 

Diese Geschichte hat folgende Hintergrund, Olafdottir“ Rainer Nagel“ gab damals für die Charaktererstellung folgenden Einschränkung vor: Wenn der Charakter aus Khan Thai Pan kommt sind die entsprechenden Fertigkeiten verboten. Und besondere Charaktere brauchen die Erlaubnis von Olafsdottir!  Ich habe also ein Krieger gemacht, und bin dann losgezogen um mein verschollenen Bruder zu finden. Die gesamte Concampaine, welche sich über 15 Abenteuer hinzog, konnte der Bruder nicht gefunden werden. Aber ich bekam den Hinweis das er tot ist. 

Wenn mehr Informationen gebraucht werden , kann ich die 7 Seiten der Geschichte her geben zu Lesen.

 

 Gruß Horst 

Danke, Horst! Ich bin ja neugierig, daher nehme ich auch die Hintergrundgeschichte. Mal schauen, ob ich alles lese, aber hineinschauen werde ich sicherlich!

Share this post


Link to post

Wie hättet ihr es gerne: Wollt ihr, dass sich eure Abenteurer erst auf der El Capaz kennen lernen oder gefällt es euch besser, wenn wir davon ausgehen, dass ihr euch bereits vor der Abfahrt kanntet? Ich frage, weil ein Kennenlernen reizvoll sein kann, aber auch Spielzeit in Anspruch nimmt und ich dann für den wahrscheinlichen Handlungsverlauf anders planen muss. Beides hat, wie so oft, Vor- und Nachteile. Da ich das Abenteuer für euch anbiete, bin ich diesbezüglich recht leidenschaftslos.

Feedback, bitte!

Share this post


Link to post

Ich bin dafür, dass wir uns schon kennen. Kennenlernen ausgespielt habe ich schon oft genug, das verliert irgendwann auch an Reiz. Lieber mehr Zeit für die Story. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Ich würde für Kennenlernen auf dem Schiff stimmen, obgleich ich das nicht allzu lange ausspielen würde. Ich kann aber auch mit der anderen Option leben, auch wenn das nicht mein Favorit ist.

Mfg  Yon

Edited by Yon Attan
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Die Vorstellung braucht halt etwas Zeit, egal ob die Figuren sich schon kennen oder nicht. Mir ist das daher egal und ich appelliere nur an die Spieler sich halbwegs kurz zu halten.

@Fabian Wagner Ich werde Séames spielen, einen Thaumaturgen aus Erainn. Ich muss ihn noch von M4 her konvertieren, er müsste bei Grad 15 landen.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Yon Attan:

Ich würde für Kennenlernen auf dem Schiff stimmen, obgleich ich das nicht allzu lange ausspielen würde. Ich kann aber auch mit der anderen Option leben, auch wenn das nicht mein Favorit ist.

Mfg  Yon

Selbstverständlich wäre ein Kennenlernen in die Handlung integriert. Aber da es gilt noch eine Reihe von NspF kennenzulernen, wird es insgesamt komplexer und bräuchte daher mehr Zeit. Was ich nicht anstrebe, ist eine eigene Phase vorzuschalten, in der eure Figuren dann irgendwie miteinander interagieren, um sich zu begegnen. Diese Variante meinte daaavid vermutlich? Vielleicht sollte ich auch meine Überlegungen präzisieren, da möglicherweise sehr unterschiedliche Vorstellungen bzw. Erfahrungen mit Kennenlernkonzepten vorliegen: Wenn ihr euch noch nicht kennt, dann haben eure Figuren untereinander vermutlich keinen oder eben denselben Vertrauensvorschuss wie NspF. D. h. eine Zusammenarbeit zwischen den Abenteurern muss erst wachsen und die Ereignisse an Bord nehmen darauf keine Rücksicht. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass sich dadurch vorerst mehr Einzelaktionen ergeben. Solltet ihr hingegen als miteinander vertraute Gruppe an Bord kommen, dann ergibt sich daraus für euch ein anderer Start in die Handlung des Abenteuers. So stellt sich aus meiner Sicht der Unterschied dar!

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Solwac:

Die Vorstellung braucht halt etwas Zeit, egal ob die Figuren sich schon kennen oder nicht. Mir ist das daher egal und ich appelliere nur an die Spieler sich halbwegs kurz zu halten.

Ich finde, es versteht sich von selbst, dass ihr euch eure Figuren kurz mit Namen und Aussehen vorstellt - das ist jedoch unabhängig davon, ob sich die Figuren bereits kennen oder nicht.

Share this post


Link to post
vor 55 Minuten schrieb Orlando Gardiner:

Bin dafür, dass wir uns schon halbwegs kennengelernt haben, in der Zeit, die zwischen dem Anheuern und der Abfahrt vergangen ist. Also keine extra Szene.

Die Lösung finde ich recht charmant, da sie eine schlüssige Erklärung liefert warum sich die Charaktere schon kennen aber die Vertrauensbasis zugleich nicht zu innig ist.

Zania ist außerdem Grad 12

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Moin 

 

Ich tendiere auch zu Orlandos Vorschlag, weil aus meinen SL- Zeiten habe ich es sehr oft erlebt das die Vorstellung die meiste Zeit einnahm.

 

 Gruß Horst 

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden schrieb Onkel Hotte:

Moin 

 

Ich tendiere auch zu Orlandos Vorschlag, weil aus meinen SL- Zeiten habe ich es sehr oft erlebt das die Vorstellung die meiste Zeit einnahm.

 

 Gruß Horst 

Hallo Horst,

meinst du das Vorstellen oder das Kennenlernen?

Mfg     Yon

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95                     
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jeder Figur mitspielen, die persönliche Herausforderung kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn:  Samstag morgen nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
       
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 10 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2.  Zu guter letzt werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe nach M4 arbeiten.

      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3   bishier Gradsumme 41, alles gut!
                  1: Adonis (wHx-Heil) Gr9
                     JürgenB -  SA bestätigt
                  2: Merill PRI, Xan Gr7 
                    JoBaSa   bestätigt
                  3 Ulmo Blaustein, SpTh, Gr.9 (M5: Gr.22), 
                     Ulmo - bestätigt
                  4: Milena (Hx) Gr 8, kennt Ulmo
                     Lustmolch  - bestätigt
                  5: Runveig gHx Gr8
                      Fionn - SA ?
                (6): ???
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete... 
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in MOAM  zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person.
      3. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht *3/3

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
    • By Panther
      Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen
      Teil 2: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das rote Eisen erwacht!
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 1: M4-Grad 6-8 - Gradsumme mind. 35          M5-Grad  7-19   Gradsumme mind. 65            
                                            Teil 2:  M4-Grad 7-8 - Gradsumme mind. 37            M5-Grad 15-19 Gradsumme mind. 85      
                                            Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95                      
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jeder Figur mitspielen, die persönliche Herausforderunge kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn: ??? DO-FR ???  jeweils morgens nach dem Frühstück ca. 9:30 (Siehe Aushang)
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Eine Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                           Teil 2:  indoor, deadly detective
                                           Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
      Voraussetzung/-bedingung:     Teil 1:  Teil 2 und 3 noch nicht gespielt
                                                                Teil 2  Teil 3 noch nicht gepielt! 
                                                                           danach könnt Ihr Teil 1 nicht mehr spielen
                                                               Teil 3  danach könnt Ihr Teil 1 und 2 nicht mehr spielen
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten und in den 80zigen sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: 1. Das Abenteuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 10 Sitzungen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      2. 2016 habe ich das Abenteuer zum ersten Mal auf dem NordlichtCon angeboten 3. Einmal habe ich nach M1-Regeln geleitet. 4. Zu guter letzt werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe nach M4 arbeiten.
      Teil 1: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung & 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache"
      Teil 2: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
       
      Wer hätte Interesse? Figur? Typ? Grad? Spieler - An welchen Tagen Do, Fr
      wollen Tjorm, Leif J, Dyffed, Nyarlothep sowie Fernwann und Bro spielen?
      Teil 1 1: Elbin ?? (Tm=Wildfläuferin)  mit Zwergdrache Mitawu Gr8 (kennt Finrod)
                     Ferwnnan  - ???
                  2:  3 Chars
                       Bro - ???
                  3 Filliandron Wandelherz Elf Gl/Hl  Gr 8.
                    Lukarnam - Do
                 4 Eric Mac Ceater Hä Gr. 7/17 nach M5
                    Heidenheim - Do
                 5
                (6)
      Teil 2: 1:  Finrod Bärentöter (Ma) Gr9<Gr25-M5 (kennt Mitawu)          
                      Yon Attan   ???
                  2: Gildor de Soel (Ok)  Gr 7 (M5 17)
                      Gildor
                  3: ??? (sucht was passendes)
                       Fariste
                  4: 
                  5:
                 (6):
      Teil 3  Samstag >>>
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete... 
      Die aktuellen Char-Zettel bitte vorher  ihr an  panther    @       toppoint . de                schicken. Oder mir in Moam zugänglich machen. 
      M4 und dazu Panthers Regeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezialsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person.
      3. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht *3/3

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:  https://www.midgard-forum.de/forum/topic/32728-konvertierung-m5-m4/
    • By Kessegorn
      Titel: Konzert in Candranor
      Spielleiter: Kessegorn
      Anzahl der Spieler: 3-5
      M3 / M4 / M5: M5 ca. Grad 8
      Voraussichtlicher Beginn: Sonntag 9 Uhr
      Voraussichtliches Ende: Sonntag 15 Uhr
      Art des Abenteuers: Stadt, Halbwelt
      Voraussetzungen / Vorbedingungen: eher Halbweltcaraktere, keine Priester, edle helden uä.
      Beschreibung:
      Eine junge aufstrebende Bardin hat ein Konzert in der Taverne "Am Pranger", einer alten Markthalle, angekündigt. Ihr habt nur gutes über das Mädchen gehört. "Am Pranger" liegt zwar in einem anrüchigen Südlichen Hafenviertel aber das stört nicht.
      Mitspieler:
      ## ## ## ## ##
    • By sarandira
      Spielleiterin: Sarandira
      Anzahl der Spieler*innen: 3-5 
      M3/M4/M5: keins davon - Midgard 1880
      Grade der Figuren: gibt's da nicht
      Voraussichtlicher Beginn: Mittwoch nach dem Abendessen. Wenn alle Mitspieler schon früher da sind, evtl. früher - da ich aber selbst eine ziemlich weite Anreise habe, weiß ich noch nicht, wann ich da bin.
      Voraussichtliche Dauer: bis maximal 1 Uhr 
      Art des Abenteuers: Detektivabenteuer (Midgard 1880)
      Voraussetzung/Vorbedingung: 
      Englische Sprachkenntnisse bei den Charakteren wären gut und sie sollten sich schon in London aufhalten. Ideal wäre es, wenn sich alle schon kennen und mindestens einer schon vor einigen Jahren bei einem Kriminalfall geholfen haben könnte. Im Zweifelsfall reicht eine Freundschaft/Bekanntschaft mit meinem Spieler-Charakter Lizzy Davenport.
      Beschreibung:
      Das Abenteuer ist aus dem Private Eye Abenteuerband "Perfekte Verbrechen"
      Vole's Hollow, ein kleines Dorf am Flüsschen Itchen, träumt in der malerischen Landschaft von Hampshire vor sich hin. Gute zwei Stunden von London entfernt geht hier das Leben seinen gemächlichen, geregelten Gang. Und wenn hier eine alte Dame verstirbt, so ist das natürlich bedauerlich, aber auch nicht weiter ungewöhnlich - sterben muss schließlich jeder einmal. Doch die beste Freundin der Toten besteht auf einer genaueren Untersuchung und so bittet der Dorfpolizist Constable Clarke schließlich die Detektive/Abenteurer, das Ableben der alten Lehrerin näher zu untersuchen...
      Mitspieler:
      1. Chriddy
      2. Kessegorn
      3. 
      4. 
      5. 
    • By Clagor
      Spielleiter Clagor
      Anzahl der Spieler: 5
      System M5
      Grade der Charaktere 15-25
      Beginn des Abenteuers Mittwoch 16 Uhr
      Dauer zirka 18 Stunden
      Plot
      Helft einem Zwerg seinen große Liebe zu finden und zu behalten, schlagt euch durch Berge, Wälder und Höhlen. Wichtig es soll keine reine Zwergengruppe werden und wenn Zwerge dann maximal ein Zwerg aus Alba.
      Art des Abenteuers Natur, Dungeon, Kampf, Orks, Überleben
      sonstige Voraussetzungen für die Charaktere
      Keine Charakter der in der Natur überhaupt nicht zurecht kommt.
      Aufgrund dessen das ich diesmal mir die vollen 4 Tage geben, kündigen ich hier schon mein Abenteuer für die ersten zwei Tage an. Warum wieder "Melzindar" mag man sich fragen, nun weil ich finde das Abenteuer ist eines der besten die für Midgard geschrieben wurden. Darum finde ich viele Spieler sollen es kennen. Da ich beim letzten mal die Dauer unterschätzt haben hier die sichere Version für 1 1/2 Tage. Wer Interesse hat bitte per PM melden.
      LG
      Clagor
       
×
×
  • Create New...