Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

gibt es ein kleines Programm oder die Formel um Trefferwahrscheinlichkeiten  (leicht/schwer) für M5 zu berechnen ?
Leichte Treffer kriege ich hin aber bei schweren Treffern wird es etwas komplizierter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Larkin:

Hallo,

gibt es ein kleines Programm oder die Formel um Trefferwahrscheinlichkeiten  (leicht/schwer) für M5 zu berechnen ?
Leichte Treffer kriege ich hin aber bei schweren Treffern wird es etwas komplizierter.

Leicht ist einfach: (Erfolgswert+1=* in %, maximal 95%.

Schwer ist etwas mehr Aufwand, z.B. eine Tabelle (Excel) mit den 20*20 Würfen und den Erfolgswerten als zusätzlichen Parametern und dann wird über die 400 möglichen Würfelkombinationen summiert. Ich bin jetzt zu faul es machenoder zu suchen, denn irgendwo hier im Forum gibt es das schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese Berechnung habe ich in der Tat auch nicht in eine Formel gießen können - ich hätte vielleicht doch die Stochastik-Vorlesung anhören sollen...

Falls irgendwer eine Formel dafür kennt wäre ich also ebenfalls sehr neugierig.

Ich würde so eine Berechnung daher Barbaren-Art lösen: Wenn Gewalt keine Lösung ist, dann hat man einfach noch nicht genug Gewalt angewendet!

Praktisch könnte man ein Programm schreiben, welches die Fertigkeitswerte von Angreifer und Verteidiger entgegennimmt, dann stur alle Würfelkombinationen durchprobiert und mitprotokolliert wie viele davon leichte beziehungsweise schwere Treffer ergeben. Insbesondere sollte das Programm auch kritische Ereignisse bei denen ungeachtet vom Fertigkeitswert der Angriff bzw. die Abwehr fehlschlägt beachten.

Gemacht habe ich das für Midgard wie ich zugeben muss noch nicht. Einfach aus dem Grund weil ich denke, dass diese Art der Betrachtung zu kurz greift um einen Kampf abschätzen zu können: Denn Lebenspunkt- und Ausdauer-Verluste spielen ja durchaus sehr stark in die Kampfwerte hinein.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind die Wahrscheinlichkeiten nach Angriffs- und Abwehr-Erfolgswert.

Angr. \ Abw. 10 11 12 13 14 15 16 17 18
5 15,00% 13,75% 12,50% 11,25% 10,00% 8,75% 7,50% 6,25% 5,00%
6 18,75% 17,25% 15,75% 14,25% 12,75% 11,25% 9,75% 8,25% 6,75%
7 22,75% 21,00% 19,25% 17,50% 15,75% 14,00% 12,25% 10,50% 8,75%
8 27,00% 25,00% 23,00% 21,00% 19,00% 17,00% 15,00% 13,00% 11,00%
9 31,50% 29,25% 27,00% 24,75% 22,50% 20,25% 18,00% 15,75% 13,50%
10 36,25% 33,75% 31,25% 28,75% 26,25% 23,75% 21,25% 18,75% 16,25%
11 41,00% 38,50% 35,75% 33,00% 30,25% 27,50% 24,75% 22,00% 19,25%
12 45,75% 43,25% 40,50% 37,50% 34,50% 31,50% 28,50% 25,50% 22,50%
13 50,50% 48,00% 45,25% 42,25% 39,00% 35,75% 32,50% 29,25% 26,00%
14 55,25% 52,75% 50,00% 47,00% 43,75% 40,25% 36,75% 33,25% 29,75%
15 60,00% 57,50% 54,75% 51,75% 48,50% 45,00% 41,25% 37,50% 33,75%
16 64,75% 62,25% 59,50% 56,50% 53,25% 49,75% 46,00% 42,00% 38,00%
17 69,50% 67,00% 64,25% 61,25% 58,00% 54,50% 50,75% 46,75% 42,50%
18 74,25% 71,75% 69,00% 66,00% 62,75% 59,25% 55,50% 51,50% 47,25%

 

Genügt das, oder brauchst du eine Formel?

bearbeitet von Mogadil
  • Like 1
  • Thanks 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fehlen noch die 19&20 wegen den Gs/Gw-Boni bei beiden Reihen und dann noch die 21-28 wegen +1-+8 für Abwehrwaffen bei der Abwehr, oder?

bearbeitet von seamus
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Tabelle stimmt ist es in der Tat in M5 deutlich einfacher schwer getroffen zu werden als in M1. Scheint es wir viel Blut fliessen, falls wir nach diesem System spielen sollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

/e: Die Angriffs- und Abwehrwerte sind natürlich inkl. aller Zu- und Abschläge zu verstehen. :)

Die Formel ist ziemlich komplex, weil die Wahrscheinlichkeit einer gelungenen Abwehr von der Höhe des Angriffswurfes abhängt.

bearbeitet von dabba
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Dabba -danke, dass die immerhin bis +25 geht,

meine Charaktere sind damit für ihre Lebens/Spielzeiten mehr als vollständig "ausrechenbar"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei höheren Werten sind auch keine Unregelmäßigkeiten mehr drin, weil die Wahrscheinlichkeit für einen misslingenden EW:Angriff konstant 5 % bleibt.

Irgendwann erreicht man die Maximal-Wahrscheinlichkeit von 90,25 % bei dem man selbst eine <1> oder der Gegner eine <20> legen muss, um schweren Schaden zu verhindern. :after: 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb dabba:

Bei höheren Werten sind auch keine Unregelmäßigkeiten mehr drin, weil die Wahrscheinlichkeit für einen misslingenden EW:Angriff konstant 5 % bleibt.

Irgendwann erreicht man die Maximal-Wahrscheinlichkeit von 90,25 % bei dem man selbst eine <1> oder der Gegner eine <20> legen muss, um schweren Schaden zu verhindern. :after: 

 

Müsste das nicht auch bei sehr kleinen Werten geben? Beim Angriff auf einen Gegner mit Erfolgswert für Widerstandswurf von+25 ist es doch egal, ob man Erfolgswert für Angriff von +0 oder mit +1 hat. Man trifft nur bei einem kritischen Erfolg, die Chance ist also gleich hoch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei +1 trifft man doch auch noch mit 19, aber der Gegner muss bei beiden Angriffen -+0/1- bei seiner Abwehr patzen/1 würfeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×