Jump to content
Akeem al Harun

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Recommended Posts

vor 8 Stunden schrieb Tuor:

Ich gebe mich da einfach keiner Illusion hin. Das Datensammeln und Ausspionieren wird sich durch die DSGVO nicht ändern. Sie trifft schlicht die Falschen.

Warum widersprichst Du aber Abd um ihn dann einen Satz später wörtlich zu bestätigen?

Share this post


Link to post
Am 28.5.2018 um 13:21 schrieb Einskaldir:

Ich finde es übrigens interessant, dass dies nicht alle machen. Mittlerweile habe ich auch Nachrichten bekommen mit " Hier die neuen Datenschutzrichtlinien. Wenn wir nicht von Ihnen hören, gehen wir davon aus, dass Sie weiter bei uns bleiben." Scheinbar sind sich auch die Firmen nicht sicher, was geht und was nicht.

 

Gestern nochmal eine Schulung zu dem Thema gehabt. Mit einem, wie mir schien, sehr kompetenten Fachkollegen IT- Recht.

Der kannte diese Vorgehensweise natürlich. Seine Einschätzung deckt sich mit der von Abdn. Er meinte auch, es sei keinesfalls erforderlich ist, die Einwilligung erneut einzuholen. Man habe sie ja schon erteilt. Entweder schieben die "Bitte erkläre nochmal die Einwilligung, sonst fliegste aus dem Verteiler" Firmen einfach Panik und sind schlecht beraten oder sie haben damals schon Murks gemacht und die damaligen Einwilligung nicht vernünftig dokumentiert.

Nach seiner Markbeobachtung ist es auch aktuell nicht so, dass Abmahnanwälte durchs Netz ziehen und Homepages abmahnen wegen fehlerhafter Datenschutzerklärung. Abmahnung sind aktuell bei denen einschlägig, die genau das gemacht haben, was ich eben schilderte (also noch mal die Einwilligung wollten), die Leute aber nach fehlender erneuter Einwilligung  einfach weiter nach dem 25.05. anschrieben. :patsch:  Da meinte er aber auch "Selbst schuld."

Witzig übrigens: Was meint ihr wohl, wieviel Prozent bei dieser Nachfrage tatsächlich bestätigen, weiterhin angeschreeben werden zu wollen? :D

Edited by Einskaldir
  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Einskaldir:

 

Witzig übrigens: Was meint ihr wohl, wieviel Prozent bei dieser Nachfrage tatsächlich bestätigen, weiterhin angeschreeben werden zu wollen? :D

So gut wie keiner? :angel: 

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb Slüram:

So gut wie keiner? :angel: 

So ähnlich. Immerhnin so zwischen 6 und 8 Prozent. :D

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb Solwac:

Warum widersprichst Du aber Abd um ihn dann einen Satz später wörtlich zu bestätigen?

War Irronie.

Share this post


Link to post

Sagen wir es so: bei meinem Badminton-Verein brauche ich nicht die ganze Batterie der gesetzlichen Prozeduren und Forderungen mit 20 Millionen Euro Strafandrohung, damit man auch richtig Angst kriegt. Die würden meine Daten auch dann nicht missbrauchen, wenn ihnen das alles nicht im Nacken säße. Auf dieser Ebene ist also die erstickende Wirkung dieser Haupt- und Staatsaktion schlicht und einfach überflüssig.

Das soll nicht heißen, dass es nicht gut ist, Kontrolle über meine Daten zu haben. Aber ich finde es etwas enttäuschend, dass man anscheinend unfähig war, zu vermeiden, dass Facebook und der TSV Iphofen über ein und denselben Kamm geschoren wurden.

Edited by Ma Kai
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...