Jump to content
OliK

M5 - Regeltext Linienwanderung und Druidensichel

Recommended Posts

Moin,

"Der Körper des Zauberers geht zusammen mit seiner Kleidung
und nichtmetallischen Ausrüstung in einen entstoffl ichten
Zustand über und verschmilzt anschließend mit der Kraftlinie.
Metallische Gegenstände bleiben zurück...."

Gilt das auch für den Thaumagral? Würd ja gerne meine Sichel zum Mistelschneiden mitnehmen können...

?

 

Share this post


Link to post

Mysterium S.105 schreibt "...Dweomerstecken ... Druidensichel wählen, deren Blatt aus kalt gehämmertem Meteoreisen oder magisch gehärtetem Silber besteht und die im Kampf als Handaxt genutzt werden kann." (Spruch ARK S.156)

Daher bleibt für mich rein nach Regel nur der Stecken als Thaumagral-Option, wenn du es bei Linienwanderung mitführen willst.

Ggf. ein Errata denn: Unter M4 gab es noch die Ausnahme der Thaumagral-Druidensichel im Spruchtext -s.u.a. Verweis darauf Diskussion zu Moderation (Prados' Zitatantwort von BlauesFeuer)*) (was dafür die Grundlage war hab ich nicht nachgeforscht) & Thaumagrale sind ja aber erst mit Mysterium eingeführt worden.


*) bei mir springt der Link leider zu Beitrag:2168536 (was eben leider BFs Beitrag ist -2-3 Beiträge tiefer ist gemeint).

Edited by seamus
mgl. "errata" nachgetragen

Share this post


Link to post

Hmm..

Bei M4 steht: Metallische Gegenstände bleiben zurück --- ausgenommen eine als Thaumagral dienende Druidensichel, die mitgenommen werden kann.

  • Like 2

Share this post


Link to post

Für mich absichtlich entfallen, da im Arkanum keinmal Thaumagral erwähnt wird, aber dann nach Mysterium Erscheinen vergessen worden wieder einzusetzen, da sonst die Druidensichel keinerlei Sinn macht als Thaumagral -Wer lässt sowas schon irgendwo freiwillig liegen-.

Für Gewissheit musst du wohl eine Regelfrage stellen (http://midgard-online.de/kontakt.html & dann Regelfrage)

Edited by seamus
  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden schrieb OliK:

wusste dass ich M4 lieber mag als M5 ;)

Kann man vermuten, dass diese Ausnahme in M5 einfach nur "vergessen" wurde?

 

Ja, gehe ich von aus. Ansonsten solltest Du mal eine Regelfrage stellen. Dann haben wir Gewissheit :turn: 

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Mogadil:

Bleiben nicht nur nicht-magische Metalle zurück? Thaumagrale sollten ja wohl magisch sein...

Ich habe im Arkanum & Mysterium (& Mys.Ergänzung) dazu keinen allgemeinen Sonderpassus gefunden, aber in der "Arkanum Ergänzung" bei "Reise zu den Sphären" ist wirklich ein Passus enthalten:"
Nichtmagische Metalle sind zu sehr von den Zusammenhalt stiftenden Kräften der Ordnung durchdrungen, als dass sie auf diese Weise verzaubert und mitgenommen werden können.
"
Das legt den Schluss nahe, dass magisches Metall Sphärenreisen kann/darf.
Druidentor (auch Ark.Erg.) hat übrigens auch "nur":"
Metallene Gegenstände bleiben allerdings vor dem Eingangstor zurück und fallen zu Boden."
-weitere Sprüche habe ich jetzt nicht gesucht-

Es kann sich also jeder eine sich passende Regeltext-Auslegung zurecht"legen" ?


Für mich gilt jedenfalls:
Wenn das generell so gewollt ist, hätte es für mich deutlich in den Magiegrundlagen stehen müssen und nicht rein an (mind.) einer PDF-Zusatzwerkstelle.
Auch passt mir "kein Metall" (+ausgenommen Thaumagralsichel) bei relevanten Dweomer-Sprüchen sehr gut.

& als weiteres Errata wäre dann sicherlich:
Thaumagralsichel geht auch bei Druidentor

Edited by seamus

Share this post


Link to post

Jede offizielle Regelantwort, die zum Inhalt hat, dass eine Druidensichel (!) bei Linienwanderung nicht miteandert, verdient es, ignoriert zu werden. Ich bin ja sonst einer, der sehr regelgetreu spielt, aber da sollte man vielleicht extra die Spruchbeschreibung anpassen, dass eine Druidensichel natürlich mitwandern darf (vielleicht im Gepäcknetz).

Share this post


Link to post

moin,

hatte ein wenig anderes zu tun und dann war plözlich auch noch Sommer hier...

hab eine offizielle Antwort bekommen;

FRAGE:

in der Spruchbeschreibung zu Linienwanderung steht:
  "Der Körper des Zauberers geht zusammen mit seiner Kleidung
und nichtmetallischen Ausrüstung in einen entstoffl ichten
Zustand über und verschmilzt anschließend mit der Kraftlinie.
Metallische Gegenstände bleiben zurück...."

Gilt das auch für den Thaumagral? Würd ja gerne meine Sichel zum Mistelschneiden mitnehmen können... Da Thaumagrale erst nach dem Arkanum veröffentlicht wurden, ist es ja denkbar das sie in der Spruchbeschreibung nicht aufgeführt wurden aber eigentlich beabsichtigte Ausnahmen darstellen. Kann ich meinen Thaumagral beim Linienwandern mitnehmen, auch wenn der Metall enthält?

ANTWORT:

ja, das gilt auch für Thaumagrale. Druidensicheln werden nach den M5-Regeln anders hergestellt und erweitert als die Druidenstecken. So können auf eine Druidensichel mehr Sprüche geprägt werden als auf den Stecken. Allerdings kann man sie als metallische Gegenstände nicht mehr mit auf die Linienwanderung nehmen.


Grüße
Christoph

  • Thanks 4
  • Sad 2

Share this post


Link to post

Muss ich in diesen Falle auch sagen. So sehr ich Prados‘ Expertise sonst schätze, hier kann ich das zwar aus dem Regeltext ... nachvollziehen, halte das aber auf der Weltenebene für hirn.... äh, naja, unpassend...

Share this post


Link to post

Wenn in M5 die Druidensichel tatsächlich gegenüber dem Stecken ansonsten aufgewertet wurde, halte ich die Regelantwort für logisch und ausgewogen.

Liebe Grüße
Saidon

Share this post


Link to post

Auf jeden Fall ist die Antwort klar und eindeutig und das Arkanum muss nicht korrigiert werden. Das ist gut.

Wie man das dann findet oder hausregelt, darf ja jeder selber sehen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb Saidon:

Wenn in M5 die Druidensichel tatsächlich gegenüber dem Stecken ansonsten aufgewertet wurde, halte ich die Regelantwort für logisch und ausgewogen.

Liebe Grüße
Saidon

Würde ich einen Druiden spielen, würde ich gern auf diese Aufwertung verzichtet haben. Aber egal, die Sichel ist in den Brunnen gefallen.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Bro:

Würde ich einen Druiden spielen, würde ich gern auf diese Aufwertung verzichtet haben. Aber egal, die Sichel ist in den Brunnen gefallen.

Zum Glück gibt es ja noch den Stecken als Alternative, wenn man sein Thaumagral gerne mit auf die Linienwanderung nehmen möchte.

Ich begrüße es ausdrücklich, wenn es zwischen verschiedenen Optionen auch tatsächlich Unterschiede gibt, so wie man z.B. auf die Druidensichel keine Lebenskeule zaubern kann und andersherum auf den Druidenstecken keine Flammenklinge.

Liebe Grüße
Saidon

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Bro:

Würde ich einen Druiden spielen, würde ich gern auf diese Aufwertung verzichtet haben.

Seh ich auch so.

Die Regellogik mag zwar schlüssig sein, die Spielweltlogik leidet für mein Gefühl allerdings zu sehr darunter. Es wäre zwar nett zu erfahren, warum es so geregelt wurde, allerdings glaube ich nicht, dass es dazu je eine Antwort geben wird.

Das Gute ist: Man kann es in seiner Spielrunde auch anders hausregeln. Das sollte ganz einfach funktionieren.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Irre ich mich oder ist da dieser leicht angepisste Ton, auf den hin die Diskussionen dann immer ihren freundlichen Charakter verlieren? ;)

Share this post


Link to post
vor 34 Minuten schrieb Galaphil:

Die Regellogik mag zwar schlüssig sein, die Spielweltlogik leidet für mein Gefühl allerdings zu sehr darunter. Es wäre zwar nett zu erfahren, warum es so geregelt wurde, allerdings glaube ich nicht, dass es dazu je eine Antwort geben wird.

Lies dir mal die Beschreibungen zu Druidenstecken und Druidensichel im Mysterium durch. Der Druidenstecken wird vom Druiden selbst aus Holz hegestellt und mit dweomeren Kräften aufgeladen. Die Druidensichel wird von einem Thaumaturgen (immerhin zwingend druidischen Glaubens) aus kaltem Eisen oder magischem Silber hergestellt und mit arkaner Magie verzaubert. Spielweltlogisch wäre meine Wahl da wohl klar.

Dass Druiden ausgerechnet kaltes Eisen verwenden dürfen, will mir übrigens so gar nicht in den Sinn - ausgerechnet das Metall, mit dem Naturgeister und Wesen der Anderswelt die größten Probleme haben. Das Zeug würde ich als Mutter Natur auch nicht in meinen Lebensadern dulden... ;)

Liebe Grüße
Saidon

  • Like 1
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten schrieb Eleazar:

Irre ich mich oder ist da dieser leicht angepisste Ton, auf den hin die Diskussionen dann immer ihren freundlichen Charakter verlieren? ;)

Ich hoffe, du irrst dich. ;)

Liebe Grüße
Saidon

Share this post


Link to post

Ich glaube, das Akzeptanzproblem liegt nicht an der Darstellung im Mysterium, die eigentlich dieselbe wie nach M4 ist. Es dürfte vielmehr der Wegfall der Ausnahme (ARK4 S. 142) die Ursache sein.

Wer sich mit einer umgestellten Figur nicht auf seine Thaumagralsichel verzichten will, der sollte ähnlich verfahren wie bei einem Elfen, der sein Erkennen der Aura ja auch behalten kann. Offenbar waren die Sicheln früher noch anders... ;)

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 47 Minuten schrieb Solwac:

Ich glaube, das Akzeptanzproblem liegt nicht an der Darstellung im Mysterium, die eigentlich dieselbe wie nach M4 ist. Es dürfte vielmehr der Wegfall der Ausnahme (ARK4 S. 142) die Ursache sein.

Wer sich mit einer umgestellten Figur nicht auf seine Thaumagralsichel verzichten will, der sollte ähnlich verfahren wie bei einem Elfen, der sein Erkennen der Aura ja auch behalten kann. Offenbar waren die Sicheln früher noch anders... ;)

Immer dieser Kram, der in kanthaipanesischen Großmanufakturen hergestellt wird. :D

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Eleazar:

Irre ich mich oder ist da dieser leicht angepisste Ton, auf den hin die Diskussionen dann immer ihren freundlichen Charakter verlieren? ;)

Den erkenne ich nur in deinem Beitrag. Peace!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      für den Zauber Seidenauge (MYS S. 60) braucht es ein Stück Seide. Da dieses bei der Vorbereitung des Spruches in zwei Hälften getrennt werden muss, verstehe ich das so, dass man jedes Mal ein neues Stück Seide braucht. Die Frage ist: Wieviel kostet diese Seide? Habe ich im Mysterium dazu etwas überlesen? Oder sind die Kosten für die Seide in den Kosten für die Zaubertusche enthalten?
      Mfg  Yon
    • By Läufer
      Hallo!
      Was ist der Prozess "Formen" und was ist im der unterschied zum Prozess "Verändern"  - gibt es da in den Regeln eine klare Aussage? Bzw. hat sich jemand eine plausible Unterscheidung gemacht?
      (Weil: Zauberschmiede ist 'Formen', die Klingenrune dagegen 'Verändern' - beide geben aber einer Waffe temporär einen magischen Angriffsbonus.)
      Vielen Dank für euere Hinweise und zu den Sternen
      Läufer
       
    • By Panther
      Hallo,
       
      kurze Frage, kann ein ZAU mit Erscheinungen andere Personen samt ihrer Ausrüstungen für die Wirkungsdauer unsichtbar werden lassen, solange er sich darauf konzentriert?
       
      Panther
       
       
    • By Panther
      Also ich sehe das so, dass für Erkennen der Aura KEIN Sichtkontakt zu irgendeinem Ziel bestehen muss. Der Z zaubert es einfach, hat seinen Kegel und kriegt dann die Auren-Antwort. Dann weiss er aber immer noch nicht, wo sich diese Auren-Quelle denn nun im 30m Kegel befinden könnte.
      Weiter geht der Kegel für mich auch durch NICHT-METALL-Wände durch. Eine 31cm dicke Steinwand hält den Kegel nicht auf. Ein finsterer Untoter hinter der Steinwand wird trotzdem gespürt.
      Seht Ihr das auch so?
    • By Arcbound
      Guten Tag liebe Forumgemeinde.
      Ich Priester Streiter Grad 21 Irindar, Besitze einen Stoßspeer mit +2/+2 den ich als Geschenk von meinem Gott für eine besonders Gottgefällige Tat erhalten habe.
      Nun die Frage. Im Arkanum M5 Seite 148 steht der Zauber Waffensegen, dieser besagt das für je 3 aufgewendete AP +1 EW auf angriff bekommt bis zu einem Maximum von +3 und anders als bei Zauberschmeide auch nicht Metallische Waffen verzaubert werden. 
      Nun stellte ich mir die Frage ob ich mit dem Waffensegen(göttlich) Theoretisch meine Waffe auf +5 auf EW angriff drücken kann oder auf insgesamt nur +3 auf EW Angriff.
      ODER geht es überhaupt nicht weil die Waffe ja schon verzaubert ist,
      oder ist das Leiter Entscheidung ?
       
      Lg und vielen dank schoneinmal
×
×
  • Create New...