Jump to content
KoschKosch

2018 (Freitagabend ODER Samstag tagsüber+abends) Im Kielwasser der Schwarzen Muräne (Teil 2) - "Auf der Spur der Schwarzen Muräne"

Recommended Posts

Ahoi und frohe neue Saison, ihr Teerjacken und Seemöwen! 

Das Schiff ist neu kalfatert, der Rumpf gesäubert und neu gestrichen, die Reling ausgebessert, das Ruder gefettet und alles Tauwerk ausgebessert. So langsam drängt die Zeit, in See zu stechen und dem ruchlosen Juan Alvarado Cortéz nachzujagen!

Dazu fehlen uns nun noch zweierlei Dinge:

Zum Einen ein schneidiger Name für unser Schiff, der den Winden und dem Seevolk gefällt... 

...und zum Anderen noch ein paar Mitstreiter für die richtige Sache. 2017 haben sich unter anderem auch @Gandubán, @Onkel Hotte, @DiRi sowie die Bekannten von @Eleonora (Uwe, Chantal und Marcel) mit dem Piraten Cortéz angelegt. Vielleicht mag ja von denen noch der ein oder andere an Bord kommen... alternativ könnten wir auch einfach ein paar unerschrockene Recken mitnehmen, die keine Angst vor etwas Salzwasser und einem schwankenden Deck haben und sich mit einem gesuchten Piraten anlegen wollen! 

 

Kurzum: wir brauchen noch ein paar Crewmitglieder! :D Und: her mit ein paar Namen für unser Schiff, sonst taufen wir es wieder wie letztes Jahr! ;) 

 

Alles Gute wünscht Euch

Euer Kosch

Edited by KoschKosch

Share this post


Link to post

Namensvorschlag: Oroboro Falso (Gefälschter Orobor, in Anspielung darauf, dass Falsche Fuffziger nie verloren gehen und immer wieder (im falschen Moment) auftauchen - in der Hoffnung des Eigners, dass auch dieses Schiff nie verloren gehen möge ;-) )

Share this post


Link to post

Gefällt mir! ;) Der Eigner Don Antonio Mercadez wird schon wissen, warum er dieses Schiff genau so benannt hat (oder den Namen nicht hat ändern lassen, falls er es gekauft hat)...

Share this post


Link to post
Am ‎08‎.‎01‎.‎2018 um 14:50 schrieb KoschKosch:

Ahoi und frohe neue Saison, ihr Teerjacken und Seemöwen! 

Das Schiff ist neu kalfatert, der Rumpf gesäubert und neu gestrichen, die Reling ausgebessert, das Ruder gefettet und alles Tauwerk ausgebessert. So langsam drängt die Zeit, in See zu stechen und dem ruchlosen Juan Alvarado Cortéz nachzujagen!

Dazu fehlen uns nun noch zweierlei Dinge:

Zum Einen ein schneidiger Name für unser Schiff, der den Winden und dem Seevolk gefällt... 

...und zum Anderen noch ein paar Mitstreiter für die richtige Sache. 2017 haben sich unter anderem auch @Gandubán, @Onkel Hotte, @DiRi sowie die Bekannten von @Eleonora (Uwe, Chantal und Marcel) mit dem Piraten Cortéz angelegt. Vielleicht mag ja von denen noch der ein oder andere an Bord kommen... alternativ könnten wir auch einfach ein paar unerschrockene Recken mitnehmen, die keine Angst vor etwas Salzwasser und einem schwankenden Deck haben und sich mit einem gesuchten Piraten anlegen wollen! 

 

Kurzum: wir brauchen noch ein paar Crewmitglieder! :D Und: her mit ein paar Namen für unser Schiff, sonst taufen wir es wieder wie letztes Jahr! ;) 

 

Alles Gute wünscht Euch

Euer Kosch

Hallo Paul,

Uwe's Heilerin und Chantal's Elfin würden uns sicher unterstützen - wenn auch sie von der Warteliste noch einen Platz bekommen. 

VG  Steffi

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Eleonora:

Hallo Paul,

Uwe's Heilerin und Chantal's Elfin würden uns sicher unterstützen - wenn auch sie von der Warteliste noch einen Platz bekommen. 

VG  Steffi

Der Westcon scheint ziemlich voll zu sein dieses Jahr... :dunno: Ich drücke euch die Daumen! :)

Share this post


Link to post
Am ‎08‎.‎01‎.‎2018 um 14:50 schrieb KoschKosch:

Ahoi und frohe neue Saison, ihr Teerjacken und Seemöwen! 

Das Schiff ist neu kalfatert, der Rumpf gesäubert und neu gestrichen, die Reling ausgebessert, das Ruder gefettet und alles Tauwerk ausgebessert. So langsam drängt die Zeit, in See zu stechen und dem ruchlosen Juan Alvarado Cortéz nachzujagen!

Dazu fehlen uns nun noch zweierlei Dinge:

Zum Einen ein schneidiger Name für unser Schiff, der den Winden und dem Seevolk gefällt... 

...und zum Anderen noch ein paar Mitstreiter für die richtige Sache. 2017 haben sich unter anderem auch @Gandubán, @Onkel Hotte, @DiRi sowie die Bekannten von @Eleonora (Uwe, Chantal und Marcel) mit dem Piraten Cortéz angelegt. Vielleicht mag ja von denen noch der ein oder andere an Bord kommen... alternativ könnten wir auch einfach ein paar unerschrockene Recken mitnehmen, die keine Angst vor etwas Salzwasser und einem schwankenden Deck haben und sich mit einem gesuchten Piraten anlegen wollen! 

 

Kurzum: wir brauchen noch ein paar Crewmitglieder! :D Und: her mit ein paar Namen für unser Schiff, sonst taufen wir es wieder wie letztes Jahr! ;) 

 

Alles Gute wünscht Euch

Euer Kosch

Moin

 

Auch ich wurde auf die Nachrueckerliste verbannt und weis nicht ob ich kommen darf. Es war ja schon vor dem Fruehbucherende Voll gewesen.

 

Gruss Horst

Edited by Onkel Hotte

Share this post


Link to post

Hallo Ich würde gerne am Sonnabend mitspielen. Ich hätte einen Tevarrischen Spitzbuben oder einen Culsu Ordenskrieger und einen Elementarbeschwörer aus den Küstenstaaten

in diesen Graden.

 

Share this post


Link to post
Am 13.1.2018 um 15:52 schrieb Wolfgang:

Hallo Ich würde gerne am Sonnabend mitspielen. Ich hätte einen Tevarrischen Spitzbuben oder einen Culsu Ordenskrieger und einen Elementarbeschwörer aus den Küstenstaaten

in diesen Graden.

 

Hallo Wolfgang! 

dann mal schnell an Bord! ;) Der Spitzbube oder der Elementarbeschwörer würden gut passen, der Ordenskrieger müsste sich wahrscheinlich etwas verbiegen, um das Abenteuer spielen zu können. Aber letztendlich liegt's bei dir :) 

Share this post


Link to post

Hallo, ich würde auch gerne Samstags an Bord gehen. Am liebsten mit einer Halblingsdame, zwar ohne Seeerfahrung aber mit einer großen Portion Neugier (Schattengängerin Grad 10/11)

 

 

Share this post


Link to post

Hi Zendurak, 

balancieren dürfte für deine Halblingsdame ja kein Problem sein ;)  Insofern: welcome on board. 

(vielleicht sollte sie sich etwas eigenen Proviant mitnehmen - von Schiffszwieback und schalem Wasser wird sie bestimmt nicht glücklich...)

Share this post


Link to post

Also Helix ( Maurice Boucher ) der Spitzbube grad 12 m5

. Dann ist die Grupppe homogener.... als wenn noch ein Magiebegabter mitkommmt.

bis dennne Wolfgang

 

Edited by Wolfgang

Share this post


Link to post

Lieber @Wolfgang, @Zendurak und @Waldo , 

eure Figuren waren im ersten Teil nicht dabei und sind somit persönlich und speziell von dem Patrizier Don Antonio Mercadez für die Jagd nach dem flüchtigen Piraten Juan Alvarado Cortéz ausgewählt worden. 

Habt ihr eine Idee, warum? Sind eure Figuren Spezialisten, die man bei so einem Unterfangen gut gebrauchen könnte? Haben sie sich schon einen Namen gemacht in Lanitia, Diatrava oder anderswo in den Küstenstaaten? Könnten sie den Patrizier persönlich kennen

Aus irgendeinem Grund hat der Don jeden einzelnen von euch persönlich (per gesiegeltem Brief z.B.) gebeten, Teil dieser Unternehmung zu werden und euch der Crew des Schiffes anzuschließen. 

Ein solcher Grund (kann auch gerne von euch ausgedacht sein) bereichert den Spieleinstieg und hilft uns, die quälenden restlichen Tage bis zum Con zu ertragen/auszuhalten. Wenn ihr Lust habt, postet etwas dazu hier... :);) 

(...und wenn nicht, ignoriert den Post einfach :)  :)  )

Edited by KoschKosch

Share this post


Link to post

Patrizier Don Antonio Mercadez ist mit gut mit dem Gönner Wulfrics (Jennoch von Torinsburgh) in der Albischen Kirgh bekannt und unterhält Handelsbeziehungen zu diesem. Der Don war auch Wulfrics erster Ansprechpartner als er einen Auftrag in den Küstenstaaten für seinen Gönner ausführen sollte. Da der Don weiß das Wulfric ein fähiger Kämpfer ist hält er ihn auch für diesen Auftrag für kompetent genug.

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten schrieb Waldo:

Patrizier Don Antonio Mercadez ist mit gut mit dem Gönner Wulfrics (Jennoch von Torinsburgh) in der Albischen Kirgh bekannt und unterhält Handelsbeziehungen zu diesem. Der Don war auch Wulfrics erster Ansprechpartner als er einen Auftrag in den Küstenstaaten für seinen Gönner ausführen sollte. Da der Don weiß das Wulfric ein fähiger Kämpfer ist hält er ihn auch für diesen Auftrag für kompetent genug.

Hervorragend! Und darüber hinaus schätzt der Don, dass Wulfric keine persönlichen oder geschäftlichen Beziehungen mit dem Duganat Lanitia pflegt - was dem Auftrag im ungünstigsten Fall abträglich sein könnte. ;) 

 

Danke @Waldo! :)

Share this post


Link to post

Ahoj Matrosen! 

Scheint so, als würde am Freitag die Oroboro Falso in See stechen - mir gefällt der Name und von euch (anderen außer Tjorm) kam ja keine Gegenwehr :):):) . Das Schiff am Samstag hat noch keinen Namen... mal sehen, ob wir da noch was stilechtes hinbekommen. 

Euer Schiff wird eine (große) sereneische Felucke sein, das sieht ca. so aus: Achtung, DSA!

Um eine Mannschaft werden wir uns vor Ort (auf dem Westcon) kümmern. :) 

 

Braucht ihr etwas bestimmtes an Bord (außer Schiffszwieback und Frischwasser)? 

 

Liebe Grüße, 

Euer Kosch

Edited by KoschKosch

Share this post


Link to post
7 hours ago, KoschKosch said:

Braucht ihr etwas bestimmtes an Bord (außer Schiffszwieback und Frischwasser)? 

Wie wäre es mit etwas zu Essen und zu Trinken?? Weiche Kissen? Warme Decken? "Ieberhaupt, wiiirklich... Piraten jagen ist sich schön und gutt und Forrschen an fiese schwarze Brühe, aber muss doch nicht sein unbequem!"

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Ma Kai:

Wie wäre es mit etwas zu Essen und zu Trinken?? Weiche Kissen? Warme Decken? "Ieberhaupt, wiiirklich... Piraten jagen ist sich schön und gutt und Forrschen an fiese schwarze Brühe, aber muss doch nicht sein unbequem!"

Ähem. Ich hoffe, diejenigen, die das nötig haben, kümmern sich selbst um geeignete "warme Decken" ;) 

Essen und Trinken: schlag was vor! Rum? 

Share this post


Link to post

"Muss ich hier auch noch unterrichten in erträgliche Esse auf Schiff, ist Katastroph. Was fier eine Reise, Abenteuer beginnt sofort. Gutt, packe ich gleich weiche Decke und grosse Kiste für Koch... Moment... Koch... ?"

Share this post


Link to post

Zania Rosenstamm (somit hat die Dame dann auch einen Namen) ist eher zufällig in die Angelegenheit hineingeraten. Sie ist inmitten einer langen Reise, gemeinsam mit ihrem Verlobten, in Lanitia gelandet. Hier ging den Beiden das Geld aus und so machten sie sich daran, Ersparnisse anzusammeln. Sie begann, als Köchin in Ausbildung, Lokale zu suchen, die ihre Künste zu schätzen wissen. Nach einigem Hin und Her landete an einem kleinen Stand, der Außenstelle einer gediegenen Bäckerei. Dieser Stand befand sich auf einem Marktplatz ganz in der Nähe der Villa des Patriziers.

Und so berichtete ein Angestellter des Don Antonio Mercadez ebenjenem von der kleinen Frau, die es verstand ihr Naschwerk ungewöhnlich erfolgreich zu veräußern. Vor allem bei Kindern war sie sehr beliebt, erzählte sie doch während dem Verkauf Geschichten ihrer Abenteuer. Nicht viel später fand eine ihrer Süßigkeiten in den Mund, und Geschichten über sie in das Ohr des Patriziers. Einige Nachforschungen später erreichte sie ein unauffälliger Brief. Ihr wurde eine Stelle als „kochende Motivationshilfe“ für eine nicht ganz ungefährliche Unternehmung angeboten...  

  • Like 2

Share this post


Link to post

Für einen solchen Auftraggeber wird Rafi bis ans Ende der Welt segeln.

Sofern er dabei auf einem weichen Kissen sitzt.

Share this post


Link to post

Kapitän Pianto Leone vergräbt sein Gesicht in den Händen und schüttelt immer wieder den Kopf ob solcher Aussichten... "Eine fröhliche Halbwüchsige und ein alter Mann, dem man ein Kissen unter den knöcherigen Ar... schieben muss... oh weh! Es scheint, dies wird meine letzte Fahrt! Bei solchen Crewmitgliedern MÜSSEN die Meeresgötter ja erzürnt werden... vorbei die Zeiten, als ein Seemann noch ein Haudegen war, der nichts als den Wind im Gesicht und den Ar...m am Ruder hatte... Was Don Mercadez sich nur dabei denkt! Er muss meinen Untergang geplant haben... oh weh... ich gehe besser in meine Kajüte und ziehe die Vorhänge zu... soll die Sonne jemand anderen anscheinen..." 

 

:-p:-p:-p

Edited by KoschKosch
  • Haha 2

Share this post


Link to post

Ich melde mal für Freitag Abend Interesse für meine Tochter Larissa (12 Jahre, nicht im Forum). Sie hat einen Seefahrer (regeltechnisch Barbar, Grad 10) , namens Marson aus Erainn. Wenn das wegen des Alters nicht geht, dann ist das halt so.

Share this post


Link to post
vor 36 Minuten schrieb Orlando Gardiner:

Ich melde mal für Freitag Abend Interesse für meine Tochter Larissa (12 Jahre, nicht im Forum). Sie hat einen Seefahrer (regeltechnisch Barbar, Grad 10) , namens Marson aus Erainn. Wenn das wegen des Alters nicht geht, dann ist das halt so.

Hey Orlando, 

sag deiner Tochter bitte, das Alter ist kein Thema und sie ist sehr willkommen. Bei Teil 1 der Kampagne würd ich das anders sehen aber Teil 2 ist weniger grim & gritty. 

Das Konzept von Prostituierten in einem Hafen sollte sie nicht schocken aber davon geh ich mal aus. Zumal die nur in einer Nebenstory auftauchen. 

Larissas Seefahrer kommt sehr gelegen für die Gruppe am Freitag! Ich schätze, Balancieren und Bootfahren sind vorhanden? ;)

Herzlich willkommen an Bord Marson!

Share this post


Link to post

Prostituierte kennt sie schon aus der Runenklingekampagne (eine der Figuren ist ja ne Ehemalige). Eigentlich ist selbst FSK 18 kein Problem. Larissa ist mitten in Köln aufgewachsen und geht in die siebte Klasse.
Die Figur kann alles, was man an Bord eines Schiffes braucht, außer Gerätekunde (wenn man das denn wirklich brauchen würde)
Wenn Du auf MOAM angemeldet bist, kannst Du auch die Figur Marson sehen, sie ist öffentlich.
Bootfahren/Balancieren effektiv beides auf +16

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Der Dan
      Mir wurde eine Midgard Erweiterung von 1996 geliehen und es war echt eine tolle Ergänzung.
      Ich weiß jetzt extrem viel neues über die Karibik und Schiffe und hatte einen Haufen Abenteuer Ideen. 
      Viel Spaß
       
      Piratenregeln für Midgard #1 Jolly Roger - Auf in die Karibik |MIDGARD RETRO
       
       
    • By Panther
      Teil 1: Die Abtei des dreiäugigen Götzen
      Teil 2: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das rote Eisen erwacht!
      Teil 3: Die Abtei des dreiäugigen Götzen - Das Schicksal des Suchers!
      Spielleiter:  Panther
      Anzahl der Spieler: 5 evtl. 6
      System: M4 -  M5 Figuren können mitspielen
      FSK 12
      Gold:  spiele ich nach Regelwerk 10 GS sind 10 GS  (andere machen 10 GS zu 1 GS)
      Grade der Figuren: Teil 1: M4-Grad 6-8 - Gradsumme mind. 35          M5-Grad  7-19   Gradsumme mind. 65            
                                            Teil 2:  M4-Grad 7-8 - Gradsumme mind. 37            M5-Grad 15-19 Gradsumme mind. 85      
                                            Teil 3: M4-Grad 8     - Gradsumme mind. 40             M5-Grad 19        Gradsumme mind. 95                      
      Bemerkung: Wenn die Gradsumme höher ist, dann wird das Abenteuer entsprechend anspruchsvoller ausgestaltet durch den SL. Insofern kann jeder Figur mitspielen, die persönliche Herausforderunge kann man sich mit meiner Bemerkung dann ja ausrechnen.
      Voraussichtlicher Beginn: jeweils morgens ca. 9:00 (Siehe Aushang) - DO-FR-SA
      Voraussichtliche Dauer: Jeder Teil dauert für sich maximal 1  ganzer Tag - zwischen 6h - 9h (Schnelle schlaue Gruppe hat es mal in 6h geschafft)
      Art des Abenteuers: Teil 1: klassisch (1978), indoor
                                             Teil 2:  indoor, deadly detective
                                             Teil 3:  outdoor,  creative                               
      Ort: Alba
      Voraussetzung/Vorbedingung:  Teil 1:  Teil 2 und 3 noch nicht gespielt
                                                                    Teil 2  Teil 3 noch nicht gepielt! 
                                                                               Achtung, danach könnt Ihr Teil 1 nicht mehr spielen
                                                                   Teil 3  Achtung, danach könnt Ihr Teil 1 und 2 nicht mehr spielen
      Bemerkung: Spieler können mit der gleichen Figur spielen oder mit einer anderen, die dann die vergangenen Teile in Kneipenerzählungen mitbekommen haben.
      Beschreibung: Das Abenteuer Teil 1 und 2 basiert auf einem Abenteuer von 1978, was zu M1 Zeiten sehr bekannt war, es wurde von @Zeno geschrieben. ich habe ich es mal von M0 nach M2 umgeschrieben und selbst schon öfter gehalten. Teil 2 und Teil 3 habe ich mir nach den Ideen des Autors selbst geschaffen.
      Hinweis: Das Abteneuer ist bekannt dafür, recht gefährlich zu sein. In den letzten 10 Spielen überlebten 4 Figuren nur wegen ihrer Göttlicher Gnade
      Zu guter letzt werde ich mit einer pauschalen Punktevergabe nach M4 arbeiten.
      Teil 1: Mutige Abenteurer gesucht! Ein Entführter muss befreit werden! Ausrüstung & 3.000 GS als Belohung! Kontakt: "Zur grimmigen Bache"
      Teil 2: Ihr bekommt eine Information per Boten
      Teil 3: Ihr bekommt eine Information per Boten
       
       
      Wer hätte Interesse? Figur? Typ? Grad? Spieler - An welchen Tagen Do, Fr, Sa ?
      Teil 1 1: Elbin ?? (Tm=Wildfläuferin)  mit Zwergdrache Mitawu Gr8 (kennt Finrod)
                     Ferwnnan  - ???
                  2:
                  3
                 4
                 5
                (6)
      Teil 2: 1:  Finrod Bärentöter (Ma) Gr9<Gr25-M5 (kennt Mitawu)          Mi 15:00 - 24:00 -
                      Yon Attan   ???
                  2:
                  3:
                  4: 
                  5:
                 (6):
       
      Teil 3 1: Adonis (wHx-Heil) Gr9
                     JürgenB - ???
                  2: Merill (PRI, Xan) Gr7 / JoBaSa Kr Gr9.
                    JoBaSa - ???
                  3 Ulmo Blaustein, SpTh, Gr.8 (M5: Gr.20)
                     Ulmo - ???
                  4: Milena (Hx) Gr
                     Lustmolch - ???
                  5:
                 (6):
      Aus den Antworten schaue ich dann, was ich wann anbiete... 
      Char-Zettel könnt ihr an  panther    @       topppoint . de schicken
      M4 und Panthers Hausregeln für die Spielrunde:

      1. Keine gezielten Treffer als „normale Angriffsoption“, nur wenn in einer Spezielsituation ein Spieler meint, er will es (SL gibt dann die Erlaubnis).
      2. Blitze schleudern: Nur EIN Blitz auf eine Person.
      3. Thaumagral Zauberschmiede nur *3/0 nicht *3/3

      Ansonsten: (Standard-Kleingedrucktes)   Charakter-Check: SL hat Recht, Artefakte o.ä. kritisches Material für dieses Abenteuer zu verbieten.
      Wer mit M5 Figuren mitspielen möchte, beachte bitte dieses:
       
    • By Nerkaus
      Auf dem Schiffsweg in die Küstenstaaten werdet ihr von Piraten überfallen. Mehr als die Hälfte der Crew ist tot oder verletzt. Der Kapitän liegt im Koma.
      Schlimmer kann’s nicht mehr werden oder doch? Bedrohlich ziehen Wolkentürme auf. 30 Minuten später befindet sich das Schiff in einem Jahrhundert Sturm.
      Der Schiffsrumpf knarrend der Mast ist mit den Taggelagen überlastet und berstet kurze Zeit später......
       
      Spielzeit ca 18:00 - 24:00
       
      Spieleranzahl offen.
       
      1
      2
      3
      4
       
      ab 5 Wird vor Ort vergeben.
      Grad M5 bis 10. M4 ist auch ok. Wir werden uns einig.
       
      VG
      Carsten
       
       
    • By Zeno
      Spielleiter: Zeno
      Anzahl der Spieler: 5
      Regelsystem: Midgard 1880
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag, 10.00 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: bis Freitag Abend.
      Art des Abenteuers: Detektiv-Abenteuer.
      Voraussetzung/Vorbedingung: Im Prinzip keine. Es wäre aber sicher nützlich, wenn ein Kriminalist bei der Gruppe wäre.
      Beschreibung: Mitte Mai 1890. Sir Eustace Riddlesfield ist fest von der Seetüchtigkeit seines Schaufelraddampfers »Indefatigable« überzeugt. Selbstverständlich kann dieser England innerhalb von 20 Tagen umrunden, ohne auch nur ein einziges Mal Land ansteuern zu müssen! Und als sein Intimfeind Sir John Hosea Lasham im Londoner White’s Club Zweifel daran äußert, schließt er auf der Stelle eine Wette über £ 1000 mit ihm ab. Mit einer ausgesuchten Schar Passagiere tritt Sir Eustace die Fahrt an – unbeirrt davon, dass die Werfthalle einem Brandanschlag zum Opfer fiel. Auch die Abenteurer(innen) sind natürlich mit an Bord und merken bald, dass die Fahrt unter keinem guten Stern steht. Ein ungebetener Gast fährt auch mit – der Tod.
      Hinweis: Dieses Abenteuer beruht auf dem Private-Eye-Abenteuer „Eine tödliche Wette“. Wer dieses Abenteuer kennt, sollte also bitte nicht mitspielen.
      Handouts: Im Anhang ein Auszug aus der TIMES zum Thema.
      Teilnehmer*innen:
      alf04 Chichén Bro Blaues Feuer Randver McBeorn Und damit wären wir dann auch schon komplett!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Für die, die es nicht mehr rechtzeitig geschafft haben: Wenn genügend Interesse besteht, werde ich das Abenteuer auch noch einmal auf Burg Breuberg anbieten. Wer nicht so lange warten möchte, der sei für Bacharach auf mein Samstag-Abenteuer "Jagdsaison" verwiesen, bei dem aktuell noch zwei Plätze frei sind.
      Auszug-Times.pdf
    • By KoschKosch
      Titel: Die Expedition des Mercanto 
      Spielleiter: Paul (KoschKosch)
      Anzahl der Spieler: 3-6
      Regelediton: M5 (versuche aber, abwärtskompatibel zu bleiben)
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag nach dem Frühstück (so gg. 10?)
      Voraussichtliches Ende: Samstag Abend/Nacht
      Art des Abenteuers: Seereise, Kampf, Diplomatie, Rettung, Entdeckung
      Voraussetzungen / Vorbedingungen: eure Charaktere müssen taff sein, sollten wenn möglich das Unmögliche möglich machen können und sie müssen bei solchen Anlagen überhaupt erstmal bei einer derartigen Himmelfahrtsmission dabei sein wollen. Darüber hinaus sollten sie etwas teamfähig sein, denn auf so beengtem Raum wie einem Schiff ist es unmöglich, sich von den anderen zu separieren. Schariden unter den Abenteurern sollten ihren Landsleuten aus Elhaddar gegenüber potenziell gleichgültig eingestellt sein. Was für euch "hochgradig" ist, überlasse ich euch selbst. Wenn ihr eure Figuren der Herausforderung gewachsen glaubt, nehmt die Mission an. Ansonsten lieber nicht. Es wird an vielen Stellen um Leben oder Tod gehen. Mindestens eine der Figuren sollte über Bootfahren verfügen, mindestens eine über Anführen. Balancieren soll auf einem Schiff auch ganz praktisch sein, ist aber kein Muss (gibt nur saftige Mali). Es ist hilfreich, wenn eine der Figuren über Heilmöglichkeiten verfügt, die über Erste Hilfe hinausgehen. Wie in der Beschreibung unten beschrieben, müssen die Abenteurer eine Möglichkeit besitzen, mit der Karawelle der Vizekönigin wesentlich schneller als ein gewöhnliches Schiff es schafft zu den Inseln unter dem Westwind zu gelangen und darüber hinaus. Diese Möglichkeit sollte schon im Vorfeld des Abenteuers gefunden werden, nicht erst zu Beginn desselben. 
      Beschreibung: Welchen Grund auch immer ihr haben mögt, der flehenden Bitte der Ehefrau des Vizekönigs von Corua zu folgen, euch auf eine Such- und Rettungsmission nach dem als verschollen geltenden Seefahrer Don Casabal Mercanto zu begeben... genau das habt ihr getan. Ihr seid gestandene, bekannte Persönlichkeiten, denen nachgesagt wird, sie könnten das Unmögliche schaffen. Ihr seid von zahllosen Abenteuern siegreich zurückgekehrt und könnt auf einen wahrhaft reichhaltigen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Einige von euch können sogar gar Gefallen mächtiger Wesenheiten einfordern oder gebieten über sagenhafte Artefakte, die sie einfachen Bewohnern Midgards als wahre Halbgötter erscheinen lassen. All diese Vorzüge, die euch zu den mächtigen Abenteurern machen, die ihr seid, werden euch in diesem Abenteuer von Nutzen sein können und vielleicht müssen. 
      Es gilt, den vor mehreren Monden zu einer Entdeckungsreise aufgebrochenen Seefahrer und Günstling des coruanischen Vizekönighauses, Don Casabal Mercanto, zu finden, zu retten und heil nach Estoleo (Corua) zurückzubringen. Die Aufgabe ist delikat, da der Seefahrer als in unbekannten Gewässern im Meer der Roten Sonne verschollen gilt und von der Krone schon offiziell aufgegeben wurde. Seine Route soll vom Golf der Blauen Wellen aus über die schwer zu erreichenden Inseln unter dem Westwind bis in die völlig unbekannte See westlich davon gegangen sein. Diese Route führt durch Seegegenden, die als äußerst gefährlich gelten, aufgrund widriger Winde schwer zu befahren sind und - wer weiß? - vielleicht liegt sogar der Rand der Welt dort, wo Mercanto hin wollte. Weiterhin stand die Reise im Schlaglicht eines schwelenden Konfliktes zwischen dem Städtebund von Elhaddar und Corua um die Seefahrt in der Regenbogensee, sodass unklar ist, ob Mercantos Expedition auch damit etwas zu tun haben könnte. Und: ob der Expedition von scharidischer Seite zugesetzt wurde. Und schließlich drängt die Zeit erheblich! Es muss möglich gemacht werden, die Reise in wenigen Wochen zu machen, für die gestandene Seeleute Monde veranschlagen würden. (Häufiger Gegenwind und eine starke Strömung von Westen sind die Hauptgründe dafür.) Wie das geht? Die Auftraggeberin hofft auf eure Möglichkeiten und Fähigkeiten. Vermögt ihr das nicht, so könnt ihr nicht die Richtigen für diese Mission sein. 
      Diese Rettungsmission schließlich geht nicht offiziell vom coruanischen Vizekönigshaus aus, sondern privat von der Vizekönigin, die ein "besonderes Interesse" an dem verschollenen Seefahrer hat. Aus diesem Grund kann sie den Abenteurern keine Flotte zur Verfügung stellen, sondern lässt nur eine einzige Karawelle aus ihrem eigenen persönlichen Besitz ausrüsten. Sie ist sich der Gefahr der Reise bewusst und hat sich daher um euch bemüht, von denen man sagt, sie könnten selbst aus einer solchen Himmelfahrtsmission noch einen sagenhaften Erfolg machen. Einziger Anhaltspunkt ist eine magische Seekarte, die euch zu Mercanto führen soll. 
       
      Hintergrundidee: ich versuche hier eine Herausforderung für hochgradige Abenteurer anzubieten, die von den üblichen (gibt es sowas überhaupt?) Hochgradermissionen abweicht. Wer schon einmal bei mir Teile der Kampagne "Im Kielwasser der Schwarzen Muräne" gespielt hat, hat eine Vorstellung davon, dass ich eine Menge Möglichkeiten erschlossen habe, eine solche Seefahrt ins Ungewisse mit Herausforderungen anzureichern. Es soll an vielen Stellen im Abenteuer vor allem zu Situationen kommen, in denen "normale" Abenteurer nichts mehr ausrichten können. Ich bin gespannt, ob es eure Hochgrader vermögen. 
       
      Spieler-Voranmeldungen: 
      1. @Kessegorn mit Londiel
      2. @Fabian Wagner mit HuJunJao (kanthanischer Be)
      3. @Orlando Gardiner mit Uantegu (Bb aus dem Ikenga-Becken Gr 21)
      4. @DiRi mit Marandil Kelebes (valianischer PBe Gr 30)
      5. @Solwac mit Jiri (moravischer Bb/Sc Gr 31)
      6. @Irwisch mit Cer (valianische "Informationsmagierin" Gr 30)
       
      Falls es nicht wenigstens 3 Interessen gibt, findet das Abenteuer nicht statt. 🙂 
      Liebe Grüße, 
      Euer Kosch
       
      EDIT: notwendige Voraussetzung noch deutlicher gemacht. 
      EDIT2: falls eine der Figuren über ein eigenes Schiff verfügt, kann auch gerne jenes im Konvoi mit dem der Königin fahren oder auch anstelle dessen. 
×
×
  • Create New...