Jump to content
Sign in to follow this  
Ardor Lockenkopf

2017 Donnerstag Freitag, Wein und Käse, Start in Candranor

Recommended Posts

Spielleiter: Christian B

Anzahl der Spieler: 5-6

M4/M5

Grade der Figuren: 9+ nach M4

Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag ca. 12h

Voraussichtliche Dauer: bis Freitag Begrüßung

Art des Abenteuers: Mystik, Interaktion Rollenspiel, Erkundung

Voraussetzung/Vorbedingung:

Beschreibung:
Candranor,eine Stadt mit vielen Jahrhunderten Geschichte, exotischen Märkten sowie mächtigen Gilden und Tempeln.
Hier in Candranor starten die Abenteurer mit der Möglichkeit die Geschichte und Geheimnisse zwischen tiefen Kellern und Palästen und Türmen zu erkunden.
Gleichwohl besteht die Möglichkeit in einem der großen Häfen in Richtung Waeland, Moravod, KanThaiPan oder Rawindra aufzubrechen.

Unabhängig davon wohin sich die Abenteurer wenden werden sie sich einem mystisch abenteuerlichem Szenario stellen dürfen in welchem sie weitestgehenden Handlungsspielraum und genügend Raum zum Rollenspiel erhalten.
Interaktion, Erkundung und Mystik stehen im Mittelpunkt machen aber einen starken Waffenarm keineswegs unnötig.


Sowie eine Richtung entschieden ist ergänze ich die Beschreibung entsprechend. Fällt es den Abenteurern schwer sich zu einigen ist die logische Konsequenz in Valian zu verbeleiben.

Voraussetzung: Wein und Käse ;) einzelne Chars die sich grundsätzlich in Sirao Valian und Waeland verständigen können und zumindest soviel Eigenmotivation aufbringen ein solches Abenteuer aufzunehmen.
Im Idealfall findet sich eine Gruppe zusammen die bereits eine grobe Richtung einschlägt.



(Ziel ist es natürlich, deshalb auch die großzügige Vorlaufzeit, eine Gruppe zu bilden deren Mitglieder bereits ein gewisses Interesse mitbringen eine Region / Kultur zu bereisen und zu erkunden.)

Spieler:
- dabba
- Gildor
- Helgris
- Narima

- theschneif

Edited by Ardor Lockenkopf
  • Like 1

Share this post


Link to post

Mist, für Donnerstag schon verplant! Und dabei wollte ich doch mindestens 1x pro Jahr bei Dir spielen.  :steinwand: 

Freitag oder Samstag wäre ich noch frei. Aber vielleicht willst Du ja auch mal mit anderen Spielern spielen. ;)

Edited by Tjorm

Share this post


Link to post

Ggf biete ich es Samstag nochmal an da ich den Gedanken toll finde, dass Chars sich für einen Hintergrund entscheiden (und sei es nur eine grobe Richtung) und dort von einem Abenteuer erwartet werden

  • Like 1

Share this post


Link to post
Guest Unicum

Liest sich interessant,... (Candranor ist immer interessant) leider habe ich sowohl samstag als auch donnerstag schon etwas.Die Hexe hat auch schon samstag etwas.

 

Ich als Spieler hab aber ansonsten kein interesse an Wein und Käse - mehr für euch

Share this post


Link to post

Och, mein albischer Gl (~Grad 9) wollte schong lange mal wieder an einem Samstag in Candranor frühstücken.

Zuletzt war er als Jugendlicher dort, und das auch nur auf der Durchreise...

Und "Interaktion, Erkundung und Mystik" kommen meiner Vorliebe zu spielen doch sehr entgegen.

 

Und nachdem ja der Gl in meinen Augen zu den großen M5-Verlierern gehört, wäre M4 auch mal wieder schön...

Share this post


Link to post

Ggf biete ich es Samstag nochmal an da ich den Gedanken toll finde, dass Chars sich für einen Hintergrund entscheiden (und sei es nur eine grobe Richtung) und dort von einem Abenteuer erwartet werden

Na, dann halte ich mir den Samstag mal frei für diese Eventualität und melde schon mal prophylaktisch mein Interesse an! Mein Hauptinteresse gälte KanThaiPan als Zielgebiet, ich lasse mich aber von Candranor selbst bis nach Waeland auber auch auf jeden anderen Schabernack ein.

Share this post


Link to post

 

 

Ggf biete ich es Samstag nochmal an da ich den Gedanken toll finde, dass Chars sich für einen Hintergrund entscheiden (und sei es nur eine grobe Richtung) und dort von einem Abenteuer erwartet werden

Na, dann halte ich mir den Samstag mal frei für diese Eventualität und melde schon mal prophylaktisch mein Interesse an! Mein Hauptinteresse gälte KanThaiPan als Zielgebiet, ich lasse mich aber von Candranor selbst bis nach Waeland auber auch auf jeden anderen Schabernack ein.
Mal sehen wie es läuft. Aktuell sieht es so aus als ob ich den Samstag schneller zusammen habe als den Donnerstag

Share this post


Link to post

Um einen Kontrapunkt zu setzen bekunde ich mein Interesse an Donnerstag. :)

.

Ja, ich auch. 

 

Allerdings ist Alkoholtrinken mir ein Greuel. Würde ich unangenehm auffallen?

Share this post


Link to post

ich würde gerne Donnerstag mitspielen, am liebsten mit meinem As. ( den du schon kennst) auf entsprechendem rang.

 

ps. Leider bin ich für Wein zu jung und würde daher gerne davon absehen welchen zu besorgen :( , Traubensaft geht :sarcasm: aber Käse dürfte kein problem sein, welche sorten magst du?

Share this post


Link to post

Da ich Donnerstag und Freitag auch schon verplant bin bin ich melde ich mich auch mal für Samstag an. Habe viel zu lange nicht mit dir zusammen gespielt. Vielleicht ginge ja auf dem Breuberg Con was.

Share this post


Link to post

ich würde gerne Donnerstag mitspielen, am liebsten mit meinem As. ( den du schon kennst) auf entsprechendem rang.

 

ps. Leider bin ich für Wein zu jung und würde daher gerne davon absehen welchen zu besorgen :( , Traubensaft geht :sarcasm: aber Käse dürfte kein problem sein, welche sorten magst du?

sorry ich meine Samstag

Share this post


Link to post

Och, mein albischer Gl (~Grad 9) wollte schong lange mal wieder an einem Samstag in Candranor frühstücken.

Bis der Strang geteilt ist, schreibe ich mal hier weiter...

Ich würde bevorzugen, in Candranor zu bleiben und dort was zu erleben.

Edited by Drachenmann

Share this post


Link to post

Dann melde ich mich auch mal für Donnerstag an. Mein Magier Devin MacRathgar (M5 Grad 22) ist immer begierig neue Länder zu bereisen.

Share this post


Link to post
Guest Unicum

Ich hoffe das Abenteuer gibt es dann auch noch mal auf einem anderen Con,...

Share this post


Link to post

.

Zwischendurch liste ich mal auf, wer Interesse an Donnerstag-Freitag bekundet hat:

 

- dabba

- Stefanie

- Gildor

- Helgris

 

Mein Interesse gilt jedoch vorbehaltlich der Alkohol-Regelung, weder werde ich trinken, noch möchte ich Trunkenheit erleben müssen

Share this post


Link to post

.

Zwischendurch liste ich mal auf, wer Interesse an Donnerstag-Freitag bekundet hat:

 

- dabba

- Stefanie

- Gildor

- Helgris

 

Mein Interesse gilt jedoch vorbehaltlich der Alkohol-Regelung, weder werde ich trinken, noch möchte ich Trunkenheit erleben müssen

Ich verstehe nicht worauf du hinaus möchtest? Es wird voraussichtlich Alkohol auf dem Tisch stehen und dieser wird auch getrunken werden.

Share this post


Link to post

.

Naja, es ist mir egal, ob eine oder zwei Flaschen Wein für fünf Personen auf dem Tisch stehen.

 

Aber ich bin durchaus gewohnt, daß man dazu genötigt wird, mitzuhalten.

Und ich weiß, wie schnell eine Gruppe für meinen Geschmack zu weinselig werden kann.

 

Ich will eben kein störendes, nicht dazupassendes Element sein.

Share this post


Link to post

.

Naja, es ist mir egal, ob eine oder zwei Flaschen Wein für fünf Personen auf dem Tisch stehen.

 

Aber ich bin durchaus gewohnt, daß man dazu genötigt wird, mitzuhalten.

Und ich weiß, wie schnell eine Gruppe für meinen Geschmack zu weinselig werden kann.

 

Ich will eben kein störendes, nicht dazupassendes Element sein.

Verrückte Sache, so was habe ich auf Con noch nicht erlebt. Weder zu betrunkene Leute am Tisch (ok, einmal micht selbst, aber dazu braucht es halt nicht so viel) und noch weniger dass ich genötigt wurde etwas zu trinken. Wir sind doch alle erwachsene Menschen (die Kinder auf Con nun mal ausgenommen) und keine Teenies mit Gruppenzwang.

 

 

Tatsächlich bin ich leider schon zu viel für diesen Con verplant. Also, falls dir das Abenteuer zu leiten so viel Spaß macht, auf Breuberg bin ich voraussichtlich auch ;)

 

Ansonsten wünsche ich allen viel Spaß, wohin auch immer die Reise führen mag!

Edited by Die Hexe

Share this post


Link to post
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Broendil
      Titel: Im Zeichen des Blutmonds
             (ehemals: der Blutmond; Titel abgeändert um Verwechslung mit gleichnamiger Publikation vorzubeugen)
      Spielleiter: Broendil
      Anzahl der Spieler: max. 6 Spieler
      M3 / M4 / M5: M5 Grade 10 - 20, M4 dementsprechend (Grad 6 bis mittleres Grad 8)
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10.00 Uhr
      Voraussichtliches Dauer: Bis ca. 1Uhr.
      Art des Abenteuers: Land/Stadt; Kampf/Detektiv, von allem etwas.
      Voraussetzungen / Vorbedingungen: keine; hat ein Charakter bei mir schon das Decadan (der Spiele des Jahrzehnts) gespielt, wäre der Einstieg ins Abenteuer erleichtert. Es ist jedoch kein Vorwissen aus dem Decadan notwenidg für dieses Abenteuer.
      Beschreibung:
      Cuanscuadan/Erainn:
      Nach Abschluss des Decadan ruft euch Cedric MacAelfin zusammen, damit ihr für ihn seine abhanden gekommenen Artefakte wiederbesorgt. Der Weg führt euch hinaus aus Cuanscuadan ins südliche Erainn. ins Fearann Ruadh (das rote Land), welches in Teilen von den huatlantischen Emigranten und weiteren Ureinwohnern Erainns besiedelt ist. Aber vorsicht, auch andere Parteien könnten Interesse an den Artefakten haben und den Dieben nachstellen.
       
      Platzvergabe:  2 der 6 Plätze möchte ich für eine Vor-Ort Anmeldung freihalten.
       
    • By Zwerg
      Titel: Die Rückreise der Salzkarawane
      Spielleiter: Zwerg
      Anzahl der Spieler: 3-5 (6)
      M5 ---- Stufe 5-12
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag 13:00Uhr (nach dem Mittagessen); (im Schatten oder im Gebäude)
      Voraussichtliches Ende: Freitag 24:00Uhr
      Art des Abenteuers: Reise (ggf. Einlage mit Labyrinth und Rätseln)
      Voraussetzungen / Vorbedingungen:
      Die Spieler sollten einen Grund haben sich einer Karawane anzuschließen, die keine Gäste will. Auch eine Reise durch die Wüste mit Hitze, Staub, Wassermangel und verschiedener Strapazen sollten die Spieler wollen, anstatt bequem über das Meer zu reisen. Start ist Nedschef (Eschar) und Ziel ist die Geröllwüste südlich der Kaf-Berge (Eschar), wer außer Asad reist da schon freiwillig?
      Am meisten ist die Reise für Wüstenneulinge interessant, doch auch für alte Hasen habe ich mir etwas ausgedacht.
      Die Salzkarawane habe ich 2014 gespielt, doch es gab nie eine Rückreise der Karawane. Also geht die Reise jetzt mal in die andere Richtung (mit Änderungen).      ---- Erster Durchgang, die Spieler sind Tester. ----
       
      Beschreibung:
      In der Stadt Nedschef ist die Salzkarawane der Asad angekommen. Salz wird verkauft und Waren für die Asad gekauft. Danach reist die Karawane zurück. Normalerweise nehmen Asad nur Asad mit. (Einstiegsmöglichkeit: Rückreise, Brautwerbung, Handel). Wer gute Gründe hat mitgenommen zu werden sollte sich welche ausdenken und damit bewerben (hier als Spieler). An der Reise haben wohl nur Magister, Forscher, Abenteuer die eine Schatzkarte haben (der Spielleiter hat keine!) oder jemand der heimlich nach meketischen Stätten sucht Interesse (da kann ich eine Einlage machen auf Wunsch). Wer natürlich in Eschar ein Feuer gelöscht hat oder ... der will vielleicht auch nur sein Leben retten, bevor er verhaftet wird. Eine Pilgerreise wäre auch denkbar. Sollte ein meketischer Schwerpunkt gewünscht sein, ist dies auch möglich, doch warum sollten Ormut-Gläubige solche Menschen mitnehmen.
      Geld? Ja, die Reise kostet Geld, wofür soll es etwas geben!
       
      Mitspieler:
      1. Kashoggi mit: Sahib Yaʿqūb Ben; Grd 10; Händler
      2. Blaues Feuer: ?; Grd. 12; Waldläufer
      3. Randver; ?; Grd. 10; Händler
      4. Vergabe auf CON
      5. Vergabe auf CON
      (6.) Vergabe auf CON - bei mehrheitlich niedrigern Graden
    • By Einherjar
      Spielleiter: daaavid
      Anzahl der Spieler: 5
      Grade der Figuren: ca. 8 (M5)
      Beginn: Mittwoch ca. 15 Uhr
      Dauer: bis zum Ende
      Art des Abenteuers: mutig sein
      Voraussetzung/Bedingungen: Zwerg
      Beschreibung: siegen
      Mitspieler:
      1. Einherjar / Durin Schildkrähe (Mahalpriester, Gr 8)
      2. Herothinas / Wharik Stahlkrähe (Krieger, Gr 8)
      3. Bro / Khorin Barangir (Mahalpriester, M4-Gr 5)
      4. Solwac / Arwil Grenzgänger (Kundschafter (Wa), Gr 7 oder 8)
      5. Mogadil / Rungor Tiefgang (Magister und Wasserbauer)
    • By Mogadil
      Das Grüne Juwel - Besuch in Rrakssakul
      An einige hochrangige, erfahrene Mitglieder des Grünen Juwels erging ein Aufruf, der zur Erlangung der Koordinaten von Rrakssakul führte. Jetzt macht sich die Gruppe auf diese Welt zu besuchen, um festzustellen wie groß die Bedrohung wirklich ist.
       
      Spielleiter: Mogadil

      Anzahl der Spieler: 6

      Grade der Figuren: 25+ (M5)
      Anmerkung: Hier geht die Gruppe geschlossen in Teil IV weiter. Wenn keiner absagen muss sind wir somit bereits voll.

      Voraussichtlicher Beginn: Samstag 10:00 Uhr

      Voraussichtliche Dauer: 15 Stunden

      Art des Abenteuers: Reise, Nachforschungen, Wildnis & Städte

      Voraussetzung/Vorbedingung: Wer nicht selber Teil 1 & 2 gespielt hat meldet sich bitte nur an, wenn er einen "Fürsprecher" hat, der im völlig vertraut und hier hinzu zieht. Der "Fürsprecher" wird wissen, was ich meine. (Hinweis: Wer noch Teil 1 / 2 spielen möchte wird hier Hintergrundwissen erlangen, das aber in den vorherigen Abenteuern nicht wirklich weiter hilft.)

      Beschreibung: siehe oben
       
      Hinweise: Ich leite nach M5. Also wären M5-Charaktere von großem Vorteil, da doch viele Zauber im Detail anders sind.
       
      Spieler / Charakter:
       
      1) Unicum - Cassandra Enricharella Richarda und Flips, Grad 24+, Informationsmagierin
      2) ToddArkin - ToddArkin (Ma/Be, Grad 29)
      3) Die Hexe - Chelinda (Grad 28)
      4) Gandubán
      5) Thufir Hawatt - Gronar, der Rote "Flammengeborener Hammerflug" Rauzaburad Haggkhuz
      6)  Voilodion Ghagnasdiak, Schamane (Zwergdrache) aus Moravod / Estoleo, Grad 5/25
    • By Räter
      Spielleiter: Thomas Koch (Räter)
       
      Anzahl der Spieler: 5 (weil nicht mehr in die Kutsche, samt Kutschbock, passen)
       
      M3/M4/M5: Midgard 1880
       
      Grade der Figuren: unerheblich
       
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag nach dem Frühstück, wenn man ausgeschlafen ist 
       
      Voraussichtliche Dauer: gemütlich den restlichen Tag
       
      Art des Abenteuers: Detektiv und Forschung, Stadt und etwas Land
       
      Voraussetzung/Vorbedingung: Rustikaleres Gemüt, die ein oder andere Waffe und die Sprache des Landes zu sprechen, ist ebenfalls von Vorteil   
       
      Beschreibung: Bükk, eine abgeschiedene Gemeinde im beschaulichen Norden von Ungarn. Was ist dort passiert, dass selbst der berühmte Arzt und Humanist  Friedemann van Swieten sich genötigt fühlt, trotz Kälte und Schnee dorthin zu reisen. Leben in den Höhlen wirklich Gespenster, wovor fürchtet sich der Adel und welche Rolle spielt die Marktgräfin Erszbet.
       
      Spieler:
      1: Sarandira
      2: Nixonian
      3: Honigmet
      4: Uigboern
      5: Abd al Rahman

      Einladung.pdf
      Am zweiten Abend der Vortragsreihe sitzen viele der Teilnehmer und Vortragenden in der Gaststube des kleines Schlosses und entspannen sich pfeiferauchend bei hellem Bier.
      Gegen Mittag hat es begonnen zu schneien und die Wege verschwinden bereits langsam unter den weißen Flocken.
      Friedemann van Swieten hat sich mit einigen Büchern etwas Abseits gesetzt und studiert dort die mitgebrachten Schriften.
      Die Türe öffnet sich und ein Postkutscher betritt die Stube. Er stiefelt auf den Tisch von Friedemann zu und kommt mit ihm in ein kurzes Gespräch.
      Große und gute Ohren können das Gespräch verfolgen.
      Der Kutscher teilt dem Doktor mit, dass es ratsam wäre spätestens morgen aufzubrechen, um nicht vom Wetter abhängig zu werden. Friedemann stimmt dem Mann zu und sie vereinbaren in aller Frühe aufzubrechen.
      Der Kutscher verabschiedet sich und Friedemann packt seine Sachen zusammen. An der Theke spricht er noch kurz mit einem untersetzten Mann, der ebenfalls bei den Vorträgen war und sagt diesem, dass sie mit der Postkutsche morgen abfahren werden. Er bittet ihn sich für die Abreise vorzubereiten und kein großes Aufsehens darum zu machen, denn in der Kusche seien nur noch 4 Plätze frei.
      Nun überlegen sich möglichenfalls auch andere Teilnehmer, eventuell schon mit der Postkutsche am nächsten Tag aufzubrechen. Auch wenn dies vielleicht eine Fahrt ins Ungewisse wird.

       
×
×
  • Create New...