Jump to content
Wolfsschwester

2016 Samstag - Midgard 1880 - Ein Mord in G moll

Recommended Posts

Spielleiter:
Bethina
Anzahl der Spieler:
 3 -6

Grade der Figuren:
egal
Voraussichtlicher Beginn:
Sa. nach dem Frühstück
Voraussichtliche Dauer:
Tag
Art des Abenteuers:
Detektiv
Voraussetzung/Vorbedingung:

Beschreibung

In der beschaulichen Pfalz wollt ihr die Sommerfrische begehen und im gemütlichen Bergzabern einmal so richtig ausspannen. Niemals hättet ihr mit Revoluzzern, Pfarrer Kneipp, dem Bayrischen König und einem musikalischen Mörder gerechnet. Das werden spannende Ferien.

 

Share this post


Link to post

Wie auch schon beim Abenteuer von Todd Arkin geschrieben, hätte ich echt gerne Lust auf 1880. Da ich bei Todd Arkin mit einem neuen Charakter starten würde, könnte ich hier gerne mit diesem weitermachen. Vorausgesetzt, das Todd Donnerstag oder Freitag leitet, von dem ich ausgehe. :)

Edited by Mitel

Share this post


Link to post

Hi Bethina,

 

Carina und ich würden uns gerne von dir leiten lassen :) . Wir bringen diverse 1880 Charaktere mit und entscheiden dann mit dir, wen wir nehmen, wenn es dir recht ist.

 

Beste Grüße,

Ottmar

Share this post


Link to post

Hm, wenn ich richtig gezählt habe, könnte da noch ein Plätzchen frei sein. :lookaround: Verstehe ich das richtig, dass das hier nur eine Vorankündigung ist und man sich dann am Aushang einträgt? Ich werde auf jeden Fall mal Ausschau halten!

Share this post


Link to post

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Wiszang
      Tanz um das Katzengold
       
       
      Spielleiter: Wiszang
       
      Anzahl der Spieler: 5-6
       
      Grade der Figuren: 5-8 (M5)
       
      Voraussichtlicher Beginn: Freitag  19:00 Uhr (wenn ich Freitag wie geplant frei habe, dann um 17 Uhr)
       
      Voraussichtliche Dauer: bis ca. 01:00 Uhr 
       
      Art des Abenteuers: ​Teil der Con-Saga - Stadt - -Detektiv - Vorwissen ist nicht erforderlich
       
      Vorbemerkung: Die SC sollten Neu-Valinga sprechen können und in Maritimar sein, Das Abenteuer ist nicht kampflastig und ist vor allem für Saga-Neulinge interessant. Leute mit Katzenphobien haben es vielleicht etwas schwerer...
       
      Beschreibung: Ihr erhaltet eine - für euch sehr überraschende - Einladung in einen Palador (Jagdschloß/Herrenhaus) der Familie d´Alasta in Maritimar. Gerüchte sprechen von sehr lebhaften Feiern also was kann da schon schief gehen? Amüsiert euch...
       
       
      Mitspieler:
       
      1. Randver MacBeorn
      2. kleinschmidt
      3.
      4.
      5. (wird vor Ort vergeben)
      (6. vor Ort)
    • By Abd al Rahman
      Hi zusammen,
       
      bevor ich die Ankündigung erstelle wollte ich mal hören ob für das Abenteuer Interesse besteht und für welchen Grad es sein soll.
       
      Um was geht es?
       
      Ich hatte vor ein paar Jahren die Idee ein Abenteuer nur für Tiermeister anzubieten. Das Abenteuer soll die These widerlegen, dass Tiermeister den ganzen Spielbetrieb aufhalten und mit dem ganzen Viehzeug zu viel Verwaltungsaufwand für den Spielleiter bedeuten.
       
      Das Abenteuer wird kein speziell auf Tiermeister und deren Zoo zugeschnittenes Abenteuer sein. Ich mag testen, wie sich fünf Tiermeister in einem 08/15 Abenteuer schlagen.
       
      Geleitet wird nach M5. Beim Grad bin ich flexibel. Was habt ihr so? Am liebsten wäre mir Grad 15+
       
      Wenn wir 5 Tiermeister mit passenden Graden zusammenbekommen, mach ich mir Gedanken über das Abenteuer.
    • By Dyffed
      Spielleiter: Dyffed
       
      Anzahl der Spieler: 5-7 
       
      System: M4
       
      Grade der Figuren: Gradsumme 55-65 (M4), d.h. wünschenswert wäre mindestens Gr. 9! Es darf auch deutlich mehr sein.
       
      Voraussichtlicher Beginn: Samstag morgen nach dem Frühstück
       
      Voraussichtliche Dauer: Bis Mitternacht, wenn sich die Abenteuerer nicht verzetteln. (Falls doch, bleibt ja noch Sonntag morgen)
       
      Art des Abenteuers: Überland, Erkundung einer anderen Welt, soziale Interaktion, Kampf, Dungeon, von jedem etwas und was die Spieler draus machen
      Voraussetzung/Vorbedingung: Mindestens eine Figur mit Allheilung in der Gruppe. Wenn möglich 1 Teil gespielt, ist aber nicht zwingend nötig (Teil 1 werde ich auch nochmal anbieten, da gibt es durchaus Nachzügler)
       
      Beschreibung: Ihr seid wieder in Thame und sucht den zweiten Ring, der das Portal in eine geheimnisvolle Welt öffnet, aus der vielleicht auch die blauen Orks stammen. Wird die Gruppe den Ring finden? Und welche Welt erwartet die Abenteuerer hinter dem Portal? Finden die Abenteuerer den Herren der blauen Orks?
       
      Dies ist Teil 2 einer 4-teiligen Kampagne, die ich in lockeren Abständen auf Cons anbieten werde. Das Abenteuer ist dezidiert für hochgradige Charaktere und durchaus erwünscht, dass die Charaktere eine breite Fertigkeitsbasis haben. Das Abenteuer ist durchaus gefährlich, für das Überleben der Chars wird keine Verantwortung übernommen.
      Bitte angeben, welche Figuren (Grad und Charakterklasse) gespielt werden.
       
      1. Wiszang mit Cosi de FanTute, Ma Gr. 11
      2. DiRi mit Berlewan, Hl Gr. 13
      3. Zrenik mit Ian de Soël, Or Gr. 9
      4. Leachlain ay Almhuin als selbiger NHx Gr 13
      5.Rolf mit Murchad an'Castar, Dr. Gr. 11
      6. (Kr/Sö/Or hier bitte)
       
      Gradsumme bisher: 57
      :
    • By Gindelmer
      Spielleiter: Christian
       
      Anzahl der Spieler: 4-6 (M5)
       
      Grade der Figuren: 15-22
       
      Voraussichtlicher Beginn: Donnerstag Mittag um 16Uhr
       
      Voraussichtliche Dauer: 6-8 Stunden (mit der Option am Freitag zu beenden)
       
      Art des Abenteuers: Detektiv- und Kampfabenteuer
       
      Voraussetzung/Vorbedingung: wenigstens ein Abenteurer beherrscht fließend Morawisch
       
      Beschreibung (von der Rückseite des Hefts):
      Eine schöne, kleine Hafenstadt südlich von Geltin im kalten Moravod war der Schauplatz einiger unschöner Ereignisse in der nahen Vergangenheit. So hat ein verdorbener Naturgeist seine dunklen Krallen ausgestreckt, um die Stadt in seine Klauen zu bekommen. Glücklicherweise wusste eine Gruppe mutiger Abenteurer dies zu verhindern. Doch nun mehren sich die Anzeichen, dass der Angriff zwar abgeschlagen werden konnte, aber die Ursache nicht beseitigt ist. Also werden die gleichen oder auch neue Helden gesucht, die sich der Sache annehmen.
       
      Die Reise durch Moravod ist nicht lange, bietet aber Gelegenheit mit der Bevölkerung in Kontakt zu kommen, bis man an seinem Ziel, dem Dorf Adiman, angekommen ist. Hier nach dem Rechten zu sehen ist schwieriger als erwartet und wirft so manche Frage auf: Warum ist die Bevölkerung so überaus teilnahmslos? Wohin sind die Hausgeister verschwunden? Warum gibt es um Adiman seltsame Phänomene im Wald? Gibt es wirklich einen Reiter ohne Kopf?
       
      Setzen die Abenteurer alle Puzzleteilchen richtig zusammen, können sie in verschiedenen moravischen Anderswelten Hinweise und Hilfe erlangen. Das macht es wesentlich einfacher, Adiman vom dunklen Einfluss zu befreien. Mit einem gelungenem Ende haben sie sich nicht nur einen mächtigen Naturgeist zum Freund gemacht, sondern können vielleicht noch die eine oder andere Belohnung einstecken.
       
      Hinweise:
      Drei Plätze sind bereits verplant. Ein Platz ist frei wird in diesem Strang vergeben Zwei weitere sind frei und werden an der Con vergeben.
    • By sarandira
      Spielleiter: Sarandira
       
      Anzahl der Spieler: 3-5 (zur Not lasse ich mich vor Ort zu einem 6. Spieler überreden)
       
      M3/M4/M5: ich versuche, nach M5 zu leiten, aber wahrscheinlich wird es eher ein „Best of M4/M5“
       
      Grade der Figuren: ca. 4-9 (M5) bzw. 4-5 (M4)
       
      Beginn: Freitag 19 Uhr
       
      Voraussichtliche Dauer: ca. 5-6 Stunden (ich hoffe, dass ich durch pünktlicheres Anfangen und besseres Zeitmanagement diesmal die Zeit etwas besser einhalten kann )
       
      Art des Abenteuers: Detektiv, ggf. Kampf
       
      Voraussetzung/Vorbedingung:
      Keine bösen Charaktere, ich setze eine gewisse Hilfsbereitschaft (und sei es für Geld) voraus. Von Seiten der Spieler etwas Nachsicht gegenüber lückenhafter Regelkenntnisse der Spielleiterin
       
      Beschreibung:
      Chryseia im Frühsommer. In Massoukis, einem Dorf nahe der Küste, findet bald wieder das weit über die Dorfgrenzen hinaus bekannte und berühmte „Käse und Wein“-Fest statt. Krönung der Feierlichkeiten wird wie immer die Prämierung des besten Ziegenkäses aus der Region sein.
      Der Weinhändler Aristeas Papadakis hat Euch eingeladen, zu den Feierlichkeiten ein paar Tage in seinem Haus in Massoukis zu verbringen. Eine Einladung, die Ihr gerne angenommen habt - nicht ahnend, dass der Urlaub möglicherweise nicht ganz so erholsam werden wird...
       
      Anmerkung:
       
      Ich werde es diesmal vermutlich nicht schaffen, für passende Verpflegung zu sorgen - aber ich will natürlich auch niemanden davon abhalten, etwas beizutragen.
       
      Spieler:
      1. Rolf - Markoes Masmobal (EBe M4 Grad 5)
      2. Rina - ?
      3. Die Hexe?
      4.
      5. Aushang vor Ort
      (6. - im Notfall vor Ort)
×
×
  • Create New...