Jump to content
Sign in to follow this  
Airlag

M5 - Regeltext Personengebundene Artefakte

Recommended Posts

Schutzamulette und Artefakte sind nicht personengebunden und können in der Regel von jedem verwendet werden. Nur wenige Artefakte sind in ihrer Anwendung auf bestimmte Charakterklassen beschränkt.

 

Talismane und Glücksbringer werden bei der Herstellung an den zukünftigen Träger gebunden und funktionieren nur für diesen.

Wir wissen also wie man es macht.

 

Kann man regelkonform höhere Artefakte schaffen, die an eine Person gebunden sind, oder z.B. an eine Blutlinie, also die Nachkommen einer bestimmten Person?

 

Kann man regelkonform Artefakte schaffen, die nur für den rechtmäßigen Besitzer funktionieren und für die ein aufwändiges Übergaberitual existiert damit das Artefakt den Besitzer wechseln kann?

Ich denke da z.B. an eine feierliche, ritualisierte Übergabe eines Familienschwertes von Vater an den Sohn oder ähnliches.

  • Like 2

Share this post


Link to post

Schutzamulette und Artefakte sind nicht personengebunden und können in der Regel von jedem verwendet werden. Nur wenige Artefakte sind in ihrer Anwendung auf bestimmte Charakterklassen beschränkt.

 

Talismane und Glücksbringer werden bei der Herstellung an den zukünftigen Träger gebunden und funktionieren nur für diesen.

Wir wissen also wie man es macht.

 

Kann man regelkonform höhere Artefakte schaffen, die an eine Person gebunden sind, oder z.B. an eine Blutlinie, also die Nachkommen einer bestimmten Person?

 

Kann man regelkonform Artefakte schaffen, die nur für den rechtmäßigen Besitzer funktionieren und für die ein aufwändiges Übergaberitual existiert damit das Artefakt den Besitzer wechseln kann?

Ich denke da z.B. an eine feierliche, ritualisierte Übergabe eines Familienschwertes von Vater an den Sohn oder ähnliches.

Theoretisch ja, wenn man die Runenklingen mal als Beispiel nimmt. Die Geschichte fußt ja auch darauf, dass die Abenteurer Nachfahren der ursprünglichen Klingenträger sind.

Share this post


Link to post
Guest Unicum

Ich wüsste jezt nicht was dagegen spricht solche einschränkungen zu machen.

 

Da es keine Regelungen für das herstellen "höherer Artefakte" (ich hab ein echtes Problem mit dem passus, aber das liegt daran das hier schon ein Heiltrank ein Artefakt zu sein scheint,...) also auch keine für eingeschränkte Artefakte.

 

In einigen Rollenspielen wird ein Artefakt einfacher zu bauen je eingeschränkter seine Benutzbarbeit ist.

Share this post


Link to post

Deine Anforderung klingt für mich nach mächtigerer Herstellungsmagie, als Spielercharakteren zu Verfügung steht.
Daher glaube ich nicht, dass es dazu eine klare "ja es geht"-Regel-Antwort gibt -Das Mysterium dürfte genau die richtige "Spielwiese" dafür sein (MYS S132f), aber auch dort steht nichts zu deiner speziellen Vorgabe.

Wenn du die Herstellung durch NSC meinst & auch Meinung in Regeltext-Strang akzeptierst:
Deutliches NA klar geht das, nur der SL (& Spielerfantasie) setzt die Grenzen ;-)

Edited by seamus

Share this post


Link to post

Moderation :

Das ist eine Regelfrage :sly:

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

Aus dem Regeltext ergibt sich eine solche Anwendung nicht. Auch gibt es für "Höhere" Artefakte keine Regeln. Ihre Herstellung ist lt. Regeln nur NSpf vorbehalten.

  • Like 1

Share this post


Link to post

@Seamus:

Auch manche Spielleiter möchten sich primär an das Regelwerk halten.

Und mancher Spielcharakter hat die Lebensspanne, um auch außergewöhnliche Dinge zu erschaffen.

Share this post


Link to post

@Seamus:

Auch manche Spielleiter möchten sich primär an das Regelwerk halten.

Und mancher Spielcharakter hat die Lebensspanne, um auch außergewöhnliche Dinge zu erschaffen.

Jo so sollte es auch sein (mal von (ur)alten Artefakten abgesehen), aber im Regelwerk gibt es halt auch Verweise auf mächtigere Formen der Magie für NSCs, die aber eben auch nicht in Regeln gefasst sind -s.Abd

 

Störte dich mein 2.Absatz (gern per PN)?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Panther
      Hallo,
      Ich hatte immer gedacht, der Ein und Austrittspunkt in die  Totem-Welt ist fest an einem Ort! Kann die auch wandern?
       
    • By Aradur
      Hallo,
      M5 - Reise der Seele, ARK S. 105 ff.
      Hier steht der Text "von etwa 100 km/h". Kann der Zauberer diese Geschwindigkeit selber festlegen - im Sinn von bis zu 100 km/h oder beträgt die Geschwindigkeit des Reisenden immer um die 100 km/h? Wie reist der Zauberer? Fliegt er (sprich der Zauberer kann die Reisehöhe voll und frei wählen) oder reist er in Bodennähe umher? Lt. Text kann der Reisende beobachten - was sieht er da tatsächlich bzw. sieht er alles ohne weitere Probe? Wie wird im Fall einer freien Flughöhe das Beobachten ("Sehen") abgewickelt? Wie wirkt ein Heimstein gegen diesen Zauber? Verhindert er eine Durchreise oder verhindert er nur das Beobachten (sprich der Seelenreisende kann nichts wahrnehmen)? Vielen Dank.
      Aradur
    • By Fimolas
      Hallo!
      Beim Zauber Erholung (S. 139) heißt es: "Erschöpfte Abenteurer erholen sich und erhalten [...] verlorene Ausdauerpunkte zurück [...]"
      Bezieht sich der Ausdruck auf den feststehenden Regelbegriff "erschöpft", der definiert ist als "0 AP" (KOD, S. 71), oder handelt es sich dabei nur um eine ungebundene Textverwendung des Begriffes? Davon hängt nämlich entscheidend ab, wer in den Genuss der Zauberwirkung gelangen kann.
      Ich tendiere zur weiteren Auslegung, halte in diesem Fall die Ausdrucksweise jedoch für unglücklich und überarbeitungswürdig.
      Was meint Ihr?
      Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
    • By Serdo
      Regelfrage: Was passiert mit dem Inhalt eines magisch vergrößerten / verkleinerten Gefäßes? Wird dieser mit vergrößert / verkleinert?
      Beispiele:
      Vergrößern:
      Ein Faß mit Zauberöl wird vergrößert. Wenn der Inhalt mit vergrößert wird, dann werden aus 10 Litern Zauberöl mal ganz schnell 80 Liter, womit man deutlich mehr Schaden anrichten kann.
      Wird der Inhalt nicht mit vergrößert, so könnte der plötzlich auftretende Unterdruck ein dicht geschlossenes Behältnis zum Implodieren bringen.
      Verkleinern:
      Ein Faß beliebigen Inhaltes (z.B. Zauberöl oder Wasser) wird verkleinert. Wenn der nicht komprimierbare Inhalt nicht mit verkleinert wird, dann wird das Faß gesprengt. Komprimierbarer Inhalt wird zerquetscht. Eine superschnelle Variante zum Entsaften... Jeder Winzer oder Obstbauer freut sich.
      Wird der Inhalt mit verkleinert, dann passiert dem Inhalt gar nichts. So könnte man Wasser komprimieren, in Ritzen gießen und warten, bis die Wirkungsdauer abgelaufen ist. Das sprengt dann wie Eis selbst große Granitblöcke... Jeder Steinmetz freut sich.
    • By Bro
      Der Zauber Giftwehr (DM, S. 72) hat eine RW: Berührung und einen WB von 1m Umkreis um den Zaubernden. Sehe ich das richtig, dass, wenn der Zaubernde sich nach Ende des Zauberrituals wegbewegen will, er dennoch erst den PW:Gift schaffen muss? Ich fürchte, ja. Oder übersehe ich da etwas?
      Bitte nur Antworten, die sich aus dem Regeltext ergeben, keine Meinungen oder „Inmeinergruppemachenwirdassoundso“-Antworten. Danke.  
×
×
  • Create New...