Jump to content
Sign in to follow this  
Trello

Loblied

Recommended Posts

Hallo,

In der Beschreibung des Zauberliedes "Das Loblied" im Arkanum heißt es:"Die pA des so Besungenen steigt in den Augen aller Zuhörer vorübergehend um 30 - mit entsprechenden Auswirkungen auf Verführen, Verhören und andere im wesentlichen von der pA bestimmte Fertigkeiten."

Jetzt stellt sich mir die Frage, wie diese besagten Auswirkungen sich regeltechnisch bemerkbar machen. Soweit ich weiß spielt die pA für die Anwendung der erwähnten Fertigkeiten, bis auf den nötigen Mindestwert, keine Rolle. Wäre es nicht sinnvoller stattdessen einen Bonus von +2 oder +4 auf betroffene Fertigkeiten zu gewähren?

Grüße

Trello

Share this post


Link to post

Hi!

 

Es steht ja dem SL frei, einen Bonus zu gewähren, sollte der Gelobte eine pA-orientierte Fähigkeit anwenden.

Ansosnten kann man natürlich bei Fertigkeiten, bei denen pA die Leiteigenschaft bildet, die entsprechenden Boni geben, die in den Regeln vorgesehen sind, wenn man über 81 bzw. 91 (oder so) kommt, also +1/+2.

Ansonsten sollte die Auswirkung des Zaubers zwischen Spieler und SL abgesprochen werden.

 

Gruß, Glenn

Share this post


Link to post

Möget ihr stets das richtge Lied finden,

 

Regeltechnisch hat das Loblied genau die von Glenn beschriebene Auswirkung ( +1/+2 bei Erreichen einer "neuen Stufe" > 80 bzw >95 ) Rollenspiel mässig würde ich als SL allerdings diesen Anstieg so spielen, daß der Verzauberte, Kraft seiner Persöhnlichkeit, so ziehmlich alles erreichen kann, wenn er fähigkeiten einsetzt die auf pA bassieren - es sein denn es sprechen triftige Gründe dagegen.

Will heißen:

Keinen EW Verführen wenn er einfach nur ein Gruppie sucht - also eine amüsante Nacht -  Kein EW Beredsamtkeit wenn er  von jemandem einen einfachen Gefallen erbittet, kein EW Verhören wenn er eine simple Auskunft haben will etc.

 

Sollte er aber zB eine verheiratete Frau verführen wollen dann s.o.

 

Kreol

Share this post


Link to post
Quote[/b] (Kreol der Barde @ 01 July 2003,22:38)]Möget ihr stets das richtge Lied finden,

 

Regeltechnisch hat das Loblied genau die von Glenn beschriebene Auswirkung ( +1/+2 bei Erreichen einer "neuen Stufe" > 80 bzw >95 ) Rollenspiel mässig würde ich als SL allerdings diesen Anstieg so spielen, daß der Verzauberte, Kraft seiner Persöhnlichkeit, so ziehmlich alles erreichen kann, wenn er fähigkeiten einsetzt die auf pA bassieren - es sein denn es sprechen triftige Gründe dagegen.

Will heißen:

Keinen EW Verführen wenn er einfach nur ein Gruppie sucht - also eine amüsante Nacht -  Kein EW Beredsamtkeit wenn er  von jemandem einen einfachen Gefallen erbittet, kein EW Verhören wenn er eine simple Auskunft haben will etc.

 

Sollte er aber zB eine verheiratete Frau verführen wollen dann s.o.

 

Kreol

Das wär mir zu heftig. Bei ähnlich wirkenden Zaubern (z.B. Anziehen) wird auch nur ein Bonus auf die Fertigkeit gewährt.

Share this post


Link to post

Hi!

 

Na, da muss man noch sehen, dass ein Barde ja eine Respektsperson/Vertrauensperson ist. Wenn der lieb fragt, wer kann dazu schon nein sagen? Wie aber schon gesagt: Geht es um spielrelevante oder schwierigere Sachen, muss ein EW gewürfelt werden, mit einem Bonus von, na, sagen wir mal: +2.

 

Alles Gute

Wiszang

Share this post


Link to post

Hallo zusammen!

 

Quote[/b] ]Na, da muss man noch sehen, dass ein Barde ja eine Respektsperson/Vertrauensperson ist.

 

Immer schön dran denken: der Barde kann das Loblieb nicht auf sich selber singen.

 

Grüße,

Yarisuma

Share this post


Link to post

Die Regelung zum Loblied setzt voraus, dass eine erhöhte pA Auswirkungen auf Verführen, Verhören und ähnliche Fertigkeiten hat. Ich halte das für einen Fehler: Hohe Werte in Leiteigenschaften haben nur bei Spielbeginn entsprechende Auswirkungen (dazu mehr im Strang Boni-Regelung bei Fähigkeiten ). Dennoch ist m. E. klar erkennbar, was mit der Regelung gemeint ist: Da die genannten Fertigkeiten mindestens eine pA von 61 erfordern erreicht man mit dem Zuschlag von +30 durch das Zauberlied den Bereich von 91-100 bei der Leiteigenschaft, der zu Spielbeginn einen höheren Erfolgswert gegeben hätte. Bei diesem Zauberlied (und nur bei diesem) soll sich daher der Erfolgswert der Fertigkeit kurzzeitig um +1 bzw. +2 erhöhen.

 

Grüße,

 

Hendrik

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Hallo Freunde !

 

Und nicht zu vergessen, ändert sich der Verhaltenswurf (Verhaltenswurf = W% + pA/5) und die Loyalität (Loyalität = W% + pA/2 - 25).

 

Gruß

Uwe

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...