Jump to content
Sign in to follow this  
Derwyddon

M5 - Anderes Spießwaffen - Festnageln mit Stoßspeer / Saufeder

Recommended Posts

Hallo miteinander,

 

gibt es Regeln für das Festnageln eines Tieres/großen Gegners mit Spießwaffen, wie es im irdischen Mittelalter bei der Jagd gemacht wurde?

 

Vielen Dank

 

Derwyddon

Share this post


Link to post

Hallo miteinander,

 

gibt es Regeln für das Festnageln eines Tieres/großen Gegners mit Spießwaffen, wie es im irdischen Mittelalter bei der Jagd gemacht wurde?

 

Vielen Dank

 

Derwyddon

Welche Regeln schweben Dir da denn vor?

 

Der normale Schaden eines Stoßspeers nach einem Angriff regelt den normalen Einsatz.

Lässt man das Wildschwein auflaufen, dann erhöht sich der Schaden auf 2W6 + SchB (Sturmangriff zu Fuß) (S. 79).

Und ist das Wildschwein schwer verletzt und/oder durch Hunde gebunden, dann kann man es als "in Schach gehalten" ansehen (+4 auf den Angriff, kein WW:Abwehr) (S.71).

Share this post


Link to post

Also als in Schach gehalten finde ich recht gut, wenn es sich bei dem Wesen um ein schwer verletztes Wildschwein handelt. Aber nach in Schach gehalten könnte man sich im Sinne dieser Regel ja losreißen und eventuell den Schaden nehmen. Das soll natürlich möglich sein, jedoch werden meine Spieler aktiv etwas dagegen unternehmen wollen, dass sich das Opfer losreißt. Dies würde ich dann wahrscheinlich über vergleichende Stärkeproben o. Ä. abbilden. Vielen Dank euch beiden :)

Share this post


Link to post

Festnageln im Sinne von "in Schach halten" oder im Sinne von "mit einem Speer im Boden festrammen"? Letzteres würde ich als gelungen ansehen, wenn das Wildschwein getroffen mit 3 LP oder weniger am Boden liegt und man mit dem Speer einen heftigen Schaden gemacht hat.

 

Mit Ausnahme der kritischen Treffer wird nicht genau beschrieben, welche Wirkung ein schwerer Treffer konkret hat. Aber wenn man das will und die Würfelergebnisse das hergeben, kann man das entsprechend beschreiben.

 

Ein Wildschwein zu "umzingeln", so dass es nicht fliehen und in Schach gehalten werden kann, stelle ich mir ziemlich schwierig vor und geht wohl nur mit verwundeten oder voll und ganz erschöpften Tieren. Von verwundeten Wildschweinen habe ich gehört, dass sie extrem angriffslustig sind ("Ich bin Wildsau und mein Vater war auch Wildau!") - der Ruf ist doch fast schon legendär. Ich glaube, die würden durchbrechen oder angreifen. Ob ein erschöpftes Schwein friedlicher sein mag? Keine Ahnung. Blöd sind sie ja nicht.

 

Kennt sich irgendwer wirklich mit Wildschweinen aus?

Share this post


Link to post

AP-Verluste sind wegen "Raserei" irrelevant. Erst bei einem Drittel oder weniger des LP-Max greift die Raserei nicht mehr.

... und genau dann sind sie nicht mehr irrelevant.

Share this post


Link to post

Es ist so, dass der Kämpfer mit dem Stoßspeer in jedem Fall den ersten Angriff hat. Kombiniert mit einem Sturmangriff, könnte das die Wildsau schon stoppen.

Ein Festnageln oder in Schach halten ist nur bei wehrlosen Gegner möglich. Auf Seite 71 im Kodex steht allerdings auch, dass Gegner, die mit angriffsbereiter Waffe in Schach gehalten werden, auch als wehrlos zählen. Wie so oft Entscheidung des SL. Ich würde das Wildschwein bei einem Kämpfer mit Stoßspeer nicht als wehrlos zählen, aber bei 3+ Kämpfern mit Stoßspeer würde ich das durchaus gelten lassen und die +4 auf den Angriff geben.

Share this post


Link to post

Ein Festnageln oder in Schach halten ist nur bei wehrlosen Gegner möglich. Auf Seite 71 im Kodex steht allerdings auch, dass Gegner, die mit angriffsbereiter Waffe in Schach gehalten werden, auch als wehrlos zählen. Wie so oft Entscheidung des SL. Ich würde das Wildschwein bei einem Kämpfer mit Stoßspeer nicht als wehrlos zählen, aber bei 3+ Kämpfern mit Stoßspeer würde ich das durchaus gelten lassen und die +4 auf den Angriff geben.

Bei 3 Kämpfern erhält einer WM+2 für von hinten, aber mehr auch nicht -selbst der Zangenangriff (WM+1) ist ja entfallen.

 

In Schach halten ist in Midgard doch schon mehr sowas wie Waffe fast an der/m Kehle/Herzen, zumindest für mich liest sich der Absatz so, als ob man da recht nah steht & der Gegner mind. in der Runde davor auch nicht wirklich abwehrbereit war.

Das dürfte es so im normalen Kampf nicht geben, vielleicht abgesehen von

- jemand/etwas wird per Handgemenge festgehalten

- jemand hat sich in der Runde davor ergeben -hatte keinerlei Abwehrbestrebungen-

.

Edited by seamus
  • Like 1

Share this post


Link to post

 

Ein Festnageln oder in Schach halten ist nur bei wehrlosen Gegner möglich. Auf Seite 71 im Kodex steht allerdings auch, dass Gegner, die mit angriffsbereiter Waffe in Schach gehalten werden, auch als wehrlos zählen. Wie so oft Entscheidung des SL. Ich würde das Wildschwein bei einem Kämpfer mit Stoßspeer nicht als wehrlos zählen, aber bei 3+ Kämpfern mit Stoßspeer würde ich das durchaus gelten lassen und die +4 auf den Angriff geben.

Bei 3 Kämpfern erhält einer WM+2 für von hinten, aber mehr auch nicht -selbst der Zangenangriff (WM+1) ist ja entfallen.

 

In Schach halten ist in Midgard doch schon mehr sowas wie Waffe fast an der/m Kehle/Herzen, zumindest für mich liest sich der Absatz so, als ob man da recht nah steht & der Gegner mind. in der Runde davor sich auch nicht wirklich abwehrbereit war.

Das dürfte es so im normalen Kampf nicht geben, vielleicht abgesehen von

- jemand/etwas wird per Handgemenge festgehalten

- jemand hat sich in der Runde davor ergeben -hatte keinerlei Abwehrbestrebungen-

.

 

Sehe ich auch so!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Sadu Panesh
      Hallo Gemeinde,
      wir sind neu in Midgard 5 und rätzeln grade über die Kampfregeln. Gibt es Boni wenn man mit mehreren auf einen Gegner einschlägt? Oder hat der Einzelkämpfer einen Nachteil?
      Wir haben die Regel über den Kampf von hinten gefunden. Auch ist uns bewusst, das der Einzelkämpfer schnell mit seinen AP am Ende ist , und der Kampf dann auch bald vorbei ist. Allerdings kann man ja beliebig oft verteidigen...
      Wie handhabt ihr das in Euren Runden..
       
    • By Derwyddon
      Hallo miteinander,
       
      verliert ein Geist, der nur mit magischen Waffen zu verletzen ist und * LP hat, bei einem leichten Treffer AP? Wenn ja, warum hat er einen WW:Abwehr-Wert?
    • By Aradur
      Hallo,
      lt. M5 Der Kodex lese ich unter Betäuben, dass auch Einhandschlagwaffen (Keule, Lederbeutel) dafür geeignet sind.
      (Der Kodex Seite 106)
      In den Händen eines Kämpfers zählt ein Magierstab als normale Keule (Der Kodex Seite 140).
      Kann somit ein Kämpfer einen Magierstab wie eine Einhandschlagwaffe zum Betäuben verwenden?
      Sprich er macht einen EW:Angriff Einhandschlagwaffe und dann geht es ggf. mit EW:Betäuben weiter?
      Kann ein Zauberer einen Magierstab dann ebenfalls zum Betäuben verwenden?
      Wenn ja, welchen EW muss er da machen?
      EW:Angriff Zauberstäbe oder EW: Angriff Einhandschlagwaffe?
      Für jede Info bzw. offizielle Klarstellung danke ich.
      Viele Grüße
      Aradur
       

       
    • By KhunapTe
      Servus,
      ich habe da mal eine Frage... mein neuer Charakter (Moktar) kann waffenlosen Kampf +7 +2 (AngB) also auf +9 bei einem Schaden von 1w6+1 (SchB +4). Nun zaubert er Felsenfaust somit erhöht sich der Schaden auf 1w6 zzgl des SchB +4.
      Soweit die Voraussetzungen - nun in eine Kampfsituation:
      Wenn er nun einen Gegner (normal nicht im Handgemenge) mit Faustkampf angreift - zB mit einer 28 und einem Schaden von 6. 
      Der Gegner nicht abwehrt - auf was würfelt er  bei seinem 2.WW.Abwehr?
      Abwehr -6 (wegen Schaden) - misslingt der benommen und einen PW: Konsti +5 oder +10? ?? 
      ...und nun kommt die Frage: Zählt die Felsenfaust als ein "Kampfriemen" oder "Schlagringe"?
    • By Rulandor
      Die genannten Waffen fehlen im M5-Kodex, abgesehen von der Preisliste.
      Sind inzwischen in irgendeinem Abenteuer/Quellenbuch/Online-Zusatzmaterial Regeln dazu aufgetaucht?
      Eine konkrete Frage: Benutzt ein Ritter im "Lanzengang" eine Lanze oder einen Stoßspeer?
       
×
×
  • Create New...