Jump to content

Recommended Posts

Hi

 

Bis jetzt ist ja noch nicht absehbar, dass es die Beschwörer-Regeln für M5 gibt. Da nun aber doch in manchen Gruppen Beschwörer mitspielen, möchte ich hier Beta-Lernschema-Regeln für Beschwörer in M5 erarbeiten.

 

Der Elementarbeschwörer hat nach M5 folgende Fertigkeiten als Grundfertigkeiten gelernt:

 

Lesen von Zauberschrift

Sagenkunde

Schauspielern

Stimmen nachahmen

Verbergen

 

 

Am nächsten kommt dies unter M4 dem Hexer, der folgende Fertigkeiten als Grundfertigkeiten gelernt hat:

 

Gassenwissen

Geheimzeichen

Giftmischen

Kräuterkunde

Lesen von Zauberschrift

Sagenkunde

Schreiben

Stimmen nachahmen

Verbergen

Zauberkunde

 

Der Hexer hat zwar kein Schauspielern, da Stimmen nachahmen, Schauspielern und Verkleiden aber in M5 sowieso in der Fertigkeit Verstellen aufgehen, ist das denke ich vernachlässigbar.

 

Da ich keine Einblicke in die Gewichtung der Lernschemata habe und Beschwörer und Hexer als diesbezüglich ähnlich einschätze, schlage ich vor, für den Elementarbeschwörer unter M5 zunächst das Lernschemata des Hexers für die Fertigkeiten zu nutzen, jedoch Freiland von 20 auf 40 anheben. Damit lernt der Beschwörer im Schnitt für 30, was teurer ist als Hexer, Druide, Schamane, PB, Hl und Ws. Der PS lernt genauso teuer. Teurer lernen der Ma und der Th.

 

Alltag 20

Freiland 40

Halbwelt 30

Kampf 40

Körper 30

Sozial 20

Unterwelt 30

Waffen 40

Wissen 20

 

Bei den Zaubern lernt der Beschwörer nach M5 je 3 Grundzauberer aus Verändern (die drei Torzauber) und Erkennen, 2 aus Beherrschen und 1 aus Bewegen. Ansonsten sind die Zauber auf die verschiedenen Kategorien verteilt, wobei gerade von den elementspezifischen Zaubern viele aus Erschaffen kommen. Sehr wenige Zauber lernt der Beschwörer aus Zerstören. Der Beschwörer lernt außerdem seine Beschwörungen als Grundzauber. Er ist insofern unter M5 vergleichbar mit Heiler, Weiser, Druide, PS und PB (Thaumatherapie, Dweomer und Wundertaten jeweils für 30). Da der PS durch seine günstigen Waffenfertigkeiten aus dem Rahmen fällt, lasse ich diesen bei den weiteren Betrachtungen außer Acht.

 

Die oben genannten Gruppen lernen alle etwa gleichteuer, nämlich für im Schnitt 90 bzw. 94,28 EP pro Lerneinheit (bei den normalen Zaubern).

Ich schlage (da ich die Torzauber nicht für so gewichtig halte) daher für den Beschwörer vor:

 

Beherrschen 90

Bewegen 90

Erkennen 60

Erschaffen 90

Formen 120

Verändern 90 (die drei Sprüche die der Beschwörer hier als Grundzauber gelernt hat, gibt es nach M5 noch nicht, sodass er sie sowieso (weiterhin) nach M4 lernen muss, s.u.)

Zerstören 120

 

Schnitt: 94,28

 

 

Zauber die es nach M5 noch nicht gibt, lernt der Beschwörer für die Kosten der M4-Regeln (also z.B. alle Beschwörungen).

 

Was meint ihr?

 

Mfg       Yon

 

PS: Wenn oben von Beschwörer die Rede ist, ist im Zweifel immer der Elementarbeschwörer gemeint.

Edited by Yon Attan
  • Like 1
Link to comment

Da gibt es schon mehrere Stränge dazu, am weitesten ausgearbeitet hat das Skyrock, nämlich hier!

 

Einen Alternativen Entwurf findest du hier.

 

Beide Stränge gingen aus einer Diskussion hervor, die jeweils verlinkt wurde, aber gerne hier noch einmal angegeben werden kann: Ursprung

 

Etwas unüblich und dadurch wohl auch unter deinem Radar gewesen, da alles im Konvertierungsstrang M4 > M5 geschrieben wurde.

  • Like 3
Link to comment

Zum Beschwörer generell habe ich wie schon von Galaphil gesagt einen spielbaren Entwurf. Lehnt sich mehr an die Beschwörer in M3 an (die sich in der Spruchauswahl viel ähnlicher waren und insbesondere bei den Elementaristen keine eigenen Brutzelzauber hatten).

Link to comment
  • 5 weeks later...
  • 2 years later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By fidoriel
      Hallo,
      ich bin gerade dabei mit einem meiner Spieler einen Nekromanten auf Grad 1 zu entwerfen. Doch dann kam uns irgendwie das Gefühl auf, dass ein Nekromant auf Gr 1 nicht, aber absolut gar nichts kann, denn es fehlen Zauberfertigkeiten, die benötigt werden, um auch nur irgendwie Geisterwesen oder Untote zu dem Vorteil des Nekromanten einsetzen zu können. Es ist sogar möglich Zauber zu erlernen, für die andere aber benötigt werden. Auf DuM S. 38 erkenne ich folgende Kette an Zaubern, die erfolgreich angewandt werden müssen:
      Geisterweg zum herstellen der Verbindung zu den spirituellen Gefilden bei Geistern ab II
      Beschwören mit Geist beschwören I-V
      Wenn der Geist nicht mag: Dominieren von Geisterwesen
      irgendwas mit dem Geist machen: Flugschädel schaffen, Geisterwache schaffen, Sendling Schaffen Knechten von Geisterwesen, etc.
      Das heißt: damit mein Nekromant auf Grad 1 irgendwas kann, müsste er eigentlich mindestens 5 LE bei Figurenerstellung haben. Für Geist Beschwören I(1LE), Dominieren von Geistern(2LE) und Flugschädel schaffen(2LE). Für Flugschädel ist Dominieren DuM S. 41 sogar Vorraussetzung. Also braucht man mind 5LE um Flugschädel erlernen zu können??
      Übersehe ich etwas oder ist das ein Fehler im Buch?
      Somit ist Flugschädel nutzlos, bzw. Dominieren von Geistern. Auf Gr 1 ist somit keine nützlichen Kombination von Beschwörungen und Bindungszaubern möglich??
      TIA
      fidoriel
    • By Panther
      Riese Beschwören ist ein Stufe 6 Zauber, braucht 11 AP und dauert 4h30min Kosten sind 1800
       
      Ein Riese laut BEST hat Grad 9, m40, wohnt in Versternesse oder Sirao
       
      Generell gilt bei den Mittelwelten:
      Stufe entspricht Grad des Opfers (bis Grad 5), Grad 6 ist Stufe 5, Ab Grad 7 ist Stufe 6 Zauberdauer ist 30min * Grad des Opfers AP sind Grad des Opfers +2 bei menschlicher Int. Lernkosten 200 * Grad Opfer mit menschliche Int nur bis Grad 9 beschwörbar Also damit:
      Stufe 6 Zauber Dauer ist 4h30min AP ist 11 Kosten ist 1800 Grad 9 ist also beschwörbar Das ist also OK
       
      Dominieren von Riesen ist ein Stufe 4 Spruch und für int. Völker deren normale Angehörige von Grad 4 oder höher sind. zb Oger Yetis oder Riesen.
      Das geht bis Grad 6, ab 7 ist die Persönlichkeit zu stark.
       
      Also kann ich den obigen Riesen von Grad 9 NICHT domineren...
       
      Wenn ich nun aber den Spruch Lerne
       
      "jungen Riesen von Grad 6 Beschwören".... Das wäre dann:
      Stufe 5 Zauber Dauer ist 3h AP ist 8 Kosten ist 1200 Grad 6 ist also beschwörbar UND dieser Grad 6 Riese wäre dann auch dominierbar.  Der SL muss sich dann noch 6/9 also 2/3 schwächere Werte für den kleineren jüngeren Riesen von Grad 6 ausdenken, aber solche werden wohl schon auf Midgard rumlaufen (Jeder ausgewachsene Riese ist ja mal jung gewesen)
       
      1. Frage: Seht Ihr das auch so? Habt Ihr eine andere Meinung dazu?
       
      Ein Thurse ist ein Riese, aber von Grad 11, also das ausgewachsene Exermplar ist nicht beschwörbar... Aber bei Thuren gibt es auch Thursenzauberer ... Auch Thursen sind mal jung.
       
      ---------
       
      oder mit der Variante Oger:
       
      Oger Beschwören ist Stufe 4.
       
      Der Oger hat also einen Grad 4, also nur mit Dominieren von Riesen zu dominieren bis Grad 6. Die Schwarzen Annis, die magisch begabten Oger sind bestimmt stärker und über Gard 4, sagen wir zwischen Grad 5 und 6.
       
      Wenn ich jetzt den Spruch
       
      "Oger von Grad 6 beschwören" lerne
       
      2. Frage: Kann ich dann so eine magische begabte Ogris (eine schwarze Anni) beschwören?
       
      ----------
      Nebeninfo; Orcs, Schrate und Wichtel, Elf, Halbling, Schwarzalb, Dunkelzwerg, Gnom und Arracht sind Wesen, die laut Bestiarium in einer Abenteuerkarierre auch im Grad bis zu einer Gewissen Höhe aufsteigen können.
       
      3. Da könnte man dann wohl auch interessante Beschwörungszauber lernen, wie zB "Schwarzalb Grad 6 beschwören", oder?
       
      Dann muss der SL sich einen Grad 6 Schwazzalb ausdenken....
       
      So ein Spruch wie "Arracht Grad 9 beschwören" ist bestimmt witizg, aber der beschworene Arracht wird bestimmt nicht erfreut sein über das Versetzen auf Midgard.
      Wenn man das "Heimsenden von Personen" gelernt hat, geht es ja noch.
    • By Nyarlathotep
      Immer wieder beklagen Spieler den Umstand, dass für bestimmte Zauber, die einem in den weiteren Runden Angriffe ermöglichen, ein festgeschriebener, in Stein gemeißelter Fertigkeitswert besteht. Ich meine hier Zauber wie Dämonenschwert, Göttlicher Blitz etc.
      Ok, bei manchen Zaubern gibt es eine verbesserte Version wie z.B. die Dämonenkugeln, aber auch hier ist der FW auf +10 begrenzt. Und auf höheren Graden können die Gegner das sehr leicht abwehren. Daher verstehe ich diese Unzufriedenheit bei all den Vorteilen, die so ein Zauber haben kann (z.B. Rüstung schützt nicht, kein Munitions- nur AP-Verbrauch).
       
      Für meine Heimrunde habe ich daher über folgende Variante nachgedacht:
      Für jeden Angriff, den der Spieler mit diesem Zauber macht, besteht die Chance auf einen Praxispunkt. Aufgrund der Kampfsituation würde ich hier zu der "nur 20er geben PP"-Variante tendieren. Mit diesen PP kann der Spieler dann den Fertigkeitswert dieser "Zauberwaffe" steigern. Nur damit, mit nichts anderem. Die PP-Kosten sind analog zu den TE beim Steigern der normalen Waffen, ein PP kann für eine TE eingesetzt werden. Einfach der Tabelle im Kodex S. 161 folgen. Als Entsprechung der normalen Waffen würde ich alle "Schwerter" (Dämonenschwert, Feenschwert...) als "normal", alle "Schusswaffen" (Göttlicher Blitz, Elfenfeuer...) wie Bögen als "schwer" laufen lassen. Klar, irgendwann brauchts dann 50 PP zum Steigern, aber immerhin, es gibt die Möglichkeit...
       
      Würde mich über Meinungen hierzu freuen.
    • By Galaphil
      Im Gildenbrief 58 wurde von Christian Effner der Beitrag Die Gilde des Elementarsterns vorgestellt, den ich sehr gut finde.
       
      Allerdings verwundert mich, dass es keine weitere Diskussion darüber gibt, weshalb ich hier einen Sammelstrang für Ideen/weiterführende Gedanken zur Gilde und die Mitglieder eröffnen möchte.
       
      Selbst möchte ich hier einmal folgendes zur Debatte stellen: es heißt, der Mitgliedsbeitrag sei sehr hoch, so dass sich hauptsächlich nur adelige Familien (oder die reiche Mittelschicht) in Candranor und Umgebung eine Mitgliedschaft leisten können, oder es werden für sehr begabte Kinder eine Art Stipendien vergeben. Frage: wie hoch kann man sich den jährlichen Mitgliedsbeitrag vorstellen? Und welcher Art sollte der Beruf sein, den die Schüler lernen, damit sie den doch recht hohen Betrag von 12*5*100=6000 GS in 3 Jahren zurückzahlen können? Das ist ja doch ein ziemlich hoher Betrag, der da zusammen kommt. Bzw. was zählt als "sich besonders verdient machen"?
       
      Was meint das Forum hierzu?
       
      Weiters möchte ich folgende Überlegung aufwerfen: Die Gilde soll zu den mächtigsten Gilden in Valian gehören und im Besitz zweier Schwarzen Galeeren sein. So weit so gut. Das Verständnisbild des Regelwerks zum Beschwörer sagt allerdings, dass Beschwörer Einzelgänger seien und deshalb ihre Kunst verdeckt ausüben müssen. Wie passt das mit einer offiziellen Gilde zusammen, die noch dazu einen recht großen Einfluss innerhalb Valians zu haben scheint? Müsste man dazu nicht das komplette Bild des Beschwörers neu entwickeln, nämlich nicht mehr als verborgener Solist, sondern als akzeptiertes und wertvolles Mitglied der valianischen Gesellschaft? Insbesondere erhält der angehende Beschwörer ja auch eine fundierte theoretische Ausbildung in den arkanen Künsten, wodurch er mMn durchaus einem Magier gleichrangig erscheint.
       
      Noch einmal: ich persönlich finde den Beitrag zur Gilde ausgesprochen positiv
      Nichtsdestotrotz würde ich gerne eine Weiterentwicklung der Gilde hier im Forum sehen!
       
      LG GP
    • By Yon Attan
      Hi
       
      Mich würde mal interessieren, welche Mentoren/Lehrmeister eure Spielercharaktere so haben. Das Ankreuzen mehrere Optionen ist möglich
       
      Schreibt auch gerne noch hier in den Thread, ob das Verhältnis zwischen Hexer/Beschwörer und Mentor/Lehrmeister bei euch "ausgespielt" wird oder ob es sich im Wesentlichen durch den Eintrag auf dem Charakterblatt erschöpft
       
      Mfg    Yon
       
      PS: Die Liste ist grundsätzlich alphabetisch, nur Der Fürst der Flamme, Der Heilige Eocan vom Stab, Die Schneekönigin und Die Wahrerin des Wassers sind bei "D" einsortiert.
×
×
  • Create New...