Jump to content
Stilicho

Erscheinungstermine - Verfügbarkeit - Veröffentlichungspolitik etc

Recommended Posts

Na ja, wäre schon gut wenn da mal ein Lebenszeichen kommt, also ob da heuer noch was passiert, oder eher nicht.

(Wie) geht‘s eigentlich mit Midgard weiter? Also, auch langfristig - wird es eine Ära nach Franke geben? Wie wird die aussehen? Wie sehen denn da die Pläne aus? Das sind im Übrigen Fragen, die ich in dem Eskapodcast Interview mit JEF irgendwie vermisst habe. 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Hallo Kameril!

vor einer Stunde schrieb Kameril:

Na ja, wäre schon gut wenn da mal ein Lebenszeichen kommt, also ob da heuer noch was passiert, oder eher nicht.

Die ganze Arbeit für den Weltenband wurde sicherlich nicht umsonst gemacht. Ich kenne zwar nicht den aktuellen Stand, aber es geht voran.

Ich hoffe, dieses Lebenszeichen ist ausreichend. :lookaround:

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
vor 15 Minuten schrieb Fimolas:

Hallo Kameril!

Die ganze Arbeit für den Weltenband wurde sicherlich nicht umsonst gemacht. Ich kenne zwar nicht den aktuellen Stand, aber es geht voran.

Ich hoffe, dieses Lebenszeichen ist ausreichend. :lookaround:

Liebe Grüße, Fimolas!

Nichts für ungut ;) aber... ausreichend nicht, aber wenigstens eine Reaktion ;) 

Share this post


Link to post

Hallo Camlach!

vor 24 Minuten schrieb Camlach:

Nichts für ungut ;) aber... ausreichend nicht, aber wenigstens eine Reaktion ;) 

Tja, der Verlag hat eben in der Vergangenheit viele negative Erfahrungen mit Vorankündigungen und Wasserstandsmeldungen (sowie den Reaktionen darauf bei unvorhergesehenen Problemen) gemacht. Dies erklärt zumindest die restriktive Informationspolitik. Das muss man nicht gut finden, aber man sollte daraus auch nicht schließen, dass ein Projekt nicht mehr weiter verfolgt wird.

Und glaube mir: Als (Mit)Autor bin ich selbst ungemein gespannt auf das Produkt und übe mich seit viel längerer Zeit in konkreter Geduld als Du. :D

Liebe Grüße, Fimolas!

Edited by Fimolas
  • Like 4

Share this post


Link to post

Zur Pipeline-Politik: Ich fand die Pipeline früher eine gute Sache. Man wusste, was (höchstwahrscheinlich) in absehbarer Zeit rauskommt und ich konnte mich vorfreuen. Ich wusste aber auch, worauf ich nicht zu hoffen brauchte. Das ist jetzt alles im Nebel und eine Vorankündigung á la "Die Druckerei bringt xyz gerade zur Post" hat für mich keinen Nährwert. Aber man musste damals eben eine Menge Geduld haben, weil Veröffentlichungen eben auch mehr als ein Jahr in der Pipeline steckten, angekündigte Erscheinungstermine zum Teil mehrfach verschoben wurden.

Das wiederum hat im Forum bei vielen zu lautstarkem Unmut geführt, weswegen die Frankes die Pipeline wahrscheinlich auch dicht gemacht haben.

Was wäre nun unterm Strich besser? Auf jeden Fall ist wohl klar, womit die Frankes besser schlafen können.

Ich finde es schade, aber ich stecke in unabänderliche Sachen üblicherweise keine Energie rein. Damit müssen wir uns abfinden. Klar kann man auch Unmut äußern. Aber ich bin mir sehr sicher, dass der Weltenband dadurch keinen Tag eher rauskommen wird.

Ich halte den Output bei Midgard nach eine besseren Phase wieder für knapp vor mangelhaft. Dafür ist die Qualität gut. Damit muss ich mich als Konsument eben abfinden.

Fürs Spielleiten setze ich inzwischen sowieso auf eine Eigenbauwelt, deren Fortschritt aber noch wesentlich langsamer vonstatten geht als der Midgard-Weltenband. Insofern verstehe ich beide Seiten in ihren Motiven und in ihrem Ärger.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Kameril:

...

(Wie) geht‘s eigentlich mit Midgard weiter? Also, auch langfristig - wird es eine Ära nach Franke geben? Wie wird die aussehen? Wie sehen denn da die Pläne aus? Das sind im Übrigen Fragen, die ich in dem Eskapodcast Interview mit JEF irgendwie vermisst habe. 

 

Ich setze ja große Hoffnungen auf seinen Eintritt ins Rentenalter. Dann geht wahrscheinlich die Paket-Post ab.

Aber mal im Ernst: Was erwartest du darauf für eine Antwort? Was soll man da vorher drüber spekulieren? "Sieht düster aus"? Dann schlägt man das Spiel tot und die Kunden kaufen nichts mehr von einem sterbenden Spiel. "Da haben wir konkrete Pläne"? Dann hast du sofort die Wer und Wann-Debatte am Hals. Und welcher Nachfolger sollte heute eine Garantie für in 5 oder 10 Jahren abgeben? Ich sehe nicht, dass man mit Midgard Reichtümer noch angemessene Stundenlöhne verdienen kann. Es gibt also immer eine andere Arbeit, die vorgeht, Familie, Gesundheit.

Jedwede Änderungen für die Zukunft werden wir erst erfahren, wenn sie unmittelbar bevorstehen und in trockenen Tüchern sind. Die Fragen wären sicherlich interessant aber die Antwort könnte ich dir - bar von jeder Sachkenntnis - auch selber geben: "Wir denken intensiv darüber nach, aber konkrete Entscheidungen stehen zur Zeit nicht an. Zu gegebener Zeit werden wir darüber informieren. Einstweilen habe ich noch große Pläne."

Ich erhebe kein Copyright auf diese Interviewantwort.

 

Share this post


Link to post
vor 20 Minuten schrieb Eleazar:

Zur Pipeline-Politik: Ich fand die Pipeline früher eine gute Sache. Man wusste, was (höchstwahrscheinlich) in absehbarer Zeit rauskommt und ich konnte mich vorfreuen. Ich wusste aber auch, worauf ich nicht zu hoffen brauchte. Das ist jetzt alles im Nebel und eine Vorankündigung á la "Die Druckerei bringt xyz gerade zur Post" hat für mich keinen Nährwert. Aber man musste damals eben eine Menge Geduld haben, weil Veröffentlichungen eben auch mehr als ein Jahr in der Pipeline steckten, angekündigte Erscheinungstermine zum Teil mehrfach verschoben wurden.

Das wiederum hat im Forum bei vielen zu lautstarkem Unmut geführt, weswegen die Frankes die Pipeline wahrscheinlich auch dicht gemacht haben.

Was wäre nun unterm Strich besser? Auf jeden Fall ist wohl klar, womit die Frankes besser schlafen können.

Ich finde es schade, aber ich stecke in unabänderliche Sachen üblicherweise keine Energie rein. Damit müssen wir uns abfinden. Klar kann man auch Unmut äußern. Aber ich bin mir sehr sicher, dass der Weltenband dadurch keinen Tag eher rauskommen wird.

Ich halte den Output bei Midgard nach eine besseren Phase wieder für knapp vor mangelhaft. Dafür ist die Qualität gut. Damit muss ich mich als Konsument eben abfinden.

Fürs Spielleiten setze ich inzwischen sowieso auf eine Eigenbauwelt, deren Fortschritt aber noch wesentlich langsamer vonstatten geht als der Midgard-Weltenband. Insofern verstehe ich beide Seiten in ihren Motiven und in ihrem Ärger.

ICh würde ehrliches Interesse nicht als "Unmut" abkanzeln ... Auch geht es nicht darum das Projekt von aussen zu beschleunigen, sondern simpel um Informationsbedürfnis...

Wie ich schon angedeutet habe nichts ist schlimmer als Ungewissheit.

Und natürlich verstehe ich "den Verlag" wenn er lieber nichts sagt, als dass er mit "Unmut" wegen Verspätung konfrontiert wird.

Aber halt - warum wurde dann im Zusammenhang mit einem Trauerfall der Weltenband überhaupt "bestätigt"?

Wäre es nicht "ehrlicher" und würde es nicht Sinn machen nach so einer Ankündigung etws mehr Info zu genben.

Ich spekulier jetzt mal ins "Unreine": "In Kürze" hat ursprünglich Weihnachten 2018 bedeutet. Und möglicherweise weit hergeholt (oder auch nicht ???) - Der Todesfall hat etwas mit dem Delay zu tun?

Wenn das so war - Warum macht man ein geheimnis darum

Wenn nicht, warum gibt man nicht die tatsächlichen Gründe an...?

Meinerseits z.B. Besteht die Absicht sowohl den Weltenband als auch die Module "mit dem Band" zu erwerben (Super, dass es die gibt nebenbei) - aber bislang "warte" ich noch mit dem Erwerb - in Ösiland sind halt Versandgebüren fällig. Es würde mich simpel furchtbar ärgern, wenn ich 2x (3x) Versandgebühren zu zahlen hätte - und ich nur "ein wenig" zu warten gehabt hätte und alles auf einmal bekommen hätte.

Also sind es (zumindest) bei mir auch hadfeste "ökonomische" Beweggrunde, die im Hintergrund meiner "Fragerei" stehen. Ja und indirekt betrifft das auch die "ökonomie" des Verlags. (Wenn ich zuwarte, dann ist der "Umsatz" geringer - ja ich bin nur einer, aber ich kenne "mehr" Spieler, die genau so agieren - und bei der "Auflage" von Midgard  sind schon geringe ZAhlen wahrscheinlich nicht unbedeutend für den Verlag)

Daher "verzeiht" wenn ich immer wieder "Nachfrage"....

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Fimolas:

Und glaube mir: Als (Mit)Autor bin ich selbst ungemein gespannt auf das Produkt und übe mich seit viel längerer Zeit in konkreter Geduld als Du. :D

Oh ja, wie wahr! Ja, so ist das.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb Camlach:

Daher "verzeiht" wenn ich immer wieder "Nachfrage"....

Haben die "Nachfragen" in den letzten 5-10 Jahren irgendwas "gebracht"? Also wurde Deine Ungewissheit verringert oder hast du das Gefühl, die "Ökonomie des Verlags" habe sich gebessert?

Wir werden hier im Forum sehr schnell und umfassend über Neuerscheinungen informiert, d.h. es braucht keiner, wirklich keiner, Angst zu haben, es könne etwas verpasst werden. Wer den Newsletter aboniert hat, der wird auch informiert ohne im Form nachschauen zu müssen. Wenn ein Produkt (aus welchen Gründen auch immer) später als ursprünglich geplant erscheint, dann ist Information darüber für den Kunden sehr wichtig. aber was, wenn diese Information nicht existiert? Soll dann täglich, wöchentlich oder monatlich das Nichtvorhandensein verkündet werden? Oder reicht nicht die Gewissheit, dass Nachrichten (egal ob positiv oder negativ) verbreitet werden wenn es sie denn gibt?

Bitte kein Missverständnis, ich halte die Informationspolitik nicht für optimal, aber weder Du noch ich werden hier im Forum daran etwas ändern können. Hast Du echte Unterstützung zu bieten, dann schreibe an Branwen. Hast Du eine andere Frage, dann schreibe an Branwen. So weit ich weiß kamen immer auch Antworten. Glaubst Du, dass es hier im Forum andere Antworten oder schnellere Antworten als bei Nachfragen an der Quelle gibt? Oder sind die Fragen dann "doch nicht so wichtig"? ;)

Wir alle sollten doch inzwischen wissen wie es läuft und das Geduld bei Midgard einfach dazu gehört. In der Zwischenzeit können wir ja mit dem vorhandenen Material spielen...

Share this post


Link to post
vor 50 Minuten schrieb Camlach:

Meinerseits z.B. Besteht die Absicht sowohl den Weltenband als auch die Module "mit dem Band" zu erwerben (Super, dass es die gibt nebenbei) - aber bislang "warte" ich noch mit dem Erwerb - in Ösiland sind halt Versandgebüren fällig. Es würde mich simpel furchtbar ärgern, wenn ich 2x (3x) Versandgebühren zu zahlen hätte - und ich nur "ein wenig" zu warten gehabt hätte und alles auf einmal bekommen hätte.

Also sind es (zumindest) bei mir auch hadfeste "ökonomische" Beweggrunde, die im Hintergrund meiner "Fragerei" stehen. Ja und indirekt betrifft das auch die "ökonomie" des Verlags. (Wenn ich zuwarte, dann ist der "Umsatz" geringer - ja ich bin nur einer, aber ich kenne "mehr" Spieler, die genau so agieren - und bei der "Auflage" von Midgard  sind schon geringe ZAhlen wahrscheinlich nicht unbedeutend für den Verlag)

Ich will ja nicht noch Salz in die Wunden streuen, aber ich würde ja veröffentlichtes Material in absehbarer Zeit dann auch kaufen und nicht darauf setzen, dass an einem Tag X alles gleichzeitig bestellbar ist. In der vergangenen Zeit waren immer wieder auch Quellenbücher für die aktuelle Regeledition längere Zeit nicht lieferbar. Es wurde gerade bei Quellenbüchern nicht nahtlos oder auch mal gar nicht nachgedruckt.

Eventuell lohnt es sich ja, sich mit seiner Spielgruppe zu einem größeren Paket zusammenzutun oder bei einem möglichen Deutschland- oder Con-Besuch vorher zu bestellen und zuzuschlagen. Ansonsten steht die nächste bittere Enttäuschung eventuell schon wieder vor der Tür.

PS: Ich meinte Unmut gar nicht negativ. So was kann man in Anbetracht der Midgard-Veröffentlichungspolitik öfter mal empfinden, ohne sonderlich empfindlich zu sein. Ich kenne das seit Jahrzehnten und bin halt abgestumpft. Aber ändern wird sich da voraussichtlich nichts, sonst wäre es doch schon anders.

Edited by Eleazar

Share this post


Link to post

Um die Zukunft von Midgard würde ich mir konkret keine großen Sorgen machen. Es gibt eine bemerkenswerte und wachsende Basis an Spielern, ein lebendiges Forum, beneidenswerte Cons, zu denen dieses Jahr wieder einer hinzu gekommen ist - das alles sind gute Voraussetzungen für langfristige Stabilität. 

Auch wenn das nicht alle so sehen wollen, aber die gesamte Produktion von Midgard umfasst auch die Pflege des enormen Bestandes, der Stichwort Crowd ebenfalls aktiv gepflegt wird und für viele einen merkbaren Mehrwert darstellt. 

Prognosen sind bekanntlich immer schwierig, insbesondere, soweit sie die Zukunft betreffend, gerade dann, wenn man eine kleine und nur zum Bruchteil hauptberufliche Organisation ist. Ich schätze, das ist letztendlich so und wird so bleiben. Freuen wir uns einfach über das, was kommt. 

Share this post


Link to post

Unterm Strich denke ich auch, dass Midgard gut dasteht. Wenn das lang ersehnte Weltenbuch da ist und tatsächlich so was wie ein Bestiarium kommt, dann ist Midgard so gut aufgestellt wie nie zuvor. Und der Kundenstamm ist ziemlich treu. MOAM wäre noch als ein dickes Plus zu nennen.

Ich habe auch den Eindruck, dass mit M5 die grundsätzliche Kritik an Midgard ziemlich abgeebt ist. Entweder ignorieren die Kritiker Midgard jetzt oder es gibt Schlimmeres oder Midgard hat einen besseren Ruf.

  • Like 2

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Eleazar:

Unterm Strich denke ich auch, dass Midgard gut dasteht. Wenn das lang ersehnte Weltenbuch da ist und tatsächlich so was wie ein Bestiarium kommt, dann ist Midgard so gut aufgestellt wie nie zuvor. Und der Kundenstamm ist ziemlich treu. MOAM wäre noch als ein dickes Plus zu nennen.

Ich habe auch den Eindruck, dass mit M5 die grundsätzliche Kritik an Midgard ziemlich abgeebt ist. Entweder ignorieren die Kritiker Midgard jetzt oder es gibt Schlimmeres oder Midgard hat einen besseren Ruf.

Mit dem ersten Abatz geb ich dir recht ;) 

Wenn ich mir die Diskussionen hier anschaue gehe ich aber NICHT davon aus, dass die "Kritik" an Midgard mit M5 "abgeebbt" ist.  ;)

Wie es mit Kritik von aussen aussieht kann ich aber nicht beurteilen ;) 

Andererseits nur durch (konstruktive) Kritik kann man sich weiterentwickeln...

 

Apropos Weiterentwickeln - Wo bleibt der Weltenband ??? :D

PS: Bestiarium? Ist da was geplant?

 

Share this post


Link to post

Der Weltenband befindet sich gegenwärtig in der Pipeline.  

Edited by Ma Kai
Der Klarheit halber: ich spreche nicht für den Verlag, sondern nur als Kunde und Beobachter.

Share this post


Link to post

Ich lese hier gerade viel von den Todsünden...:zwinkern:

1. Habgier: ich will das XBuch haben! Ich will die Infos haben, wann was wie!

2. Das spricht für Genusssucht, denn die Qualität ist gut!

3. Wut: Wann kommt da endlich was!

4. Maßlosigkeit: Es muss viel mehr veröffentlich werden.

5. Ignoranz der Bedürfnisse der Frankes und der Vorgeschichte.

 

Und dann streut Ma Kai auch noch Gerüchte.🤣

:beer: Gemeinde, ich habe volles Verständnis für eure Gier nach Midgardkonsum, aber vielleicht könntet ihr diese negativen Gedanken, Energien in positive umwandeln und einfach eine sehr lange zeit voller Vorfreude genießen?

Falls ihr es noch nicht wisst, letztens (vor ca. 45 Tagen) wurde eine Gemeinschaftsstudie von Harvard mit der Heinrich-Heine-Universität (Düsseldorf) veröffentlicht, die andeutet, schlechte Laune wegen verweigerten Konsums belastet das Klima so sehr, dass die Polkappen schneller schmelzen. Wenn diese Menschen jedoch schaffen, ihre Gier in Vorfreude umzuwandeln, dann verlangsamt sich der Prozess. Grund dafür ist, im ersten Fall steigt die Körpertemperatur viele Menschen, die deswegen mehr CO2 ausatmen. Im zweiten Fall senken sie ihre Körpertemperatur hingegen um 0,2°C, was zu einer minimalen, aber noch messbaren Absenkung des CO2-Verbrauchs führt.

 

  • Like 2
  • Haha 6

Share this post


Link to post

Vielleicht sollte jeder, welcher nach Midgard-Produkten fragt, sich selbst die Zeit nehmen und was schreiben & veröffentlichen? Greta mit "Friday for future" lässt grüßen.

Edited by LarsB

Share this post


Link to post

Hallo Lars!

vor 6 Minuten schrieb LarsB:

Vielleicht sollte jeder, welcher nach Midgard-Produkten fragt, sich selbst die Zeit nehmen und was schreiben & veröffentlichen?

Da bin ich vollkommen dagegen: Nicht jeder Konsument ist automatisch auch ein Produzent (gewünschter Güte). Hier sollte jeder das Recht haben, als reiner MIDGARD-Genießer in Erscheinung zu treten.

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 1
  • Thanks 3

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb LarsB:

Vielleicht sollte jeder, welcher nach Midgard-Produkten fragt, sich selbst die Zeit nehmen und was schreiben & veröffentlichen? Greta mit "Friday for future" lässt grüßen.

Da ich grad was veröffentlicht habe: Wann kommt der Weltenband und KTP M5? :rueckzug:

  • Haha 8
  • Sad 1

Share this post


Link to post
vor 16 Stunden schrieb Barbarossa Rotbart:

Ich bin mit der Veröffentlichungspolitik und den Produktplänen voll und ganz zufrieden. Es könnte nämlich schlimmer sein.

"Und es kam schlimmer!"

  • Confused 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
vor 23 Stunden schrieb Octavius Valesius:

Da ich grad was veröffentlicht habe: Wann kommt der Weltenband und KTP M5? :rueckzug:

Das Erscheinungsdatum steht im Regionalband Valian auf Seite 42.

  • Haha 2
  • Sad 1

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb Octavius Valesius:
vor 1 Stunde schrieb Widukind:

Das Erscheinungsdatum steht im Regionalband Valian auf Seite 42.

42 Seiten für die drei Inselchen? Etwas übertrieben. ;)

Also, die Einleitung zur wichtigsten Insel MIDGARDs in der wichtigsten Publikation zu MIDGARD seit dem 1. Gildenbrief, die kann gar nicht lange genug sein, ebenso wie die nötige Zeit zur sorgfältigen Vorbereitung des gesamten zukünftigen Quellenbuches. ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post

Wenn ich auf eine VÖ seit dem ersten GB warte, stellt sich die Frage ob es die VÖ überhaupt noch braucht. 

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb Octavius Valesius:

42 Seiten für die drei Inselchen? Etwas übertrieben. ;)

41 Seiten davon sind ja auch Ankündigungen von Erscheinungsterminen. :D

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...