Jump to content

Recommended Posts

Hallo miteinander,

 

ich habe folgende Frage: Was sind die Voraussetzungen dafür, dass sich die Spielercharaktere untereinander Zaubersprüche und Fertigkeiten lehren?

 

Vielen Dank

Derwyddon

  • Like 1

Share this post


Link to post

Spielerfiguren als Lehrmeister sind von den Regeln nicht vorgesehen, d.h. Geld für Lehrmeister ist aus dem Spiel und steht nicht den anderen Figuren zur Verfügung.

Rollenspielerisch kann man natürlich dennoch lehren, z.B. indem man die Regeln für Selbststudium anders interpretiert. Solange es keine vom Spielleiter nicht vorgesehene Vorteile gibt kann hier problemlos großzügig gehandelt werden.

Share this post


Link to post

Vielen Dank für die schnelle Antwort. In meiner Gruppe geht es um eine Spruchrolle (Zauberschlüssel), und mehrere Spieler hätten gerne diesen Zauber. Daher sollte ihn die Hexe lernen und dann dem Klingenmagier beibringen. Es geht in diesem Fall weniger um Geld und Erfahrung als  vielmehr um die Lernmöglichkeit. Dann werde ich das so machen, wie Solwac es vorgeschlagen hat.

Share this post


Link to post

Vielen Dank für die schnelle Antwort. In meiner Gruppe geht es um eine Spruchrolle (Zauberschlüssel), und mehrere Spieler hätten gerne diesen Zauber. Daher sollte ihn die Hexe lernen und dann dem Klingenmagier beibringen. Es geht in diesem Fall weniger um Geld und Erfahrung als  vielmehr um die Lernmöglichkeit. Dann werde ich das so machen, wie Solwac es vorgeschlagen hat.

Wenn es nur um die Lernmöglichkeit geht: Den Spruch kann jede der beiden Figuren unabhängig von Lehrmeister oder Spruchrolle erlernen. Die Spruchrolle bietet hier einfach einen Vorteil von 2/3 der Lernkosten. Wenn wirklich beide den Spruch lernen wollen und eine Einigung schwierig ist (z.B. weil kein passendes Tauschobjekt vorhanden ist), dann könnte ein gemeinsames Studium simuliert werden. Es gibt nur einen Wurf Lesen von Zauberschrift (sonst wird es nur komplizierter aber nicht besser oder fairer) und einen EW:Zaubern. Bei Gelingen bekommen beide Figuren einen Rabatt von einem Drittel.

Share this post


Link to post

Vielen Dank für die schnelle Antwort. In meiner Gruppe geht es um eine Spruchrolle (Zauberschlüssel), und mehrere Spieler hätten gerne diesen Zauber. Daher sollte ihn die Hexe lernen und dann dem Klingenmagier beibringen. Es geht in diesem Fall weniger um Geld und Erfahrung als  vielmehr um die Lernmöglichkeit. Dann werde ich das so machen, wie Solwac es vorgeschlagen hat.

 

Na, Zauber von Spruchrollen mit mehreren Zauberern zu lernen ist ja das Simpelste der Welt:

Ein Zauberer lernt einmalig Aktivieren von Spruchrolle (MYS S. 129 f., 1 LE) und Fixieren (MYS S. 127, 3 LE).

Dann lernt er den entsprechenden Zauber von der Spruchrolle und fertigt für jeden weiteren Zauberer in der Gruppe eine entsprechende Spruchrolle an.

Fertig!

Share this post


Link to post

> Von Spruchrollen, die Spielerfiguren angefertigt haben, kann man keine Zaubersprüche lernen" (S. 130)

 

Leider nein. ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post

> Von Spruchrollen, die Spielerfiguren angefertigt haben, kann man keine Zaubersprüche lernen" (S. 130)

 

Leider nein. ;)

 

Das ist doch nur eine Richtlinie ... der Spielleiter darf doch tun, was andere lassen mögen!

Share this post


Link to post

Und wie so oft:

Könnte jeder Magiergeselle sie herstellen, gäbe es bei den Gilden und Thaumaturgen-Läden Schriftrollen im Paket zu kaufen - und auf Cons würden sie zwischen Spieler(charaktere)n für ein Bier den Besitzer wechseln. :cheesy:

Dann wären die Zauberer mächtig mächtig.

Share this post


Link to post

Diese Regelstelle zum Spielerkleinhalten hatte ich tatsächlich überlesen. Mea culpa!

 

Und wie so oft:

Könnte jeder Magiergeselle sie herstellen, gäbe es bei den Gilden und Thaumaturgen-Läden Schriftrollen im Paket zu kaufen - und auf Cons würden sie zwischen Spieler(charaktere)n für ein Bier den Besitzer wechseln. :cheesy:

Dann wären die Zauberer mächtig mächtig.

 

Dann würde sich das gewünschte "1 Spruchrolle je Grad" aber auch mal umsetzen lassen. Bei den Spielleitern, die ich bisher hatte, waren das eher "1 Spruchrolle alle 10 Grade"... (und dann auch nur Schrottsprüche aus Stufe 1 oder 2, die man sowieso schon hatte oder gar nicht erst lernen wollte.)

Edited by Serdo

Share this post


Link to post

Diese Regelstelle zum Spielerkleinhalten hatte ich tatsächlich überlesen. Mea culpa!

 

Und wie so oft:

Könnte jeder Magiergeselle sie herstellen, gäbe es bei den Gilden und Thaumaturgen-Läden Schriftrollen im Paket zu kaufen - und auf Cons würden sie zwischen Spieler(charaktere)n für ein Bier den Besitzer wechseln. :cheesy:

Dann wären die Zauberer mächtig mächtig.

 

Dann würde sich das gewünschte "1 Spruchrolle je Grad" aber auch mal umsetzen lassen. Bei den Spielleitern, die ich bisher hatte, waren das eher "1 Spruchrolle alle 10 Grade"... (und dann auch nur Schrottsprüche aus Stufe 1 oder 2, die man sowieso schon hatte oder gar nicht erst lernen wollte.)

Wenn Dir der Spielleiter nicht genug Belohnung gibt, musst Du das Thema ansprechen.

 

Natürlich nicht vor versammelter Mannschaft, sonst klingt das schnell nach Betteln und Reklamieren. Wenn der SL nicht mehr gibt, dann weißt Du zumindest, dass Du Lesen von Zauberschrift nicht mehr zu lernen brauchst.

Teilweise ist das aber wohl auch noch die M4-Denke: Da ist Lernen von Schriftrollen nur 10 % so teuer. D. h. bei einem 1000-GFP-Spruch hat man einem einzelnen Spieler(-Charakter) mal eben quasi 900 EP (bzw. entsprechend Gold) geschenkt. Das ist auch auf mittelhohen Graden noch eine Hausnummer.

 

Wir kommen vom Thema ab.

Share this post


Link to post

Hallo Serdo!

 

Diese Regelstelle zum Spielerkleinhalten hatte ich tatsächlich überlesen.

 

Das hat nichts mit klassischem "Spielerkleinhalten" zu tun, sondern soll verhindern, dass ein grundsätzlich ausgewogener Regelmechanismus zum Lernen und Steigern nicht einfach durch Spruchrollen innerhalb einer Gruppe unterlaufen werden kann.

 

Deine Unzufriedenheit scheint - in Bezug auf Menge und Art der Spruchrollen - eher auf Deine jeweiligen Spielleiter als auf das Regelwerk zurückzuführen zu sein.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Like 1

Share this post


Link to post

Diese Regelstelle zum Spielerkleinhalten hatte ich tatsächlich überlesen. Mea culpa!

 

Und wie so oft:

Könnte jeder Magiergeselle sie herstellen, gäbe es bei den Gilden und Thaumaturgen-Läden Schriftrollen im Paket zu kaufen - und auf Cons würden sie zwischen Spieler(charaktere)n für ein Bier den Besitzer wechseln. :cheesy:

Dann wären die Zauberer mächtig mächtig.

 

Dann würde sich das gewünschte "1 Spruchrolle je Grad" aber auch mal umsetzen lassen. Bei den Spielleitern, die ich bisher hatte, waren das eher "1 Spruchrolle alle 10 Grade"... (und dann auch nur Schrottsprüche aus Stufe 1 oder 2, die man sowieso schon hatte oder gar nicht erst lernen wollte.)

 

Ja, die einen offiziellen Regelempfehlungen will man, die anderen nicht, so ist das.....

 

Der "Goldwert" der Spruchrollen, magischer Artefakte etc., die sich alle auch noch in der "Beute" der Figuren befindet, muss der M5-SL in Goldwert schäten und dann von der Gesamt-Goldsumme, der er gemäß 3 GS pro EP rauswerfen sollte, noch abziehen.... Da fehlt es dann auch wieder an Empfehlungen. Also ist da noch genug Platz, um Spieler sich kleingehalten zu fühlen.

 

Der "Goldwert" eines (1/2) Dolches ist wahrscheinlich im Ankauf anders als im Verkauf und von Gruppe zu Gruppe anders...

Edited by Panther

Share this post


Link to post

 

 

Ja, die einen offiziellen Regelempfehlungen will man, die anderen nicht, so ist das.......

Das ist keine Empfehlung. Das ist die Regel.

  • Like 1

Share this post


Link to post

 

Ja, die einen offiziellen Regelempfehlungen will man, die anderen nicht, so ist das.......

Das ist keine Empfehlung. Das ist die Regel.

 

 

Also: Wer als SL gegen die REGEL verstößt, weniger als eine Spruchrolle pro M5-Grad den Spieler zu geben, ist ein böser SL und gehört in den Karzer?

EDIT: Das ist hier Off-Topic... wer das disktueieren will, neuer Strang.

 

Ansonsten ist die Topic-Frage ja geklärt: Nein, man kann sich nichts gegenseitig beibringen!

Edited by Panther

Share this post


Link to post

Moderation :

ich darf daran erinnern, dass die Frage lautet: "was kann man sich gegenseitig beibringen" und nicht "was mir alles an den Lernregeln nicht passt"

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Share this post


Link to post

 

 

 

 

Ja, die einen offiziellen Regelempfehlungen will man, die anderen nicht, so ist das.......

Das ist keine Empfehlung. Das ist die Regel.

Also: Wer als SL gege die REGEL verstößt, weniger als eine Spruchrolle pro M5-Grad den Spieler zu geben, ist ein böser SL und gehört in den Karzer?

 

Es geht um die von dabba zitierte Regel.

 

P.S. Sorry, wg der Moderation. Bin schon ruhig. :)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Mogadil
      Hallo,
      ich habe die von Godrik bekannten Lernlisten (Branwens Basar / HASH-Code / Kodex / Lernkosten.zip) mit seiner Erlaubnis aktualisiert und um neue Fertigkeiten und neue Charakterklassen erweitert. Außerdem sind zusätzliche Listen für die anderen Kosten der Elfen / Schwarzalben vorhanden.
      Diese neuen Listen sollten demnächst (vermutlich an selber Stelle) verfügbar sein.
      Diese neuen Listen sind an selber Stelle verfügbar.
      In Rücksprache mit Elsa erstelle ich diesen Thread, um Fehler und Unklarheiten zu sammeln, damit ich diese in die Listen einarbeiten kann.
      Grüße
      Mogadil
       
      PS: Die aktuelle Fassung findet ihr hier.
       
    • By Solwac
      Bisher habe ich mir nicht groß Gedanken über Thaumagrammblätter gemacht und für Thaumaturgen war mir immer klar, dass die natürlich alles nötige einfach lernen. Aber manche Sachen kann ja auch ein Nichtthaumaturg lernen.
      Aktivieren von Thaumagrammblatt Fixieren Ein großes Siegel, z.B. Zauberschlaf Thaumagraphie ggf. Zauberlettern, z.B. Zahlenletter "13" Damit sollte doch ein Thaumagrammblatt möglich sein, welches nach dem Ausrollen Zauberschlaf wirkt. Ein Magier kann alles nötige lernen, mit den großen Siegeln kann er halt keine Thaumagramme wie ein Thaumaturge.
      Seht ihr das auch so oder wenn nicht, warum nicht und wo steht das ?
    • By Bro
      Bei der Liste der Fertigkeiten gibt es die Fertigkeit „Lesen von Zauberschrift“, aber nicht „Lesen von Ogamschrift“ (KOD, S. 117).
      Beim „Lernen von Spruchrollen“ steht dann (KOD, S. 156), dass der „EW: L. v. Z. durch einen EW: L. v. Ogamschrift ersetzt wird.“ Eine Fertigkeit solchen Namens steht aber nirgends sonst, auch nicht auf S. 162 in der Liste der Wissensfertigkeiten.
      Frage: Ist „Lesen von Ogamschrift“ eigentlich eine seperate Fertigkeit oder einfach nur eine andere „Art“ des Lesens von Zauberschrift? Also, muss man als Druide, Weiser, etc. die Fertigkeit gewissermaßern zweimal lernen, nur um eine kleine Gruppe Zauber von ... einem Druckerzeugnis lernen zu können?
      Ich freue mich über Antworten, die auf Regelpassagen beruhen. Meinungen oder „in unserer Runde machen wir das so und so...“- Antworten möchte ich eigentlich nicht.
    • By Pascha
      nabend,
       
      ich lese gerade wieder mal den Kodex, doch bin ich jetzt zum ersten Mal über folgende Stelle gestolpert.
       
      Auf Seite 30 direkt vor der Beschreibung der einzelnen Religionen steht, dass Schamanen sich vor Spielbeginn ein Totemtier
      auswählen müssen. Direkt danach steht, dass auch andere mit schamanistischem Glauben ein Totemtier wählen können.
      Nun möchte ich sichergehen, dass ich es richtig lese, dass dann auch die anderen ebenfalls die Boni etc durch das Totemtier bekommen.
       
       
      Sehr ihr das auch so?
    • By Ma Kai
      Es soll als Figur ein Jahrmarktsscharlatan erschaffen werden:
      Ich rate zum Zauberkrämer (Mysterium). Er lernt u.a. Zaubersalze. Halbwelt (Gaukeln) und Sozial für 20.
×
×
  • Create New...