Jump to content
Sign in to follow this  
ToddArkin

m5 - Meinung geweihten magischen Waffen - wen trifft man damit?

Recommended Posts

Hab jetzt in einigen (älteren) Abenteuern die Angabe gelesen:
 
"Nur mit geweihten magischen Waffen mit einem Angriffs- oder Schadensbonus von mindestens +2 zu treffen"

[spoiler=Beispielabenteuer](z.B. die Erzvampire aus Die Haut des Bruders)


 
Wie ist das nun spieltechnisch, verursachen die Waffen erst dann Schaden oder gehen ansonsten durch die Gestalt hindurch ?
Wird der NSC wenigstens durch die Wucht aufgehalten ?

 

 

 

 

 

Moderation Sulvahir:

Abenteuername in Spoiler gesetzt.

 

Edit:

Der Name des Abenteuers ist für die Diskussion der Frage nicht notwendig. Wer trotzdem nachschauen will, tut dies auf eigene Gefahr.

Bitte denkt daran, dass andere ein Abenteuer möglicherweise noch nicht kennen und es ggf. noch spielen wollen. Setzt daher bitte die Angaben zu einem konkreten Abenteuer einen 'Spoiler'


Danke,
Sulvamod

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Edited by Sulvahir

Share this post


Link to post

Hab jetzt in einigen (älteren) Abenteuern die Angabe gelesen:

 

"Nur mit geweihten magischen Waffen mit einem Angriffs- oder Schadensbonus von mindestens +2 zu treffen"

 

[spoiler=Beispielabenteuer](z.B. die Erzvampire aus Die Haut des Bruders)

 

 

Wie ist das nun spieltechnisch, verursachen die Waffen erst dann Schaden oder gehen ansonsten durch die Gestalt hindurch ?

Wird der NSC wenigstens durch die Wucht aufgehalten ?

Das interpretiere ich in Abhängigkeit vom Wesen.

Wichtig ist mir dabei ob das Wesen von seiner Immunität weiß (oder zumindest damit spekuliert) oder nicht. Wenn nein, dann reagiert das Wesen anders, macht eine Abwehr usw.

Die Wucht eines Treffers sollte sichtbar sein, d.h. jeder kann den Treffer als solchen bemerken, aber er behindert nicht. Ein gelungener Rempler z.B. wirft ein Wesen mit Immunität nicht aus der Bahn. Das Wesen fühlt sich aber vielleicht selbst schon zum Ausweichen veranlasst.

Edited by Sulvahir

Share this post


Link to post
Guest Marc

Wie ist denn das, wenn so ein Wesen unter einem tonnenschweren Stein gelotst und der dann ausgelöst wird? Dotzt der dann am Kopf ab? So ganz kann sich so ein Wesen ja auch nicht der Schwerkraft (wenn es das auf Midgard so gibt) entziehen, warum sollte so ein Stein es nicht zumindes zu Boden werfen oder drücken?

Share this post


Link to post
Guest Unicum

Wie ist denn das, wenn so ein Wesen unter einem tonnenschweren Stein gelotst und der dann ausgelöst wird? Dotzt der dann am Kopf ab? So ganz kann sich so ein Wesen ja auch nicht der Schwerkraft (wenn es das auf Midgard so gibt) entziehen, warum sollte so ein Stein es nicht zumindes zu Boden werfen oder drücken?

 

Kommt auf das Wesen an:

 

Einem geist macht das nicht viel aus,...

Ein Vampir ist eben gepinnt und macht sich gasförmug vom Acker,...

Ein Golem muss sich auch Ausgbraben,...

 

Man erinnere sich an eine Aussage im Herrn der Ringe "Die Zwerge haben zu tief gegraben"

Share this post


Link to post

Wie ist denn das, wenn so ein Wesen unter einem tonnenschweren Stein gelotst und der dann ausgelöst wird? Dotzt der dann am Kopf ab? So ganz kann sich so ein Wesen ja auch nicht der Schwerkraft (wenn es das auf Midgard so gibt) entziehen, warum sollte so ein Stein es nicht zumindes zu Boden werfen oder drücken?

Da verlassen wir aber den Bereich Kampf mit oder ohne magische Waffe, oder? ;)

 

Einige Wesen werden davon betroffen sein und müssen sich mit ihren (magischen) Fertigkeiten befreien, andere machen es wie ein Superheld: Aufstehen, Staub abklopfen und weiter geht's.

Share this post


Link to post

Es gab mindestens unter M4 eine Regel die besagt, dass Angriffe mit enormer Wucht (übermenschliche Stärke, Balista, etc.) auch manche Wesen verletzen können, die sonst nur mit magischen Waffen verletzt werden können. Das würde ich auf einen tonnenschweren Stein übertragen - also (sofern es ein entsprechendes Wesen ist)ganz normaler Schaden.

Edit: Habe es gefunden: Bestiarium S. 17, Voraussetzung ist St120.

Interessanter finde ich die Frage, ob man beispielsweise einen Werwolf erwürgen oder ertränken kann.

 

Mfg Yon

Edited by Yon Attan

Share this post


Link to post

Ich stelle mir das immer so vor wie bei den Highlandern, also den Unsterblichen aus dem gleichnamigen Film bzw. der Serie.

 

Natürlich stört solche Wesen der Stein oder das Wasser beim "ertränkt werden", aber es verletzt sie nicht. Sind sind immobilisiert (im Fall des Steins), aber sonst passiert ihnen nichts.

 

Aber die Aussage, es je nach Wesen zu definieren hat auch so seine Daseinsberechtigung.

 

LG, Kosch

Share this post


Link to post

Ja. Und dabei soll es auch bleiben. Sonst müsste ich hier moderieren.

 

Wegen der äußeren Einwirkungen kann man wunderbar einen neuen Strang aufmachen. Da freut sich auch die Suchfunktion. :)

Share this post


Link to post

Der Erzvampir ist so auch im Bestiarium beschrieben. Wer sich mal die Mühe macht und dort alles zum Thema Vampirfürst liest, lernt schnell das er zu Midgards Schwergewichten zählt. Man kann ihn sicher auch anders verletzen, aber das hält nicht dauerhaft.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Der Erzvampir ist so auch im Bestiarium beschrieben. Wer sich mal die Mühe macht und dort alles zum Thema Vampirfürst liest, lernt schnell das er zu Midgards Schwergewichten zählt. Man kann ihn sicher auch anders verletzen, aber das hält nicht dauerhaft.

 

"Isch abbe garkein Bestiarium" :read:

Share this post


Link to post

Vielleicht kann ein Moderator um die Beispielangabe im ersten Betrag einen Spoiler setzen. Es mag sicher Personen geben, die das Abenteuer noch nicht gespielt haben.

Edited by Gindelmer

Share this post


Link to post

Hab jetzt in einigen (älteren) Abenteuern die Angabe gelesen:

 

"Nur mit geweihten magischen Waffen mit einem Angriffs- oder Schadensbonus von mindestens +2 zu treffen"

 

[spoiler=Beispielabenteuer](z.B. die Erzvampire aus Die Haut des Bruders)

 

 

Wie ist das nun spieltechnisch, verursachen die Waffen erst dann Schaden oder gehen ansonsten durch die Gestalt hindurch ?

Wird der NSC wenigstens durch die Wucht aufgehalten ?

 

 

 

 

 

Moderation Sulvahir:

Abenteuername in Spoiler gesetzt.

 

Bitte denkt daran, dass andere ein Abenteuer möglicherweise noch nicht kennen und es ggf. noch spielen wollen. Setzt daher bitte die Angaben zu einem konkreten Abenteuer einen 'Spoiler'

 

 

Danke,

Sulvamod

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

So macht der Spoiler wohl wenig Sinn, es weiß ja jetzt niemand, welches Abenteuer sich dahinter verbirgt.

 

Ich schlage nachfolgenden Spoiler vor:

 

[spoiler=Die Haut des Bruders](z.B. die Erzvampire in diesem Abenteuer)

 

 

Mfg    Yon

Share this post


Link to post

Mir ging es da jetzt explizit um den Einsatz von Waffen durch die SC.

 

Die Formulierung im Abenteuer heißt, dass AP- und LP-Schaden erst durch Waffen mit den beschriebenen Eigenschaften angerichtet werden kann. Andere Waffen richten keinerlei Schaden an. Da das angegriffene Wesen allerdings nicht körperlos ist, können die Waffen nicht einfach durch es 'hindurchgehen', sondern prallen an dem Körper ab. Sekundäre Effekte, also Verlangsamen durch Wucht oder ähnliches, sehen die Regeln nicht vor - in anderen Fällen wird es ja auch nicht gespielt (beispielsweise panisches Fliehen: der Fliehende darf selbstverständlich seine volle Bewegungsweite laufen unabhängig davon, ob und von welchen Waffen er in dieser Runde getroffen worden ist). Eine Ausnahme bilden kritische Angriffserfolge, in deren Folge dann solche sekundären Auswirkungen wie stolpern auftreten.

 

Grüße

Prados

  • Like 2

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By MicSlower
      Moin !
       
      Laut KODEX S. 82 muss man einen 2. EW:Angriff mit Fertigkeitswert+(4) machen, wenn man (ohne Scharfschießen) in einen Nahkampf reinballert und sein Ziel verfehlt.
      Auch auf diesen ungelernten Angriff müsste ganz normal ein möglicher Angriffsbonus addiert werden, was dazu führt, dass man dann umso leichter einen verbündeten Mitspieler treffen kann, umso höher die GS des Schützen ist ...
      das finde ich doch recht unsinnig da es doch eigentlich genau umgekehrt sein müsste ...
      was meint ihr dazu ?
       
      Gruß
      Mic
       
    • By Kar'gos
      Hallo,
      hat ein (Insekten)Schwarm (KOD S.192), gegenüber einem Menschen einen Kontrollbereich? Er wird ja als einzelnes Wesen behandelt.
      Und wenn ja, wie groß ist der Kontrollbereich? 5 Felder oder 8? 
      Gruß Kar'gos
      Vermutlich gibt es keine harte Regel dafür/dagegen, darum erst mal den Meinungsprefix.
    • By Haedor
      Hallo liebe Leute!
      Ich wollte fragen, wie Überraschung in Midgard gehandhabt wird. Mir ist dies nach dem lesen der Regeln noch nicht klar...
      Angenommen ein Angreifer schleicht sich unbemerkt an sein Opfer heran. Hat das Opfer in der ersten Runde dann auch die Möglichkeit auf einen Angriff? 
      Bisher bin ich gewohnt, dass die überraschten Parteien in der ersten Runde nicht handeln dürfen. Lt. Regeln von Midgard haben diese abe nur keinen Angriff.
      Kann mir jemand helfen den Ablauf des Kampfes zu verstehen? 
      Tausenddank im Voraus.
       
      LG Haedor
    • By Läufer
      Hallo!
      Ein Spieler möchte gerne eine SpF mit Blasrohr spielen. Möchte ich als SL auch unterstützen. Aber Blasrohr funktioniert ja nur mit Gift. Und da fehlt mir das Gefühl, was man da sinnvollerweise zulässt, so dass das Blasrohr einerseits eine interessante Waffe ist, andererseits aber das Spiel nicht sprengt.
      Gibt es da Erfahrungen oder funktionierende Modelle?
      Danke und zu den Sternen
      Läufer
    • By Läufer
      Hallo!
      Aus den Fernkampfsträngen eine konkrete Frage:
      Ich trage einen großen Schild und werde aus genau einer Richtung beschossen und sonst nicht weiter angegriffen. Dann kann ich zum einen ansagen, dass ich das Schild die ganze Zeit zwischen mich und den Schützen halte (sollte bei einem großen Schild für halb gedeckt = WM-2 reichen) und ich kann ansagen, dass ich das Schild mit zur Abwehr nutze. 
      1. So weit ich die Regeln lese, kann ich beide Möglichkeiten gleichzeitig ziehen, oder?
      2. Diese WM-2 wegen Deckung wäre auch mit jedem anderen geeignet großen Brett möglich, oder?
      Mich interessiert wie üblich beides: Steht was im Regeltext, das ich übersehen habe, und wie würdet ihr das spielen.
      Zu den Sternen
      Läufer
×
×
  • Create New...