Jump to content
Panther

Weltenband erstellen... wir fangen mal an!

Recommended Posts

Guest Marc
Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr frage ich mich, ob ein Welten-QB wirklich irgend welchen Sinn hat.

Wo es QBs gibt, ist es überflüssig bis schädlich:

- QB lieferbar, dann kauft man halt das QB.

- QB nicht lieferbar, dann tritt das Weltenbuch ggf. in Konkurrenz zur Neuauflage

 

Deswegen der Rat/Gedanke, die gewünschte Information (Kultur/Welt) in anderer Weise zu transportieren: Schauplätze, Charaktere, Abenteuer (kurz, Skizzen, lang).

Zur Veröffentlichung gibt es hinterher wohl genug Möglichkeiten, sei es in Sammelbänden (à la Jenseits der Hügel), sei es im Gildenbrief, sei es zusammen mit Abenteuern.

 

4-5 Städte wie Thame, zu jeder eine Abenteuerskizze - ich fände das ein tolles Produkt und würde es sofort kaufen.

Sowas ähnlich war auch mein Schluss aus dem Strang. Da gibt es zu viele (nachvollziehbare) Vorgaben und daraus resultierende Blockaden. Was aber Neuspieler nicht jucken wird, die kaufen dann halt ein anderes System oder denken sich selbst was aus. Denn nur das ist hier für mich die Chance den Spruch "auch wenn dir jemand Steine in den Weg legt, kannst Du daraus nochwas schönes bauen" umzusetzen: Eigene Welt, fertig.

 

Mit der Folge, dass ein Weltenband - so er denn kommt - nicht gekauft wird, (weil man keinen mehr braucht) und der Verlag sich ob des geringen Absatzes wundert/ärgert und uns erklärt, dass sich das nicht lohne.

Share this post


Link to post

Ich sehe das mit dem Weltenband ja auch eher kritisch, würde mir aber einen kaufen. Dass er nun wirklich notwendig ist, kann ich nicht sagen und ein wirklich originelles Ding wird es auch schwer haben:

 

Alle Midgard-Kulturen haben Referenzkulturen in der irdischen Geschichte. Ohne eine beispielsweise der Mongolen wird man die Tegaren nicht beschreiben können. Aber das kann man auch bei Wikipedia lesen. Bis man die wichtigen Gemeinsamkeiten der Mongolen mit den Tegaren abgearbeitet hat, sind schnell mal 8 Seiten voll. Kommen noch zwei Seiten Midgard-Spezifika hinzu, die gut auch in der Midgard-Wiki stehen könnten, liegt man bei 10 Seiten.

 

Eine Seite kulturspezifische Abenteueraufhänger - 11 Seiten. Eine rudimentäre Beschreibung einer mittleren Stadt: 15 Seiten.

 

Das mal 31. Dazu noch was über Elfen, Zwerg, Gnome, Halblinge, Orcs, Schwarzalben - mal 37. Die Weltgeschichte muss wohl auch - 38.

 

Und was hat man denn dann? 15 Seiten über Alba sind sicher auf keinen Fall ausreichend, um eine Kampagne dort zu spielen. Da findet man höchsten ein paar Anregungen. Aber einmal Terra X gucken über die alten Schotten würde schon wesentlich mehr bringen. In jedem Fall ist es fast schon unerheblich, ob man diese Infos nun hat oder nicht.

 

In jedem Fall kommt nichts bei rüber, was nicht auch ein guter Forumsartikel oder Gildenbriefartikel bringen könnte.

 

Ich würde die Priorität in jedem Fall auf die Erstellung neuer Quellenbücher und Wiederzugänglichmachung alter Quellenbücher legen. Wahrscheinlich wird kein Quellenbuch mehr aufgelegt werden, bei dem sich der Verlag die Option PDF nicht offenhalten wird. Dann ist die Verfügbarkeit irgendwann kein Problem mehr.

 

Viel schneller und effektiver würde ein Online-Weltenbuch sein, das inoffiziell ist und hier im Forum online steht. Man könnte es ja in Form einer Wiki gestalten, so dass alle mitmachen können.

Share this post


Link to post
Ich sehe das mit dem Weltenband ja auch eher kritisch, würde mir aber einen kaufen. Dass er nun wirklich notwendig ist, kann ich nicht sagen und ein wirklich originelles Ding wird es auch schwer haben:

 

Alle Midgard-Kulturen haben Referenzkulturen in der irdischen Geschichte. Ohne eine beispielsweise der Mongolen wird man die Tegaren nicht beschreiben können. Aber das kann man auch bei Wikipedia lesen. Bis man die wichtigen Gemeinsamkeiten der Mongolen mit den Tegaren abgearbeitet hat, sind schnell mal 8 Seiten voll. Kommen noch zwei Seiten Midgard-Spezifika hinzu, die gut auch in der Midgard-Wiki stehen könnten, liegt man bei 10 Seiten.

 

 

Ich glaube schon, dass ein solcher Band dem System sehr weiterhelfen würde. Alte Hasen mögen das anders sehen, aber Externe fragen meist nach einem Weltenbuch, um ein Gespür für die Kulturen zu entwickeln. Und ich denke, der Hinweis auf irdische Kulturen reicht da nicht ansatzweise. Vielen ist es auch egal, ob man was dazu aus der Wikipedia raussuchen kann oder nicht.

Spieler sind bequem. Die wollen kurz in einem Buch die gesammelten Infos und fertig. Recherchieren will keine Sau. ;)

  • Like 2

Share this post


Link to post
Ich glaube schon, dass ein solcher Band dem System sehr weiterhelfen würde. Alte Hasen mögen das anders sehen, aber Externe fragen meist nach einem Weltenbuch, um ein Gespür für die Kulturen zu entwickeln. Und ich denke, der Hinweis auf irdische Kulturen reicht da nicht ansatzweise. Vielen ist es auch egal, ob man was dazu aus der Wikipedia raussuchen kann oder nicht.

Spieler sind bequem. Die wollen kurz in einem Buch die gesammelten Infos und fertig. Recherchieren will keine Sau. ;)

 

Ich glaub' das ist der Schlüsselpunkt. Es gibt Leute, die wollen sich über die Welt Midgard informieren.

Die Zusammenfassungen im Kodex reichen ihnen offensichtlich nicht.

 

Wie viele solche Leute gibt es?

Womit könnte man das Informationsbedürfnis befriedigen?

Share this post


Link to post
Ich würde so einen Weltenband auch als Index für mögliche Quellenbücher sehen...

 

Das ist genau das Weiße Flecken-Problem.

 

Keiner hat Bock, ein QB zu schreiben, wenn das nur noch Ausfüllen eines existierenden Indexes ist.

Wer eine Zusammenfassung schreibt, muß wohl entweder auch ein QB schreiben oder er vernichtet damit die Möglichkeit eines QB.

Share this post


Link to post
Spieler sind bequem. Die wollen kurz in einem Buch die gesammelten Infos und fertig. Recherchieren will keine Sau. ;)
Das ist der Punkt. Viele (aber nicht alle) wollen nicht etwas recherchieren und für Midgard verwenden wenn sie wissen, dass da auch offizielles Material existiert. Und bei Neulingen kann ich es auch verstehen, wenn sie sich mit den Infos aus dem Kodex allein gelassen fühlen.

 

Ein Weltenband muss sich aber wohl entscheiden, entweder gibt es ein offizielles Buch (mit allen Fallstricken wie existierendes Material, ausreichende Abgrenzung zu für den Verkauf vorgesehene Produkte usw.) oder ein Fanprojekt (mit dem Problem der Rechte für das Material und dem "Makel" des Inoffiziellen).

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich weiß nicht, ob dieses Posting hierhin oder in einen anderen Thread oder gar als eigener Thread sinnvoll wäre, also @Admin: ggf. bitte verschieben ;D

 

Frage(n):

  • gibt es schon einen zentralen Index, in dem die vorhandenen Hintergrundinformationen - verteilt über Regelwerke, Quellenbände, Gildenbriefe und Abenteuer - gesammelt ist? Es geht nicht um eine Wiederholung der Informationen, sondern nur um den Index!
  • Wie umfangreich das Wiki ist, weiß ich nicht! Theoretisch könnte man ja davon ausgehen, dass dort bei jedem Land alle Quellen zu finden sind? Und wenn ja: sind auch Seitenangaben sowohl sinnvoll als auch rechtlich zulässig?
  • Kann daraus nicht u.U. eine PDF/XLS erstellt werden, die auf Midgard Online veröffentlich wird? Spricht da - abgesehen von dem Arbeitsaufwand - etwas dagegen?

 

gruß

Wolfheart

Share this post


Link to post
Wie umfangreich das Wiki ist, weiß ich nicht!

 

Dazu hilft ein Klick in meine Signatur (wobei ich gestehen muß, daß es lange her ist, daß ich dort das letzte mal etwas geschafft habe...).

Share this post


Link to post
Ich glaub' das ist der Schlüsselpunkt. Es gibt Leute, die wollen sich über die Welt Midgard informieren.

Die Zusammenfassungen im Kodex reichen ihnen offensichtlich nicht.

 

Wie viele solche Leute gibt es?

Womit könnte man das Informationsbedürfnis befriedigen?

 

Bezogen auf das zu befriedigende Informationsbedürfnis ein Vorschlag:

http://www.midgard-forum.de/forum/threads/11355-Ich-wünsche-mir/page30?p=2424896#post2424896

 

Gruß,

Arco

Share this post


Link to post

Wie wäre es mit einem open-source-QB basierend auf den Referenzkulturen?

Könnte z.B. so aussehen:
Entsprechende Referenzkultur für bestimmte Regionen raussuchen und die entsprechenden Wikipedia-Artikel (frei nutzbar) zu einem e-Reader zusammenstellen. Das Ganze dann noch ggf. hübsch bebildern.

Ich würd's lesen!

PS: ergänzen könnte man das Ganze noch (wie bereits in anderen Foren genannt) durch Pinterest-Sammlungen von Bildmaterial zu Midgard-Kulturen und Regionen

Edited by Lito
Ergänzung

Share this post


Link to post

Ich glaube, ein Weltenbuch ist recht weit fortgeschritten in Arbeit. Ich würde ich eine Light-Version jetzt keine Arbeit mehr reinstecken wollen.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...