Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Unicum

moderiert Accessoires am Spieltisch

Recommended Posts

Guest Unicum

Was benutzt ihr an Dingen welche eigentlich nicht zum Spiel gehören und auch nicht so zur normalen Umgebung?

 

Nummer 1:

 

Meine derzeit leider einzige Runde spiele ich an einem Couchtisch, von 6 Spielenden sitzen 4 auf Sesseln und 2 auf Holzstühlen alles an eine sehr niedrigen Couchtisch. Liegen auf diesem alle Charakterbögen so ist er schon recht voll. Ich hab deswegen aus einer Regalboden-platte (5€) und 4 höhenverstellbaren Schrankfüßen (13€) einen etwa 20 cm hohen "Tisch" gebaut den ich auf den Tisch stellen kann (hat ein bisschen etwas von einem Tisch für eine japanische Teezeremonie aus den einschlägigen Filmen). Auf diesem hat außer der Battelmap, Zinnfiguren und ggf anderen Markern nichts zu suchen. (ich hatte es in Bacherach dabei, vielleicht hat es der ein oder andere im Rittersaal rumstehen sehen und sich gewundert was das Ding ist, auch wenn ich es als mein persönliches "Brett vor dem Kopf" bezeichnete.

 

Ich finde es mittlerweile recht praktisch. In Bacherach konnte ich damit sogar am Tisch würfeln ohne das die Spieler es sehen konnten - brauchte also für diese Option nicht einmal einen SL Schirm (eigentlich würfle ich meistens eh offen).

 

 

Nummer 2:

 

Wir kennen es alle: ein Spieler spielt einen weiblichen Char (mache ich auch häufiger, meine Ausrede ist: bei Tomb Raider durfte ich auch nur Lara Croft spielen). Beim Spielen auf einem Con (in einer Hausrunde gewöhnt man sich meines Erachtens recht schnell daran) sitzt einem dann ein übergewichtiger unrasierter Typ mit Brille gegenüber und spielt eine Elfe mit Aussehen 100.

 

Auf einem Con kenne ich ein Pärchen welches dafür sich extra T-Shirts hat machen lassen, auf einem steht dann groß „ER“ auf dem anderen „SIE“

 

 

Nummer 3:

 

Wieder etwas eher für Cons, wir kennen es aber alle aus der Schule – Namensschilder zum Aufstellen. Da kann man auch vieles darauf schreiben: den Figuren-Namen, die Rasse, das Aussehen – oder sogar ein Bild (ist vielleicht sogar noch besser als das bei Nummer 2.

 

Ich gestern eben die Idee in die Prospekthüllen meiner ConCars aus besserem Papier so ein Namensschild jeweils reinzustecken,... da hatte ich die Idee: warum nicht noch ein tolles Bild dazu? Einige Leute machen sich ja die Vorstellung einfach, zeigen ein Bild und sagen: so sieht meine Figur aus. Wie wäre es also das Bild + Namen sichtbar hinzustellen?

 

Um es auf den Punkt zu bringen: ich werde mir demnächst mal anschauen was es an elektrischen Bilderrahmen zum Aufstellen gibt. Name & Bild sind kombinierbar.

 

Ob es praktikabel ist wie 1 & 2 wird sich herausstellen.

 

 

Habt ihr sonst noch ungewöhnliche Ideen, außer dem „normalen“ (Musikanlage, Bilder aus PC/Tablet, etc?)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Widukind
      Hallo Forum,
      vielleicht hat ja einer eine Idee, in welchem Bereich ich suchen soll. Ich kenne mich mit Tabletops nicht so gut aus, und da in den meisten Online-Shops nach Systemem sortiert ist, stehe ich etwas auf dem Schlauch.
      Ich suche eine Frau (Glücksritterin aus den Küstenstaaten) mit einem Florett, Degen oder sowas. und nicht gerüstet.
      Gerne mit Federhut, die meisten die ich gefunden habe, sehen aber sehr "piratig" aus.
    • By Clagor
      Hallo zusammen,
      es wird gerne behauptet das Midgard Spieler die auf Midgard Cons geht auch nur Midgard spielen und sonst keine anderen Systeme. Ich würde gerne versuchen festzustellen ob das so stimmt. Bitte nehmt im laufe der Woche an der Umfrage teil, je mehr um so aussagekräftiger. Ich werde die gleich Umfrage auch ins Tanelorn Forum stellen. Bitte nicht doppelt antworten sondern nur hier oder dort.
      Dies ist keine Wertung und wir auch keine, ich würde gerne nur wissen ob die Aussage mit dem Insel verhalten von Midgard Spieler stimmt.
      Danke fürs mitmachen.
      LG
      Clagor
       
    • By Abd al Rahman
      Hallo zusammen,
      mir geht es um folgenden Strang:
      Ich will die Diskussion dort nicht stören, daher ein eigenes Thema. 
      Was mach ich als Kämpfer eigentlich in so einem Fall/Gruppe. Schließlich besteht ein Großteil meines Rollenspiels darin, spitze oder scharfe Dinge in Leute zu stecken (da gehen naturgemäß die meisten meiner EP rein). 
      Klar besteht das Leben eines Kämpfers nicht nur aus Kloppereien und man kann ihn vielschichtig spielen. Aber letztendlich ist „Kloppen“ ein zentraler Bestandteil des Rollenspiels einer solchen Figur. Und Kämpfe sind halt immer herausfordernd, da mit Würfelei verbunden. 
    • By Fabian Wagner
      Und wie verhält es sich bei M5? Wann ist eine Figur hier hochgradig? Das finde ich persönlich weitaus schwieriger zu bestimmen, als unter M4. Was meint ihr?
    • By seamus
      Hallo zusammen,
      wäre es nicht eine Überlegung wert, wenn man einige der (ur)alten Bände per Crowdfunding eine gedruckte Überarbeitungs-Neuauflage spendiert?
      Das hätte bei den eher bescheiden verkauften den Vorteil, dass der Verlag kein allzugroßes finanzielles Risiko eingeht.
      Allerdings darf man die zusätzliche Arbeitsbelastung, sowohl durch das Crowdfunding, als auch durch das Neulayouten nicht vergessen.
      Daher halte ich nur Bände für sinnvoll, die nicht viele Regeln beinhalten -Bsp. Bestiarium/Alba, denn die Regelanpassungen kämen da ja dann noch obendrauf.

      25.8.: Ich möchte hiermit kein "Überarbeitungsbudget"-Crowdfunding "abprüfen".
      Das Bestiarium (leicht erweitert um z.B. die Kräuter aus der 4er Deluxe-Ausgabe, o.ä.) würde sich anbieten,
      - da man so herausfinden könnte, ob da wirklich ein lohnenswerter Bedarf besteht.
      - da die Spielwerteanpassung an die 5.Auflage ja recht überschaubar sein dürfte.
      Alba ist sicherlich auch ein guter Kandidat, wo eine Überarbeitung überschaubar sein müsste -dessen Veröffentlichung ist aber schon in "Planung"?
      Bei anderen Quellenbänden sind ja immer mind. neue Fertigkeiten/Abenteurertypen/Charakterklassen im Spiel, so dass diese sicherlich einiges mehr an "Regel glätten"-Aufwand bedeuten würden.
      Auf Grund einiger verfolgter Rollenspiel-Crowdfundings halte ich es auch nicht für sinnvoll, Quellenbände dieser Art dafür zu "planen". Die sehr wahrscheinlichen Terminverschiebungen könnten Unmut verursachen und Zieltermine sehr weit in der Zukunft verhindern ein erfolgreiches Crowdfunding an sich.

      Zumindest auf startnext.de kann man wohl auch erst mal vorfühlen, wie das Interesse ist, bevor man das eigentliche Finanzierungsprojekt startet ("Fans").

      Für eine erfolgreiche Kampagne müsste man dann sicherlich auch diverse Zusatzschmankerl dafür "entwerfen" (ggf. spezielle/hochwertigere Version, ausschneidbare Pappmonster, Drachenradiergummi, Alba/Welt-Stoffkarte, ...).
×
×
  • Create New...