Jump to content
Sign in to follow this  
Ferwnnan

M5 - Regeltext Sturmkatze - Sprintgeschwindigkeit

Recommended Posts

Hallo zusammen,

kurze Frage zur Sturmkatze. Laut Bestiarium hat sie eine normale B von 48, außerdem als besondere Eigenschaft einen 30sekündigen Sprint mit B 108. Mit ist nicht ganz klar, wie das abgegrenzt ist. Wenn ich normal sprinte, verdreifacht sich die normale B ja, das wären in diesem Fall also 144 und damit schon mehr als die besondere Eigenschaft. Oder sind bei dem Sonder-Sprint die 108 die Grundgeschwindigkeit und sie müssen dann ebenfalls mit drei multipliziert werden? Das ergäbe eine kurzzeitige B von 324, was ich leicht wahnwitzig finde.

Was meint ihr?

 

Und eine weitere Sache: Diese Katzenart hat Nachsicht, Infrarotsicht und Hören, aber nicht explizit Wahrnehmung. Würdet ihr im Spiel also eine dieser drei Fertigkeiten als Ersatz für Wahrnehmungswürfe verwenden?

Share this post


Link to post

Wenn ich mir die Beschreibung der Fähigkeit im Kasten anschaue, tippe ich bei den B108 (3*36) auf ein Erratum. Vielleicht hatte die Sturmkatze in einer ersten Fassung B36, und die Geschwindigkeit wurde später heraufgesetzt.

 

Gruß

Pandike

Share this post


Link to post

Aber dann wäre es ja nichts Besonderes, denn Sprinten (x3) kann ja jeder...!? Aber es wird explizit erwähnt.

Share this post


Link to post
Aber dann wäre es ja nichts Besonderes, denn Sprinten (x3) kann ja jeder...!? Aber es wird explizit erwähnt.
Schau Dir mal andere Katzen an, die sind wie der Mensch spurtstark, d.h. sie können eine Runde sprinten (danach nur bei gelungenem EW:Laufen, was bei Tieren der Einfachheit halber weg fällt). Sturmkatzen können drei Runden lang sprinten, Geparde sogar sechs Runden lang (für die wird die Anstrengung aber berücksichtigt) - da liegt die Besonderheit.

Share this post


Link to post

Aha, danke, hätte ich wohl mal tun sollen. Und mit "Der Einfachheit halber wegfällt" meinst du sie können das schlicht nicht?

Share this post


Link to post
Und mit "Der Einfachheit halber wegfällt" meinst du sie können das schlicht nicht?
Richtig, entweder die eine Runde hilft oder es reicht halt nicht. Wenn ich einen größeren Sprint haben will, dann nehme ich Sturmkatzen und Geparde.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Yon Attan
      Hallo alle miteinander,
      in der einen Heimrunde steht ein Kampf gegen einen Vampir bevor. Schon im Vorfeld haben wir als Spieler/Spielleitung uns über ein Szenario den Kopf zerbrochen. Vielleicht könnt ihr uns da helfen:
      Laut dem QB Dunkle Mächte S. 132 kann ein Vampir sich jederzeit innerhalb von 10 Sekunden in einen rötlichen Nebel verwandeln. Dies geschieht automatisch wenn der Vampir 0 LP hat. Er flieht dann zu seiner Ruhestätte und muss dort ausruhen.
      Was passiert aber, wenn der Vampir noch LP hat und sich trotzdem (z.B. im Rahmen eines taktischen Rückzugs) in den Nebel verwandelt? Kann dieser Nebel mit magischen/geweihten Waffen und/oder Zaubersprüchen (z.B. Feuerlanze oder Ring des Lebens) noch angegriffen werden?
      Könnte man den Nebel weiterhin angreifen, könnte man die LP des Vampirs irgendwann auf 0 reduzieren. Dann wäre er gezwungen, in Nebelgestalt zu seinem Ruheplatz zu fliegen und müsste sich dort zurückverwandeln. Dort könnte er anschließend endgültig vernichtet werden.
      Wenn man den Vampir in Nebelgestalt nicht angreifen kann, dann könnte ein Vampir der noch LP besitzt unendlich lange in dieser Form verweilen und sich frei bewegen, solange er nicht fließendes Wasser überqueren muss oder vom Sonnenlicht getroffen wird.
      Wie versteht ihr die entsprechenden Regeln?
      Mfg   Yon
      PS: Es gibt zwei M4-Threads zu ähnlichen Themen:
      Feuerlanze auf Vampir in Nebelform Vampir löst sich in Nebel auf im Nahkampf
    • By Stehpferd
      Hellas liebe Leute,
      die Jahre über ergab sich schon das eine oder andere mal die Situation, dass jemand am Tisch Erkennen der Aura und/oder Erkennen von Zauberei gewirkt hatte und ich mir nicht ganz sicher war den analysierten NPC richtig verortet zu haben.
      Übersichtshalber sollen folgend mal nur die Kreaturen aus dem Kodex betrachtet werden.
      Hier hatte ich bisher die Kategorien Naturgeister, Untote, Geisterwesen, Entseelte, Schleimmonster als magisch eingestuft, d.h. hier den Zauber Erkennen von Zauberei ansprechen lassen. Ist das korrekt oder Quatsch?
      Bei einem Erkennen der Aura war ich mir dann maximal unsicher. Bei den Kreaturen Draug, Geist, Poltergeist und Spuk lies ich bisher eine Dämonische Aura und bei den Monstern Nymphe und Satyr eine Dweomer-Aura finden. Ist das soweit korrekt oder auch Quatsch?
      Nehme ich nun Dunkle Mächte in die Hand, wird mir ganz schummrig bei der Frage "Finstere Aura oder Keine Aura". Habt ihr zu den umfangreichen dunklen Geschöpfen eine hilfreiche Einteilung nach "Magisch ja/nein und Finstere Aura ja/nein"?
      Falls meine bereits durchgeführte Forums-Suche und Regelwerks-Sondierung schlampig war und eigentlich schon alles beantwortet und beschrieben ist, würde ich mich über eine umfangreiche und zornige Beleidigung mit einem entsprechenden Link freuen.
      Habt Dank!
    • By Aradur
      Hallo,
      eine kurze Frage: wie kann diese Kreatur endgültig vernichtet werden?
      Anscheinend finde ich nichts in den Regeln von Midgard 5.
      Für jeden Hinweis danke ich.
      Viele Grüße
      Aradur
    • By Panther
      Im Bestiariuim stehe
      Wesen Erdhoschi hat
      Zaubern + 20 Elementenwandlung (nur auf Erde)
      >> Zaubern +18<< Erdwandlung
      Meine Frage nun:
      Wie lange dauern diese Zauber?
      a) Elementenwandlung?
      b) Erdwandlung?
    • By Serdo
      Dürfen Elfen Gift einsetzen?
       
      Hintergrund meiner Frage:
      Ich spiele einen Elfenbarden. In meiner Gruppe wurde ein magisches Florett gefunden, welches beständig Gift absondert. Darf der Elf nun mit diesem Florett kämpfen? Oder muss er es sogar selbst zerstören?
       
      Im Regelwerk steht bei der Erschaffung eines Elfencharakters auf S. 44, dass Elfen ein ausgeprägtes Ehrgefühl haben. Außerdem werden dort diverse Fertigkeiten wie beispielsweise Meucheln ausgeschlossen. Alchimie hingegen ist nicht ausgeschlossen.
       
      Das "ausgeprägte Ehrgefühl" halte ich für einen schwammigen Begriff. Denn Ehre kann so oder so definiert werden. Sie ist kulturspezifisch. Für einen Deutschen ist Tapferkeit ehrenvoll. Für einen Chinesen ist die Anwendung von Listen (siehe die 36 Strategeme) in keinster Art ehrenrührig, sondern durchaus ehrenvoll. Solange also die Ehre der Elfen nicht explizit definiert ist, sagt dieser Begriff erst mal gar nichts aus. Ich kann mir beide Möglichkeiten vorstellen:
      1. Die Anwendung von Gift ist bei Elfen geächtet.
      2. Gift findet bei Elfen sehr wohl Anwendung, z.B. für die Jagd, in Fallen (damit die Tiere sich nicht stundenlang quälen) oder als Gegengifte.
×
×
  • Create New...