Jump to content
Degas

Der Ton im Forum

Recommended Posts

Mir geht dieses Link-Dropping mal wieder vermehrt auf die Nerven. :dozingoff: 

 

Einfach einen Link unkommentiert in eine Diskussion werfen, ist nicht hilfreich. Ich mache mir schon lange nicht mehr die Mühe, heraus finden zu wollen, was der faule Autor dieser nackten Links damit ausdrücken will. Denn ich weiß nicht, ob er den verlinkten Artikeln zustimmt? Ich weiß meist vor dem Anklicken nicht mal, um was es in dem Link geht - meine Anleitung hier nutzen die entsprechenden Leute auch nicht, weil wohl zu faul - und ich habe keinen Bock mehr, dieses Ratespiel mit zu machen. 

 

Wundert euch also nicht, wenn ich auf solche Beiträge nicht eingehe. Wenn ihr keinen Bock habt, ein paar erläuternde Worte zu euren Links zu schreiben, habe ich keinen Bock zu raten, was ihr meint und es zu kommentieren. 

 

Nächstens könnte man ja auch im persönlichen Gespräch sich einfach Wikipedia Links an den Kopf werfen, wäre das denn ein Gespräch? Aber im Internet kann man ja kommunizieren, wie man will. Ja, kann man. Man sollte aber dann nicht verwundert sein, wenn das Echo entsprechend ist. Für mich ist das keine Diskussionskultur, sondern die Abwesenheit davon. 

  • Like 10

Share this post


Link to post

Ja, Yon, da hast du Recht.

Beim LP-Meter hab ich mich auch gefragt, wie kann man für so etwas eine Stimme hergeben - aber es war irgendwie eine einmalige Sache. Als die Crowd-Source heuer das erste Mal so einen Artikel einstellte und damit den Beitrag des Monats gewann, dachte ich mir: Ach Gott, schon wieder.

Jetzt ist es das zweite Mal und nachdem jetzt ein neues Midgard-Abenteuer auf M5 konvertiert wurde (Die Frau ohne Schatten), kann man wieder einen Beitrag schreiben: Wir haben das konvertiert - den Beitrag vorschlagen und die nächste Feder abstauben. Weil, wie geschrieben, finde mal 9 Stimmen für einen Beitrag des Monats, so viel Interesse gibt es hier ja leider nicht.

 

Im Endeffekt könntet ihr das bei jeder Veröffentlichung für Midgard durchspielen und mit 9 Stimmen (wenn das die Anzahl der Teilnehmer der Crowd ist) fast jedes Mal gewinnen. Die Frage ist nur, welchen Sinn und welchen Mehrwert es dann noch fürs Forum macht. :dunno:

 

Hallo Galaphil,

 

ich empfinde das als eine ziemlich unangemessene Unterstellung und zugleich Misskreditierung. Ich würde mir hier mindestens eine andere Art der Formulierung wünschen. Auch wenn du es möglicherweise nicht so siehst: In der Crowd wird (mit außerordentlichem zeitlichen Aufwand) ehrenamtliche Arbeit für alle Midgard-Spieler geleistet und solche Beiträge wie deine sind da nicht gerade motivationsfördernd - insbesondere da dir aufgrund meines vorherigen Postings bereits bekannt sein dürfte, dass die Crowd mitnichten irgendetwas "durchspielt" oder Absprachen welcher Art auch immer hat. Ähnliches gilt für deine oben gewählten Worte zum Beitrag über das LP-Meter.

 

Mfg Yon

Edited by Yon Attan

Share this post


Link to post

Das ist falsch, Yon.

 

Ich habe in meinem ersten Beitrag zu diesem Thema geschrieben, dass ich die Arbeit, die ihr für Neulinge macht, schätze. Insofern würdige ich weder eure Arbeit herab noch die für den LP-Meter.

 

Ich habe, wenn du meine Beiträge liest, dazugeschrieben, dass meine Kritik alleine darauf begründet ist, dass ich Hinweise auf Veröffentlichungen, die man käuflich erwerben kann, als nicht vergleichbar mit direkt abrufbaren, kreativen Beiträgen halte. Dazu stehe ich.

 

Abenteuer, die auf Midgard-Online kostenpflichtig veröffentlicht werden, oder der ebenfalls kostenpflichtige LP-Meter, werden durchaus von mir auch geschätzt und gekauft.

Beiträge, die hier direkt eingestellt werden, haben aber in meinen Augen eine andere Qualität. Die kann ich direkt, kostenfrei, ohne Bestellung verwenden. Ob es sich dabei um Schauplätze, NSC, Abenteuer, Szenarien oder Geschichten handelt, ist unerheblich. Es ist selbst erarbeitet und direkt im verlinkten Beitrag abrufbar.

 

Wenn jetzt jeder Hinweis (nicht der Artikel selbst!) auf eine Veröffentlichung einer Spielhilfe, von Quellenmaterial oder von konvertierten Abenteuern in Branwens Basar dazu führen sollte (bisherige Ergebnisse widerlegen das zumindest nicht), dass die von Einzelgängern eingestellten kreativen Beiträge hintenan bleiben, verliert deshalb in meinen Augen der Wettbewerb selbst seinen Sinn. Und ja, auch das ist in meinen Augen nicht motivationsfördernd für Leute, die sich zuhause hinsetzen und freiwillig hier Beiträge einstellen.

 

Und genau das habe ich ausgedrückt. Und ich kann nicht erkennen, wo ich dabei jemand beleidigt haben soll.

 

MfG Galaphil

Hättest du deine Beiträge so verfasst wie diesen jetzt, hätte ich daran keinerlei Anstoß genommen.

 

Aber Formulierungen wie:

 

"Wie kann man für so etwas seine Stimme hergeben"

 

oder

 

"Die Crowd spielt etwas durch um Federn abzustauben"

 

empfinde ich als unangebracht und im zweiten Fall als Unterstellung.

 

Mfg Yon

Edited by Yon Attan

Share this post


Link to post

Hallo Yon

 

Dann noch einmal:

 

Ich habe geschrieben:

 

Beim LP-Meter hab ich mich auch gefragt, wie kann man für so etwas eine Stimme hergeben

Ich schreibe, was meine persönliche Stimmungslage war. Was ich mir gedacht habe. Das auch, damit kein Missverständnis aufkommt, bezog sich darauf, dass ich mir öfter Gedanken über Beiräge hier im Forum mache, die ich nicht immer kommentiere (hätte ich ja auch beim LP-Meter nie gemacht, wenn du ihn nicht erwähnt hättest), aber nicht, weil ich für andere Leute hier spreche.

Ich wollte damit ja nur deiner Aussage Recht geben, wie im obigen Beitrag ja durchaus von dir vollständig zitiert wurde.

 

Zu Punkt zwei: Ich verstehe nicht, wie du eine Ehrenrührigkeit hier hineinliest. Ich habe selbst geschrieben, dass es von den Regeln her nicht verboten ist. Ihr macht also mitnichten etwas ehrenrühriges. Und ja, es ist mir durchaus auch klar, dass bei jeder Abstimmung ein Nominierter jedes Recht hat, möglichst viele Stimmen zu bekommen und dafür Freunde und Bekannte animiert, falls möglich für den eigenen Beitrag zu stimmen. Habe ich selbst auch gemacht.

 

In Punkto Unterstellung: hier habe ich auf dabbas Beitrag Bezug genommen. Ob abgesprochen oder nicht, dabba schreibt selbst darin, dass er es unfair findet. Warum kritisierst du dann die von mir aufgenomme Aussage bei mir?

 

`Der Punkt Durchspielen: Da muss ich sagen, deine Schreibweise klingt wesentlich herabwürdigender als meine. Wenn du das so interpretierst, klingt es eindeutig negativ. Allerdings habe ich es nicht so negativ geschrieben. Anstelle Durchspielen könntest du auch das lateinische Wort iterieren nehmen. Es hat dieselbe Bedeutung, aber nicht den negativen Beigeschmack, den du hier siehst.

 

Zum Schluss will ich es auch hier noch einmal schreiben: Ich schätze eure Arbeit, insbesondere für Neulinge, und finde es durchaus angebracht, wenn ihr eine Auszeichnung für Verdienste für Midgard verliehen bekommt.

Ich finde nur einen Vergleich mit Beiträgen, die hier direkt eingestellt werden, nicht für passend. Es muss doch eine Möglichkeit geben, dass beide unabhängig ihren Platz an der Sonne bekommen, oder?

 

LG Galaphil

Share this post


Link to post

Möglicherweise verwendest du Sätze wie die von mir angesprochenen ohne böse Absicht. Ich kann dazu jedoch nur sagen, dass nicht nur ich diese konkreten Formulierungen als unangemessen empfunden habe und es mir daher ein Anliegen war dir dies mitzuteilen. Das ist hiermit geschehen. :männlicherhändedruc

 

Mfg       Yon

Share this post


Link to post

Möglicherweise verwendest du Sätze wie die von mir angesprochenen ohne böse Absicht. Ich kann dazu jedoch nur sagen, dass nicht nur ich diese konkreten Formulierungen als unangemessen empfunden habe und es mir daher ein Anliegen war dir dies mitzuteilen. Das ist hiermit geschehen. :männlicherhändedruc

 

Mfg       Yon

Ich wollte dich nie verletzen oder beleidigen. Oder jemand anderen. Und ich habe versucht, meine Absicht zu erklären. Ich hoffe, es ist soweit gelungen, dass zumindest diese Grundabsicht (niemand direkt beleidigen zu wollen) durchgeklungen ist.

 

:männlicherhändedruc

Edited by Galaphil

Share this post


Link to post

 

Möglicherweise verwendest du Sätze wie die von mir angesprochenen ohne böse Absicht. Ich kann dazu jedoch nur sagen, dass nicht nur ich diese konkreten Formulierungen als unangemessen empfunden habe und es mir daher ein Anliegen war dir dies mitzuteilen. Das ist hiermit geschehen. :männlicherhändedruc

 

Mfg       Yon

Ich wollte dich nie verletzen oder beleidigen. Oder jemand anderen. Und ich habe versucht, meine Absicht zu erklären. Ich hoffe, es ist soweit gelungen, dass zumindest diese Grundabsicht (niemand direkt beleidigen zu wollen) durchgeklungen ist.

 

:männlicherhändedruc

 

:thumbs:

 

Mfg     Yon

Share this post


Link to post

Moderation :

Hier gehts um den Ton im Forum. Alles zum Beitrag des Monats bitte im entsprechenden Strang. Danke.

 

EinMODskaldir

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Share this post


Link to post

Moderation :

Leute, ist es so schwer sich an eine Moderation zu halten?

 

Ich habe jetzt vier Beiträge gelöscht, die nichts mit dem Strangthema zu tun haben und das nach der Moderation von Einskaldir.

 

Wenn wir in dieser Sache ein drittes Mal tätig werden müssen, dann werden die OT-Beiträge nicht nur kommentarlos gelöscht, sondern auch der/die Beitragsschreiber/in verwarnt!

Sucht euch bitte den passenden Strang für euere Diskussion!

 

Es grüßt,

Detritus

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

  • Like 1

Share this post


Link to post

Da ich meinen Beitrag in der Sache nicht mehr finde, bediene ich entweder die Suchfunktion nicht korrekt (gut möglich) oder ich gehöre mit zu den moderierten Teilnehmern. Im letzteren Fall möchte ich mich entschuldigen. Ja, ich habe in dem Strang einen Beitrag zu Sachthema, nicht zum Tonthema gemacht. Und möglicherweise ist der Beitrag nach der ersten Moderation in der Strang gerutscht. Ich weiß es nicht, kann aber sein.

 

Wenn dem so war, dann aber nicht, weil ich eine Moderation ignoriert habe, sondern weil ich sie nicht gelesen habe. Bisweilen lasse ich einen Strang aufgerufen, wenn ich ihn beantworten will, aber nicht sofort dazu komme. Oder ich lasse eine Antwort eine Zeit stehen, bevor ich sie absende. Vielleicht machen das andere auch so. Möglich auch, dass mal eine Moderation zu weit nach oben rutscht und man sie nicht in jedem Fall sieht, wenn man nicht alle letzten Beiträge durchgeht, sondern nur auf etwas Bestimmtes reagiert.

 

Hinter einer Nichtbeachtung einer Moderation muss also nicht in jedem Fall ein Ignorieren stecken. In so einem Fall hielte ich eine Verwarnung nicht für das geeignete Mittel. Es geht ja dabei sicher weniger darum, dass ein Moderator seinen Unmut ausdrückt, als dass ein ernsthaft unerwünschtes Verhalten (öffentlich?) gerügt wird. Und das sollte man auch beides trennen.

 

Ich wüsste nicht, dass ich hier bislang schon mal wissentlich eine Moderation ignoriert hätte und sollte es doch so sein, wäre ich nicht stolz drauf. Ich wollte nur sagen, dass nicht hinter jeder Nichtbeachtung eine Respektlosigkeit stecken muss. Manchmal ist es auch eine Schlamperei, eine Nachlässigkeit oder einfach etwas Pech.

Share this post


Link to post

Ist auch besser. Ich hätte auch gleich in grün schreiben können.

 

Eleazar, ich weiß noch nicht genau, was du möchtest, aber etwas scheint dich zu ärgern. Und ich hab die Vermutung, dass hier ein Missverständnis Ursache ist, wenn ich mir die Beitragshistorie angucke. Denn es wurde deun Beitrag gelöscht, den du vor der Moderation geschrieben hast.

 

Wenn du eine Antwort vom zuständigen Mod willst, kiegst du sicher eine. Bei Nachfrage im

RICHTIGEN Strang.

Share this post


Link to post

Ist auch besser. Ich hätte auch gleich in grün schreiben können.

 

Eleazar, ich weiß noch nicht genau, was du möchtest, aber etwas scheint dich zu ärgern. Und ich hab die Vermutung, dass hier ein Missverständnis Ursache ist, wenn ich mir die Beitragshistorie angucke. Denn es wurde deun Beitrag gelöscht, den du vor der Moderation geschrieben hast.

 

Wenn du eine Antwort vom zuständigen Mod willst, kiegst du sicher eine. Bei Nachfrage im

RICHTIGEN Strang.

 

Um jetzt noch mal auf den Ton zurückzukommen und die atmosphärische Dinge zu klären: Als ich meinen Beitrag nicht mehr wieder fand, hielt ich mich für moderiert und bei der Androhung einer künftigen Verwarnung mit gemeint. Gleichzeitig war ich mir keiner Schuld bewusst, eine Moderation missachtet zu haben. Also habe ich nach einer Erkläung gesucht, warum mein Beitrag hinter eine erste Moderation gerutscht war.

 

Ärgerlich war und bin ich überhaupt nicht. Inhaltlich fand ich meinen Beitrag durchaus konstruktiv, es ist aber auch kein Verlust, wenn er gelöscht, statt verschoben wurde. Wäre es mir wirklich wichtig, hätte ich ihn ja an passenderer Stelle noch mal schreiben können.

 

Und nun wirklich zum "Ton": Das Zauberwort "Verwarnung" und davon betroffen zu sein, ohne wirklich was dazu zu können oder irgendeinen bösen Willen gehabt zu haben, empfand ich schon als ziemlich unangenehm und unerfreulich. Mir bedeutet es nämlich was, nicht verwarnt worden zu sein. Wenn man aber damit droht, sollte man dieses Mittel auch anwenden (so kenne ich da aus der Kindererziehung). Und wenn man es anwendet, dann muss es auch ausschließlich die "Schuldigen" treffen. Keinesfalls ist es ein gutes Mittel, um sich als Moderator einfach mal den Ärger von der Seele zu schreiben. Das könnte man ja auch gut anders machen. Das waren so die Gedanken, die ich im Kopf und auf dem Herzen hatte.

 

Da das Ganze auf einem Missverständnis meinerseits beruhte, will ich zu der Moderation überhaupt nichts sagen, schon gar nicht in diesem Strang ;). Wahrscheinlich habe ich die moderierten Beiträge nicht mal mehr gelesen. Trotzdem ist ja nicht ausgeschlossen, dass mal jemand anderes noch einen Beitrag unwissentlich hinter eine Moderation setzt, weil er zum Beispiel den Strang ein paar Stunden lang auf hatte. Man muss so was also nicht von vonherein als Respektlosigkeit werten und wenn sich so ein Fall später mal als derartiges Missverständinis rausstellt, sollte das angesprochen und geklärt werden.

 

Und als Feedback für alle Moderatoren bleibt nur, dass es zumindest sicher einen, wahrscheinlich aber nahezu 100% Forumsianer gibt, die eure Moderationen schätzen, sehr ernst nehmen und denen eine Verwarnung sehr unangenehm wäre. Und das ist doch für den Umgang und auch für den Ton im Forum eine gute Sache.

Edited by Eleazar
  • Like 2

Share this post


Link to post

Bzgl. Böcke & Widder - Artikel: Widder als Reittiere für Zwerge

 

;-)

Ich persönlich fände ja da den einen oder anderen Beitrag als PN sinnvoller, als sich (wiederholt) Böcke & Widder (& Schafe) hin-und her zu schieben und nix wirklich Beitragerweiterndes beizutragen.

& ausserdem:

Was hat Tuor bei sich als Forumstitel & trotzdem fallen viele immer noch drauf rein ;-)?

Share this post


Link to post

Ich finde es im Übrigen großartig, dass die Community eine derart schlampige und scheinbar wenig durchdachte Sache so vehement verteidigt - wobei ich mich nicht auf die Geschichte an sich beziehe, sondern auf das "Regeltechnische", welches nachgestellt angeführt wurde. Es zeigt, dass selbst schlechte Ausarbeitungen und Formulierungen (wiederum nicht auf die Erzählung bezogen) akzeptiert werden, wenn sie nur "der Richtige" zu schreiben scheint.

Hallo? Geht es noch?

 

Unicums Eiselfen haben nicht den Anspruch offiziell zu sein. Und ja, der Name könnte sich von den offiziellen Eiselfen abgrenzen, Begriffe wi Frostschutzmittel sind unpassend und über einige andere Punkte kann man auch geteilter Meinung sein.

Aber der Ton macht die Musik!

Und da sind Deine Bemerkungen weder konstruktiv noch motivierend für den Autor Dir überhaupt zu antworten.

 

 

Zu guter Letzt möchte ich auf die wehleidigen Kommentare eingehen, welche im Tenor dahin gehen, dass "Leute wie ich" oder "Kommentare wie die meinen" ambitionierte Schreiber demotivieren, oder gar davon abhalten Kreativbeiträge zu verfassen. Das Kritik generell - etwas weiter oben - als "Mist" abgetan wird, weil der Schreiber sich doch Mühe gegeben hat, ist bemerkenswert, wenn auch nicht wirklich schlau. Manch einer kann auch trotz allergrößter Bemühungen nur Mist verfassen (wobei ich den ursprünglichen Text nicht als Mist bezeichne!). In Wirklichkeit wird auf Kritikpunkte jedoch meist nicht einmal eingegangen, weil die Defensivhaltung volle Beanspruchung zu fordern scheint.

Wenn man ein entsprechendes Selbstbewusstsein hat, dann wird man sich durch einen Tonfall wie Deinen nicht von weiteren Beiträgen abschrecken lassen. Aber es geht ja gar nicht darum ob Unicum Dir noch mal einen Kreativbeitrag zum Zerreißen einstellt, es geht um die Wirkung auf die, die sich bis jetzt nicht hier mit Ausarbeitungen beteiligt haben.

Deine Beiträge erlauben es gar nicht sich mit dem Inhalt zu beschäftigen. Schon im ersten Beitrag kommen drei Sätze, die auf die namensgelichen offizellen Eiselfen hinweisen. Hättest Du es dabei belassen, dann hätte man sich damit beschäftigen können wie es ja auch die ersten Antworten getan haben. Aber solche Vokabeln wie "sinnfrei" und "Reich defr feuchten Träume" kommen so wie von Dir verwendet ziemlich aggressiv daher.

 

Die gestrigen Beiträge hingegen verknüpfen etwas Inhalt

 

Zwei Dinge:

  • Ich halte es grundsätzlich für ungeschickt, wenn man bestehende Rassen (Elfen), welche in M3 für Spielfiguren ausgearbeitet sind, sowohl von den Werten als auch von den Charakterklassen her abwandelt.
  • Ich halte es im Übrigen tatsächlich für entbehrlich, ein weiteres Elfenvolk parallel zu den Askiälbainen im EIS anzusiedeln.

 

mit einem Vorwurf:

 

Man muss - am Rande bemerkt - auch nicht "ALLES" zu Midgard gelesen haben, lieber Unicum. Es hilft schon, wenn man - ehe man schöpferisch tätig wird - bei Midgard Wiki ein wenig recherchiert.

 

Woher willst Du wissen ob recherchiert wurde oder nicht? Ich kenne etliche, die alles mögliche gelesen haben haben und deren persönliches Midgard nicht zum offiziellen Midgard kompatibel ist.

Die Anrede "lieber Unicum" kommt in diesem Zusammenhang ziemlich von oben herab.

 

 

Auf Kritik muss man nicht mit einem trotzigen "internetten" Aufstampfen reagieren - man kann Kritik auch annehmen und sagen: "Oh - das habe ich nicht gewusst - danke für den Hinweis - ich denke besser noch einmal drüber nach." Der Austausch ist unter Anderem auch Sinn und Zweck eines Forums. Es sei denn, du erwartest dir zu deinen Posts ausschließlich lobende Worte und kumpelhaftes virtuelles Schulterklopfen. Dann schreib dies bitte in deine Signatur und ich werde jeden deiner Beiträge in Zukunft ausschließlich bejubeln - oder nicht lesen.

Mit den ersten beiden Sätzen könnte ich mich identifizieren, hättest Du nicht noch den Rest hinterher geschoben.

 

 

Du kannst Dir wünschen, dass Kreativbeiträge hier zu den Vorgaben des offiziellen Midgard passen oder wenigestens nicht allzu krass dagegen verstoßen. Aber wenn ein Beitrag erkennbar etwas eigenes präsentiert und dann kommt von Dir sowas

 

Als sinnfrei bezeichnete ich nachstehende Passage und vielleicht denkst du noch einmal drüber nach:

[...]

Es hätte durchaus passieren können, dass man sich so konstruktiv austauscht und etwaige benötigte Informationen weitergibt.

 

dann ist der Vorwurf der Wehleidigkeit verfehlt.

 

Deine Beiträge in dem Strang genügen jedenfalls Deinen eigenen Ansprüchen nicht.

  • Like 10

Share this post


Link to post

Wenn Kritik ausufert, sagt das oft mehr über den Kritiker als über das kritisierte Werk!

  • Like 7

Share this post


Link to post

 

Zitat Mitel

 

 

 

 

Geschrieben Heute, 10:34

 

Wow...echt erstaunlich wie viel Mühe du dir gibts, einfach nur ein Arschloch zu sein.

Zitat Solwac:

 

 

Wow...echt erstaunlich wie viel Mühe du dir gibts, einfach nur ein Arschloch zu sein.

Diese Wortwahl ist natürlich dem Thema angemessen, richtig?

 

Damit entwertest Du den Beitrag selbst.

 

Schauen wir doch mal kurz, wie viele Kreativbeiträge du schon geschrieben hast...ah...keinen einzigen! Sehr gut.

Wie kommst Du da drauf? Wenn Du schon an seinen Beiträgen zweifelst, dann habe ich hier ein paar Links für Dich (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/29250-artikel-tábhairne-céad-samhraid

http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/29370-artikel-„lucky-pete“

http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/29526-artikel-sieben-brüder-oder-die-wiege-der-zwerge

 

Das war nichts!

Edited by Ich

Share this post


Link to post

Nur schallt auf eine nicht preisverdächtig formulierte Kritik, die den Inhalt herabwürdigt, eine strafrechtlich relevante perönliche Beleidigung zurück.

 

Das ist kein quid pro quo mehr. Sorry.

 

 

Einskaldir, bekanntes Forumsarschloch

Edited by Einskaldir

Share this post


Link to post

Wenn Kritik ausufert, sagt das oft mehr über den Kritiker als über das kritisierte Werk!

 

Richtig. Daher wäre von anderen Beteiligten auch eine sachliche Erwiderung weitaus besser gewesen, statt persönlicher Angriffe auf den unsachlichen Kritiker zu schreiben. :sigh:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By wolfheart
      Hierfür...
      ...hätte ich halt gern die Infos als Anregung, die ich bereits anfragt habe...
      So ganz ins blaue habe zumindest ich keine Idee:dunno:
      gruß
      Wolfheart
    • By Abd al Rahman
      Hallo alle zusammen,
       
      Wie ihr wisst möchten wir, wenn wir moderieren, unsere Moderationen nicht in dem betreffenden Strang diskutieren. Das läßt die Themen sehr schnell unübersichtlich werden.
       
      Daher werden wir in Zukunft Kommentare zu einer Moderation sofort kommentarlos löschen.

      Natürlich wollen wir Diskussionen nicht unterdrücken. Moderatoren sind nicht unfehlbar und eventuell besteht ja weiterer Klärungsbedarf.
       
      Ihr könnt den betreffenden Moderator per PN anschreiben, oder wenn ihr meint, dass eine Diskussion öffentlich geführt werden soll, diesen Strang hier benutzen.
       
      Ich denke, dass diese Lösung beide Seiten befriedigt: Zum einen bleiben die Themen frei von Off Topic Diskussionen und zum anderen gibt es eine Anlaufstelle bei Klärungsbedarf zu Moderationen.
       
      Viele Grüße
      hj
    • By Bruder Buck
      Hallo Forum,
       
      in letzter Zeit fällt mir auf, dass immer mehr Leute Beiträge schreiben, die Aufgrund total falscher Schreibweise nahezu unlesbar sind. Es wird auf Groß- und Kleinschreibung verzichtet und die Wörter strotzen teilweise so vor Tipp- und Rechtschreibfehlern, dass ich den (vermutlichen) Sinn erst nach mehrmaligem Lesen (meistens) erschließen kann. Auch der Satzbau ist bei manchen Beiträgen nicht gerade der Übersichtlichkeit und Nachvollziehbarkeit der Gedankengänge förderlich.
       
      Ich selbst bin weit davon entfernt, ein Ass in Deutsch zu sein (da gibt es andere...), aber ich finde, auch wenn man im Internet was schreibt, sollte doch wohl der Sinn des Geschriebenen erkennbar sein und sich die Sätze flüssig lesen lassen, ohne dass man raten muss, welches Wort man denn da gerade liest, weil es vor lauter vertauschten Buchstaben fast nicht mehr erkennbar ist.
       
      Geht das nur mir so?
      Bin ich altmodisch?
      Ist das im Internet normal, das man so schreibt (ich bin fast in keinem anderen Forum aktiv) ???
       
      Also ich würde mir hier von so manchem mehr Sorgfalt beim Verfassen seiner / ihrer Beiträge wünschen, damit es weniger anstrengend ist, sie zu lesen und zu verstehen.
       
       
      Aus aktuellem Anlass habe ich HJ's Moderation hier eingefügt.
       
      Euer
       
      Bruder Buck
       
       
       
       
    • By Jutrix
      Hi, war lange Zeit in Forumabstinenz... eigentlich sogar Midgard hungernd.
       
      Jetzt komm ich zurück und habe mich ein wenig durchgelesen und auf den neusten Stand gebracht. Dabei ist mir aufgefallen, dass ein Beitrag zensiert wurde. hier
       
      Anhand der vorangegangenen Postings kann ich nur erahnen, was da zensiert wurde, möchte jetzt allerdings zu einem allgemeinen Reflektieren einer Zensur anregen. Ich will HJ natürlich nicht verbieten, was er in "seinem" Forum macht, allerdings find ich persönlich Zensur den falschen Weg! Selbst wenn ein Mitglied verbal entgleist. Persönlich hätte ich es vorgezogen, wenn die Person darauf aufmerksam gemacht worden wäre und bei Wiederholung gesperrt würde. Auf diese Weise könnte man den faalen Geschmack der unkontrollierbaren Zensur loswerden!
       
      Dazu möcht ich aber einmal mehr alle wieder auffordern bei den Diskussionen sachlich zu bleiben und zum Thema zu posten. Und wenn man darauf aufmerksam gemacht wurde, dass man vom Thema abschweifte, dann bitte nicht entschuldigen! Das macht das Chaos nur noch grösser und Informationen und echter Inhalt verliert sich in den Belanglosigkeiten!
       
      Ich hoffe, dass ich eine interessante Diskussion anregen konnte.
       
      Gruss
       
      Michael
       
      Edit sagt, langer Text, viele Fehler
       
       
       
       
    • By Woolf Dragamihr
      Hallo allerseits,
       
      auf besonderen Wunsch von "calonios" mache ich jetzt mal hier einen Thread zu dem Thema auf.
       
      Scheinbar fühlt sich mancher in seiner Meinungsfreiheit eingeschränkt, wenn es erwünscht ist, das man sich an gewisse Umgangsformen hält.
       
      Und los gehts....
       
      *indeckunggeh*
×
×
  • Create New...