Jump to content
Degas

Der Ton im Forum

Recommended Posts

Zitat[/b] (Bruder Buck @ Feb. 15 2003,13:09)]Diese immer wieder aufflammende "Tonfall" Diskussion trägt m. E. mehr zur Verschlechterung eben dieses Tonfalls bei, als zu seiner Besserung.

Ich bin anderer Meinung. Schon allein die Tatsache, wie viele Leute sich hier an der Diskussion beteiligen, zeigt dass sie interessant ist. Sie wurde auch über große Strecken hinweg nutzbringend geführt, finde ich. Sie zeigt, dass man über Kommunikation reden kann.

Zitat[/b] ]Das hatten wir doch alles schon !!!!!

Das ist eine Bemerkung, die man fast wieder als überflüssig bezeichnen könnte, und wenn man denn überempfindlich sein wollte, auch als überheblich, denn es stellt wieder den Alte-Hasen-Mit-Erfahrung-Status heraus.

 

Und lieber Bruder Buck, ich verstehe zwar deinen Satzbau-Kommentar nicht, aber es erinnert mich an andere Postings von anderen Teilnehmern, die plötzlich nicht mehr inhaltlich auf jemanden geantwortet haben, sondern nur noch auf die sprachliche Korrektheit und Rechtschreibung eingegangen sind, was unter Umständen erniedrigend wirken kann.

 

Ich denke, man könnte so ein paar Grundregeln formulieren, die der Kommunikation in einem Forum gut täten, wo eben auch auf solche Sachen hingewiesen wird. Aber sowas wäre, wie wenn Midgard in Harnmaster umgewandelt würde. Zuviele Regeln verderben den Brei. smile.gif

 

Gruß

Donk

Share this post


Link to post

Uff, so habe ich mir das nicht vorgestellt. Also bisher fand ich die Diskussion in diesem Thread sehr anregend. Und falls ich mich zu Beginn nicht klar genug ausgedrückt habe, der Ton im Forum ist gut, ich habe nur gewisse Tendenzen empfunden.

 

Ich stimme Prados' Antwort auf Owens Posting vollkommen zu.

 

Hierbei auch noch ein Lob und Dank an die GlobMods, die ihren

Job wirklich gut machen.

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Donk @ Feb. 15 2003,13:28)]Und lieber Bruder Buck, ich verstehe zwar deinen Satzbau-Kommentar nicht, aber es erinnert mich an andere Postings von anderen Teilnehmern, die plötzlich nicht mehr inhaltlich auf jemanden geantwortet haben, sondern nur noch auf die sprachliche Korrektheit und Rechtschreibung eingegangen sind, was unter Umständen erniedrigend wirken kann.

 

Gruß

Donk

Und hier sieht man wie leicht etwas mißverständlich wird. notify.gif

 

BB bearbeitete nachträglich seinen Beitrag, und um zu erklären, warum er ihn bearbeitet hat (und klarzumachen, daß dies keine inhaltliche Änderung war) hat er darauf hingewiesen, daß er seinen Satzbau korrigiert hat.

 

Ja. Etwas, daß "alte Hasen" wissen, weil sie den Streit um die Editierfunktion miterlebt haben, was aber jemanden verborgen bleibt, der diesen usus nicht kennt.

 

Ein flammendes Beispiel dafür, wie eine gute Absicht (Erklärung der Editierung) mißverständlich interpretiert werden kann.

Share this post


Link to post

blush.gif

 

nunja, hätte ich den Absatz vielleicht noch deutlicher machen sollen, dass es mich wirklich nur an Postings erinnert hat ... aber war dann doch nicht so gut platziert.

 

Donk

 

bearbeitet, weil der blush.gif dann doch zu wenig Aussage hat,  so ganz ohne Text

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Bruder Buck @ Feb. 15 2003,13:09)]
Zitat[/b] (Rosendorn @ Feb. 15 2003,12:20)]Wenn eine hohe Postingzahl an sich ein Problem darstellt, hätte ich absolut nichts dagegen, wenn die Anzeige der "Sternchen" (=Grad) und der Postingzahl gelöscht wird. Diese Dinge bedeuten mir absolut nichts.

 

Von mir aus genügt es vollkommen, wenn da links der Nickname und der Avatar steht. Alles andere ist überflüssig.

Wenn das Leuten hilft, hier keine weiteren Phantomdiskussionen zu führen, dann stimme ich diesem Vorschlag vorbehaltlos zu - von mir aus gerne.

Ich nicht.

 

Nicht, weil ich so gerne Sternchen, große Zahlen oder Schildchen neben meinem Namen habe (obwohl das ein nettes Gimmick ist), sondern weil ich nicht sehe, wie sich dadurch ein Klima ändern, oder gar bessern könnte.

 

Wenn wir also alles weglassen (inklusive Anmeldedatum, Mitgliedsnummer, also alles, was irgendwie in diese Richtung des alten Hasen deutet) wird sich nichts ändern.

 

In den Regelforen posten halt z.B. Prados, Hornack, Odysseus und andere mehr. Dies kann man dann nicht ungeschehen machen, und selbst dadurch daß "der-und-der überall seinen Senf dazugibt" kann sich dann jemand angegriffen fühlen.

Was macht man dann? Verbietet man Vielpostern mehr als einen Betrag zum Thema? (sehr polemisch gefragt jetzt)

 

Lukas

Share this post


Link to post

Bei aller Kritik an der schriftlichen Kommunikation in der hier praktizierten Form ist mir allerdings auch ein wesentlicher Vorteil derselben eingefallen.

 

Man ist eigentlich immer gezwungen, das Gegenüber ausreden zu lassen und kann sich nicht gegenseitig ins Wort fallen. Ich fürchte, das ist eine Eigenschaft, die ich in Diskussionen im "echten Leben" leider habe und mir nicht so schnell abgewöhnen kann.

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Donk @ Feb. 15 2003,13:28)]Und lieber Bruder Buck, ich verstehe zwar deinen Satzbau-Kommentar nicht, aber es erinnert mich an andere Postings von anderen Teilnehmern, die plötzlich nicht mehr inhaltlich auf jemanden geantwortet haben, sondern nur noch auf die sprachliche Korrektheit und Rechtschreibung eingegangen sind, was unter Umständen erniedrigend wirken kann.

Da sieht man mal, wie schnell ein Missverständnis entstehen kann. Ich meinte meinen eigenen Satzbau, den ich nach Durchlesen meines Postings unmöglich fand und daraufhin änderte. Es war also mehr lustig und selbstkritisch gemeint.

 

Und wg. "Sternchen": Mit meiner Zustimmung zu Rosendorn wollte ich nur ausdrücken, dass ich auf ein "Statussymbol" durchaus verzichten kann, wenn es denn dem Frieden dient.  wink.gif

 

Und noch was: Nehmt nicht alles so Bierernst, was ich schreibe!   wink.gif   wink.gif   wink.gif

 

Euer

 

Bruder Buck

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Nixonian @ Feb. 15 2003,13:36)]
Zitat[/b] (Donk @ Feb. 15 2003,13:28)]Und lieber Bruder Buck, ich verstehe zwar deinen Satzbau-Kommentar nicht, aber es erinnert mich an andere Postings von anderen Teilnehmern, die plötzlich nicht mehr inhaltlich auf jemanden geantwortet haben, sondern nur noch auf die sprachliche Korrektheit und Rechtschreibung eingegangen sind, was unter Umständen erniedrigend wirken kann.

 

Gruß

Donk

Und hier sieht man wie leicht etwas mißverständlich wird. notify.gif

 

BB bearbeitete nachträglich seinen Beitrag, und um zu erklären, warum er ihn bearbeitet hat (und klarzumachen, daß dies keine inhaltliche Änderung war) hat er darauf hingewiesen, daß er seinen Satzbau korrigiert hat.

 

Ja. Etwas, daß "alte Hasen" wissen, weil sie den Streit um die Editierfunktion miterlebt haben, was aber jemanden verborgen bleibt, der diesen usus nicht kennt.

 

Ein flammendes Beispiel dafür, wie eine gute Absicht (Erklärung der Editierung) mißverständlich interpretiert werden kann.

Danke, Nix, jetzt habe ich die Erklärung noch mal geschrieben, bevor ich deine las. silly.gif

 

Doppelt gemoppelt hält besser.  wink.gif

 

Euer

 

Bruder Buck

 

...ich bin zu doof, den silly.gif Smilie richtig zu schreiben.  crosseye.gif

 

 

 

 

Share this post


Link to post

nun auch ich finde, dass man sich zwar gedanken über seine wortwahl machen sollte, dass aber nicht bis zum exzess treiben darf.

 

ich fände es furchtbar, wenn ich jeden satz nochmal intensivst auf eventuell vorhandene beleidigende tendenzen überprüfen müsste. eine diskussion impliziert nunmal immer die gefahr missverstanden zu werden. so ist das halt. was solls ?

man muss sich auch nicht wie ein mimöschen anstellen und alles immer gleich persönlich nehmen. wenn es so aufgefasst wurde, werde ich es spätestens an der folgenden antwort merken. sollte die dann offensichtlich darauf hindeuten, dass sich jemand angegriffen fühlt, kann ich ja immer noch reagieren und zurückrudern. wenn nicht, habe ich es halt auch so gemeint, wie es verstanden wurde.

 

ich persönlich kann Owen ( ja von wem sonst als von Einskaldir kann sowas kommen) teilweise verstehen. er hat seine worte mal etwas härter formuliert ( was ich persönlich jetzt nicht als gaaaanz so schlimm empfand), aber offensichtlich auch eine nicht völlig unrepräsentative meinung zu papier gebracht.

Prados antwort zeigt übrigens sehr schön ( wie ja auch offensichtlich beabsichtigt), dass man auch mit neutralen worten genauso böse reagieren kann.

 

ich finde es zunächst mal interessant, dass sich gerade wir, die vielposter, in einer kritisierenden antwort äüßern. ganz unabhängig davon, dass wir auch angesprochen waren.

liegt dass nur daran, dass wir offensichtlich durchschnittlich mehr schreiben ?

 

oder nehmen uns vielleicht deshalb so wenige seltenposter in schutz, weil sie glauben Owen hat recht ?

 

ich für meinen teil kann nur sagen, das ich auch manchmal denke, diesen kommentar hätte der Glob Mod netter formulieren können.

und den intellektuellenmodus gibt es m.e. durchaus hier im forum und er stört manchmal auch mich. ich meine damit nicht, den gehobenen schreibstil der manchmal gepflegt wird, sondern einfach der gewisse unterton, der da manchmal mitschwingt. und der kann auch bei nicht unbedigt so brilliant formulierten beiträgen vorhanden sein.

 

 

 

 

Share this post


Link to post

noch eine sache:

 

was ich immer sehr positiv aufgefasst habe ( und ihr wisst, dass ich mich besonders in zwei strängen mit einigen von euch ziemlich angelegt habe ), ist die tatsache, dass diese streitigkeiten eigentlich immer auf den entsprechenden strang beschränkt bleiben. somit blieb bei jedem neu eröffneten immer die möglichkeit, emotional bei null anzufangen.

 

ich hoffe das bleibt auch so.

Share this post


Link to post

So langsam bin ich mir nicht mehr sicher, was denn das Ziel dieser Diskussion sein soll. Irgendwie hat jeder seine Meinung, wie der Ton im Forum nun wirklich ist (arrogant, beleidigend, ganz in ordnung, lieb, friedlich, höflich, unbedacht usw.) und stellt sie hier mal hin.

 

Um es mal klar auszudrücken: Sehr viele Teilnehmer empfinden den Ton (im Allgemeinen) als extrem unterschiedlich. Die Spannweite geht nach meiner Beobachtung von "Dermaßen unerträglich, dass man sich hier rauslöschen lässt" bis hin zu "Hier ist alles so super toll und nett". Verständlicherweise kann dann natürlich die letztere Fraktion die erstere überhaupt nicht verstehen (und andersherum).

 

Vermutlich hängt diese Problematik gerade mit jeweils aktuellen Diskussionen zusammen. Im einen Thread wird gerade mal wieder gefetzt, was das Zeug hergibt und es wimmelt dort nur so von Missverständnissen und Beleidigungen (m.e. extrem selten) im anderen Thread ist alles kultiviert und höflich ("Da werden sie geholfen" - auch nicht immer der Fall).

 

Dem Überblick nach, den ich gerade vom Forum habe (und ich kenne natürlich wirklich nicht alles), geht's im Großen und Ganzen eher friedlich zu. Somit stellt sich für mich gerade keinerlei "Ton"-Problem.

 

Klar, Missverständnisse passieren aufgrund des Mediums zwangsläufig - dafür gibt's IMHO auch absolut keinen allgemeingültigen Lösungsansatz. Ich jedenfalls werde für meinen Teil nach wie vor versuchen, korrekt und höflich zu sein. Wenn ich mal 'nen Fehler mache (passiert halt mal), stehe ich dazu und versuche auch, das klarzustellen.

 

Das einzige Problem könnte vermutlich wirklich eine gewisse Kluft zwischen Newbies und Oldies sein. Es wurde hier ja schon so ziemlich jede Diskussion geführt - wirklich neue Themen sind seit langem eher selten.

 

Hierbei machen eventuell beide "Parteien" jeweils einen großen Fehler:

1. Die "Oldies" vergessen gelegentlich, dass der Neuling (vielleicht seit zwei Monaten anwesend) sich einfach nicht an die große XY-Diskussion vom August 2001 erinnern kann und sind deswegen manchmal ungnädig oder bisweilen sogar unverschämt arrogant.

2. Die "Newbies" sind hingegen manchmal zu faul oder zu gedankenlos, sich (bsp. mittels Suchfunktion) durch die alten Thread zu wurschteln, um so alle Antworten zu finden.

 

Daraus abgeleitet könnte man jetzt wohl nur den Rat geben: He ihr Alten, seid doch einfach mal etwas geduldiger und ihr Neuen solltet euch vielleicht mal etwas mehr mit den Threads beschäftigen.

 

Aber wie schon oben gesagt, habe ich keine größeren Probleme mit dem Ton, also werde ich solche Überlegungen auch gar nicht erst anstellen und mich hüten solcherlei Ratschläge unters Volk zu bringen.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

P.S.: Eine Anmerkung noch: In meinem Vorschlag mit dem Löschen von "Altersangaben" jedweder Art stand ausdrücklich drinnen, dass man dieses meinetwegen machen könnte, falls diese Angaben ein Problem wären. Mehr nicht.

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Rosendorn @ Feb. 15 2003,12:20)]Wenn eine hohe Postingzahl an sich ein Problem darstellt, hätte ich absolut nichts dagegen, wenn die Anzeige der "Sternchen" (=Grad) und der Postingzahl gelöscht wird. Diese Dinge bedeuten mir absolut nichts.

 

Von mir aus genügt es vollkommen, wenn da links der Nickname und der Avatar steht. Alles andere ist überflüssig.

 

Grüße...

Der alte Rosendorn

 

Edit: Letzten Absatz zur Verdeutlichung hinzugefügt.

Hm,

mag sein, daß ich das gerade mißverstehe. Aber ist das in Hinblick auf mein Posting? Wenn ja, dann habe ich es nocht so gemeint: Ich hab kein Problem mit Powerpostern, woher auch. Ich meinte, daß gerade die Powerposter das Forum besonders prägen und gerade daher sollten sie sich auch ein wenig mehr zurückhalten und versuchen in einer etwas umgänglicheren Form ihre Beiträge zu machen (ist selbstredend nicht pauschalisierend gemeint).

 

Ein gutes Beispiel sind im Grunde die Sezierungen von Owen´s Posting. Da wurde versucht "süffisant" eine Replik zu geben ohne daß auf den Inhalt (das wesentliche) eingegangen wurde. Vielmehr wurden versucht möglichst höhnische und rechthaberische Kommentare abzugeben (jaja, Owen, ich und wer auch immer noch sind auch keine Unschuldslämmer, aber zumindest ist es bei uns nicht "die Regel"). Vielleicht sollten einige hier versuchen mehr mit den Leuten zu reden als sich über ihre Art des Redens zu mokieren.

 

Nebu

Share this post


Link to post

tschuldigung, dass ich nochmal was sagen muss.

 

ich - als relativer newbie - habe einige nachteile und vorteile, die rosendorn teilweise schon erwähnt hat. zum einen kann ich einige dinge neutraler betrachten, zum anderen entgeht mir manchmal, dass es etwas ähnliches schonmal gab - soll ich das vor jedem posting überprüfen? wink.gif - so weit kann ich euch alten hasen (ihr erlaubt diese umschreibung) nicht entgegenkommen.

 

aber: ich habe gerade eine stunde mit lesen verbracht, und zwar in einen thread namens tonfall und zensur <span style='font-size:7pt;line-height:100%'>(ich habe absichtlich keinen link daraus gemacht, dann können die newbies ihre suchfunktion üben und die oldies kennen den ja sowieso schon auswendig)</span>

Sehr interessant und IMHO könnte man das Thema mal wieder zwei Monate ruhen lassen (so lange dauert es forumshistorisch gesehen, bis das Thema wieder aufgeworfen wird).

 

Herzliche Grüße an alle

Donk

 

P.S.: Genug der Metakommunikation (über das Reden reden)

Share this post


Link to post

Diese Diskussion über den "Ton im Forum" werden wir in dieser oder ähnlicher Form sicherlich immer wieder führen.

 

Verständlich, denn nicht jeder "Neo" (hach, so hieß das früher, und nicht "Newbie") hat eine dicke Haut & verträgt Kritik so, wie sie manchmal im Forum vom Mann (seltenener von Frau) rübergeschrieben wird.

 

Aber was wird denn erwartet? "Draußen" sind arrogante, vorlaute, besserwisserische, belehrende und was-weiß-ich-noch Typen unterwegs, an deren Auftreten wir uns mindestens reiben, manchmal aber bis aufs Mark ärgern.

 

Ja, meint ihr denn, der eine oder andere wäre in diesem und in jedem anderen Forum nicht unterwegs? Mit den Mitmenschen, die einem ab und an die Fruströte ins Gesicht treiben, muss man sich halt auch auseinandersetzen. Das Forum ist kein völlig realitätsferner Raum, in dem nur "liebe" Menschen miteinander kommunizieren und alles belangloses Ringelpieps mit Anfassen ist.

 

Der Ton dabei, okay, der muss stimmen. Auch bei den "bösen" Menschen. Daran müssen wir arbeiten. Irgendwann schaffen die's.  biggrin.gif

 

Abschließend: Ich habe versucht, mir die besagten "bösen" Menschen aufzuzählen. Ihre Zahl erscheint mir vernachlässigbar. Das Forum ist doch gut.

 

Agadur

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Donk @ Feb. 15 2003,16:26)]zum einen kann ich einige dinge neutraler betrachten, zum anderen entgeht mir manchmal, dass es etwas ähnliches schonmal gab - soll ich das vor jedem posting überprüfen? wink.gif - so weit kann ich euch alten hasen (ihr erlaubt diese umschreibung) nicht entgegenkommen.

Es würde schon reichen, wenn man die Suchfunktion vor der Neueröffnung eines threads benutzt.

 

Und das soll jetzt nicht überheblich klingen!  smile.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Einskaldir @ Feb. 15 2003,15:13)][...]

 

ich persönlich kann Owen ( ja von wem sonst als von Einskaldir kann sowas kommen) teilweise verstehen. er hat seine worte mal etwas härter formuliert ( was ich persönlich jetzt nicht als gaaaanz so schlimm empfand), aber offensichtlich auch eine nicht völlig unrepräsentative meinung zu papier gebracht.

Prados antwort zeigt übrigens sehr schön ( wie ja auch offensichtlich beabsichtigt), dass man auch mit neutralen worten genauso böse reagieren kann.

 

[...]

Da ich selbstverständlich die Verantwortung für meine Beiträge übernehme, kann ich die Einschätzung meiner Antwort nur bestätigen. Meine Antwort war böse - im Sinne von ärgerlich - ; Owens Beitrag hingegen war böswillig.

 

Übrigens erweist du meiner vorsichtigen Meinung nach allen ernsthaften Kritikern an gewissen unglücklichen Auswüchsen in diesem Forum einen Bärendienst, wenn du Owens Beitrag als repräsentativ und seine Wortwahl als "etwas härter" bezeichnest. Sein Beitrag ist bei sehr zurückhaltender Einschätzung undifferenziert zu nennen.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Prados Karwan @ Feb. 15 2003,17:35)]
Zitat[/b] (Einskaldir @ Feb. 15 2003,15:13)][...]

 

ich persönlich kann Owen ( ja von wem sonst als von Einskaldir kann sowas kommen) teilweise verstehen. er hat seine worte mal etwas härter formuliert ( was ich persönlich jetzt nicht als gaaaanz so schlimm empfand), aber offensichtlich auch eine nicht völlig unrepräsentative meinung zu papier gebracht.

Prados antwort zeigt übrigens sehr schön ( wie ja auch offensichtlich beabsichtigt), dass man auch mit neutralen worten genauso böse reagieren kann.

 

[...]

Da ich selbstverständlich die Verantwortung für meine Beiträge übernehme, kann ich die Einschätzung meiner Antwort nur bestätigen. Meine Antwort war böse - im Sinne von ärgerlich - ; Owens Beitrag hingegen war böswillig.

 

Übrigens erweist du meiner vorsichtigen Meinung nach allen ernsthaften Kritikern an gewissen unglücklichen Auswüchsen in diesem Forum einen Bärendienst, wenn du Owens Beitrag als repräsentativ und seine Wortwahl als "etwas härter" bezeichnest. Sein Beitrag ist bei sehr zurückhaltender Einschätzung undifferenziert zu nennen.

 

Grüße

Prados

nun ja, ich schätze seinen beitrag als repräsentativ ein, allerdings nur, was den inhalt angeht.

denn ja, auch bei aller harten formulierung, den gibt es durchaus. ich schätze ihn keineswegs als typisch für den in diesem forum geführten ton ein. wenn das so rübergekommen ist, nehme ich davon abstand.

mir gings nur um den inhalt,auf den bisher praktisch gar nicht eingegangen wurde.

 

aber ich danke dir, dass du dich nicht persönlich angegriffen gefühlt hast, was den "mitschwingenden ton" angeht. ich habe nämlich überlegt, dich da exlizit, zumindest fast immer wink.gif , rauszunehmen. aber da du dich dazu nicht gäußerst hast, war es wohl auch nicht nötig.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Einskaldir @ Feb. 15 2003,18:25)]nun ja, ich schätze seinen beitrag als repräsentativ ein, allerdings nur, was den inhalt angeht.

denn ja, auch bei aller harten formulierung, den gibt es durchaus. ich schätze ihn keineswegs als typisch für den in diesem forum geführten ton ein. wenn das so rübergekommen ist, nehme ich davon abstand.

mir gings nur um den inhalt,auf den bisher praktisch gar nicht eingegangen wurde.

 

aber ich danke dir, dass du dich nicht persönlich angegriffen gefühlt hast, was den "mitschwingenden ton" angeht. ich habe nämlich überlegt, dich da exlizit, zumindest fast immer wink.gif , rauszunehmen. aber da du dich dazu nicht gäußerst hast, war es wohl auch nicht nötig.

Na ja, ganz ehrlich, warum sollte ich mich angegriffen fühlen? Ich weiß, wie ich formuliere, und ich weiß nur zu gut, wie diese Formulierungen gedeutet werden können. Aber was soll ich tun? Ich schreibe nun einmal so und versuche normalerweise wirklich - bis auf die von dir mit wink.gif gekennzeichneten Ausnahmen - lediglich sachlich zu bleiben.

 

Aber noch einmal zu Owens Beitrag. Du bist ja nun der zweite, der die fehlende Beschäftigung der Antwortenden mit dem Inhalt bemängelt. Da muss ich denn doch fragen, wie man sich mit den vorgebrachten Anschuldigungen inhaltlich auseinandersetzen kann? Meines Erachtens ist das ein verbaler Rundumschlag, der zu undifferenziert ist, um sich damit auseinandersetzen zu können. Und wenn Owen aus den bisherigen Beiträgen noch nicht ablesen konnte, dass auch die "allwissenden Schwätzer" weder bewusst arrogant sein noch inhaltsleer schwafeln wollen, dann lohnt sich eine Wiederholung dieser Selbstverständlichkeit kaum.

Außerdem ist es besonders schwer, auf eine globale Anschuldigung zu reagieren, wie sie vorgebracht wurde. Schließlich kennen wir uns untereinander nicht alle persönlich; wie sollen wir da also über die Motive Bescheid wissen, aus denen hier jemand Beiträge verfasst.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post

Eigentlich bringt diese ganze Diskussion gar nichts, da (wie Rosendorn schon richtig bemerkte) gar nicht alle Mitglieder des Forums eine Verschlechterung des Tons bemerkt hatten...

 

Außerdem kann man so eine Behauptung gar nicht auf das ganze Forum anwenden. Spannungen entstehen immer nur in einzelnen threads.  notify.gif

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Jürgen Buschmeier @ Feb. 17 2003,12:42)]@Prados:

Und ich dachte, Owen hätte sich an einer Glosse versucht.

Aber so kann man sich möglicherweise täuschen.

 

Allein der Einstieg mit "ÜBERHEBLICH" machte auf mich den Eindruck einer gewissen Ironie.

nun offenbar gehört es auch zum guten ton nochmal draufzutreten, wenn man schon am boden liegt.  rolleyes.gif

 

es gibt diesen klugen spruch:

 

kaum ist gras über die sache gewachsen, da kommt so ein ochse und frisst es wieder weg....

 

edit verändert den grass

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Einskaldir @ Feb. 17 2003,12:47)]
Zitat[/b] (Jürgen Buschmeier @ Feb. 17 2003,12:42)]@Prados:

Und ich dachte, Owen hätte sich an einer Glosse versucht.

Aber so kann man sich möglicherweise täuschen.

 

Allein der Einstieg mit "ÜBERHEBLICH" machte auf mich den Eindruck einer gewissen Ironie.

nun offenbar gehört es auch zum guten ton nochmal draufzutreten, wenn man schon am boden liegt.  rolleyes.gif

 

es gibt diesen klugen spruch:

 

kaum ist grass über die sache gewachsen, da kommt so ein ochse und frisst es wieder weg....

Erstens glaube ich, hat Jürgen seinen Einwurf durchaus ernst gemeint (@Jürgen: Wenn es eine Glosse sein sollte, dann aber eine sehr schlechte. So schlecht, dass man Schwierigkeiten hat, sie als solche zu erkennen. Außerdem ist es doch immer gefährlich, es in einem solch bitterernsten Strang wie diesem mit Ironie zu versuchen.) und zweitens wächst Grass nicht mehr. Der ist 75 Jahre alt und ausgewachsen.

 

Grüße

Prados

Share this post


Link to post
Zitat[/b] (Prados Karwan @ Feb. 17 2003,12:51)][...]und zweitens wächst Grass nicht mehr. Der ist 75 Jahre alt und ausgewachsen.

lol.gif  rotfl.gif  lol.gif

 

Du elender Lehrer, du!

 

Grüße...

Der alte Rosendorn, selbst Lehrer... wink.gif

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By wolfheart
      Hierfür...
      ...hätte ich halt gern die Infos als Anregung, die ich bereits anfragt habe...
      So ganz ins blaue habe zumindest ich keine Idee:dunno:
      gruß
      Wolfheart
    • By Abd al Rahman
      Hallo alle zusammen,
       
      Wie ihr wisst möchten wir, wenn wir moderieren, unsere Moderationen nicht in dem betreffenden Strang diskutieren. Das läßt die Themen sehr schnell unübersichtlich werden.
       
      Daher werden wir in Zukunft Kommentare zu einer Moderation sofort kommentarlos löschen.

      Natürlich wollen wir Diskussionen nicht unterdrücken. Moderatoren sind nicht unfehlbar und eventuell besteht ja weiterer Klärungsbedarf.
       
      Ihr könnt den betreffenden Moderator per PN anschreiben, oder wenn ihr meint, dass eine Diskussion öffentlich geführt werden soll, diesen Strang hier benutzen.
       
      Ich denke, dass diese Lösung beide Seiten befriedigt: Zum einen bleiben die Themen frei von Off Topic Diskussionen und zum anderen gibt es eine Anlaufstelle bei Klärungsbedarf zu Moderationen.
       
      Viele Grüße
      hj
    • By Bruder Buck
      Hallo Forum,
       
      in letzter Zeit fällt mir auf, dass immer mehr Leute Beiträge schreiben, die Aufgrund total falscher Schreibweise nahezu unlesbar sind. Es wird auf Groß- und Kleinschreibung verzichtet und die Wörter strotzen teilweise so vor Tipp- und Rechtschreibfehlern, dass ich den (vermutlichen) Sinn erst nach mehrmaligem Lesen (meistens) erschließen kann. Auch der Satzbau ist bei manchen Beiträgen nicht gerade der Übersichtlichkeit und Nachvollziehbarkeit der Gedankengänge förderlich.
       
      Ich selbst bin weit davon entfernt, ein Ass in Deutsch zu sein (da gibt es andere...), aber ich finde, auch wenn man im Internet was schreibt, sollte doch wohl der Sinn des Geschriebenen erkennbar sein und sich die Sätze flüssig lesen lassen, ohne dass man raten muss, welches Wort man denn da gerade liest, weil es vor lauter vertauschten Buchstaben fast nicht mehr erkennbar ist.
       
      Geht das nur mir so?
      Bin ich altmodisch?
      Ist das im Internet normal, das man so schreibt (ich bin fast in keinem anderen Forum aktiv) ???
       
      Also ich würde mir hier von so manchem mehr Sorgfalt beim Verfassen seiner / ihrer Beiträge wünschen, damit es weniger anstrengend ist, sie zu lesen und zu verstehen.
       
       
      Aus aktuellem Anlass habe ich HJ's Moderation hier eingefügt.
       
      Euer
       
      Bruder Buck
       
       
       
       
    • By Jutrix
      Hi, war lange Zeit in Forumabstinenz... eigentlich sogar Midgard hungernd.
       
      Jetzt komm ich zurück und habe mich ein wenig durchgelesen und auf den neusten Stand gebracht. Dabei ist mir aufgefallen, dass ein Beitrag zensiert wurde. hier
       
      Anhand der vorangegangenen Postings kann ich nur erahnen, was da zensiert wurde, möchte jetzt allerdings zu einem allgemeinen Reflektieren einer Zensur anregen. Ich will HJ natürlich nicht verbieten, was er in "seinem" Forum macht, allerdings find ich persönlich Zensur den falschen Weg! Selbst wenn ein Mitglied verbal entgleist. Persönlich hätte ich es vorgezogen, wenn die Person darauf aufmerksam gemacht worden wäre und bei Wiederholung gesperrt würde. Auf diese Weise könnte man den faalen Geschmack der unkontrollierbaren Zensur loswerden!
       
      Dazu möcht ich aber einmal mehr alle wieder auffordern bei den Diskussionen sachlich zu bleiben und zum Thema zu posten. Und wenn man darauf aufmerksam gemacht wurde, dass man vom Thema abschweifte, dann bitte nicht entschuldigen! Das macht das Chaos nur noch grösser und Informationen und echter Inhalt verliert sich in den Belanglosigkeiten!
       
      Ich hoffe, dass ich eine interessante Diskussion anregen konnte.
       
      Gruss
       
      Michael
       
      Edit sagt, langer Text, viele Fehler
       
       
       
       
    • By Woolf Dragamihr
      Hallo allerseits,
       
      auf besonderen Wunsch von "calonios" mache ich jetzt mal hier einen Thread zu dem Thema auf.
       
      Scheinbar fühlt sich mancher in seiner Meinungsfreiheit eingeschränkt, wenn es erwünscht ist, das man sich an gewisse Umgangsformen hält.
       
      Und los gehts....
       
      *indeckunggeh*
×
×
  • Create New...