Jump to content

Recommended Posts

So

Da die SuFu mich bei dem Thema im stich gelassen hat, habe ich mal Fix was erarbeitet.

Das auswürfeln bezieht sich auf den Vesternessichen Midgard Kalender mit 364 Tagen in 13 Monate mit 2 Triedeaden zu 14 Tagen.

 

Festlegung des Monats mit 1W20

 

[TABLE=width: 0]

W20

Monat

3

Bärenmond

4

Luchsmond

5

Einhornmond

6

Nixmond

7-8

Schlangenmond

9-11

Feenmond

12-14

Hirschmond

15-17

Drachenmond

18

Kranichmond

19

Rabenmond

20

Trollmond

1

Draugmond

2

Wolfmond

[/TABLE]

 

Der Geburtsmonat liegt meist im Herbst, da es meines Erachtens mehr Nachwuchs in den Wintermonaten, wo man länger zusammen ist in einem Haus, gezeugt werden. Den Rest des Jahres ist man draussen und Arbeitet.

 

Festlegung des Tages mit 3W10-3 ergibt den Tag.

Damit stehen 27 der 28 Tage eines Monats zur Verfügung.

Da der Myrkdag "gefürchtet" ist, werden an dem Tag keine Geburten vollzogen, daher nur 27 Tage.

 

Festlegung der Trideade mit W6

1-3 : 1. Trideade

4-6: 2. Trideade

 

Festlegung des Tages mit W20

[TABLE=width: 0]

W20

Tag

20

14. Tag

17-19

13. Tag

15-16

12. Tag

14

11. Tag

13

10. Tag

12

9. Tag

11

8. Tag

10

7. Tag

9

6. Tag

8

5. Tag

7

4. Tag

6

3. Tag

4-5

2. Tag

1-3

1. Tag

[/TABLE]

 

Häufung von Geburten vor und nach Myrkdag/Ljosdag, zusätzlich Chance dennoch an diesen Tagen geboren zu werden. (Wille der Götter?)

Edited by Micha
Link to comment

Nun im Abenteuer "Myrkdag" steht drin das Priester und Heiler Methoden haben die Geburt zu verzögern da es als großes Unheilt gilt auf dem Myrkdag geboren zu werden.

Im Herbst kommen mehr Kinder zur Welt, dies spiegelt die Tabelle oben wieder.

Es kommen nicht in jedem Monat gleich viel Kinder zur Welt.

Link to comment
Oder Du einfach in einer Gegend wohnst, wo es keinen Myrktag gibt (du gehst ja nur von Alba aus).
Myrkdag gibt es auf ganz Midgard, nur die kulturelle Wertung dürfte sich unterscheiden. Allerdings sehen bisher alle Kulturbeschreibungen etwas negatives, sofern eine Aussage gemacht wird.

 

Die Festlegung des Tages im Monat mit 3W10-3 macht keinen Sinn. Warum sollten sich Geburten zu Ljosdag häufen? Im Gegenteil, alle Tage sollten mehr oder weniger gleich verteilt sein und nur kurz vor und nach Myrkdag häuft es sich durch die Vermeidung von Myrkdag. Ein W% samt Tabelle oder zwei Würfe (erster für die Monatshälfte und der zweite mit 1W20 für den Tag - Ergebnisse von 15-20 werden ignoriert) scheinen mir da sinnvoller zu sein.

Link to comment
...

 

Die Festlegung des Tages im Monat mit 3W10-3 macht keinen Sinn. Warum sollten sich Geburten zu Ljosdag häufen? Im Gegenteil, alle Tage sollten mehr oder weniger gleich verteilt sein und nur kurz vor und nach Myrkdag häuft es sich durch die Vermeidung von Myrkdag. Ein W% samt Tabelle oder zwei Würfe (erster für die Monatshälfte und der zweite mit 1W20 für den Tag - Ergebnisse von 15-20 werden ignoriert) scheinen mir da sinnvoller zu sein.

 

Hm, da hab ich nicht dran gedacht. Stimmt dadurch häufen sich Geburten an Ljosdag.

Gleich mal um arbeiten. Bei einem W% kann man auch gleich den "unglücks" Fall einbeziehen.

Edited by Micha
Link to comment

Ich halte die eigentlich für einen übertriebenen Aufwand. Warum sollte nicht jeder seinen Geburttag einfach so bestimmen können? Aber egal.

 

Dann denke ich, dass man den Monat vollkommen frei auswürfeln können sollte. Zu viele Faktoren spielen eine Rolle: Abenteurer aus dem Süden werden wohl eher während der heißen Sommermonate viel Zeit in den Schlafräumen verbringen. Zudem kann ein harter, langer Winter mit Nahrungsknappheit die Säuglingssterblichkeit erhöhen. Hinzu kommen die vermehrten Infektionen.

 

Meiner Meinung nach ist es unmöglich, die Faktoren vernünftig zu gewichten. Dann kann man auch einfach den Duchschnitt wählen und den Monat normal auswürfeln.

Link to comment
Oder Du einfach in einer Gegend wohnst, wo es keinen Myrktag gibt (du gehst ja nur von Alba aus).
Myrkdag gibt es auf ganz Midgard, nur die kulturelle Wertung dürfte sich unterscheiden. Allerdings sehen bisher alle Kulturbeschreibungen etwas negatives, sofern eine Aussage gemacht wird.

 

Die Festlegung des Tages im Monat mit 3W10-3 macht keinen Sinn. Warum sollten sich Geburten zu Ljosdag häufen? Im Gegenteil, alle Tage sollten mehr oder weniger gleich verteilt sein und nur kurz vor und nach Myrkdag häuft es sich durch die Vermeidung von Myrkdag. Ein W% samt Tabelle oder zwei Würfe (erster für die Monatshälfte und der zweite mit 1W20 für den Tag - Ergebnisse von 15-20 werden ignoriert) scheinen mir da sinnvoller zu sein.

 

Wiederspruch Myrkdag ist nicht überall negativ:

Myrkdag ist in Eschar positive, da der Mond für Alamans steht und es somit Gluck bringt, wenn Alamans Auge nicht auf die Welt gerichtet ist

Link to comment
Wiederspruch Myrkdag ist nicht überall negativ:

Myrkdag ist in Eschar positive, da der Mond für Alamans steht und es somit Gluck bringt, wenn Alamans Auge nicht auf die Welt gerichtet ist

Hm, stimmt. Was aber die Regelung weiter verkomplizieren würde, weshalb ich weiter für festlegen nach gusto oder einen möglichst einfachen Würfelwurf plädiere.
Link to comment

1W4 für Frühling, Sommer, Herbst oder Winter.

1W3 für den Monat bzw. 1W4 im Winter.

1W6 für 1.Trideade (1-3) oder 2.Trideade (4-6).

1W20 für den Tag, Würfe über 14 werden wiederholt bis es passt.

 

Meistens sucht sich der Spieler aber einen passenden Geburtstag aus. So wurde z.B. unser Tiermeister mit Totem Wolf im Wolfsmond geboren.

 

So machen wir das.

 

Gruß

Shadow

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...