Jump to content
Bro

Danke, lieber SüdCon 2013

Recommended Posts

- Amberle, die viel Stress ertrug, um uns ein Abenteuer zu präsentieren (andere Umstände und es wird wieder besser:after:) und und nochmals ein DICKES Danke an Eswin, der wir es zu verdanken haben, das wir überhaupt zu etwas Rollenspiel kamen!!!

 

Oh ja, diesem Dank möchte ich mich gerne anschließen! :thumbs:

 

Küche: Das Essen war echt kein Grund zum Meckern. Und wenn sich das Küchenteam nächstes Jahr dazu entschließen kann, "kaltes" Frühstück und Kaffee auch schon ab 8 Uhr anzubieten, dann ist auch an der Stelle alles super. Es erwartet wohl keiner um die Zeit schon Rühreier, Speck und andere warme Gerichte, aber - wie gesagt - belegbare Brötchen, Tee und Kaffee sollten zu haben sein.

 

Grüße

 

Bruder Buck

Share this post


Link to post

hallo,

so wieder gut gelandet und den ersten Arbeitstag in der neuen Behörde gemeistert, nun kann ich Danke sagen.

 

Danke an Dror fürs Fahren und Kinder hüten.

Danke an meine SpielerInnen Selinda, Elanor, Siriondil, Diri, Ohgottohgott und BruderBuck für eine Engelsgeduld und eine neuen Fingerzeig. Den von euch gewählten Weg muss ich noch mal genau überdenken und ausarbeiten

Danke für den netten Samstag Abend Schwampf, auch wenn der viel zu kurz war.

Danke an Adjana, Lo und Fröschli, die mir das Sonntags Frühstück erleichtert haben, in dem sie mein Bernsteinmädchen ablenkten. ;)

Danke an Eswin, für die Freitags Abends Kinderbetreuung :knuddel:

Danke an Krayons Sohn und den lieben Freund (dessen Nickname mir leider entfallen ist) für die Schneebetreunung am Sonntag Vormittag

Danke an die Con-Orga für den reibungslosen Ablauf, die leckeren Waffeln und die tolle Organisation. :)

 

und last but not least...danke an meine Kinder, weil wir trotz stressiger Momente einen schönen Con hatten.

Share this post


Link to post
Danke an Krayons Sohn und den lieben Freund (dessen Nickname mir leider entfallen ist) für die Schneebetreunung am Sonntag Vormittag.

Das war Leachlain, wenn ich nicht irre....

Share this post


Link to post
Danke an Krayons Sohn und den lieben Freund (dessen Nickname mir leider entfallen ist) für die Schneebetreunung am Sonntag Vormittag.

Das war Leachlain, wenn ich nicht irre....

 

Du irrst :notify:

Da ich nicht dabei war, hatte ich nur den Vornamen und der ist gleich mit deinem.... :dunno:

Share this post


Link to post
Danke an Krayons Sohn und den lieben Freund (dessen Nickname mir leider entfallen ist) für die Schneebetreunung am Sonntag Vormittag.

Das war Leachlain, wenn ich nicht irre....

 

Du irrst :notify:

Da ich nicht dabei war, hatte ich nur den Vornamen und der ist gleich mit deinem.... :dunno:

 

Der Name ist zwar Jan. Aber ist nicht hier im Forum unterwegs, soweit ich weiss.

Share this post


Link to post

Auch von mir ein großes DANKESCHÖN für den voll gelungenen Con.

 

Die Orga war tadellos, die Frühanreisemöglichkeit ist spitze und die Küche hat sich wirklich enorm verbessert.

Extradank an meine Mitspieler und Spielleiter:

Frank theschneif für das launische "Quickie mit Löwen" > endlich wieder 1880.

Jens E. für die "Exkusion in Nöten" - bis tiieeef in Morgen > ich war am nächsten Tag in Schlafentbehrung, aber es hatte sich gelohnt.

Roland Elvenkisses für das spieltechnisch besonders ambitionierte "Artefakt im Spiel" - ein Doppelspiel in mehrfacher Hinsicht.

Jan Leachlain für die stimmungsvolle rawindische Fortsetzungsgeschichte um "Krieg oder Frieden" > mit Liveschwampf im Anschluss...

Ben Rabenvogler für den 1. Teil von "Kelras Zähren" > das werden wir zu Ende spielen.

 

Die Heimreise durch die dramatische Berglandschaft der schwäbischen Alb hatte auch etwas.

 

VG,

kleinschmidt

Share this post


Link to post

So, auch von mir ein großes Dankeschön an die Con-Orga, meine Spielleiter und Mitspieler für das tolle Wochenende.

 

Ich fand es toll wieder so viele neue nette Leute kennen zu lernen.

 

Vorallem danke ich Stefan mit seiner Aylene (Forumsname kenn ich leider nicht) für die geniale Idee einen Steckbrief aufzuhängen, anstatt mich sofort zu lynchen. Aber mit Eswins Vorgeschichte blieb mir nichts anderes übrig...

Nicht nur in meinem Kopf rattert es schon, was man alles daraus machen kann. ;)

Share this post


Link to post

Hoffentlich vergesse ich jetzt niemand, bin noch ganz groggy (nachdem mich die Arbeit eingeholt hat...).

 

Vielen Dank dem Wetter, das Donnerstag besser als angekündigt war und mich trotz Zustand langsam, aber sicher zum Ziel kommen ließ.

Vielen Dank elvenkisses und den Mitspielern für ein skurriles Abenteuer am Donnerstag abend. Ich hätte es nicht gedacht, daß wir mit fünf Spielerfiguren um Grad fünf herum 26 Orcs relativ ordentlich massakrieren können. Chichens Figur hatte allerdings echt auch etwas von einer Massenvernichtungswaffe.

Vielen Dank Jule und den Mitspielern für das Geisterschiff am Freitag. Das war ein komplexer Endkampf, den Du gut und strukturiert gemeistert hast! Ich fand auch, daß wir als Gruppe sehr gut zusammen funktioniert haben, hat Spaß gemacht.

Vielen Dank meinen Mitspielern, daß ich Freitag abend doch noch meinen "Weg nach Drearendoune" testen konnte. Ihr habt aus einer dahingeworfenen Folge von Begegnungen ein Abenteuer gemacht, und Eure Vermutungen waren so gut - ich hätte gerne den Rest des Abenteuers auch noch mit Euch durchgezogen! Höhepunkt: drei 100er auf Konsti beim Schnupfen!

Vielen, vielen, vielen Dank jul, der Gruppe (Roland, Frank, Arno, Benja - wir sind ein klasse Team! Habe selten ein Abenteuer so effektiv und effizient angegangen gesehen. Das hatte schon seinen Grund, daß wir die meiste Zeit den anderen Gruppen 1-2 Tage voraus waren!) und der unermüdlichen Con-Saga-Orga für einen erfüllten, spannenden Tag mit Gänsehautelementen (da haste Dein Wort gegeben, daß das Mädle unversehrt zurück kommt, und dann schickste es in einen Erdbunker mit einer 2x3m-Bestie... ). Nachdem jetzt in Vigales das Heiratsfieber ausgebrochen ist... mal sehen, welche Ohnmachten der guten Frau Fürstin als nächstes drohen.

Vielen Dank meinen Zimmergenossen, natürlich kann ich über mangelnden Schlaf klagen (habe auf der Rückfahrt noch eine Schlafpause auf einem Autobahnparkplatz gebraucht), aber nicht wegen Euch.

Last but not least vielen Dank der Conorga und der Jugendherberge, das Essen war OK und die Orga ausgezeichnet. Ihr hattet alles im Griff und der Bringservice und die Waffeln wurden sehr geschätzt. Den Eintopf hatte ich glatt vergessen, sonst hätte ich Samstag nach der Saga auch noch einen geholt.

 

Menschenskinder, warum ist das nur so gut gewesen? Jetzt muß ich mir 2014 wieder den Kopf zergrübeln, ob ich mir diese elendsumständliche Anfahrt noch mal antue oder nicht!

Share this post


Link to post

Ich sag auch einfach mal DANKE für meine erste Klasse Con.:rotfl::satisfied:Hat mir super viel Spaß gemacht. Die Burg war der Hammer und zu Lachen gab es viel ich sag nur "Zwergenbombe" und "Ordenskrieger".

Hoffe das ich nächstes Jahr wieder kommen darf und vielen Dank an all die netten Leute die ich kennen gelernt habe und mit denen ich spielen durfte.

Share this post


Link to post

Auch von mir wieder ein Danke für Orga, Taverne und sowohl meinen SpL Todd Arkin, der meinem Magier Urlaub von seiner wunderschönen, aber anstrengenden Frau gegönnt hat (auch wenn er dazu buchstäblich zur Hölle gegangen ist) als auch den Spielern meines ersten 1880-Versuchs. Hat prima geklappt und sehr viel Spaß gemacht. Ich sag nur Kuh :huhu:

 

Den Bitten um früheres Frühstück schließe ich mich an. 8 Uhr wäre ausreichend, zumindest daß man sich einen Kaffee nehmen kann und ein Buttersemmerl dazu oder so, es muß wirklich nicht schon alles dastehen. Aber für jemanden, der sonst seinen ersten Kaffee um ca. 6 Uhr früh nimmt, ist es, selbst bei "länger schlafen" dann hart, noch über 1 Stunde auf die erste Tasse braunes Gesöff warten zu müssen... die Taverne war hier zwar hilfreich zur Stelle, um den schlimmsten Kaffeedurst zu stillen, aber eigentlich hatte damit dann das ohnehin schon super-hilfreiche Tavernen-Team mit einer weiteren Aufgabe belastet.

Edited by Nixonian

Share this post


Link to post

Als erstes ist zu sagen die ca 8-9 Stunden an und Abreise haben sich mehr als gelohnt.

Der erste Südcon, der erste Schnee...einfach Klasse:inlove:

Bedanken möchte ich mich vorallem bei meinen Spielleitern Gindelmer und Bruder Tuck(das nächste mal bekommen wir das Zelt gratis zum Kamel dazu :D egal wie lange das dauert ;) ) und meinen super Spielern die ein und dasselbe Abenteuer auf so unterschiedliche Art gelöst haben.

Nicht zu vergessen sind natürlich die knallharten Hoppladi Hopplada Zocker, die ganzen netten Gespräche die ich führen konnte und die super Orga :)

Frühstück um 9 hat mich als Studentin jz nicht so gestört :D

Share this post


Link to post

Auch ich als Orga-Mitglied hatte einen schönen Con :)

Ihr wart sehr angenehme Gäste und es hat Spaß gemacht euch zu bewirten.

 

Danke an alle, die der Frau hinter dem Tresen mit netten Gesprächen die Zeit vertrieben haben und ein ganz besonderer Dank an Roland / elvenkisses, bei dem ich zum Con-Abschluss am Sonntag ein sehr schönes Abenteuer gespielt habe.

Auch vielen Dank an die ConSaga-Spieler, die ich zeitweise als Abanzzi-Magd oder Fey bespielen durfte. Bin sehr gespannt wie es weiter geht!

 

Ich freue mich auf nächstes Jahr!

Share this post


Link to post

So, dann will ich doch auch mal: Schön war's wieder mal!!! Mein besonderer Dank geht in mehr oder weniger zeitlicher Reihenfolge an:

 

* Ferwnnan fürs sichere und bequeme Hin- und Zurückbringen

 

* ToddArkin und meine Mitspielern Bro, theschneif, Nyarlathotep, Ferwnnan und Nixonian für den unterhaltsamen Ausflug in die Hölle am Donnerstagabend. Nur schade, dass wir den Drachen-Abort nicht gefunden haben. :devil:

 

* meine „Geisterschiff“-Spielern ToddArkin, Selinda, theschneif, Ma Kai, Glen Skye und Elodaria. Ihr habt Euch tapfer durchgekämpft, während mich mein W20 wieder mal das Fürchten gelehrt hat. Aber so ist das Meer der Fünf Winde wieder um eine Gefahr ärmer und mit Asbirgs „Deckschrubb-Song“ um wertvolles Liedgut reicher.

:cdg:

 

* die Liveschwampfer vom Freitagabend und besonders Elo und Milaene für die Leckereien!

 

* Nix und meine Mitspieler Elodaria, ToddArkin, Rollo, Neq, Carina und Ottmar für den beeindruckenden, spannenden und lustigen Ausflug nach Österreich zur 1. Wiener Kochkunstausstellung. Die Original-Leckereien werde ich noch einige Zeit als Trainingsgewichte mit mir rumschleppen :after:, und vermutlich noch viel länger werden Brühwürfel und Dynamit in meiner Vorstellung eng miteinander verknüpft sein :disturbed:.

 

* die Con-Saga-Spieler und Spielleiter, bei denen ich am Samstagabend noch Mäuschen spielen durfte. Nächstes Mal bin ich dann wohl auch mal wieder dabei ;).

 

* meine Zimmermitbewohnerinnen, die alle so leise und rücksichtsvoll waren. Am Sonntag habt Ihr es tatsächlich geschafft, Euch so leise rauszuschleichen, dass ich, als mein Wecker geklingelt hat, erst mal ein furchtbar schlechtes Gewissen hatte, weil ich gedacht habe, jetzt habe ich alle aufgeweckt – dabei waren von sechs Mädels vier schon gar nicht mehr im Zimmer :D. Ich hoffe, ich habe es geschafft, nachts genauso leise zu sein!

 

* Torad, Konstantin, Hiram, Glen Skye, Fionn und Rolf für den schönen Ausklang mit der „Schatzkarte“ am Sonntag. Ich hatte großen Spaß und habe es definitiv nicht bereut, trotz Schlafdefizit am Sonntag nochmal was zu leiten!

 

* die Orga für die reibungslose Organisation, die leckeren Waffeln und den super Tavernenservice. Es war wie immer toll bei Euch!

 

* überhaupt alle anderen, die ich jetzt noch nicht erwähnt habe .

:gruppenknuddel:

Share this post


Link to post

Ein sehr gelungener Con, dafür ein Danke an alle Beteiligten.

 

Ein großer EXTRAPLUSPUNKT waren die Hoppladi Hopplada-Spielrunden (mit meinem netten Kumpel Jule).

 

So Kritik: Die Con-Saga muß noch besser werden-wir arbeiten dran.

Share this post


Link to post

Ein füllhorngroßes Dankeflöööt auf diesen wieder einmal sehr schönen Südcon :colgate:

 

Die Orga war mal wieder tipptopp unterwegs, heimlich im Hintergrund verwoben, doch stets mit sicherer fleißiger Hand bei der Frohlockung der Spieler dabei, herzlichsten Dank an euch, die ihr dies alles wieder möglich gemacht habt und keine Wünsche unerfüllt bleiben ließet! auch der Service für Lauf-Faule vom Eisenross zur Burg und zurück war allererste Klasse :wave:

 

Auch an der kalorienreichen und leckeren Aufpäppelung samt reichhaltigem Salatbuffet des Küchenteams konnte diesmal wohl keiner einen Aber haben, richtig ungewöhnlich für einen Südcon, weiter so!

 

Und schön war wieder das heimelige Gefühl unter soviel netten Leuten von Süd nach Nord zu verweilen, die sich so beharrlich angestrengt haben, die Abenteuer zu einem Erlebnis zu machen, an die man wieder lange zurückdenken wird:

- Makais Abenteuerausschnitt war sehr kurzweilig, wirklich schade, dass wir nicht noch das Endszenario erleben konnten, aber so unbarmherzig kann Spielzeit sein.

- Dank an Antalus für das herausfordernde und atmosphärisch-souveräne Meistern des Meeresabenteuers und dass wir von jenseits des Abgrunds und seinen skurrilen Bewohnern wieder zurückkommen durften

- Dank an die pflegeleichten Mitspieler bei meinem ersten Leiten auf dem Südcon, aber Adjanas Abenteuer "Fluffy" macht die Angelegenheit ja fast zu einem Spaziergang, vor allem, weil es jedesmal wieder andere amüsante Anknüpfungspunkte bereithält, man denke nur an die schöne Samstagabendszene, wo sich ernstzunehmende Helden beim eifrigen Möbelherumrutschen im unaufgeräumten Zimmer der reichlich verzogenen Miliane hervorgetan haben :rolleyes:

- Und bester Wizang, das nächste Mal machst du bitte aus dem Kurzausflug nach Thalassa ein ausschweifendes Samstagsabenteuer, denn deine munteren Beschreibungen der örtlichen Überall-Hinter-Jedem-Schutthaufen-kann-was-Dämonisches-auftauchen sind mehr als nur ein paar Stunden wert, das war beste Unterhaltung am Sonntagmittag, unvergesslich auch der Kupfermünzenwurf aus Benjas Helden-Prinzenbeutel in die Gruppe der "harmlosen" Bettlergemeinschaft. Hätte jemand von den Anwesenden und deren Reaktionen 3 Sekunden danach ein Bild gezeichnet, es wäre bestimmt der Beitrag des Monats hier im Forum geworden, aber das lässt sich ja vielleicht noch bewerkstelligen, hihiii :henni:

 

Sodenn, bis zum nächsten Südcon, hebt die Kelche und kreuzet die Gläser *** kling ***

Share this post


Link to post
...

Vielen Dank elvenkisses und den Mitspielern für ein skurriles Abenteuer am Donnerstag abend. Ich hätte es nicht gedacht, daß wir mit fünf Spielerfiguren um Grad fünf herum 26 Orcs relativ ordentlich massakrieren können. Chichens Figur hatte allerdings echt auch etwas von einer Massenvernichtungswaffe.

...

 

Altaira ist Grad 7 (M4) und ich habe gut gewürfelt. :satisfied:

 

Von mir auch vielen Dank für die tolle Runde und sorry, dass ich am Ende geschwächelt habe.

 

Grüße

Anja

Share this post


Link to post

Von mir auch ein riesengroßes Dankeschön an die Südcon-Orga. Und Anlass zur Kritik gibts glaub ich keine, zumindest nicht von mir. Die Schnarcher hielten sich in erträglichen Grenzen, ich bin nicht verhungert und hatte einen Haufen tolle Unterhaltung. Die Kommunikation bei der Con-Saga fand ich auch nicht soo schlecht, wie an manchen Stellen behauptet wurde *g*. Es gibt einfach Dinge, deren Verbesserung so viel Aufwand mit sich bringen würde.... und ihr arbeitet ja dran. Die Interaktion in der Saga ist übrigens toll. Besonderes Lob vielleicht mal stellvertretend für den Meilenschinder Solwac und die diesmal erheblich geduldigere Fey Lysmildine.

:thumbs:

Share this post


Link to post

* meine Zimmermitbewohnerinnen, die alle so leise und rücksichtsvoll waren. Am Sonntag habt Ihr es tatsächlich geschafft, Euch so leise rauszuschleichen, dass ich, als mein Wecker geklingelt hat, erst mal ein furchtbar schlechtes Gewissen hatte, weil ich gedacht habe, jetzt habe ich alle aufgeweckt – dabei waren von sechs Mädels vier schon gar nicht mehr im Zimmer :D. Ich hoffe, ich habe es geschafft, nachts genauso leise zu sein!

 

Bestimmt.... um das tatsächlich beurteilen zu können, müsste ich mal vor Dir dort sein :hjhatschonwiederwas

Share this post


Link to post

So, endlich komme ich mal in Ruhe an meinen Computer:

 

1. Danke an die Orga, war wieder top organisiert. Der Lieferservice in die Spielräume ist ja klasse, hatte letztes Jahr aber nur in der Taverne gespielt und deshalb selber vorgesorgt. Und sagt Christoph, er kennt ja für nächstes Jahr den Weg außen rum und muss nicht mit dem Korb über die Treppe des Todes :-D

 

2. Vielen Dank an die Spielleiter. Eins nach dem anderen ein Highlight: Bei ToddArkin episches Kino, mein YanYuan kann jetzt mit mehr Inbrunst und Hintergrundwissen seine Stücke spielen. Elvenkisses für die schier unglaubliche Möglichkeit, zwei Abenteurer in einem Abenteuer zu spielen, und dass mein Barbar das erste Mal Bilder gesehen hatte, die ihm wirklich Geschichten in seinem Kopf erzählt haben (glaube aber nicht, dass er weiß, dass er jetzt Meketisch lesen kann). JUL für Rollenspiel in Bild und Ton, die Sache mit den ausgedruckten Tränken etc. ist sehr cool. Und nochmal Elvenkisses für Saladards 2. Exkursion nach Rawindra. Sorry, dass der Fokus auf Überleben lag und wir so die Hälfte des Abenteuers übersprungen haben.

 

3. Meinen Mitspielern. Ich zähle hier mal nicht einzeln auf, ihr wisst selbst, wer ihr seid. Hat mal wieder echt Spass gemacht.

 

<edit> Fast vergessen: vielleicht der größte Dank geht an meinen rotgedreadlockten Engel, der mir 30km vor meiner Haustüre noch 5l Diesel vorbei gebracht hat. Dem Esel ist doch glatt der Hafer ausgegangen. Das nächste Mal reagiere ich früher auf das wilde Blinken auf dem Amaturen-Brett. Und auch noch einen Dank an den Trachtenverein Grün-Weiß, dass er nicht an der Nothaltebucht vorbeigekommen ist um blöde Fragen zu stellen :-) </edit>

 

Urlaub für nächstes Jahr ist schon beantragt, aber jetzt sieht man sich erst mal auf dem Westcon.

Edited by Nyarlathotep

Share this post


Link to post

Die Zeit, ach sie verrann so schnell.

Könnt ich den Augenblick doch halten.

Was bleibt ist nicht nur Rauch und Schall,

viel Größeres soll hiezu walten.

Tiefer Dank wie nach der Muse Kuss.

Ein Herzschlag, der uns einen muss

Der Würfel Schall, des Bieres knall

Und doch ist für uns all nicht Schluss.

 

Nach der Con ist vor der Con,

So ist der Leitspruch allzuhalben.

Und wer sich nicht dran halten will.

Dem ist halt nicht zu....

 

Vielen Dank an Persinos, Jule und Bruder Tuck für frohe Stunden voller Lachen, Weinen, Angst und Mut, für Eure wunderbaren Bilder, die Ihr in mir habt aufsteigen lassen.

Vielen Dank an meine Gefährten, mit denen ich all die schönen Stunden erleben durfte.

Vielen Dank auch an das Team der Anderwelt und an die Orga. Ihr habt dem Südcon die Kinderkrankheiten ausgetrieben. Sehr professionell!

Vielen Dank auch an Petrus. Nebel und Schnee sind das Sahnehäubchen auf dieser großartigen Burg.

 

Aber mein größter Dank, meine Verehrung und meine besten Wünsche gehen an Bea, die ein Abenteuer für mich geschrieben, mich durch Berge und Täler, durch die Vorhölle und das letzte Gericht bis hin zum Regenbogen geschickt hat. Ein Abenteuer, das ich nie vergessen werde und das Giacomo nachhaltig beeinflusst hat (Waren es drei Monate oder drei Jahre bei der Nixe :-)

Und so singe ich weiter...

 

"Auf dem Regenbogen,

auf dem Regenbogen.....

 

mille baci di Giacomo

Share this post


Link to post

Der erste und größte Dank an das komplette Orga-Team. Ihr habt wieder alles getan, das wir uns rundum wohl fühlen. Die ganzen Kleinigkeiten, die dazu beigetragen haben, kann ich hier gar nicht aufzählen.

 

theschneif hat gleich mit einem kurzweiligen Auftakt zur Löwenjagd in Fladungen dafür gesorgt, dass ich einen frühen Start mit 1880 machen konnte.

 

Dank an elvenkisses, bei dem ich am Donnerstag Abend mit meinem Schamanen ein sehr ungewöhnliches Abenteuer in der Tiergeisterwelt erleben konnte und der auch den Sonntag noch mit einem Ausflug nach Rawindra gefüllt hat.

 

Einen großen Dank an das Team von der CON-Saga, die mit dem Finale der 1. Staffel für meinen Peleanos einen fast perfekten Abschluss geschaffen hat. Die Erlösung Froadgars war ihm ein großes Anliegen und das tolle Team mit Aelan, MaLo, Saladar und unserem Glücksritter (sorry - Name gerade nicht präsent), mit dem wir die Aufgabe fast im Spaziergang lösten und somit Zeit hatten uns auch noch mit anderen Themen zu beschäftigen. Danke an Jul der trotz der Tücken der Technik immer wieder nach besten Kräften mit Informationen "von außen" versorgte. Peleanos bedauert nur, dass er es nicht schaffte, dem Mysterienkult zu stärkerer Bedeutung zu verhelfen.

Doch davon abgesehen war es ein schöner Abschluss für meinen Charakter.

 

Kein Dank, an die komische Zutat in irgendeinem Lebensmittel, die mir Freitag die wohl heftigste Lebensmittelallergie der letzten 20 Jahre bescherte. Ich weiß immer noch nicht was es war, was mir 24 Stunden heftige Magenkrämpfe bescherte.

 

Umso größeren Dank an neq, Albert, kejuro und supiman, die meine Einschränkungen als SL ertrugen und das Rennen durch den Nordwesten der USA zu einem fulminanten Finale brachtet. Ich habe regelrecht mit Euch gezittert. Albert meinen besonderen Dank für die Aquise der beiden Mitspieler ohne die mein Testlauf gar nicht möglich gewesen wäre. Die vielen Anregungen fließen in das Abenteuer ein. (Übrigens hat Braunkohle einen schlechteren Brennwert als Brennholz).

 

Besonderen Dank natürlich an C.+O., die mich sicher hin und zurückgebracht haben und die gute Unterhaltung auf der Fahrt.

 

Und ein Dank an alle, die auf dem CON waren - es war schön Euch zu sehen und so viel Spaß und gute Gespräche zu haben.

Share this post


Link to post

Sodele, dann will ich mich auch mal bedanken.

 

Bei meinen Spielern, die am Donnerstag Abend im wahrsten Sinne des Wortes durch die Hölle gehen mussten. Und bei Bro, der einen Platz in der Taverne reserviert hat da die Bahn mich mit 2h Verspätung anreisen liess. Aber am Bhf Ulm gabs ein paar Leidensgenossen.

 

Sarandira und Mai Kai für zwei schoene kurzweilige Freitagsabenteuer in Alba und irgendwo auf See.

 

Nix für ein tolles 1880 Abenteuer in Wien (mein erstes seit vielen vielen Jahren) Hast dir wirklich sehr viel Mühe gegeben das Flair entsprechend rüberzubringen.

Vielleicht trifft sich ja die Truppe nächstes Jahr auf der SüdCon um dem argentinischen Viehbaron einen Besuch abzustatten, den wir gerettet haben.

 

Und schliesslich der Sonntag an dem uns DieHexe wieder einmal gezeigt hat, was mit Hexen in Alba passieren kann.

 

Und dann noch ein Dank an dieJuhe,die Orga, die Tavernencrew und das Shuttle vom Bhf. Das Essen war für JuHe ok, nur mir als notorischem Frühaufsteher was das Frühstück/Brunch etwas spät.

 

Die sanitären Anlagen der JuHe entsprechen leider garnicht mehr dem aktuellen Stand. Bin da echt nicht verwöhnt, aber wenn ich mir überlege auf welche Toilette ich wohl gehen soll die nicht so übel riecht... da besteht wirklich Verbesserungsbedarf.

 

Ansonsten ist der SüdCon für mich der stimmungsvollste, soweit ich das nach 6 Cons beurteilen kann.

Share this post


Link to post
...

Vielen Dank elvenkisses und den Mitspielern für ein skurriles Abenteuer am Donnerstag abend. Ich hätte es nicht gedacht, daß wir mit fünf Spielerfiguren um Grad fünf herum 26 Orcs relativ ordentlich massakrieren können. Chichens Figur hatte allerdings echt auch etwas von einer Massenvernichtungswaffe.

...

 

Altaira ist Grad 7 (M4) und ich habe gut gewürfelt. :satisfied:

Das macht sie noch gefährlicher, auf Breuberg kam auch jeder Einhaltsruf zu spät: Altaira die Zweiteilende :after:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...