Jump to content

Empfohlene Beiträge

Es ist ja nicht der akademische Zweig der Zauberer, der allgemein vergünstigten Zugang zu Beschwörungen hat, sondern eben der Beschwörer.

 

Da der Beschwörer nach M4 Schema(und auch nach deiner preferierten Version) zum Akademischen Zweig gehört spielt diese Aussage bezogen auf mein Argument keine Rolle.

 

Es geht mir vielmehr darum, dass es auf Midgard einfach gewisse "Traditionen" gibt. Dazu gehört: Magier können keine Heilzauber, weil's nicht zu ihrer Art der Magie passt. Dazu gehört auch: Nur Barden können Zauberlieder, weil ihre Art der Magie zu keinem anderen Typ passt. Dazu gehört auch: Beschwörung passt nicht ganz so gut zu Priestern, Druiden und Schamanen.

Ich verstehe eben nicht, warum es vielen so leicht fällt, die ersten beiden Fälle zu akzeptieren, nicht aber den letzten. Dabei hat auch der eine lange Tradition bei Midgard.

 

Dweomer und Wunder passen nicht zu Magiern. Das stimmt und ist leicht zu begründen. Sowohl Dweomer als auch Wunder haben schlicht einen anderen Ursprung als die Elementare und Dämonische Magie. Deshalb passt diese Einteilung auch aber anders herum ist die Beschwörung nichts anderes als eine Spielart der Elementaren bzw. Dämonischen Magie. Da die Priester, Druiden und Schamanen Zugriff auf den "Zauber teil" dieser Magie haben erschließt sich mir nicht warum sie nicht auch einen günstigen Zugriff auf den Ritualteil (damit meine ich die Beschwörungen) der Magie haben sollten.

 

Ich könnte mich ja noch damit anfreunden, wenn gesagt würde die anderen Zauberer können sich aussuchen ob sie lieber normale Zauber günstig haben wollen oder lieber Beschwörungen neben ihren Hauptmerkmalen aber in der Abstufung Hauptmerkmal(Dweomer/Wunder) (leicht) --> Normale Zauber (Mittel) --> Beschwörungen (Schwer) finde ich das ganze zu unflexibel und auch unlogisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, mittlerweile finde ich, die ganze Diskussion (die ich aus Prinzip interessant finde) ist in einem Laufrad angelangt. Leider in einem sehr unkreativem.

 

Mein Vorschlag: es gibt offensichtlich zwei Strömungen. Eine, die als Hausregel den Beschwörer als M5 Figur sofort wieder zugänglich machen will; und eine, die ebenso als Hausregel Beschwörungen erarbeiten und allen existierenden Figuren öffnen will, ohne aber deshalb einen Beschwörerspezialisten zu kreieren.

Macht also zwei Hausregelstränge auf, in denen das jeweilig favorisierte Modell erabeitet und vorgestellt wird! Da haben alle deutlich mehr davon, als wenn ihr euch hier befetzt oder versucht, euch gegenseitig zu überzeugen, was ja offensichtlich nicht funktioniert!

 

In solchen Strängen können oder werden sich vielleicht auch Leute wieder finden, denen das hier noch zu unkonkret ist.

 

PS: NGE könnte ja seinen Vorschlag (oder einen Teil davon) aus #64 in so einen neuen Strang als ersten Beitrag prominent zur Diskussion stellen.

Auf der anderen Seite könnten Kayllan, IVIantis, Pascha und Waldo ihre Version in einem Strang neu ausarbeiten, bzw miteinander abgleichen, ohne sich grundsätzlich zuerst und immer wieder mit der Frage herumzuschlagen, ob das so gemacht werden soll oder doch lieber nicht.

 

Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine. Wenn ihr für jeden Geschmack eine eigene Version ausarbeitet, haben deutlich mehr Leute was davon, als wenn ihr euch hier über EINE Version nicht einigen könnt.

 

Lieben Gruß

Galaphil

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du mit der Magietheorie argumentierst, ist meine Antwort ganz einfach: Beschwörungen sind zwar nur eine "Spielart" elementarer/dämonischer/finsterer Magie, aber um sie zu lernen, braucht man einen Lehrmeister, und zwar aus einer anderen Existenzebene. Ohne kann man sie zwar auch lernen, das ist aber so schwer, dass sie nur für Ausnahmekosten (also in M5 120) zu haben ist. (So weit die M4-Regelung.)

Einen Lehrer haben Priester, Druiden, Schamanen, aber auch Magier etc. nun mal nicht standardmäßig. Sie können ihn suchen, aber der einzige, der diesen Schritt schon vor der Charaktererschaffung gemacht hat, ist derjenige, der sich "Beschwörer" nennt.

 

Wenn man diese "Tradition" nicht vollkommen über den Haufen werfen will, dann darf nicht jeder Charakter einfach so billig Beschwörungen lernen. Man kann Traditionen natürlich kippen; Regeln wie auch Magietheorie sind nur Instrumente, um ein gutes Spiel zu erlauben. Selbstzweck sind sie nicht. Aber: Es hat ja auch keiner die "zu-Magiern-passt-keine-Zauberei-druidischen-Ursprungs"-Festlegung gekippt, obwohl man das genauso gut hätte tun können. Die war eigentlich schon immer da und diente dazu, den Druiden von anderen Zauberertypen, bes. den "arkanen" abzugrenzen. Das macht Sinn, denn wenn man Grenzen zu sehr verwischt, bekommt man irgendwann Einheitsbrei-Charaktere ohne erkennbare Abgrenzungen, wo man eigentlich auch erkennbare Typen haben möchte. Flexibilität bei der Charaktererschaffung ist ja gut, aber ich will auch keinen Einheitsbrei. Die Midgard-Macher anscheinend auch nicht. Ansonsten hätten sie gleich einen Einheitstyp "Zauberer" geschaffen, der sich aus allen Magiebereichen nehmen kann, was er will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kennt sich denn jemand mit dieser gabeln Funktion aus? Ich traue mich nicht so recht das direkt an dem Strang auszuprobieren aber prinzipiell hatten wir ja schon einen halbwegs konkreten Vorschlag beisammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön zumindest eine Art Kompromiss hier zu haben, die Diskussion hat sich wirklich nur noch im Kreis gedreht :dozingoff: Ich denke von der neuen Lösung haben alle was.

-Gruß, IVIantis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin einfach mal so frei und verlinke die beiden neuen Themen:

 

Hier geht zum M5 Beschwörer als Hausregel :reagens:http://www.midgard-forum.de/forum/threads/33997-Hausregel-Beschw%C3%B6rer-nach-Midgard-5

 

Hier geht es zu Beschwörungen für alle, ebenfalls als Hausregel :reagens:http://www.midgard-forum.de/forum/threads/33998-Beschw%C3%B6rungen-f%C3%BCr-alle-Zauberer?highlight=beschw%C3%B6rungen

 

Es gab zwei Themen für Beschwörer nach M5, ich habe oben den Strag mit mehr Beiträgen verlinkt, ich gehe davon aus, dass dort die Diskussion statfindet. Der andere Strag ist folgender :reagens:http://www.midgard-forum.de/forum/threads/34009-Hausregel-Beschw%C3%B6rer-Beta-Regeln-f%C3%BCr-M5 Es scheint sich hier um einen ausgearbeiteten Vorschlag von Skyrock zu handeln.

bearbeitet von IVIantis
Hab ich doch einfach einen Link vergesseb...
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

2017 ist ja das Quellenbuch "Dunkle Mächte" erschienen und hat den Totenbeschwörer für M5 wieder aufgegriffen. Welche Konsequenzen hat das, für die Nekromanten Aufgestellte, für die Diskussion hier und eine Überarbeitung der Beschwörerregeln im Allgemeinen aus eurer Sicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb Fabian Wagner:

2017 ist ja das Quellenbuch "Dunkle Mächte" erschienen und hat den Totenbeschwörer für M5 wieder aufgegriffen. Welche Konsequenzen hat das, für die Nekromanten Aufgestellte, für die Diskussion hier und eine Überarbeitung der Beschwörerregeln im Allgemeinen aus eurer Sicht?

Als Folge werden die Regeln in M5 für Dämonen und Elementar-Beschwörer sich nicht mehr im Prinzip von den Regeln des Totenbeschwörer entfernen. Hier sind schon mal Tatsachen geschaffen worden.

Erst hieß es, der Beschwörerband sei ja schon fast fertig... dann hieß es, beim Testspielen kam es zu Problemen und es ging zurück in die Regeländerungsphase....  Die dauert nun, schließlich hiess es, wir arbeiten am was völlig neuem, dem Projekt X,  kein Wort mehr vom Regel-Beschwörerband "Meister der Sphären" (zu dem es ja schon die Prosa-Werkstatt-Variante gibt).

Schön wäre es noch, wenn man eine Anleitung für  die TBe M4 -> Ne M5 Konvertierung anbieten würde, aber man kriegt das auch schon alleine hin.

Durch die DUM5-Regeln kann ein Hexer ja nun auch alle Nekromantie Zauber lernen, dadurch wird natürlich der Zwang kleiner, überhaupt einen Nekromanten zu spielen, man kann auch eine andere normalere Figur spielen, die Nekromantie mitlernen kann. Dieser Effekt wird dann wohl auch bei Elementar- und Dämonen Beschwörerern kommen. In M4 konnte man die Fertigkeiten ja auch ohne einen Wechsel des Abenteuerertyps durch Lernen von Lehrersuche X erreichen. In M4 war es nur nicht möglich, die Lehrersuche TBe zu lernen.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 28.10.2018 um 12:12 schrieb Panther:

Erst hieß es, der Beschwörerband sei ja schon fast fertig...

Hey, Panther, davon weiß ich nichts. Das letzte Mal als ich mit Elsa zu dem Thema Kontakt hatte, hieß es das viele mit den bisherigen Beschwörerregeln unzufrieden gewesen seinen und das man ein alternatives Konzept bräuchte. Ich finde den Ansatz von @Skyrock bezüglich der Kämpfer/Beschwörerkombinationen sehr interessant, weil das neue Spielkonzepte ermöglicht, die z.B. in Richtung von Moorcocks Elric gehen.

Ansonsten müssten die vielen tollen Ideen, die hier bereits in den verschiedenen Strängen zu Hausregeln für den Beschwörer gesammelt wurden, systematisiert und im Abgleich mit den Setzungen zum Nekromanten in eine Beta-Version gebracht werden. Eine solche Version könnte dann ggf. auch dem Verlag vorgestellt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die nackten Beschwörer-Lernkosten werden wohl in die Richtung gehen, dass man seine Spezialisierungs-Ebene (DBe) bzw. sein Spezialisierungs-Element für 30 EP pro LE lernt und die jeweils andere für 60 EP pro LE. Dann bekommt halt jede Beschwörung ihre neue Zauberstufe zugewiesen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Luthien
      Hallo Liebe Community,
      Ich bin echt verzweifelt, weil ich nun schon seit einiger Zeit nach einem Exemplar "Meister der Sphären" suche und langsam das Gefühl habe dass, das Buch ein gut umhüteter Schatz ist . Kaum ist mal ein Angebot draußen, ist es nach ein paar Minuten gleich verkauft. Wie dem auch sei, wollte ich mein Glück nun hier versuchen  ob nun als Buch oder PDF version ist mir eigentlich egal.
      Freu mich über eure Antworten und viele liebe Grüße Luthien
    • Von Panther
      Riese Beschwören ist ein Stufe 6 Zauber, braucht 11 AP und dauert 4h30min Kosten sind 1800
       
      Ein Riese laut BEST hat Grad 9, m40, wohnt in Versternesse oder Sirao
       
      Generell gilt bei den Mittelwelten:
      Stufe entspricht Grad des Opfers (bis Grad 5), Grad 6 ist Stufe 5, Ab Grad 7 ist Stufe 6 Zauberdauer ist 30min * Grad des Opfers AP sind Grad des Opfers +2 bei menschlicher Int. Lernkosten 200 * Grad Opfer mit menschliche Int nur bis Grad 9 beschwörbar Also damit:
      Stufe 6 Zauber Dauer ist 4h30min AP ist 11 Kosten ist 1800 Grad 9 ist also beschwörbar Das ist also OK
       
      Dominieren von Riesen ist ein Stufe 4 Spruch und für int. Völker deren normale Angehörige von Grad 4 oder höher sind. zb Oger Yetis oder Riesen.
      Das geht bis Grad 6, ab 7 ist die Persönlichkeit zu stark.
       
      Also kann ich den obigen Riesen von Grad 9 NICHT domineren...
       
      Wenn ich nun aber den Spruch Lerne
       
      "jungen Riesen von Grad 6 Beschwören".... Das wäre dann:
      Stufe 5 Zauber Dauer ist 3h AP ist 8 Kosten ist 1200 Grad 6 ist also beschwörbar UND dieser Grad 6 Riese wäre dann auch dominierbar.  Der SL muss sich dann noch 6/9 also 2/3 schwächere Werte für den kleineren jüngeren Riesen von Grad 6 ausdenken, aber solche werden wohl schon auf Midgard rumlaufen (Jeder ausgewachsene Riese ist ja mal jung gewesen)
       
      1. Frage: Seht Ihr das auch so? Habt Ihr eine andere Meinung dazu?
       
      Ein Thurse ist ein Riese, aber von Grad 11, also das ausgewachsene Exermplar ist nicht beschwörbar... Aber bei Thuren gibt es auch Thursenzauberer ... Auch Thursen sind mal jung.
       
      ---------
       
      oder mit der Variante Oger:
       
      Oger Beschwören ist Stufe 4.
       
      Der Oger hat also einen Grad 4, also nur mit Dominieren von Riesen zu dominieren bis Grad 6. Die Schwarzen Annis, die magisch begabten Oger sind bestimmt stärker und über Gard 4, sagen wir zwischen Grad 5 und 6.
       
      Wenn ich jetzt den Spruch
       
      "Oger von Grad 6 beschwören" lerne
       
      2. Frage: Kann ich dann so eine magische begabte Ogris (eine schwarze Anni) beschwören?
       
      ----------
      Nebeninfo; Orcs, Schrate und Wichtel, Elf, Halbling, Schwarzalb, Dunkelzwerg, Gnom und Arracht sind Wesen, die laut Bestiarium in einer Abenteuerkarierre auch im Grad bis zu einer Gewissen Höhe aufsteigen können.
       
      3. Da könnte man dann wohl auch interessante Beschwörungszauber lernen, wie zB "Schwarzalb Grad 6 beschwören", oder?
       
      Dann muss der SL sich einen Grad 6 Schwazzalb ausdenken....
       
      So ein Spruch wie "Arracht Grad 9 beschwören" ist bestimmt witizg, aber der beschworene Arracht wird bestimmt nicht erfreut sein über das Versetzen auf Midgard.
      Wenn man das "Heimsenden von Personen" gelernt hat, geht es ja noch.
    • Von Yon Attan
      Hi
       
      Bis jetzt ist ja noch nicht absehbar, dass es die Beschwörer-Regeln für M5 gibt. Da nun aber doch in manchen Gruppen Beschwörer mitspielen, möchte ich hier Beta-Lernschema-Regeln für Beschwörer in M5 erarbeiten.
       
      Der Elementarbeschwörer hat nach M5 folgende Fertigkeiten als Grundfertigkeiten gelernt:
       
      Lesen von Zauberschrift
      Sagenkunde
      Schauspielern
      Stimmen nachahmen
      Verbergen
       
       
      Am nächsten kommt dies unter M4 dem Hexer, der folgende Fertigkeiten als Grundfertigkeiten gelernt hat:
       
      Gassenwissen
      Geheimzeichen
      Giftmischen
      Kräuterkunde
      Lesen von Zauberschrift
      Sagenkunde
      Schreiben
      Stimmen nachahmen
      Verbergen
      Zauberkunde
       
      Der Hexer hat zwar kein Schauspielern, da Stimmen nachahmen, Schauspielern und Verkleiden aber in M5 sowieso in der Fertigkeit Verstellen aufgehen, ist das denke ich vernachlässigbar.
       
      Da ich keine Einblicke in die Gewichtung der Lernschemata habe und Beschwörer und Hexer als diesbezüglich ähnlich einschätze, schlage ich vor, für den Elementarbeschwörer unter M5 zunächst das Lernschemata des Hexers für die Fertigkeiten zu nutzen, jedoch Freiland von 20 auf 40 anheben. Damit lernt der Beschwörer im Schnitt für 30, was teurer ist als Hexer, Druide, Schamane, PB, Hl und Ws. Der PS lernt genauso teuer. Teurer lernen der Ma und der Th.
       
      Alltag 20
      Freiland 40
      Halbwelt 30
      Kampf 40
      Körper 30
      Sozial 20
      Unterwelt 30
      Waffen 40
      Wissen 20
       
      Bei den Zaubern lernt der Beschwörer nach M5 je 3 Grundzauberer aus Verändern (die drei Torzauber) und Erkennen, 2 aus Beherrschen und 1 aus Bewegen. Ansonsten sind die Zauber auf die verschiedenen Kategorien verteilt, wobei gerade von den elementspezifischen Zaubern viele aus Erschaffen kommen. Sehr wenige Zauber lernt der Beschwörer aus Zerstören. Der Beschwörer lernt außerdem seine Beschwörungen als Grundzauber. Er ist insofern unter M5 vergleichbar mit Heiler, Weiser, Druide, PS und PB (Thaumatherapie, Dweomer und Wundertaten jeweils für 30). Da der PS durch seine günstigen Waffenfertigkeiten aus dem Rahmen fällt, lasse ich diesen bei den weiteren Betrachtungen außer Acht.
       
      Die oben genannten Gruppen lernen alle etwa gleichteuer, nämlich für im Schnitt 90 bzw. 94,28 EP pro Lerneinheit (bei den normalen Zaubern).
      Ich schlage (da ich die Torzauber nicht für so gewichtig halte) daher für den Beschwörer vor:
       
      Beherrschen 90
      Bewegen 90
      Erkennen 60
      Erschaffen 90
      Formen 120
      Verändern 90 (die drei Sprüche die der Beschwörer hier als Grundzauber gelernt hat, gibt es nach M5 noch nicht, sodass er sie sowieso (weiterhin) nach M4 lernen muss, s.u.)
      Zerstören 120
       
      Schnitt: 94,28
       
       
      Zauber die es nach M5 noch nicht gibt, lernt der Beschwörer für die Kosten der M4-Regeln (also z.B. alle Beschwörungen).
       
      Was meint ihr?
       
      Mfg       Yon
       
      PS: Wenn oben von Beschwörer die Rede ist, ist im Zweifel immer der Elementarbeschwörer gemeint.
    • Von Waldo
      So eine Idee die ich hatte:
       
      Stein des Hunars
      Farbe: (variabel)
      Aussehen: ungeschliffen, aber klar und von silbrigen Fäden durchzogen, etwas kleiner als die Faust eines Menschen
       
      Abw: 80
       
      Wirkung: wirkt wie ein Knechtschaftsring der allerdings nur einen Hunar(element entsprechend Farbe) aufnehmen kann und außerdem von jederman benutzt werden kann, solange ein Hunar an den Stein gebunden ist. Die Bindung an diesen Stein löst sich erst, wenn der Hunar stirbt. Brennt der Stein aus wird er schwarz und zerfällt innerhalb eines Jahres zu staub. Der Hunar wird einen Auftrag für denjenigen erfüllen der das Schlüsselritual ausgeführt hat. Ansonsten gelten die gleichen Einschränkungen wie für Knechtschaftsringe.
       
      Schlüsselritual: Man musss den Stein in seiner Hand halten wärend man eine Faust presst die man in die Höhe reckt. Nach jedem ausführen des Schlüsselrituales muss ein ABW geworfen werden(auch wenn kein Hunar an den Stein gebunden ist).
       
      Füllung:
      Nur ein Beschwörer der einen entsprechenden Hunar beschwören kann ist in der Lage einen Hunar an diesen Stein zu Binden. (Er muss nach dem Dominieren dem Hunar den Befehl geben sich mit dem Stein zu verbinden)
       
      Geschichte:
      Solche Steine gibt es nur sehr wenige, da zum einen die Herstellung schon zu Zeiten der Seemeister äußerst seltenes Wissen darstellte und sich zum anderen da nur ganz spezielle Steine für die Herstellung eigneten. Die wenigen Steine die es gab wurden zumeist während des Krieges der Magier eingesetzt und Zerstört. Die wenigen die diese Zeit überstanden haben lagen meist in den Schatzkammern von Herrschern die sie als Geschenk von den Seemeistern bekamen und sich nie trauten sie einzusetzen.
    • Von Yon Attan
      Hallo ihr alle,
       
      ich lese mich gerade etwas in MdS ein und habe eine Frage zum Lernsystem.
      Müssen die Beschwörungszauber die es in verschiedenen Stufen gibt, in dieser Reihenfolge gelernt werden, oder kann ich auch Stufen auslassen und direkt eine höhere Variante lernen?
       
      z.B. bei Spaefolk beschwören I, II, III und IV oder Megant beschwören I, II, III und IV.
       
      Ist es also möglich, direkt Spaefolk beschwören IV zu lernen, ohne die anderen Stufen zu beherrschen?
       
      Mfg Yon
×