Jump to content
Sign in to follow this  
Micha

M5 - Regeltext Wahrnehmung und Nachtsicht - Charakter Blatt M5

Recommended Posts

Ich muss gestehen, dass ich den Nachtsicht-Bonus von +2 für Elben und Zwerge ohnehin für erheblich zu niedrig halte. Solch ein Wert ist doch spieltechnisch absolut vernachlässigbar, der Würfelwurf (also der Zufall) erhält dabei ein viel zu starkes Gewicht. Jeder normale Mensch hat fast den gleichen Erfolgswert wie alle nachtsichtigen Rassen. Dann hätte man Nachtsicht gleich ganz weglassen können, meine ich.

Share this post


Link to post
Ich muss gestehen, dass ich den Nachtsicht-Bonus von +2 für Elben und Zwerge ohnehin für erheblich zu niedrig halte. Solch ein Wert ist doch spieltechnisch absolut vernachlässigbar, der Würfelwurf (also der Zufall) erhält dabei ein viel zu starkes Gewicht. Jeder normale Mensch hat fast den gleichen Erfolgswert wie alle nachtsichtigen Rassen. Dann hätte man Nachtsicht gleich ganz weglassen können, meine ich.

Ein Nachtsichtiger sieht (1.) laut Beschreibung auf S. 99 auch ohne Erfolgswurf in einer mondhellen Nacht so gut wie andere bei Tageslicht (ein Nicht-Nachtsichtiger kann das nicht)! Weiterhin hat er, wenn er Unauffälliges bei schwacher Beleuchtung wahrnehmen möchte, (2.) noch einen Zuschlag von +2 auf seine Basis-Wahrnehmung+6. Wenn man nun Nachtsicht weggelassen hätte, wäre (1.) und (2.) für die beiden genannten Rassen nicht mehr gegeben. Ist es das, was du wolltest?

Share this post


Link to post

Sicher nicht. Bin noch nicht ganz durch den Kodex gekommen und war der Ansicht, dass ohne Erfolgswurf bei dieser Eigenschaft gar nichts mehr geht, weil es unter Wahrnehmung abgehandelt wird, für die gewürfelt werden muss. Insofern lautet die Antwort auf deine Frage "Nein". ;-)

Share this post


Link to post

Hallo Dirk!

 

Wenn man nun Nachtsicht weggelassen hätte, wäre (1.) und (2.) für die beiden genannten Rassen nicht mehr gegeben.
Oder man hätte es statt mit "+2" einfach als angeborene Fertigkeit ohne Erfolgswert, quasi wie die neue Schmerzunempfindlichkeit, geregelt.

 

Mittlerweile verstehe ich zwar, wie es gemeint ist, aber die Angabe von "Nachtsicht+2" bleibt einfach verwirrend und wird wohl immer wieder Nachfragen provozieren.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

Share this post


Link to post
Hallo Dirk!

 

Wenn man nun Nachtsicht weggelassen hätte, wäre (1.) und (2.) für die beiden genannten Rassen nicht mehr gegeben.
Oder man hätte es statt mit "+2" einfach als angeborene Fertigkeit ohne Erfolgswert, quasi wie die neue Schmerzunempfindlichkeit, geregelt.

 

Mittlerweile verstehe ich zwar, wie es gemeint ist, aber die Angabe von "Nachtsicht+2" bleibt einfach verwirrend und wird wohl immer wieder Nachfragen provozieren.

Damit könntest du sicher recht haben.

Share this post


Link to post
Ein Nachtsichtiger sieht (1.) laut Beschreibung auf S. 99 auch ohne Erfolgswurf in einer mondhellen Nacht so gut wie andere bei Tageslicht (ein Nicht-Nachtsichtiger kann das nicht)! Weiterhin hat er, wenn er Unauffälliges bei schwacher Beleuchtung wahrnehmen möchte, (2.) noch einen Zuschlag von +2 auf seine Basis-Wahrnehmung+6.

 

Na, dann haben Untote ja einen Bonus von (Nachtsicht)+12 auf ihren Basis-Grundwert von +6. Ergo kann ihnen im Düsteren/Dunkeln nur noch mit einem kritischen Fehler was entgehen...

Share this post


Link to post
Ein Nachtsichtiger sieht (1.) laut Beschreibung auf S. 99 auch ohne Erfolgswurf in einer mondhellen Nacht so gut wie andere bei Tageslicht (ein Nicht-Nachtsichtiger kann das nicht)! Weiterhin hat er, wenn er Unauffälliges bei schwacher Beleuchtung wahrnehmen möchte, (2.) noch einen Zuschlag von +2 auf seine Basis-Wahrnehmung+6.

 

Na, dann haben Untote ja einen Bonus von (Nachtsicht)+12 auf ihren Basis-Grundwert von +6. Ergo kann ihnen im Düsteren/Dunkeln nur noch mit einem kritischen Fehler was entgehen...

Nachtsicht+12 bei Untoten halte ich eher für einen Errata, da mir hier das Nachtsicht+12 einfach aus dem M4-BEST übernommen scheint. Edited by DiRi

Share this post


Link to post
Oder man hätte es statt mit "+2" einfach als angeborene Fertigkeit ohne Erfolgswert, quasi wie die neue Schmerzunempfindlichkeit, geregelt.

 

Naja, für mich beschreibt der +2 Bonus beides. Einmal den Standardzuschlag zur Wahrnehmung wenn denn Wahrnehmungswürfe angebracht erscheinen.

 

Wenn man es einfach halten will beläßt man ihn immer unmodifiziert und entscheidet nur ob die Lichtverhältnisse so sind, dass dieser Zuschlag gilt oder eben nicht. Darüber hinaus kommen dann für beide (Nachtsichtigen und Nicht-Nachtsichtigen) Modifikationen die den EW prinzipiell modifizieren (je nachdem ob da nachts z.B. ein Elefant oder ein Dunkelelf anschleicht).

 

Wenn man es etwas komplizierter mag variert man je nach Aufgabenstellung noch an dem Delta (z.B. der Nicht-Nachtsichtige bekommt -2, der Nachtsichtige aber nicht) Dann hätte man zwischen beiden einen Unterschied von 4 statt dem Standard Unterschied von 2, die Nachtsicht Gabe wird als im speziellen Fall etwas aufgewertet wie oben schon mal angesprochen. Das kann doch der SL je nach Aufgabenstellung frei gestalten.

 

Darüber hinaus aber ist doch der Grund für diesen Bonus diese spezielle angeborene Fertigkeit der Nachtsicht.

 

Damit kann ich dann natürlich auch Dinge beschreiben, bei denen der SL einfach nur nickt, die ein anderer aber nur mit irgendwelchen Würfen oder evtl. auch gar nicht könnte. Z.B. ohne Fackel ohne anzuecken ein dämmeriges Gangsystem erkunden oder einen Mitspieler an die Hand nehmen und langsam dadurch führen.

 

Wenn man das im Hinterkopf behält - also das sich der Bonus bei den Sinnen auf einen Standardzuschlag bei Wahrnehmung bezieht, gleichzeitig aber auch bedeutet, dass man mit dieser angeborenen Fertigkeit diesen Sinn besonders gut beherrscht (gemäß den Beschreibungen im KOD5)- kann man doch alle auftretenden Situationen halbwegs sinnvoll abbilden.

Share this post


Link to post

Noch zur Nachtsicht+12 bei Untoten. Genau diesen Wert hatten diese Herzchen in M4 (BEST, S. 308). In M4 hatte man als angeborene Fertigkeit Nachtsicht+8, d.h. der Untote war um 4 besser. Überträgt man dies auf M5, könnte auf S. 184 (KOD5) Nachtsicht+6 für den Untoten passend sein, also ein Zuschlag von +6 gegenüber einem Zuschlag von +2 im Falle eines normal Nachtsichtigen.

Share this post


Link to post
Und wenn man das so liest, dass ein Nachtsichtiger gegenüber einem Normalsichtigen nachts +2 auf sehen hat?

Sprich:

der Normalsichtige hat -2 (schlechte Sicht) -> Wahrnehmung -2 = +4

der Nachtsichtige hat -2 (schlechte Sicht) +2 Nachtsicht -> Wahrnehmung = +6 (wie ein Normalsichtiger tagsüber)

 

Das finde ich gut. So werde ich das auch machen. Nach Deinem Beispiel hätte ein Nachtsichtiger nachts eine genauso gute Sicht wie ein Normalsichtiger tagsüber. Das passt für mich. Als einzige Einschränkung müsste man sich dann noch überlegen, wer überhaupt eine Chance hat, etwas zu entdecken, sprich: wer darf überhaupt würfeln?

 

Gruß

Shadow

 

Möglicherweise verstehe ich an dem Beispiel etwas falsch, aber meiner Meinung nach ist das Vorgeschlagene genaus das Gleiche wie die Regel nur mit niedrigerer Erfolgswahrscheinlichkeit. Anders gesagt: Der Unterschied zwischen +4 und +6 ist genauso groß wie zwischen +6 und +8.

 

Grüße

Prados

 

1) Ich dachte wir diskutieren hier, was die Regel denn nun ist.

 

2) Wenn der Nachtsichtige +8 hat sieht er BESSER als ein Normalsichtiger tagsüber, was wohl auch nicht so recht passt.

Share this post


Link to post
2) Wenn der Nachtsichtige +8 hat sieht er BESSER als ein Normalsichtiger tagsüber, was wohl auch nicht so recht passt.
Nein, das stimmt so nicht. Denn selbstverständlich sieht ein Normalsichtiger tagsüber sehr viel besser, was durch die Sichtweite angegeben wird. Die Entdeckungschance von Dingen, die sich in direkter Nähe befinden, ist für einen Einzelnen möglicherweise durch den Würfelwurf erhöht. Das soll seine verbesserte Sicht aber lediglich im Verhältnis zu den anderen abbilden.

 

Wer aber unbedingt auch den Realismus reinbringen will, sollte dabei auch bedenken, dass das Auge im Dunkeln auch weniger von anderen Reizen abgelenkt ist und man insbesondere Bewegungen dadurch viel besser wahrnehmen kann als bei Tag.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Hallo Ticaya!

 

2) Wenn der Nachtsichtige +8 hat sieht er BESSER als ein Normalsichtiger tagsüber, was wohl auch nicht so recht passt.
Nein, das stimmt so nicht. Denn selbstverständlich sieht ein Normalsichtiger tagsüber sehr viel besser, was durch die Sichtweite angegeben wird. Die Entdeckungschance von Dingen, die sich in direkter Nähe befinden, ist für einen Einzelnen möglicherweise durch den Würfelwurf erhöht. Das soll seine verbesserte Sicht aber lediglich im Verhältnis zu den anderen abbilden.
Genau hier sehe ich auch den entscheidenden Punkt, der aber durch die verkürzte Darstellung im Regelwerk leider nicht so leicht beim Leser ankommt.

 

Liebe Grüße, Fimolas!

Share this post


Link to post

Aber diese Entscheidung liegt doch beim Spielleiter, nicht beim Regelwerk. Der SL entscheidet, welche Abzüge auf den EW:Wahrnehmung angerechnet werden, anschließend kommen die figurenspezifischen Zuschläge dazu. Ja, das führt dazu, dass Nachtsichtige bei schwacher Beleuchtung besser sehen als bei Tageslicht - allerdings nur relativ. Während an klaren sonnigen Tagen der Sehsinn auch viele Kilometer Entferntes noch wahrnehmen kann, ist die Sichtweite bei schwacher Beleuchtung doch wesentlich kürzer, wie auch die Bescheibung anmerkt. In diesem verkürzten Bereich kann der Nachtsichtige mit +2 besser wahrnehmen als bei voller Beleuchtung am Tage, während Normalsichtige unter Umständen schon gar nichts mehr erkennen können.

 

Nachtrag: In der Beschreibung zu Wahrnehmung wird erklärt, dass mit einem solchen Wurf das "kurze, aber konzentrierte Absuchen der ganzen Umgebung" (Hervorhebung durch mich) gemeint ist. Der SL muss also den Umfang dieser Umgebung festlegen, sowohl für Normal- als auch für Nachtsichtige. Während die Umgebungen tagsüber gleich groß sein dürften, sind sie bei Nacht unterschiedlich groß.

 

Grüße

Prados

Edited by Prados Karwan

Share this post


Link to post

Hallo,

 

sehe ich das richtig. Wenn man eine angeborene Wahrnehmung von 8 hat, dann haben die anderen Werte (Sehen, Hören, etc.) ebenfalls mindestens 8?

 

Grüße Merl

Share this post


Link to post
Hallo,

 

sehe ich das richtig. Wenn man eine angeborene Wahrnehmung von 8 hat, dann haben die anderen Werte (Sehen, Hören, etc.) ebenfalls mindestens 8?

 

Grüße Merl

 

Ja, der Bonus steht generell für eine gute Beobachtungsgabe. Wenn Du aber einen Wahrnehmungsbonus +2 und einen Sehenbonus -2 hast und es ist ein Wahrnehmungswurf explizit gegen Sehen verlangt heben sich Bonus und Malus auf und Du hättest nach meinem Verständnis nur +6.

Share this post


Link to post

Hallo,

Am 3.7.2014 um 11:49 schrieb Neq:

 

Ja, der Bonus steht generell für eine gute Beobachtungsgabe. Wenn Du aber einen Wahrnehmungsbonus +2 und einen Sehenbonus -2 hast und es ist ein Wahrnehmungswurf explizit gegen Sehen verlangt heben sich Bonus und Malus auf und Du hättest nach meinem Verständnis nur +6.

addieren sich die Werte dann auch? Also 100 gewürfelt, Wahrnehmung +8 genommen, dann beim 2. Wurf Sehen +2 bekommen und als Zwerg automatisch Nachtsicht +2?

Macht dann normales Sehen +10 und mit Nachtsicht +12 beim Zwerg, alle anderen Sinne +8?

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden schrieb Kar'gos:

Hallo,

addieren sich die Werte dann auch? Also 100 gewürfelt, Wahrnehmung +8 genommen, dann beim 2. Wurf Sehen +2 bekommen und als Zwerg automatisch Nachtsicht +2?

Macht dann normales Sehen +10 und mit Nachtsicht +12 beim Zwerg, alle anderen Sinne +8?

Würde ich so machen, ja. Allerdings wenn du Nachtsicht benutzt, muss es ja dunkel sein, d.h. es gibt auch einen Situationsmalus auf Sehen wegen der Dunkelheit, der käme auch noch drauf. 

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb KoschKosch:

Würde ich so machen, ja. Allerdings wenn du Nachtsicht benutzt, muss es ja dunkel sein, d.h. es gibt auch einen Situationsmalus auf Sehen wegen der Dunkelheit, der käme auch noch drauf. 

ähh... Nachtsicht = Restlicht verstärkung ist NICHT Infrarotsicht: Sehen durch Wärmestrahlung in Dunkelheit...

Sehen in Dunkelheit ist wie Infrarot-Sicht....  da würde ich Nachtsicht und Sehen in Dunkelheit als nicht addierend betrachten...

 

 

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden schrieb Kar'gos:

Hallo,

addieren sich die Werte dann auch? Also 100 gewürfelt, Wahrnehmung +8 genommen, dann beim 2. Wurf Sehen +2 bekommen und als Zwerg automatisch Nachtsicht +2?

Macht dann normales Sehen +10 und mit Nachtsicht +12 beim Zwerg, alle anderen Sinne +8?

Sehen und Nachtsicht sind zwei paar Schuhe. Nicht addieren. Der Zwerg hat dann Sehen +10 und Nachtsicht +10.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Bro:

Sehen und Nachtsicht sind zwei paar Schuhe. Nicht addieren. Der Zwerg hat dann Sehen +10 und Nachtsicht +10.

Jetzt bin ich komplett verwirrt, in diesem Strang wurde doch immer davon geschrieben, dass ein Nachtsicht + 2 auf den Sehenwert addiert wird? 

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten schrieb Kar'gos:

Jetzt bin ich komplett verwirrt, in diesem Strang wurde doch immer davon geschrieben, dass ein Nachtsicht + 2 auf den Sehenwert addiert wird? 

Ich spiele es so, dass der Einsatz von Nachtsicht logischerweise geschieht, wenn es Nacht ist, bzw. nur sehr wenig Licht da ist. Es ist nicht stockdunkel, da geht auch Nachtsicht nicht. In diesem Fall erhält bei mir eine Person die +2 auf sein Sehen. Und es gibt einen Malus auf Sehen wegen des schlechten Lichts. Wo ein normaler Mensch potenziell eine sehr kleine Chance hat, etwas in dieser fast-Dunkelheit zu erkennen, hat ein Zwerg eben eine um +2 bessere Chance. Und wenn der Zwerg sowieso Luchsaugen hat (Sehen+2), dann hat er auch beim Einsatz von Nachtsicht Luchsaugen, d.h. seine Augen sind einfach so gut, dass er mit seiner Nachtsicht mehr erkennen kann als der 08/15 Zwerg neben ihm, der nur normale Augen besitzt. 

In M4 hingegen habe ich die Nachtsicht+8, die der Zwerg hatte, ohne jeden Malus würfeln lassen. Gefiel mir aber schon damals nicht, weil das irgendwie unfair gegenüber den anderen ist. Auch ein Wesen ohne Nachtsicht kann ja mit viel Glück in dem fast-Dunkel etwas erkennen. Geht ja uns Menschen auch oft mal so, dass wir mit etwas Glück auch in der Dunkelheit etwas erkennen. 

Edited by KoschKosch

Share this post


Link to post
vor 18 Minuten schrieb Kar'gos:

Jetzt bin ich komplett verwirrt, in diesem Strang wurde doch immer davon geschrieben, dass ein Nachtsicht + 2 auf den Sehenwert addiert wird? 

Keine Ahnung wer das schreibt, aber manchmal hilft ein Blick ins Regelwerk... Da steht, dass man mit Nachsicht in bestimmten Situationen einen Bonus von +2 auf Wahrnehmung erhält.

Edited by Einskaldir
  • Thanks 2

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Einskaldir:

Keine Ahnung wer das schreibt, aber manchmal hilft ein Blick ins Regelwerk... Da steht, dass man mit Nachsicht in bestimmten Situationen einen Bonus von +2 auf Wahrnehmung erhält.

Ja und der Wahrnehmungswert (Spezialisierung:Sehen) wird doch als Basis verwendet?

Share this post


Link to post
vor 20 Minuten schrieb Kar'gos:

Ja und der Wahrnehmungswert (Spezialisierung:Sehen) wird doch als Basis verwendet?

Nein, Wahrnehmung+Nachtsicht 

  • Thanks 4

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Mogadil
      Hallo,
      ich habe die von Godrik bekannten Lernlisten (Branwens Basar / HASH-Code / Kodex / Lernkosten.zip) mit seiner Erlaubnis aktualisiert und um neue Fertigkeiten und neue Charakterklassen erweitert. Außerdem sind zusätzliche Listen für die anderen Kosten der Elfen / Schwarzalben vorhanden.
      Diese neuen Listen sollten demnächst (vermutlich an selber Stelle) verfügbar sein.
      Diese neuen Listen sind an selber Stelle verfügbar.
      In Rücksprache mit Elsa erstelle ich diesen Thread, um Fehler und Unklarheiten zu sammeln, damit ich diese in die Listen einarbeiten kann.
      Grüße
      Mogadil
       
      PS: Die aktuelle Fassung findet ihr hier.
       
    • By Solwac
      Bisher habe ich mir nicht groß Gedanken über Thaumagrammblätter gemacht und für Thaumaturgen war mir immer klar, dass die natürlich alles nötige einfach lernen. Aber manche Sachen kann ja auch ein Nichtthaumaturg lernen.
      Aktivieren von Thaumagrammblatt Fixieren Ein großes Siegel, z.B. Zauberschlaf Thaumagraphie ggf. Zauberlettern, z.B. Zahlenletter "13" Damit sollte doch ein Thaumagrammblatt möglich sein, welches nach dem Ausrollen Zauberschlaf wirkt. Ein Magier kann alles nötige lernen, mit den großen Siegeln kann er halt keine Thaumagramme wie ein Thaumaturge.
      Seht ihr das auch so oder wenn nicht, warum nicht und wo steht das ?
    • By Bro
      Bei der Liste der Fertigkeiten gibt es die Fertigkeit „Lesen von Zauberschrift“, aber nicht „Lesen von Ogamschrift“ (KOD, S. 117).
      Beim „Lernen von Spruchrollen“ steht dann (KOD, S. 156), dass der „EW: L. v. Z. durch einen EW: L. v. Ogamschrift ersetzt wird.“ Eine Fertigkeit solchen Namens steht aber nirgends sonst, auch nicht auf S. 162 in der Liste der Wissensfertigkeiten.
      Frage: Ist „Lesen von Ogamschrift“ eigentlich eine seperate Fertigkeit oder einfach nur eine andere „Art“ des Lesens von Zauberschrift? Also, muss man als Druide, Weiser, etc. die Fertigkeit gewissermaßern zweimal lernen, nur um eine kleine Gruppe Zauber von ... einem Druckerzeugnis lernen zu können?
      Ich freue mich über Antworten, die auf Regelpassagen beruhen. Meinungen oder „in unserer Runde machen wir das so und so...“- Antworten möchte ich eigentlich nicht.
    • By Pascha
      nabend,
       
      ich lese gerade wieder mal den Kodex, doch bin ich jetzt zum ersten Mal über folgende Stelle gestolpert.
       
      Auf Seite 30 direkt vor der Beschreibung der einzelnen Religionen steht, dass Schamanen sich vor Spielbeginn ein Totemtier
      auswählen müssen. Direkt danach steht, dass auch andere mit schamanistischem Glauben ein Totemtier wählen können.
      Nun möchte ich sichergehen, dass ich es richtig lese, dass dann auch die anderen ebenfalls die Boni etc durch das Totemtier bekommen.
       
       
      Sehr ihr das auch so?
    • By Ma Kai
      Es soll als Figur ein Jahrmarktsscharlatan erschaffen werden:
      Ich rate zum Zauberkrämer (Mysterium). Er lernt u.a. Zaubersalze. Halbwelt (Gaukeln) und Sozial für 20.
×
×
  • Create New...