Jump to content
Sign in to follow this  
Waldo

Eldring (Spaefolk 2 Feuer)

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

das Spaefolk 2 (Element Feuer) hat ja unter anderem die Wirkung von Bannen von Dunkelheit. Was ist aber nun, wenn jemand anderes Bannen von Licht im gleichen Radius wirkt?? Ein Zauberduell ist ja nicht möglich da das Spaefolk das ja nicht Zaubert. Ich tendiere am ehesten dazu das das Bannen von Licht stärker ist bin aber nicht sicher.

 

Ich habe ein paar Figuren in der Gruppe die mit vorliebe Bannen von Licht anschmeißen und dann mit Kampf in Dunkelheit kämpfen.

 

Schöäne Grüße

Waldo

Edited by Waldo

Share this post


Link to post

In der Beschreibung im MdS findet sich kein Hinweis darauf, dass das Spaefolk 2 (Eldring) wie Bannen von Dunkelheit wirkt (zumindest nicht in meiner Version). Es ist von einem "Flackern und Leuchten" die Rede, und es ist dann wahrscheinlich auch hell, aber deshalb noch nicht das Selbe wie BvD. Es dürfte daher auch keine Probleme geben, wenn deine Gruppe BvL verwendet, obwohl dann natürlich die WM auf die gegnerischen EW:Angriff wegfallen dürften, die ja dem Flackern und Leuchten geschuldet sind.

Share this post


Link to post

Zustimmung. Auch bei M3 hat der/das Eldring nicht die automatischen Zauberwirkung von BvD. Die Frage erübrigt sich damit eigentlich... :dunno:

 

 

Best,

 

der Listen-Reiche

Share this post


Link to post

Ich Zitiere hier mal aus der Luxusausgabe Seite 421 (rechts unten). Den MDS habe ich nicht deshalb kann ich dazu keine Seitenangaben machen aber ich gehe davon aus, dass es die gleiche stelle auch in dem Buch gibt.

 

[...] Die Helligkeit des Elementarwesens erleuchtet die Umgebung wie Bannen von Dunkelheit. [...]

 

Dementsprechend bleibt meine Frage bestehen.

 

Hallo zusammen,

 

das Spaefolk 2 (Element Feuer) hat ja unter anderem die Wirkung von Bannen von Dunkelheit. Was ist aber nun, wenn jemand anderes Bannen von Licht im gleichen Radius wirkt?? Ein Zauberduell ist ja nicht möglich da das Spaefolk das ja nicht Zaubert. Ich tendiere am ehesten dazu das das Bannen von Licht stärker ist bin aber nicht sicher.

 

Ich habe ein paar Figuren in der Gruppe die mit vorliebe Bannen von Licht anschmeißen und dann mit Kampf in Dunkelheit kämpfen.

 

Schöäne Grüße

Waldo

Share this post


Link to post

Die Antwort ergibt sich aus deinem Zitat. Erleuchtet wie heißt: durch den Eldring wird es um den Beschwörer herum so hell wie trübes Tageslicht. Der Schein des Eldring entspricht aber nicht der magischen Wirkung des Zaubers Bannen von Dunkelheit, nur seine Helligkeit ist gleichzusetzen der Helligkeit des Zaubers.

BvL löscht trübes Tageslicht. Es kommt zu keinem Zauberduell.

Share this post


Link to post

Ja so hätte ich es auch interpretiert, wollte nur sicher gehen, dass ich das richtig sehe, weil ja an den meisten anderen Stellen dann eher sowas steht wie leuchtet so hell wie Fackelschein oder so.

 

Danke für die Schnelle Antwort.

Share this post


Link to post

Ich habe mal eine weitere Frage zum Eldring.

 

In der Beschreibung steht, dass er sich um den Beschwörer legt aber er hat auch eine B von 30(oder so). Daraus habe ich ursprünglich geschlossen, dass der Beschwörer dem Eldring auch befehlen kann sich um jemand anderes zu legen. Was dann am Spielabend zu Diskussionen führte, weil die anderen meinten das der Eldring das nicht kann, weil es ja eben nicht dabei steht.

 

Wie seht ihr das?

Share this post


Link to post
Ich habe mal eine weitere Frage zum Eldring.

 

In der Beschreibung steht, dass er sich um den Beschwörer legt aber er hat auch eine B von 30(oder so). Daraus habe ich ursprünglich geschlossen, dass der Beschwörer dem Eldring auch befehlen kann sich um jemand anderes zu legen. Was dann am Spielabend zu Diskussionen führte, weil die anderen meinten das der Eldring das nicht kann, weil es ja eben nicht dabei steht.

 

Wie seht ihr das?

Klar kann sich ein Eldring auch bewegen und um andere legen. :thumbs:

Share this post


Link to post

Nun dann habe ich eine Folgefrage.

 

Der Eldring wirk ja unter anderem wie der Spruch Flammenkreis

Wenn man dem Eldring nun befiehlt sich um einen Untoten zu Legen müsste das wie ein Gefängnis auf den Untoten wirken. Sehe ich das richtig?? Beim Spruch würde das nicht gehen da er sich ja aus der Lebendigen Seele des Umschlossenen bedient aber der Eldring hat ja selbst eine Lebendige Seele, weshalb das ganze eigentlich funktionieren sollte.

 

Als ich das versuchte fingen bei uns in der Runde die Diskussionen an...

Edited by Waldo
Flammenschild mit Flammenkreis ersetzt

Share this post


Link to post

der Zauber heißt Flammenkreis und ich finde nichts in den Regeln, was der Vorgehensweise entgegen stehen würde. Allerdings müsste der Eldring wohl ein Umklammern schaffen, mithin ein Handgemenge, da sich der Untote ziemlich dagegen wehren dürfte, so eingeschlossen zu werden.

Share this post


Link to post

Danke für den Spruchnamen.

 

Das mit dem Handgemenge ist ein guter Einwand. Ich muss später nochmal nachsehen ob der Eldring einen Raufen wert hat. Er hat auf jeden Fall keinen Angriff beim Raufen bin ich nicht sicher.

Share this post


Link to post

So sehe ich das auch, der Elring müsste den Untoten einfangen. Schick ist es in so einem Fall, wenn die Mumie noch unbeweglich da steht oder liegt, ob sie noch reagieren kann? :devil:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Luthien
      Hallo Liebe Community,
      Ich bin echt verzweifelt, weil ich nun schon seit einiger Zeit nach einem Exemplar "Meister der Sphären" suche und langsam das Gefühl habe dass, das Buch ein gut umhüteter Schatz ist . Kaum ist mal ein Angebot draußen, ist es nach ein paar Minuten gleich verkauft. Wie dem auch sei, wollte ich mein Glück nun hier versuchen  ob nun als Buch oder PDF version ist mir eigentlich egal.
      Freu mich über eure Antworten und viele liebe Grüße Luthien
    • By Lito
      Hallo liebe Leute,
      ich lese seit kurzer Zeit begeistert verschiedenstes Midgard Material und leite hin und wieder eine kleine Abenteurertruppe. Leider scheint ja bereits ein Großteil der Midgard Quellenbücher vergriffen zu sein.
      Ich suche folgende Bücher :-)
       
      1. Alba - Für Clan und Krone! (2. Auflage, 2009)
      2. Die Meister von Feuer und Stein (2009)
      3. Unter dem Schirm des Jadekaisers (2005)
      4. Das Bestiarium (2003)
      Ich freue mich sehr über jede Antwort und möchte hier noch einmal als Anregung an den Verlag loswerden, dass es für Neueinsteiger sehr schade ist, dass vieles an Quellenmaterial weder digital noch gedruckt zugänglich ist.
      Falls jemand noch anderes vergriffenes Quellenmaterial loswerden will, bin ich eigentlich grundsätzlich an ALLEM interessiert :-D
      Viele Grüße
      Lito
    • By Yon Attan
      Hi,
       
      wie teuer sind bei euch Brandpfeile pro Stück, wie hoch ist die Verfügbarkeit und können diese gegebenenfalls von Spielerfiguren selbst hergestellt werden? Soweit ich weiß, gibt es im Regelwerk dazu keine Angaben.
       
      Mfg Yon
    • By Panther
      Riese Beschwören ist ein Stufe 6 Zauber, braucht 11 AP und dauert 4h30min Kosten sind 1800
       
      Ein Riese laut BEST hat Grad 9, m40, wohnt in Versternesse oder Sirao
       
      Generell gilt bei den Mittelwelten:
      Stufe entspricht Grad des Opfers (bis Grad 5), Grad 6 ist Stufe 5, Ab Grad 7 ist Stufe 6 Zauberdauer ist 30min * Grad des Opfers AP sind Grad des Opfers +2 bei menschlicher Int. Lernkosten 200 * Grad Opfer mit menschliche Int nur bis Grad 9 beschwörbar Also damit:
      Stufe 6 Zauber Dauer ist 4h30min AP ist 11 Kosten ist 1800 Grad 9 ist also beschwörbar Das ist also OK
       
      Dominieren von Riesen ist ein Stufe 4 Spruch und für int. Völker deren normale Angehörige von Grad 4 oder höher sind. zb Oger Yetis oder Riesen.
      Das geht bis Grad 6, ab 7 ist die Persönlichkeit zu stark.
       
      Also kann ich den obigen Riesen von Grad 9 NICHT domineren...
       
      Wenn ich nun aber den Spruch Lerne
       
      "jungen Riesen von Grad 6 Beschwören".... Das wäre dann:
      Stufe 5 Zauber Dauer ist 3h AP ist 8 Kosten ist 1200 Grad 6 ist also beschwörbar UND dieser Grad 6 Riese wäre dann auch dominierbar.  Der SL muss sich dann noch 6/9 also 2/3 schwächere Werte für den kleineren jüngeren Riesen von Grad 6 ausdenken, aber solche werden wohl schon auf Midgard rumlaufen (Jeder ausgewachsene Riese ist ja mal jung gewesen)
       
      1. Frage: Seht Ihr das auch so? Habt Ihr eine andere Meinung dazu?
       
      Ein Thurse ist ein Riese, aber von Grad 11, also das ausgewachsene Exermplar ist nicht beschwörbar... Aber bei Thuren gibt es auch Thursenzauberer ... Auch Thursen sind mal jung.
       
      ---------
       
      oder mit der Variante Oger:
       
      Oger Beschwören ist Stufe 4.
       
      Der Oger hat also einen Grad 4, also nur mit Dominieren von Riesen zu dominieren bis Grad 6. Die Schwarzen Annis, die magisch begabten Oger sind bestimmt stärker und über Gard 4, sagen wir zwischen Grad 5 und 6.
       
      Wenn ich jetzt den Spruch
       
      "Oger von Grad 6 beschwören" lerne
       
      2. Frage: Kann ich dann so eine magische begabte Ogris (eine schwarze Anni) beschwören?
       
      ----------
      Nebeninfo; Orcs, Schrate und Wichtel, Elf, Halbling, Schwarzalb, Dunkelzwerg, Gnom und Arracht sind Wesen, die laut Bestiarium in einer Abenteuerkarierre auch im Grad bis zu einer Gewissen Höhe aufsteigen können.
       
      3. Da könnte man dann wohl auch interessante Beschwörungszauber lernen, wie zB "Schwarzalb Grad 6 beschwören", oder?
       
      Dann muss der SL sich einen Grad 6 Schwazzalb ausdenken....
       
      So ein Spruch wie "Arracht Grad 9 beschwören" ist bestimmt witizg, aber der beschworene Arracht wird bestimmt nicht erfreut sein über das Versetzen auf Midgard.
      Wenn man das "Heimsenden von Personen" gelernt hat, geht es ja noch.
    • By Elsch
      Hallo!
       
      Der Zauberöl-Zündersalz-Molotov ist ja eine doch recht bekannte Methode dem Gegner einiges an Schaden zuzufügen, vor allem bei feuerempfindlichen Gegnern. Doch da das Regelwerk wenig zum Verhalten von Feuer und dem brennenden Gegner hergibt habe ich diesen Strang in der Hoffnung aufgemacht, ein paar Meinungen zu hören mit dem sich eine adäquate Regelungen erarbeiten lässt.
       
      Szenario 1: Brennender Gegner
       
      Der Einfachheit halber gehen wir davon aus, dass Spieler A mit Gaukeln eine Amphore mit Zauberöl auf Gegner Z warf, sein Abwehrwurf misslang und Z nun von Zauberöl bedeckt ist. Spieler B zündet nun das im Öl beigemengte Zündersalz und entzündet damit das Öl.
       
      Das Regelwerk spricht jetzt von 2W6 Schaden und das wars. 
       
      Das ist irgendwie zu wenig um die Situation befriedigend zu regeln. Wie lange brennt der Gegner? Wieso nur einmal 2W6 Schaden, wenn Feuer sonst länger wirkt? Stört den das nicht, wenn der brennt?
      (Jaja, ich weiß, ich soll nicht mit Realismus argumentieren)
       
      Aufgrund eines Satzes zu Anschlussschaden von weiteren Amphoren(KOD: S.94; Z 3-5), können wir davon ausgehen, dass der Gegner diese und nächste Runde brennt, da er auch noch in der nächsten Runde mit einer weiteren Amphore übergossen werden kann. Ebenso ist dort erwähnt, dass er sich auf dem Boden wälzt um sich zu löschen. Deswegen wäre meine Frage, wie ihr solche Situationen regelt, wenn es sie bei euch jemals gab, oder wie ihr sie regeln würdet, würden sie auftreten.
       
      Meine erste Konstruktion, mit allen regelrelevanten Folgen für die Situation wäre dies.
       
      Runde 1:
      Spieler A (Gw 80) wirft die Amphore, WW:Abwehr von Gegner Z versagt, er wird durchnässt
      Spieler B (Gw 70) zündet das Zündersalz
      Gegner Z (Gw 60) wollte eigentlich Spieler A schlagen, doch er erleidet sofort 2W6 Schaden, lässt sich auf den Boden fallen, lässt dabei Waffen und etwaige Verteidigungswaffen los, versucht sich zu löschen und verliert seine Aktion.
       
      Runde 2:
      Spieler A (Gw 80) zieht eine Nahkampfwaffe und greift Gegner Z an, (WM:+4 gegen liegenden Gegner), Gegner Z hat keinen Abwehrwurf, da er alle Aufmerksamkeit darauf richtet sich zu löschen.
      Spieler B (Gw 70) zieht eine Wurfwaffe und greift Gegner Z an (ich würde den WM:+4 wie gegen Personen im Handgemenge zulassen, da die Situation recht ähnlich ist), Gegner Z erhält keinen Abwehrwurf.
      Gegner Z (Gw 60) schafft es am Ende der Runde das Feuer zu löschen.
       
      Runde 3:
      A und B greifen je an, sobald Z dran ist darf er aufstehen oder tun was ihm beliebt.
       
       
      So wäre das für mich ein relativ realistischer und regelkonformer Ablauf. Es wurmt mich zwar noch, dass Z laut Regelwerk 2 Runden brennt, dabei aber nur einmal 2W6 Schaden erhält. Mit je 1W6 pro Runde würde ich besser klarkommen, auch wenn ich 1W6 als wenig Schaden empfinde, wenn ich brenne. Würde ich es noch schwerer haben wollen würde ich vllt. sogar einen Würfelwurf auf das erfolgreiche Löschen des Feuers verlangen, etwa einen WW:Abwehr oder ein PW:Gw/2. Denn Zauberöl brennt ja bekanntlich 10 min. Dann wäre eine einzige Amphore in jedem Falle potenziell tödlich.
       
      Szenario 2: Brennende Geländekachel
       
      Gehen wir von einem Angriff wie oben aus, doch diesmal gelingt der WW:Abwehr von Z, so trifft er die 1x1 m Kachel unter Z (oder A hat eh mit Gaukeln hierhin gezielt). B zündet erneut das Salz. Die besagte Kachel wird für die nächsten 10 min brennen, sofern sie nicht gelöscht wird.
       
      Was sollte nun passieren? Wie darf Z die Kachel verlassen, um so nicht Schaden erleiden zu müssen?
       
      Da Zauber wie "Flammenteppich" ähnlich funktionieren liegt ein erneuter WW:Abwehr nahe.  Nur gegen was? Eine willkürliche Zahl? Den EW:Gauklen, den EW:Zaubern des Zündersalzes?
      Oder auch ein PW:Gw, möglichweise modifiziert.
       
      Bei Versagen auf jeden Fall einmalig 1W6+3 Schaden.
      In der nächsten Runde würde ich Z das automatische Verlassen der Kachel noch vor weiterem Schaden zugestehen.
       
      Szenario 3: Brennende Verteidigungswaffe?
       
      Wie oben glückt der WW:Abwehr von Z, doch Z trägt einen großen Schild und sein WW:Abwehr glückte nur dank diesem. Dies würde bedeuten er fing die Amphore mit dem Schild ab. Zauberöl verteilt sich auf dem Schild, B zündet erneut das Salz. Etwaige Folgen für Z? Ich würde nicht gezwungenermaßen welche sehen außer, sollte sich Z jetzt dazu entscheiden A oder B zu Fall zu bringen (mit dem Schild) diese Zusatzschaden durch das Feuer erleiden könnten.
       
      Spezialfall begrenzt intelligente Gegner:
       
      Zwar dürften alle Lebewesen klug, bzw. schmerzempfindlich genug sein sich zu löschen, sollten sie brennen. Bei manchen Untoten bin ich mir da aber nicht so sicher. Zwar haben auch diese Furcht vor Feuer, aber die Fähigkeit sich zu Boden zu werfen und sich selbst zu löschen vermag ich darin noch nicht zu erkennen. Es mag zwar (aus Balancing-Sicht) zu heftig sein, dass eine Amphore Zauberöl einem, nun jetzt sehr verwirrten und ängstlichen Ghul jede Runde 1W6 Schaden macht, würde aber ggf. dem Verhalten von Untoten mit geringer Intelligenz entsprechen, da sie ja auch keinen Schmerz empfinden sondern sich halt nur fürchten.
       
       
      Da meine Spielergruppe recht kreativ bei der Planung auch einfacherer, aber wirkungsvoller Tricks wie eben diese Granten, selbstgebaute Hwacha's bzw. Stalinorgeln aus KTP-Raketen, verkleinerte Dolche oder Stachelkugeln die mit Macht über Unbelebtes in die Münder großer Kreaturen geschleudert werden, mit Metallplatten "verschlossene" Lehmferkel die so zu Ein-Mann-Panzern werden und viele erschreckend gefährliche Ideen mehr* (glücklicherweise haben sie diese noch nie ausprobiert) ist würden mir noch mehr Fragen einfallen.
       
      Wie würde z.B. ein improvisierter Feuerregen wirken, der dadurch erzeugt wird, dass die Amphore gegen eine Decke geworfen wird und direkt nach dem Aufprall oder vorher das Öl entzündet wird. Und denkt ihr eine entsprechend verschlossene Amphore hätte eine explosive Wirkung wenn das Öl sich entzündet oder würde das Öl einfach vor sich hinbrennen. Da dies aber tausend Fragen sind wollte ich es erstmal bei den "halbwegs" spielrealitätsnahen Fällen belassen.
       
      Danke für eure Zeit und Aufmerksamkeit und besonderen Dank für etwaige, hilfreiche Antworten
       
      Elsch
       
       
      * wo wäre im Forum eigentlich der Ort solche zwar mal mehr, mal weniger ernst gemeinte, aber meist doch sehr auf Powergaming und wenig rollengerechtes Niederbrennen aller Gegner ausgerichtete Mechanismen zu besprechen und zu konstruieren.
×
×
  • Create New...