Jump to content
Sign in to follow this  
Abd al Rahman

Artikel: MAGUS - Midgard Abenteurer generieren und steigern

Recommended Posts

Ein "Workaround" den ich hin und wieder verwende und auch dir z.b. bei Falscheingaben helfen könnte:

Einfach die .magus Datei mit einem Texteditor öffnen und den entsprechenden Wert ändern. Funktioniert übrigens auch für eigene oder nachträglich angeborene Fertigkeiten usw.

Share this post


Link to post

Das könnte eine gute Idee sein. Ich gewinne immer mehr den Eindruck, daß Magus dann am besten funktioniert, wenn man genau den Standardweg verfolgt... also besser nicht hin- und herarbeiten.

 

Wie bringt man 1.1 dazu, zu steigern? Gestern hatte das noch funktioniert, heute wollte ich eine unter 0.8 generierte Figur dort steigern (wie empfohlen) und bekomme ständig - auch nachdem ich 999 AEP, 999 GS und 999 GFP vergeben habe - Fehlermeldung, daß AEPs fehlten.

Share this post


Link to post

Figur erschaffen - Tab Grundwerte komplett durcharbeiten.

Speichern.

Magus beenden (weil ich auf der Touchscreen nicht die gewünschte Muttersprache getroffen habe und noch nicht so weit durch die Benutzerführung durchgestiegen wäre, daß ich das rückgängig machen könnte).

Das Rückgängig machen funktioniert unter 0.8 noch nicht richtig, sondern erst ab 1.x

 

Magus neu Starten.

Figur laden.

Jetzt ist der Tab Lernschema komplett ausgegraut und ich habe noch keinen Weg gefunden, um erneut eine Herkunft bestimmen, Lernpunkte auswürfeln usw. zu lassen.

 

Unter "Ansicht & Fenster -> Ansicht & Fenster" gibt es den Menüpunkt: "Lernschema/Steigern auswählbar machen"

 

Wenn der aktiviert ist, können beliebige Aktionen im Lernschema durchgeführt werden. Allerdings prüft MAGuS die Eingaben in dem Fall nicht mehr vollständig auf Plausibilität (man kann dann bspw. mehrmals die Herkunft auswählen oder Lernpunkte auswürfeln)

Share this post


Link to post
Wie bringt man 1.1 dazu, zu steigern? Gestern hatte das noch funktioniert, heute wollte ich eine unter 0.8 generierte Figur dort steigern (wie empfohlen) und bekomme ständig - auch nachdem ich 999 AEP, 999 GS und 999 GFP vergeben habe - Fehlermeldung, daß AEPs fehlten.

 

Juchu, ich hab's. Rechts unten auf der Schaltfläche ist ein Dreieck im Kreis, wie "Play" in DVD-Spielern. Darauf drücken fördert - jenseits aller Windows-Benutzerführungskonventionen, wie ich anmerken muß - ein Menü zu Tage, aus dem man "Steigern ohne FP/Geld" auswählen kann.

Share this post


Link to post

Ich glaube, ich sollte mal wieder den Link auf die Online-Hilfe für MAGuS hier reinstellen. Die ist zwar nicht vollständig und nicht ganz aktuell, sollte aber im Großen und Ganzen noch stimmen.

Edited by Sulvahir

Share this post


Link to post

Hallo !

 

Bezugnehmend auf eine Anfrage eines anderen Forummitglied, würde ich auch gerne ein aktuelles binary Paket für Ubuntu Linux (32 u. 64 Bit) verwenden. Selber kompilieren funktioniert irgendwie nicht richtig :(

Möchte nicht stundelang erforderliche Pakete suchen.

 

Besitzt vielleicht jemand ein fertiges Paket (oder Pakete) für Ubuntu Linux 10.04 (64 Bit) ?

 

Danke

LG

 

Lynx

Share this post


Link to post

Hallo Sulvahir !

 

Super, danke für das Angebot bezüglich den Paketen

Wäre echt hilfreich. :)

 

Danke im voraus

 

LG

Lynx

Share this post


Link to post

Ich habe Schwierigkeiten mit Magus unter Windows 7 (64 Bit). Version 0.8.24 brauchte den Kompatibilitätsmodus für Win2000 um überhaupt Figuren laden zu können ohne abzubrechen. Das klappt jetzt, aber der Druck klappt nicht zuverlässig. In den Optionen habe ich ein Verzeichnis für temporäre Dateien angegeben, es gibt auch keinen Hinweis mehr auf mangelnde Schreibrechte, die Tex-Datei wird einfach nicht immer gefunden (geschätzt in 50% der Fälle). Manuelles Suchen findet sie allerdings immer im angegebenen Pfad. :dunno:

 

Was mir im Gegensatz zu Win2000 auffällt: Beim Laden eines Abenteuers flackert der Abenteurertyp x-mal zwischen leer und Assassine hin und her, bevor dann der Typ der Figur erscheint. Auch dauern alle Dateizugriffe deutlich länger (z.B. beim Compilieren der Tex-Datei), obwohl meine beiden getesteten Rechner deutlich schneller als die alte Möhre sind.

 

Kann das jemand bestätigen?

 

Ich habe es sowohl mit einer frisch herunter geladenen Version erlebt, als auch mit meiner alten Kopie auf einem USB-Stick (nur angepasste Pfade).

Share this post


Link to post

Bug report: bei der Figurenerschaffung (0.8) wird bei den Berufsfertigkeiten Landeskunde (Heimat) nicht als schon gelernt mit Sternchen markiert, wahrscheinlich, weil er halt nach "Heimat" sucht und in der Liste steht "Küstenstaaten" (z.B.).

 

Bug report: bei der Wahl der Spezialwaffe wird hinter "Dolch" "1W6+-1" (plus minus eins) angezeigt. Na gut, es ist, ganz strikt, nicht inkorrekt...

Edited by Ma Kai

Share this post


Link to post

Woher kann ich, der ich keine Ahnung von komplizierteren Anwendungen am PC habe, denn die neueste Version von Magus als .exe herbekommen? Falls es das nicht gibt, gibt's nen anderen Weg, dran zu kommen, auch ohne große Fachkenntnis? Mein OS ist Win XP Home Ed.

Share this post


Link to post
Woher kann ich, der ich keine Ahnung von komplizierteren Anwendungen am PC habe, denn die neueste Version von Magus als .exe herbekommen? Falls es das nicht gibt, gibt's nen anderen Weg, dran zu kommen, auch ohne große Fachkenntnis? Mein OS ist Win XP Home Ed.

 

Die neuste Version für Windows findest du zur Zeit hier. Allerdings stürzt sie beim Erschaffen von Charakteren ab!

 

Für die Erschaffung empfiehlt es sich noch die alte Version 0.8.24 zu benutzen. Die erschaffenen Abenteurer können dann mit der obigen Version 1.X gesteigert werden.

Share this post


Link to post
Woher kann ich, der ich keine Ahnung von komplizierteren Anwendungen am PC habe, denn die neueste Version von Magus als .exe herbekommen? Falls es das nicht gibt, gibt's nen anderen Weg, dran zu kommen, auch ohne große Fachkenntnis? Mein OS ist Win XP Home Ed.

 

Die neuste Version für Windows findest du zur Zeit hier. Allerdings stürzt sie beim Erschaffen von Charakteren ab!

 

Für die Erschaffung empfiehlt es sich noch die alte Version 0.8.24 zu benutzen. Die erschaffenen Abenteurer können dann mit der obigen Version 1.X gesteigert werden.

Welche Entwicklungsumgebung nutzt Ihr unter Windows?

Share this post


Link to post
Woher kann ich, der ich keine Ahnung von komplizierteren Anwendungen am PC habe, denn die neueste Version von Magus als .exe herbekommen? Falls es das nicht gibt, gibt's nen anderen Weg, dran zu kommen, auch ohne große Fachkenntnis? Mein OS ist Win XP Home Ed.

 

Die neuste Version für Windows findest du zur Zeit hier. Allerdings stürzt sie beim Erschaffen von Charakteren ab!

 

Für die Erschaffung empfiehlt es sich noch die alte Version 0.8.24 zu benutzen. Die erschaffenen Abenteurer können dann mit der obigen Version 1.X gesteigert werden.

Welche Entwicklungsumgebung nutzt Ihr unter Windows?

 

Ich glaube, das wird eigentlich unter Linux mit gtk entwickelt und dann anders kompiliert und/oder mit Laufzeitumgebung installiert (?) - ich vermute mal, eine manuelle Portierung ist nicht jedes mal möglich, obwohl die Linux-Version in der Vergangenheit oft mit höherer Versionsnummer dastand und Windows dann nachgezogen wurde.

Share this post


Link to post

 

Welche Entwicklungsumgebung nutzt Ihr unter Windows?

 

Uh, da müsste ich mal Christof fragen.

 

Die letzten Windows-Versionen wurden unter Windows gebaut, allerdings wurde die Entwicklungsumgebung zwischenzeitlich noch mal gewechselt. Zumindest zeitweilig wurde "Visual Studio" genutzt, ob das noch aktuell ist, weiß ich aber nicht.

Share this post


Link to post

Hallo !

 

Ich wollte mal vorsichtig nachfragen, ob es für aktuelle Ubuntu Versionen eine Magus Version geben wird bzw. geplant ist.

32 und 64 Bit.;)

 

Liebe Grüße

Lynx

Share this post


Link to post

Das 1.1.3 -deb, das du findest, funktioniert bei mir problemlos auf einem Ubuntu 8.04 (32bit)

Vielleicht hilft das schon ein bißchen.

Findest du hier:ftp://ftp.berlios.de/pub/midgard/packages/ubuntu/intrepid_i386/ und nennt sich 1.3.1... ich weiß schon nicht mehr, welche Versionierung da stimmt.

Patch einspielen nicht vergessen, das macht nix anderes, als 2 Grafikfiles nachladen, deren Fehlen sonst beim Start zu einem Absturz führen.

Edited by Nixonian

Share this post


Link to post
Das 1.1.3 -deb, das du findest, funktioniert bei mir problemlos auf einem Ubuntu 8.04 (32bit)

Vielleicht hilft das schon ein bißchen.

Findest du hier:ftp://ftp.berlios.de/pub/midgard/packages/ubuntu/intrepid_i386/ und nennt sich 1.3.1... ich weiß schon nicht mehr, welche Versionierung da stimmt.

Patch einspielen nicht vergessen, das macht nix anderes, als 2 Grafikfiles nachladen, deren Fehlen sonst beim Start zu einem Absturz führen.

Bei den Versions-Nummern blicke ich auch nicht ganz durch, in der Regel -es sei denn ich habe andere Informationen- nehme ich die Versionsnummer aus den News :lookaround:

 

Ich habe gerade den VMware-Player runtergeladen und überlege, ob ich nicht auf die Maverick Meerkat (10.10) warte, die für den 10.10.10 (lest das mal binär und wandelt es nach dezimal um :lol:) angekündigt ist ...

Share this post


Link to post

Nixonian: Danke für den Hinweis.

Werde ich mal testen. ;)

 

Sulvahir: Stimmt. Es gibt da relativ viele Files mit unterschiedlichen Versionsnummern. Ein wenig unübersichtlich. :lookaround:

LG

Lynx

Share this post


Link to post

Nur so als Hinweis, weil die Anfrage ja bezüglich aktueller Ubuntu-Versionen ist und die aktuellste ein paar Tage später rauskam: Auch unter Ubuntu 10.10 funktioniert das MAGUS-deb-binary einwandfrei.

Share this post


Link to post

Hab mir in c#.net ein kleines Tool programmiert,

mit dem man die Magus XML Dateien zum großen Teil auslesen kann

 

Zauber, Fertigkeiten, Berufe und Zauberwerke

 

Grundsätzlich kann man auch eigene anlegen oder existierende bearbeiten.

(z.B. Spruch-Beschreibungen nachpflegen)

 

 

Füe Leute die sich mit XML auskennen ist die bearbeitung über einen Editor

aber sicher praktikabler.

 

 

Falls aber jemand doch Bedarf hat... PM an mich.

 

Ahja. zur Benutzung barucht man .NET Installation auf alten Windows Systemen.

Neuere haben das wohl eh dabei.

 

 

:edit:

Nützliche Funktion für mich: Suchfunktion über gleichartige Sprüche

(Agens, Reagens, Prozess und Wirkunsziel) um z.B. für Amulette Spruchgruppen zu finden.

Edited by Gork Harkvan

Share this post


Link to post
Nur so als Hinweis, weil die Anfrage ja bezüglich aktueller Ubuntu-Versionen ist und die aktuellste ein paar Tage später rauskam: Auch unter Ubuntu 10.10 funktioniert das MAGUS-deb-binary einwandfrei.

 

Danke für Info.

Vielleicht wäre es sinnvoll bei der Magus Homepage im Downloadberreich die einzelnen Pakete besser zu strukturieren. Also für die wichtigsten Linux Distributionen angeben. :xmas:

 

LG

Lynx

Share this post


Link to post

wird denn an Magus noch entwickelt oder ist der Source-Code aufgegeben?

 

Panther

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Biggles
      Updates:
      MOAM ist unter http://www.moam.de/ verfügbar. Eine Endnutzerdokumentation gibt es im MOAM-Wiki. Bug Reports und Feature Requests bitte ins MOAM-Ticket-Tool einstellen und nicht in diesen Thread! Rezensionen:
      Bobas :T: Time - Eine Tjoste für MOAM SteamTinkerer: Eine Anwendung für MIDGARD – Das Fantasy-Rollenspiel Spielleiter-wissen.de: MOAM – Die Plattform für MIDGARD-Spieler - und schon wieder weg, wie es scheint.  
      Ein MOAM-Screencast (für höhere Qualität direkt bei Vimeo statt inline anschauen):
       

      ~~~~~

      Hallo zusammen,

      mittlerweile hat die Verbreitung an Tablets und Notebooks stark zugenommen und auf der anderen Seite ist auch der Stand der Webtechnologie so weit, dass es sich lohnen könnte, eine webbasierte Anwendung für Midgard zu erstellen.

      Bei einer Recherche in den Untiefen des Midgard-Forums ist mir aufgefallen, dass es im Laufe der Zeit immer wieder Ansätze gab, das Midgard-Rollenspiel durch Computerprogramme zu unterstützen, aber selten über die Anfänge hinaus etwas zustande kam. Eine Ausnahme stellt hier wohl MAGUS dar, aber das ist erstens nichts fürs Auge und setzt zweitens eine Softwareinstallation voraus.

      Vor diesem Hintergrund möchte ich gerne eine zeitgemäße Webanwendung erstellen, die es Spielern und Spielleitern ermöglicht, ihre Kampagnen online zu verwalten. Die Quellen sollen als Open Source jedermann verfügbar gemacht werden. Bei hinreichendem Interesse würde ich ein Hosting der Anwendung ins Auge fassen.

      Dabei ist es definitiv nicht das Ziel, irgendwelche Regelbücher zu ersetzen, sondern vielmehr so etwas wie einen mächtigen elektronischen Sichtschirm für den Spielleiter bereit zu stellen, zu dem die Spieler ihre Charaktere des aktuellen Abenteuers beisteuern können.

      Bevor ich damit weiter mache und sich zeigt, ob dies wieder einmal nur ein im Ansatz stecken gebliebenes Projekt werden wird, muss ich allerdings zuerst einmal klären, ob und zu welchen Konditionen ich die zugrunde liegenden Tabellen und Bilder verwenden kann.

      Eure Anmerkungen und Feedback sind mir sehr willkommen.

      Cheers,
      Biggles
       
       
      Edit: Den Open-Source-Gedanken habe ich inzwischen wieder verworfen, da der "Overhead" dafür größer ist als die zu erwartende Mitarbeit durch Andere rechtfertigen würde. Wenn ich mich in dieser Einschätzung irren sollte, bin ich in diesem Punkt gerne diskussionsbereit.
    • By Jacki
      Hallo, 
      ich bin über einen schicken Online-Editor „Dungeon Painter Studio“ für Karten gestolpert. Er ist ohne Registrierung im Browser (eingeschränkt) nutzbar. Für Grundriss-Karten z.B. ist alles verfügbar. 
      Erstellte Karten können im Editor-Format oder als pdf gespeichert und natürlich gedruckt werden. 
      Es gibt zahlreiche Objekte zur Kartengestaltung. 
      Zudem gibt es ein Archiv, durch das man zahlreiche Pläne/Karten zugreifen kann. 

      Die Bedienung ist denkbar einfach.
      Die Online-Version ist hier zu finden:  
      http://pyromancers.com/dungeon-painter-online/
      Die Software zur Installation kostet mit 14,99€, also nicht mal die Hälfte eines Midgard-Regelwerks.
      Hier gibt es auch ein Video davon zu sehen. 
      http://store.steampowered.com/app/592260/Dungeon_Painter_Studio/
      Grüßle
      Jacki
    • By Batox
      Erstaunlich schnell ist es mir gelungen, meine Figuren-Verwaltung von M4 auf M5 umzustellen. Für abenteuerlustige (Pun intended) Beta-Tester steht sie zum Download bereit auf meiner Webseite.
       
      Bitte seid gnädig zu mir - das ist eine BETA-VERSION. Über konstruktive und positive Rückmeldungen freue ich mich natürlich...
    • By Batox
      Und noch eine Verwaltung fuer Figurendatenblaettern. Diesmal fuer Figuren nach Midgard 3 unter Windows (XP, Vista, 7 und 8). Die Software bietet einen Wizard der durch die Charaktererstellung leitet, eine Verwaltung von EP, Gold und Gepaeck und die Moeglichkeit, Figuren auszubilden. Der Download befindet sich auf meiner Webseite ebruenner.de, die Software steht unter der GPL. Ich habe keinerlei kommerzielle Interessen.
       
      Mein besonderer Dank gilt LO Kwan-Tschung hier im Forum, der mir die Quellen seiner Software MAM zur Verfuegung gestellt hat. Es hat mir sehr geholfen, jederzeit auf eine Vorlage zurueckgreifen zu koennen.
       
      Ich habe MAV fuer den Privatgebrauch geschrieben. Andererseits habe ich mich durchaus bemueht, es moeglichst felxibel und offen zu gestalten, so dass eine Anpassung an M4 immerhin moeglich erscheint.
       
      Fuer M4 gibt es bereits Magus. Als Software-Entwickler habe ich allen Respekt vor diesem Projekt, im Rahmen der Linux-Philosphie wurde dort alles richtig gemacht. Leider ist das Projekt gleichzeitig eine Demonstration der Staerke und der Schwaeche dieser Philosophie. Fuer Experten, die sich mit TeX auskennen und die bereit sind, eine gewisse Lernkurve in Kauf zu nehmen, ist Magus ein tolles Werkzeug, gleichzeitig koennen Leute, die sich nicht einarbeiten wollen, damit nur recht wenig anfangen.
       
      In diesem Sinne moechte ich mein Projekt als Repraesentant der Windows-Philosophie verstanden wissen - selbsterklaerend und einfach, aber nur eingeschraenkt anpassbar.
       
      Magus verwendet XML als Datenbasis. MAV verwendete bis vor kurzem SQL (Access). Ich personelich hatte so gut wie keine Erfahrung mit XML (dafuer aber mit Datenbanken). Ich fand es einfacher, mit SQL-Tabellen zu hantieren als mit XML-Dateien. Als Software-Ingenieur muss ich natuerlich zugeben, dass XML die einzig richtige Methode ist, diesen Datenbestand abzubilden, deswegen habe ich MAV auch auf XML umgestellt. Diese Umstellung ist noch nicht ganz abgeschlossen, im Moment ist die Datenbasis noch monolithisch, ich habe noch keinen gescheiten Parser geschrieben. Das bedeutet, dass der gesamte Datenbestand (Klassen, Berufe, Fertigkeiten etc..) ueber alle Quellen hinweg in einer einzigen grossen XML-Datei liegen muss, und es nicht (so wie in Magus) mogelich ist, z.B. ein Quellenbuch nachtraeglich hinzuzuladen. Eine Frage haette ich hier an evtl. mitlesende Experten: Mit welchem frei verfuegbaren Werkzeug laesst sich so eine XML-Datei am besten bearbeiten? Ich kenne Peters XML Editor, CodeSynthesis XSD sowie Syntext Serna - keines der drei Programme hat mich auf Anhieb ueberzeugt, in keinem der drei wuesste ich, wie ich schnell und einfach eine kleine Masken-Oberflaeche basteln koennte, mit der ich den Datenbestand in der XML-Datei pflegen koennte.
       
      Alle diese Punkte liessen sich natuerlich aendern, und theoretisch sollte die Software auch unter Linux und Mac OS uebersetzbar sein. Andererseits habe ich mit dem Projekt alles erreicht was ich erreichen wollte. Im Moment weiss ich nicht genau, wie's weitergehen soll - ich bin gespannt auf die Resonanz.
    • By Batox
      Ich bin gerade dabei meinen kleinen M3-Figureneditor auf M4 umzustellen. Natuerlich will ich dabei die Magus-Datenbasis verwenden. Jetzt stolpere ich gerade über die Frage, wo in der Datenbasis wohl die schamanischen Totemtiere und ihre Wirkungen stehen? Selbe Frage fuer Goetter bzw. Kultwaffen und ihre Abhaengigkeiten von Land und Priestertyp. Da ich gerade keine Lust habe, 2h damit zu verbringen Magus zum Laufen zu bringen (erstmal muesste ich daufer ein Linux installieren) kann ich nicht so einfach im "lebenden Objekt" nachschaun. Vielleicht weiss das hier ja jemand zufaellig.. ?
       
      Bei der Gelegenheit stellt sich mir natuerlich auch die weitergehende Frage, ob sich schon was in Sachen Magus/M5 tut?
×
×
  • Create New...