Jump to content

Artikel: Die Gefleckte Wasserspinne


Recommended Posts

Hallo Tuor,

 

beim Durchlesen der Spinne stellt sich mir die Frage, warum die Spinnennetze unter Wasser nicht reißen, sich mit Wasser vollsaugen etc.

Wäre es nicht besser hieraus eine Besonderheit abzuleiten, die sich dann auf eine eventuelle Verarbeitung auswirkt?

Zum Beispiel besonders widerstandsfähige "Seile/Taue" für die Schifffahrt, oder regenabweisende Kleidung für Reisende (Regenmantel?) oder Offiziere.

 

Die Idee mit der Textilrüstung halte ich für nicht so gut. Nach meiner kurzen, unvollständigen Recherche wurden Rüstungen in China nicht aus "Seide" hergestellt.

 

http://www.worldlingo.com/ma/enwiki/de/Chinese_armour/1

 

Grüsse Merl

Link to comment
Hallo Tuor,

 

beim Durchlesen der Spinne stellt sich mir die Frage, warum die Spinnennetze unter Wasser nicht reißen, sich mit Wasser vollsaugen etc.

Wäre es nicht besser hieraus eine Besonderheit abzuleiten, die sich dann auf eine eventuelle Verarbeitung auswirkt?

Zum Beispiel besonders widerstandsfähige "Seile/Taue" für die Schifffahrt, oder regenabweisende Kleidung für Reisende (Regenmantel?) oder Offiziere.

 

Die Idee mit der Textilrüstung halte ich für nicht so gut. Nach meiner kurzen, unvollständigen Recherche wurden Rüstungen in China nicht aus "Seide" hergestellt.

 

http://www.worldlingo.com/ma/enwiki/de/Chinese_armour/1

 

Grüsse Merl

TR wurde sicherlich nicht aus Seide hergestellt. Ich wollte mich hier aber auch nicht an historischen Vorbildern orientieren. Die angesprochene Textilrüstung hängt u. a. mit den Besonderheiten der Adelsfamilie Han zusammen. Diese werde ich aber erst mit der Beschreibung dieser Familie ausführen. Nur so viel vorab. Die Familie Han unterhielt Kontakt zu einer Adelsfamilie des TsaiChen-Tals, lange vor den Adepten. Denn beide Familien verband einmal ein enges Band und verbindet es vieleicht auch heute noch. Durch die Adepten riss der Kontakt freilich ab. Bestimmte Ereignisse und der Einsatz von mutigen Helden könnte (sollte) aber dazu führen, dass sich der Kontakt verstärkt. (Hier habe ich ein Abenteuer in Arbeit) In dieser nicht unproblematischen Situation hielt ich es für angebracht, dieser Familie einen kleinen Vorteil im Kampf zu verschaffen. Daher die Geschichte mit der Rüstung.
Link to comment

Prinzipiell eine schöne Idee mit der besseren TR, aber (ich persönlich) sehe dadurch eine Entwertung z.B. der Hemden aus Drahthaarschafwolle, die es laut BEST als Besonderheit bei den Berekyndai gibt (wenn auch nur in geringer Zahl). Die Besonderheit selbiger würde dadurch schon herunter gestuft.

Link to comment
Prinzipiell eine schöne Idee mit der besseren TR, aber (ich persönlich) sehe dadurch eine Entwertung z.B. der Hemden aus Drahthaarschafwolle, die es laut BEST als Besonderheit bei den Berekyndai gibt (wenn auch nur in geringer Zahl). Die Besonderheit selbiger würde dadurch schon herunter gestuft.

 

Welche Besonderheit?

Link to comment
Prinzipiell eine schöne Idee mit der besseren TR, aber (ich persönlich) sehe dadurch eine Entwertung z.B. der Hemden aus Drahthaarschafwolle, die es laut BEST als Besonderheit bei den Berekyndai gibt (wenn auch nur in geringer Zahl). Die Besonderheit selbiger würde dadurch schon herunter gestuft.

 

Verstehe ich dich richtig, dass die TR im tiefen Osten KanThaiPans eine spezielle Rüstung der Berekyndai im Norden der tegarischen Steppe entwertet?

 

Finde ich nicht – ohne jetzt das Bestiarium diesbezüglich gelesen zu haben. Wenn so etwas im Bestiarium steht ist das für mich eher ein Zeichen der Unbedenklichkeit.

Link to comment

@ Tuor & Einskaldir: Ist ja nur meine bescheidene Meinung.

 

Ich finde es eben irgendwie schade, wenn man überall Rüstungen finden kann, die nicht behindern (wie TR, LR), aber plötzlich schützen wie KR oder noch besser. Hier versucht man doch nur die Mali die eine schwere Rüstung mitbringt zu umgehen - so was finde ich immer lahm. Aber wie gesagt ist das nur meine Meinung. Gerade auch in KTP mit KiDo & Ko. sind Rüstungen die nur als TR zählen, aber wesentlich besser schützen auch wieder eine Umgehung der Einschränkungen, die KiDo mit sich bringt - den KiDo-Anwender dürfen ja nur TR tragen. Stärkerer Rüstungsschutz + KiDo wertet diese Kampfkünstler ungemein (m.E. zu sehr) auf.

Aber ich will hier nicht meckern oder sonst was. Es ist eine Idee, die man umsetzen kann (zumal sich ja eh kein SL reinquatschen lässt). Ich sehe es eben etwas kritisch und würde so etwas nicht verwenden. Warum habe ich ja jetzt ausgeführt - Punkt.

Link to comment
@ Tuor & Einskaldir: Ist ja nur meine bescheidene Meinung.

 

Ich finde es eben irgendwie schade, wenn man überall Rüstungen finden kann, die nicht behindern (wie TR, LR), aber plötzlich schützen wie KR oder noch besser. Hier versucht man doch nur die Mali die eine schwere Rüstung mitbringt zu umgehen - so was finde ich immer lahm. Aber wie gesagt ist das nur meine Meinung. Gerade auch in KTP mit KiDo & Ko. sind Rüstungen die nur als TR zählen, aber wesentlich besser schützen auch wieder eine Umgehung der Einschränkungen, die KiDo mit sich bringt - den KiDo-Anwender dürfen ja nur TR tragen. Stärkerer Rüstungsschutz + KiDo wertet diese Kampfkünstler ungemein (m.E. zu sehr) auf.

Aber ich will hier nicht meckern oder sonst was. Es ist eine Idee, die man umsetzen kann (zumal sich ja eh kein SL reinquatschen lässt). Ich sehe es eben etwas kritisch und würde so etwas nicht verwenden. Warum habe ich ja jetzt ausgeführt - Punkt.

Hi

Ich stimme Xan zu. Nicht zuletzt fände ich bei einem Kleidungsstück welches aus dem Faden dieser Spinne gewebt wird einen Effekt deutlich stimmungsvoller der etwas mit der Spinne zu tun hat. (Irgendwas wie Wasserabweisend, Boni auf Schwimmen weil das Wasser abgleitet, usw.)

 

Zumal ich mal behaupten will, dass ein Textilrüstung die nur aus normalem Stoff und besonderer Seide besteht, ohne Magie einfach nicht wie eine KR schützen kann. Da hört dann bei mir auch das Fantastische auf. Bei den Drahthaarschafen finde ich es mit der Erzeinlagerung sehr schön und fantastisch-realistisch sowie stimmungsvoll erklärt, hier ist dann aber im Endeffekt wieder Metall in der Rüstung, auch wenn sie halt weniger behindert.

 

 

@Xan: Neben den KiDo Anwendern werden sich auch alle Zauberer die Finger nach solchen Kleidungsstücken lecken.

 

 

Mfg Yon

Link to comment
@ Tuor & Einskaldir: Ist ja nur meine bescheidene Meinung.

 

Ich finde es eben irgendwie schade, wenn man überall Rüstungen finden kann, die nicht behindern (wie TR, LR), aber plötzlich schützen wie KR oder noch besser. Hier versucht man doch nur die Mali die eine schwere Rüstung mitbringt zu umgehen - so was finde ich immer lahm. Aber wie gesagt ist das nur meine Meinung. Gerade auch in KTP mit KiDo & Ko. sind Rüstungen die nur als TR zählen, aber wesentlich besser schützen auch wieder eine Umgehung der Einschränkungen, die KiDo mit sich bringt - den KiDo-Anwender dürfen ja nur TR tragen. Stärkerer Rüstungsschutz + KiDo wertet diese Kampfkünstler ungemein (m.E. zu sehr) auf.

Aber ich will hier nicht meckern oder sonst was. Es ist eine Idee, die man umsetzen kann (zumal sich ja eh kein SL reinquatschen lässt). Ich sehe es eben etwas kritisch und würde so etwas nicht verwenden. Warum habe ich ja jetzt ausgeführt - Punkt.

Ich stimme dir grundsätzlich zu. Es hat auch seinen Grund, dass ich in dem Beitrag nicht die Rüstung in den Vordergrund gestellte, sondern die Gefleckte Wasserspinne. Die genannte Rüstung ist weder ein Handelsgut, noch ist sie einem Schatz beizufügen. Die Herstellung einer solchen Rüstung ist derart aufwändig, dass es gerade mal wenig mehr als eine Handvoll dieser Rüstungen existieren. Alle diese Rüstungen sind ausnahmslos im Besitz der Familie Han und deren engsten Vertrauten. Ein Abenteurer kann nur in den Besitz einer solchen Rüstung kommen, wenn er sie einem aus der Familie Han wegnimmt oder er in den engsten Kreis der Vertrauten aufgenommen wird.

 

Aus diesem Grund sehe ich hier keine Gefärdung.

Link to comment

@Xan: Neben den KiDo Anwendern werden sich auch alle Zauberer die Finger nach solchen Kleidungsstücken lecken.

 

Mfg Yon

 

Lecken könne sie ja, nur bekommen werden sie eine solche Rüstung wohl nicht.

 

Wieso wird eigentlich immer davon ausgegangen, dass irgendeine Rarität auch zwangsläufig Abenteurern zur Verfügung stehen muss. Dies sogar bei Kleidungsstücken, die nur am Rande erwähnt werden und um die es im Strang überhaupt nicht geht.

Link to comment
beim Durchlesen der Spinne stellt sich mir die Frage, warum die Spinnennetze unter Wasser nicht reißen, sich mit Wasser vollsaugen etc.
Es gibt tatsächlich eine "Wasserspinne", die baut aus Spinnfäden ein Gespinst, das unter Wasser eine Luftblase festhält. Spinnenfäden sind aus Protein (wie unsere Haare), da kann ich mir schon vorstellen, dass die Fäden "wasserfest" sind. Vor allem in einem Fantasykontext. (Wobei es dann schon wieder egal ist, aus was Spinnfäden oder Haare sind.)
Wieso wird eigentlich immer davon ausgegangen, dass irgendeine Rarität auch zwangsläufig Abenteurern zur Verfügung stehen muss. Dies sogar bei Kleidungsstücken, die nur am Rande erwähnt werden und um die es im Strang überhaupt nicht geht.
Weil Fantasyrollenspieler pragmatisch sind. :D

 

... und kleine Powergamer ... :escape:;)

Edited by Marc
Link to comment

Hallo Marc,

 

vorstellen kann ich mir vieles. Dafür ist es ja Fantasy ;-). Mir ging es darum herauszustellen, dass man auf diese "vorstellbaren" Eigenschaften eingehen sollte. Zumal nicht schlüssig ist, ob nur diese "Spinnenseide" in supertolle Rüstungen verwandelt werden kann und andere nicht. Wenn es "nur" ein Verfahren ist (so geht es zumindestens aus dem Text hervor), lässt sich dieses auch ausspionieren und auf andere Seidenarten übertragen. Sicherlich gibt es auch andere "strapazierfähige" Seidenarten. Wenn es aber, wie ich vermute, am Material (und im Herstellungsverfahren) liegt, dann sollte man schon eine kurze Erklärung dazu abgeben, warum das so ist. Vielleicht kann Tuor diese noch nachliefern.

 

Eine Spielgleichgewicht-Gefährung sehe ich so oder so nicht. Das liegt dann höchstens am Spielleiter, der solche Gegenstände den Spielern überläßt. Taucht so ein starker Gegenstand in der Gruppe auf, dann kann er das das "Gleichgewicht" in der Gruppe gefährden.

 

Grüsse Merl

Link to comment

Also zunächst geht es in diesem Strang ja um die Spinne und nicht um ein Verfahren zur Rüstungsherstellung. Was die Spinnenseide anbelangt ist sie besonders Strapazierfähig und daher überhaupt nur zum Rüstungsbau geeignet. Die Tatsache, dass sie nur wie eine TR behindert liegt daran, dass diese Seide gemessen an ihrer Strapazierfähigkeit sehr leicht und flexibel ist. Nun würde ich aber sagen, dass eine LR, die nur wie eine TR behindert keine mega-super-power-Rüstung ist.

 

Etwas anders sieht es da mit der Spezialanfertigung aus dem Hause Han aus. KR, die nur wie eine TR behindert ist schon etwas Besonderes. Dies gilt für das Haus der Han um so mehr, da sie - man ahnt es vielleicht schon - ihren eigenen KiDo-Stil pflegen. (Mehr verrate ich zu dem Hause der Han nun aber wirklich nicht.) Die Spezialanfertigung aus dem Hause Han muss man sich als ein Kleidungsstück vorstellen, dass aus unzähligen übereinander genähten, dünnsten Seidengeweben besteht. Durch ein geschicktes verschieben der Faserrichtungen gegeneinander, wird der besondere Effekt erzielt. - Dies soll jetzt aber auch hierzu reichen.

 

Wenn ich gewollt hätte, dass die Rüstung der Han für Abenteurer zugänglich ist, hätte ich sie im Artefakte- Strang beschrieben. - Hab ich aber nicht! ;)

Link to comment

Nun ich persönlich finde es, abgesehen von welchem Effekt auch immer, etwas albern, wenn man die Eigenschaft eines Produktes, die in einem Quellenbuch erwähnt ist, anschließend für alle alle anderen Länder sperren würde.

 

Das Land hat dann sozusagen das geistige Patent auf dem Effekt und alle anderen Spielleiter Midgards sind nun in den Hintern gekniffen oder wie?

Demnächst muss man also, wenn man ein Artefakt erfindet, darauf achten, ob es das nicht in irgendeinem Quellenband schon mal gab. Na herzlichen Glückwunsch.

 

Wir brauchen uns nicht darüber unterhalten, dass so ein Effekt für viele reizvoll wäre. Aber so sind auch viele andere Dinge ausgelegt. Sie sollen Schwachpunkte von Figuren ausmerzen. Ob man das den Spielern zur Verfügung stellt, muss man dann selbst entscheiden.

 

Die Drahthaarschafe sind in einem kümmerlichen Nebensatz des Bestiariums erwähnt. Schön. Mag es sie geben. Nur am Rande ist mir zumindest dort der Satz entgangen, dass diese Wolle nur wie TR behindern soll. Ich hab dort nur gelesen, dass man aus der Wolle Kleidung schneiert, die wie KR schützen mag. Ob der mineralanteil nicht am Zaubern hindert oder sie beweglich weniger einschränkt, hab ich zumindest dort nicht lesen können. Ich lasse mich aber gerne korrigieren.

 

Und noch ein kleine Bermekung zu YonAttans Grenzen der Phantasie bei der Spinnenseide:

 

Spinnenseide wäre ein Traumprodukt, wenn wir es verarbeiten könnten. Schusssichere Westen wären gar kein Problem und sie wären extrem leicht.

 

Nur mal ein Artikel am Rande.

 

Deine Phantasie mag sich ja auf die Bearbeitung beschränken, die es in Kanthaipan schon nach Quellenbuch gibt, aber was die Eigenschaften der Spinnenseide angeht, solltest du dich genauer informieren, damit die Phantasie zukünftig etwas weiter reicht.

Edited by Einskaldir
Link to comment
Welch ein Frevel, feinstes kanthanisches Tuch aus Spinnenseide mit schnödem barbarischem Strickwerk aus Drahthaar zu vergleichen.

 

... sprachen die dekadenten KanThai. ;)

Link to comment

Moin,

 

Nun würde ich aber sagen, dass eine LR, die nur wie eine TR behindert keine mega-super-power-Rüstung ist.

 

Historisch ist Seide als Ruestung belegt. Das unter der Textil oder Lederruestung getragene Seidenhemd schuetzt vor allem gegen Pfeile und leichte Speere. Selbst wenn der Pfeil eindringt, kann er wieder sauber mit dem Hemd zusammen rausgeholt werden. Einen leicht verbesserten Ruestschutz gegen Stichwaffen, Pfeile, Bolzen und leichte Speere, kann ich mir durchaus vorstellen, weil es den Schwertkaempfer und Kidoka gegenueber Fernwaffen und Fechtwaffen aufwertet.

 

Wenn ich gewollt hätte, dass die Rüstung der Han für Abenteurer zugänglich ist, hätte ich sie im Artefakte- Strang beschrieben. - Hab ich aber nicht! ;)

 

Du kennst das doch: In den Regeln steht, dass der Beschwoerer keine Spielerklasse ist - und jeder will einen spielen ;-)

 

ciao,Kraehe

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...