Jump to content
Sign in to follow this  
Xan

Kirita-Berge und Ghurrier

Recommended Posts

Hallo Forum-ianer,

 

[ich habe mir einen Söldner ausgewürfelt, für den ich mir vorstelle, dass er mit eher exotischen Waffen umgehen können soll, aber fern von dem ganzen "KanThaiPan-KiDo-Gedöns" bleibt ...] ... ich frage mich daher gerade an welchem irdischen Vorbild man denn für die Ghurrier orientieren könnte? Wer weiß da was (kennt sich mit Fernostasiatischer Geschichte aus)? Insbesondere interessiert mich dann auch wie das Lebensumfeld selbiger gestaltet ist? [Die Infos aus den Quellenbüchern kenne ich!] Es interessiert mich vor allem wie ihr das seht. Wie sehen die Kirita-Berge aus, was könnte es für Besonderheiten geben und was könnte die Ghurrier noch jenseits der Quellenbuch-Info-Schnipsel auszeichnen?

 

Anm.: Ich persönlich denke momentan die Kirita-Berge und die Ghurrier könnte ich an Nepal anlehnen (natürlich keine 1:1-Kopie!). Auf Midgard sind dann Berekije(Tibet) und Kirita(Nepal) zwar getrennt, aber das macht im Fantasy-Midgard ja nichts. Da sie ja im Gebirge bzw. dessen Tälern leben und wo sehr organisierte und disziplinierte Streitkräfte (Söldnerregimenter) aufstellen, denke ich, ich (bzw. man) könnte auch ein paar spartanische ("asiatisch gefärbte") Einflüsse einbringen.

 

Was wären eure Ideen, Vorbilder, ...

Share this post


Link to post

Ich habe keine Ahnung (bzw. frage mich) welches Volk für seine Söldner bekannt ist, wo man sich den Kopf (grundsätzlich - zumindest als Mann) rasiert oder den Umgang mit der Schwertlanze pflegt, wozu noch die Gebirgslage kommt.

Share this post


Link to post

@ sayah: an die Sikh habe ich irgendwie gar nicht gedacht ...

 

@ Orlando Gardiner: die Khmer würde ich doch eher in die dschungelbehafteten Niederungen Minangpahits verfrachten - oder nicht?

Share this post


Link to post
Ich habe keine Ahnung (bzw. frage mich) welches Volk für seine Söldner bekannt ist, wo man sich den Kopf (grundsätzlich - zumindest als Mann) rasiert oder den Umgang mit der Schwertlanze pflegt, wozu noch die Gebirgslage kommt.
Wie schon bei anderen Themen: Löse dich davon, dass Du alle Details auf einmal in der irdischen Entsprechung finden kannst. ;)

 

Mir fallen bei den Ghurriern auch die Gurkha ein. Letztlich sind viele Vorbilder hier verwendet worden um etwas auf Midgard zu schaffen.

 

Solwac

Share this post


Link to post
Ich habe keine Ahnung (bzw. frage mich) welches Volk für seine Söldner bekannt ist, wo man sich den Kopf (grundsätzlich - zumindest als Mann) rasiert oder den Umgang mit der Schwertlanze pflegt, wozu noch die Gebirgslage kommt.

 

Also Sikh rasieren sich den Kopf bestimmt nicht und ob sie Schwertlanzen verwenden weiss ich auch nicht.

Wie auch immer, du hast nun mehrere Vorschläge, Ideen wie auch immer du das nennen möchtest, aus denen sich bestimmt eine interessante Figur basteln kannst. Viel Spass dabei.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Share this post


Link to post

Leute, ihr werdet es kaum glauben, aber da sind die Schweizer versteckt. Es gab ja Zeiten, in denen sich die Schweizer, weil sie so arm waren, in der ganzen Welt als Söldner verdingen mussten. Deswegen auch die Schweizer Garde im Vatikan. Das ist ein "Merker" von Ludger Fischer, der hier noch was vor hatte. Macht was draus!

Share this post


Link to post
Leute, ihr werdet es kaum glauben, aber da sind die Schweizer versteckt. Es gab ja Zeiten, in denen sich die Schweizer, weil sie so arm waren, in der ganzen Welt als Söldner verdingen mussten. Deswegen auch die Schweizer Garde im Vatikan. Das ist ein "Merker" von Ludger Fischer, der hier noch was vor hatte. Macht was draus!

 

 

 

Genauso kamen sie in dem einen oder anderen Rawindra Abenteur rüber.

 

Wilde Kämpfer aus dem Gebirge, die sich in Nachbarstaaten als Söldner verdingen, vorzugsweise mit Stangenwaffen kämpfen und sich dabei recht ungezügelt aufführen ...

 

War den anwesenden Nichtschweizern sofort klar und wurde den anwesenden Schweizern genüsslich unter die Nase gerieben ;)

 

Als Anregung für Deinen Söldner:

 

Kommt vom Land (no na)

Hintergrund Bergbauer / Senn / Waldarbeiter

Spätmittelalterlich (Bunte Kleidung wird geschätzt, Wetterschutz wird nicht vernachlässigt)

Trittsicherer Fußkämpfer (Geländelauf, Balancieren), festes Schuhwerk! Kennt und verwendet Steigeisen auf steilen, feuchten Wiesen

Tendiert zu schweren Rüstungen (wenn er sich's leisten kann)

Kampf in Schlachtreihe

Luzerner Hammer (aka Stielhammer), Lanze (ohne Reiten!!) oder Glefe

Kurzschwert

Edited by daraubasbua

Share this post


Link to post

@ Orlando Gardiner: die Khmer würde ich doch eher in die dschungelbehafteten Niederungen Minangpahits verfrachten - oder nicht?

 

Eigentlich hast Du Recht. Ich habe trotzdem an sie gedacht, weil sie irgendwie martialischer rüberkommen (für mich) als dir restlichen Südostasiaten.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...