Jump to content

A Song of Ice and Fire


Recommended Posts

Hallo!

 

Hat jemand von Euch bereits mit dem Rollenspiel-System A Song of Ice and Fire, das auf der gleichnamigen Fantasy-Buchreihe von George R. R. Martin basiert, Erfahrungen gesammelt? Dank der hervorragenden Bücher samt aktueller Verfilmung bin ich diesbezüglich ein wenig neugierig geworden.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Link to post

Ich habe es mir gekauft und bereits gelesen. Unser Pathfinder-SL hat es bereits als Spieler gespielt. Ein sehr interesssantes Regelwerk, mit ein paar Unebenheiten (siehe Forum) un einer recht langen Errata-Liste. Man spielt als Gruppe ein kleineres Adelshaus (inklusive Verwaltung).

Link to post
  • 1 month later...
  • 1 year later...

Hi,

 

sehr spannend ist die Figurenerschaffung. Leider hat das Spiel so seine Macken, da die Entwickler offenbar nur wenig bis keine Ahnung von Wahrscheinlichkeitsrechnung haben :(.

 

In der Konsequenz sind unspezialisierte Figuren einfach nur arme Schweine... Wir haben es nach 2 Spielabenden aufgegeben, wobei uns das grundlegende Konzept außergewöhnlich gut gefallen hat.

Link to post
  • 2 weeks later...

Ist ein sehr schickes System...

 

Besonders gefallen hat mir, daß man sein Adelshaus quasi als weitere Figur für die ganze Gruppe führt. Das schweißt zusammen und gibt auch gerne mal eine Motivation für Abenteuer die nicht von außen kommt da alle gemeinsam an der Verbesserung des eigenen Hauses interessiert sind und dazu dann auch selbstsändig aktiv werden. Eignet sich super für eine Sandbox welche sich mit der mehr oder weniger lokalen Politik auseinandersetzt.

 

Das Regelsystem ist super einfach und mit den Errata auch recht bugfrei. Allerdings mag ich einige Regeln nicht besonders (das Kapitel "Intrigue" beschäftigt sich damit wie man echtes Rollenspiel durch einen oder wenige Würfelwürfe ersetzen kann:worried:) und einige Vor- und Nachteile fallen schwer aus dem Rahmen (Es gibt da z.B. einen der es einer Figur erlaubt alle 14 Tage seinen Barbestand mindestens zu verdoppeln...ein Hoch auf exponentielles Wachstum) aber wenn man als SL auf ein paar derartige Ausreißer achtet ist das Regelsystem super.

Link to post
  • 1 month later...
  • 7 years later...

@Fimolas Hast du es dir gekauft? Und hast du schon Erfahrungen damit gemacht?

Ich will es nämlich einem von den Büchern besessenem Freund zu Weihnachten schenken. (Ganz ohne Eigennutzen :D )

Viele Grüße,

Patrick

Link to post

Hallo Patrick!

vor 8 Minuten schrieb Patrick:

@Fimolas Hast du es dir gekauft? Und hast du schon Erfahrungen damit gemacht?

Nein, ich habe es weder gekauft noch gespielt, sodass ich ohne jegliche Erfahrungen diesbezüglich bin.

Liebe Grüße, Fimolas!

  • Thanks 1
Link to post
1 hour ago, Patrick said:

Ich will es nämlich einem von den Büchern besessenem Freund zu Weihnachten schenken. (Ganz ohne Eigennutzen :D )

Ich wollte es mal auf einer conrunde ausprobieren ist aber nichts daraus geworen.

Interessant an der Stelle ist das sie im Kreaturenteil bezüglich der weisen Wanderer eben nur Mutmassungen abgegeben haben, das aber auch deutlich so ausformulierten. Ansonsten hat Mealas oben etwas dazu geschrieben.

Das System sich sein eigenes Haus zu bauen fand ich "schick" - das eigentliche Regelkonstruckt hat sich mir aber nicht weiter eingeprägt. Ich hab das Regelwerk aber auch auf Englisch.

Link to post

Ich hab jetzt das Grundregelwerk und bin gerade dabei es zu lesen.

Die Aufmachung des Buches finde ich super, auch die Stimmung, die vermittelt wird und die "kurze" Einführung in Westeros.

Die Regeln fand ich zu Beginn nicht so toll - was aber wohl daran lag, das es etwas ganz anderes ist. Inzwischen finde ich es aber ganz interessant. Schöne finde ich die Idee, dass das Alter so unterschiedlich sein kann (was auch möglich ist, da das System scheinbar nicht nur auf "typische" Abenteuer", sondern auch die Führung des Hauses, Intrigen etc.) und dass hohes Alter zwar mehr Erfahrungspunkte von Beginn an gibt, dafür aber wohl Altersnachteile und umgekehrt. Und auch das Fähigkeitssystem gefällt mir: Es gibt nur ein paar (12 oder so) Fähigkeiten, die jeder Mensch von Grund an auf Rang 2 (von 7 für Menschen erreichbaren) beherrscht. Rang 3 ist noch im normalen Bereich, danach gehts rasch nach oben. Um Erfahrungspunkte zu bekommen, kann man eine Fähigkeit auf Rang 1 senken (wenn der Erzähler das erlaubt), was dann allerdings schon eine große Einschränkung ist, denn das entspricht wohl einer starken Beeinträchtigung (Gewandtheit 1 wurde mit Bran, nachdem er gestürzt ist, verglichen!)

Zuächst einmal abschreckend wirken die vielen Tabellen. Die meisten sind allerdings nur optionale Zufallstabellen und falls man sich bei etwas nicht entscheiden kann (zum Beispiel werden Hintergrundereignisse in der Geschichte eines Charakters aufgeführt, mögliche Wappentiere für das eigene Haus etc. )

Edited by Patrick
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Clagor
      Hallo zusammen,
       
      ich lese gerade mit wachsender Begeisterung die Bücher über das Lied von Eis und Feuer. Im englischen heißen die "A Clash of Kings". Wer kennt Sie noch und wie ist die allgemeine Meinung zu diesen Büchern.
       
      Ich finde Sie auf jeden Fall wirklich gut, wenn man die Startprobleme überwunden hat (dauerte bei mir so ca. 10 Kapitel).
       
      Clagor, der sich auf viele Anworten freut
×
×
  • Create New...