Jump to content

Recommended Posts

Angeregt durch Abd's Beitrag

 

Die Thaumaturgin meiner Runde kann das Pulver mittlerweile selbst herstellen (hab ich 5000 EP fürbveranschlagt - das schien uns gemessen an der Stärke für angemessen). Wir habe drüber gesprochen und wir kamen überein, dass wir eine konsequenzenlose Anwendung (man denke da an Beschleunigen, Stärke etc.) im Dauereinsatz nicht möchten. Wir haben uns auf ein paar Tage geeinigt bevor es unangenehm für den Charakter wird.

 

möchte ich gerne meine daraufhin entstandene Ausarbeitung vorstellen. Eure Meinung würde mich sehr interessieren.

 

Pulver der Zauberbindung aktivieren – Stufe GM

Binden

Zeitaufwand: 1 Monat

Kosten: 20.000 GS (10.000 GS)

5000: Th – 10000: Ma, PW – 50000: Be, De, Dr, Hl, Hx, PRI a. W, Sc

Der Zauberer kann mit dieser Fähigkeit eine Anwendung Pulver der Zauberbindung herstellen.

 

Grüße,

Gimli CDB

Link to comment
Eure Meinung würde mich sehr interessieren.

 

Pulver der Zauberbindung aktivieren – Stufe GM

Binden

Zeitaufwand: 1 Monat

Kosten: 20.000 GS (10.000 GS)

5000: Th – 10000: Ma, PW – 50000: Be, De, Dr, Hl, Hx, PRI a. W, Sc

Der Zauberer kann mit dieser Fähigkeit eine Anwendung Pulver der Zauberbindung herstellen.

 

Grüße,

Gimli CDB

 

Hallo Gimli,

 

Ich finde die Materialkosten zu hoch - für 20.000 GS kannst Du dir schon ein ganzes Alchemistenlabor einrichten! (War es das mittlere oder das große?) Vielleicht könnte man sich an den Kosten für die Erschaffung von Zauberstäben orientieren?

 

Und Binden passt meiner Meinung nach auch nicht als Zaubervoraussetzung: Binden hat eigentlich keinen Einfluß auf die Wirkungsdauer (oder andere Parameter) eines Zaubers sondern (?) gibt einem Zaubervorgang/-ritual eine materielle Repräsentation und dient als 'Blitzableiter' für die benötigete Empyaenergie(?).

 

Ich hatte als Zaubervoraussetzung schon einmal Macht über die Zeit oder Spruch intensivieren überlegt, hat mir aber beides nicht so gut gefallen. (unabhängig davon das Macht über die Zeit kein Thaumathurgenzauber ist. Vielleicht könnte das Beherrschen beider Zauber Notwendig sein.

 

Das waren aber schon immer meine Problempunkte bei dieser Ausarbeitung.

 

Schöne Grüße,

Mordraig

Link to comment
Ich finde die Materialkosten zu hoch - für 20.000 GS kannst Du dir schon ein ganzes Alchemistenlabor einrichten! (War es das mittlere oder das große?)

Das große Labor kostet 10.000 GS. Aber Materialkosten können hoch sein. Ein Phönixei hat auch den Gegenwert von ca. 5.000 GS (wenn man es überhaupt bekommen kann).

 

Und Binden passt meiner Meinung nach auch nicht als Zaubervoraussetzung: Binden hat eigentlich keinen Einfluß auf die Wirkungsdauer (oder andere Parameter) eines Zaubers sondern (?) gibt einem Zaubervorgang/-ritual eine materielle Repräsentation und dient als 'Blitzableiter' für die benötigete Empyaenergie(?).

Hast du dir Binden mal durchgelesen? Das ist genau dafür.

Link to comment
  • 2 weeks later...

 

Und Binden passt meiner Meinung nach auch nicht als Zaubervoraussetzung: Binden hat eigentlich keinen Einfluß auf die Wirkungsdauer (oder andere Parameter) eines Zaubers sondern (?) gibt einem Zaubervorgang/-ritual eine materielle Repräsentation und dient als 'Blitzableiter' für die benötigete Empyaenergie(?).

Hast du dir Binden mal durchgelesen? Das ist genau dafür.

 

Wenn Du Dir die typschen mittels Binden hergestellten Artefakte betrachtest handelt es sich eigentlich immer um Gegenstände die nach Ausführen eines Schlüsselrituals einen gespeicherten Zauber auslösen, der sich in Dauer und Wirkung nicht oder nur sehr selten von der Wirkung des Zaubers (wie ihn ein Thaumathurg wirken würde) unterscheidet.

 

Das gilt durchgehend von geprägten Runenstäben über echte Zauberstäbe bis zu Zauberringen und magischen Kleidungs- und Schmuckstücken.

 

Die einzigen magischen Gegenstände die mittels Binden hergestellt werden und eine permanente Zauberwirkung besitzen sind magische Waffen - und um die herzustellen benötigt man die Zusatzfertigkeit Waffe verzaubern.

 

Andere Artefakte die tatsächlich die Daten von Zaubern verändern können wie Thaumagrale können aber (zumindest von Schamanen und Druiden) ohne Binden hergestellt werden.

 

Was ich mir übrigens gut vorstellen könnte - was aber leider überhaupt nicht von den Regeln gedeckt wird - wäre, dass das Pulver der Zauberbindung für jeden Zauber speziell gemischt werden muss - so wie man beim Trunk der Verwandlung auch bei der Herstellung das Wesen in das sich der Trinkende verwandelt festlegt. Bei den Macht über ...-Tränken muss ja sogar jede Ziel-Art einzeln erlernt werden...

 

Schöne Grüße

Mordraig

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...