Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Triton Schaumherz

QB: Nikostria - Im Herzen Chryseias

Empfohlene Beiträge

Wenn jemand ein Nikostria-QB zum Kloster-Con mitgebracht haben will, kann sich gerne an mich wenden. Ich habe eine gute Beziehung zum DDD-Verlag und kann dort gerne welche im Auftrag einkaufen und mitbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

 

Ich habe das Buch zwar erst zu rund einem Drittel gelesen, aber bereits jetzt fällt mir etwas Besonderes auf: Bei noch keiner anderen Stadtbeschreibung, die ich bislang gelesen habe, hatte ich ein annähernd so plastisches Bild von der jeweiligen Siedlung im Kopf. Die Texte, Karten und Gebäudeansichten sowie auch das Titelbild erschaffen eine derart prägnante Darstellung, dass sich ein Leser unmittelbar in die Häuserzeilen Nikostrias versetzt fühlt.

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

 

ich habe das Quellenbuch einmal komplett überflogen und etwa ein Drittel intensiv gelesen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Mir gefällt, was ich gelesen habe sehr. Eine sehr schöne Ausarbeitung dieser chryseischen Stadt. Besonders gefällt mir die relativ instabile politische Situation. Das lädt zu spannenden Abenteuern ein.

 

Well done!

 

Jakob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

 

Heute habe ich das Quellenbuch mit Genuss zu Ende gelesen. Es ist eine hervorragende Spielgrundlage mit zahlreichen tollen Ideen und daher jedem Spielleiter und interessierten Spieler nur zu empfehlen.

 

Jede Gruppe, die sich auf dem Weg nach Thalassa befindet, sollte hier einen Zwischenstopp einlegen. Es lohnt sich!

 

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jede Gruppe, die sich auf dem Weg nach Thalassa befindet, sollte hier einen Zwischenstopp einlegen. Es lohnt sich!

 

Nur so nebenbei:

 

Aus meiner Sicht ist Nikostria deutlich mehr, als ein Zwischenstopp nach Thalassa.

 

Sonntäglicher Gruß

 

Jakob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wird es das Quellenbuch auch bei Branwens Basar zu beziehen geben? Derzeit ist es dort leider nicht gelistet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wird es das Quellenbuch auch bei Branwens Basar zu beziehen geben? Derzeit ist es dort leider nicht gelistet.
Wie alle DDD-Produkte sollte auch "Nikostria" in Branwens Basar angeboten werden. Warum es dort bisher nicht aufgeführt ist, weiß ich nicht. Ich werde mal bei droll und Branwen nachfragen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wird es auch bei Amazon gelistet?

 

 

... Du wirst doch nicht etwa beim Großkonzern bestellen, wenn das Werk auch direkt beim Verlag erhältlich ist?!

 

Diese Gewinnspanne gönne ich Amazon und Co nicht. Ich unterstützte lieber die Kleinverlage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich schwanke

einerseits selbst kaufen und verlag unterstützen

oder bei Amazon auf Wunschliste packen und schenken lassen

(Edit: Werde mal den Universellen Wunschzettel ausprobieren)

bearbeitet von Nanoc der Wanderer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nikostria ist auch direkt über den DDD-Verlag im hauseigenen Shop zu beziehen: http://www.der-kleine-spieleladen.de/product_info.php?products_id=371&osCsid=437a7e5d806c9e34472147a664b22eb3

Hallo Rosendorn, das ist bekannt. Aber ich bin nun mal ein fauler Mensch und habe bei Branwen ein Nutzerkonto. Da kann ich mit 2-3 Mausklicks bestellen. Bei DDD müsste ich den ganzen Vorgang durchlaufen.

Ausserdem finde ich es gut wenn es einen Webshop gibt, der alle Produkte zu Midgard führt. Branwens Basar eben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Rolf: Nichts gegen Branwens Bazar, der ist wirklich toll und ich kaufe meine Midgard-Sachen auch dort, aber man muss halt auch bedenken, ob man nicht den jeweiligen Verlag direkt unterstützt. Aber das bleibt ja jedem selbst überlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ich schwanke

einerseits selbst kaufen und verlag unterstützen

oder bei Amazon auf Wunschliste packen und schenken lassen

(Edit: Werde mal den Universellen Wunschzettel ausprobieren)

 

Eine Alternative für für den Amazon-Wunschzettel ist die Wunsch-Galerie

 

Da kann man dann auch direkt den Verlagsshop angeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ich schwanke

einerseits selbst kaufen und verlag unterstützen

oder bei Amazon auf Wunschliste packen und schenken lassen

(Edit: Werde mal den Universellen Wunschzettel ausprobieren)

 

Hallo!

 

Als weitere Alternative kannst Du ein Exemplar des Nikostria-Quellenbuches bei mir kaufen und somit mich finanziell unterstützen.

 

Ciao,

Lars

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Eine Alternative für für den Amazon-Wunschzettel ist die Wunsch-Galerie

 

Da kann man dann auch direkt den Verlagsshop angeben.

 

Interessanter Link, danke

 

Hab mal das mit dem Amazon-Universal-Wunschzettel ausprobiert. Wenn man draufklickt, kommt man auf die Homepage vom Kleinen Spieleladen. Ist doch auch cool, so wird direkt beim Verlag bestellt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst auch über Bildungsspender.de bei Amazon einkaufen.

 

 

Dadurch spendest du für ein gezieltes Projekt, indem du über deren Link bei einem ihrer Partner einkaufst.

 

Dazu gehört auch Amazon.

 

Beispiel:

 

Ich möchte Kindergarten XY unterstützen. Dann gebe ich den an und bestelle mein Buch zum gleichen Preis wie immer bei Amazon.

Amazon spendet dann einen Teil seines Erlöses für diesen Spendenpartner.

 

Viele Spender geben ihre Prozentsätze an. Beispielsweise spendet Thalia 10 Prozent des Einkauswertes, mytoys 8 Prozent.

 

 

Auf jeden Fall ist es sinnvoll, weil du nicht mehr bezahlst, aber gleichzeitig jemanden unterstützt.

bearbeitet von Einskaldir
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe ihn nur für meinen Mitspieler erworben, weil dieser auch das "Kloster in den Wolken" gerade leitet und für Cryseia zuständig ist.

 

Ich durfte dann auch mal einen Blick reinwerfen und fand es super gut gemacht.

 

Toller fester Einband, eine sehr schöne Karte und alles, was eine Stadtbeschreibung ausmachen sollte.

 

Ich bin vom ersten Eindruck begeistert und danke nochmal den Autoren, die das Ganze ja mehr oder weniger von "Null" alleine hochgezogen haben.

 

Mich wundert, dass es den Umweg über die Drolle gehen musste.

 

Auf jeden Fall eine fette Kaufempfehlung.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank, Einsi!

Mich wundert, dass es den Umweg über die Drolle gehen musste.
Es ist nicht so, dass uns der Weg über Midgard-Press verwehrt worden wäre. Wir haben einfach die Gelegenheit einer relativ kurzfristigen Veröffentlichung im DDD-Verlag, die uns Rosendorn und droll anboten, beim Schopf gepackt.
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ihr habt das toll gemacht.

 

Auch wenn ich dort nicht leite, werde ich es mir sicherlich als Sammler auch bald zulegen!

 

Mein Kauf im Rollenspielladen in Bochum hat zumindest für eine sofortige Nachbestellung gesorgt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

 

Eine Frage zum 'Mörser des Erbailos':

 

Wurden irgendwo weitere Informationen zu dieser Reliquie veröffentlicht? Zb Wirkungsweise, derzeitiger Aufenthaltsort, Abenteuerskizzen?

 

LG

 

Chaos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Eine Frage zum 'Mörser des Erbailos':

 

Wurden irgendwo weitere Informationen zu dieser Reliquie veröffentlicht? Zb Wirkungsweise, derzeitiger Aufenthaltsort, Abenteuerskizzen?

Nein, dazu wurde noch nichts veröffentlicht, Du hast also freie Hand in deiner Kampagne ein Abenteuer um diese Reliquie zu stricken. Die Gerüchte um den Mörser im QB können durchaus alle falsch sein. :)

 

Herzliche Grüße,

Triton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von Hoggir der Wilde
      Biete:
      Luxus Ausgabe: Der Kodex Luxus Ausgabe: Das Arkanum Luxus Ausgabe: Das Bestarium Corrinis Stadt der Abenteuer Quellenbuch Myrkgard Quellenbuch Nikostria Buch des Schwetes (Printed 1989) Buch der Abenteuer (Printed 1989) Buch der Magie (Printed 1989) Bei Interesse, PN mit Preisvorstellung an mich.
      Alles im guten Zustand
       
       

    • Von Triton Schaumherz
      Das folgende ist eine Idee zu einer chryseischen Kleinstadt, die ich gerade für meine laufende Kampagne ausarbeite. Die Umfrage zum Thema "Stadtbeschreibungen" hat ja gezeigt, daß ein nicht geringes Interesse an chryseischen Städten vorhanden ist. Wenn euch meine Ideen zu Nikostria gefallen, und ihr daran mitarbeiten möchtet, können wir daraus ja ein Stadtprojekt machen. HJ hat ja schon angeboten, ein eigenes Forum dafür aufzumachen.
       
      Ich möchte darauf hinweisen, daß das kein Konkurrenzprojekt zu den anderen in Ausarbeitung befindlichen chryseischen Städten wie Thalassa und Palabrion sein soll. Diese bewegen sich in einer anderen Einwohnergrößenordnung und verlangen daher auch eine andere Vorgehensweise bei ihrer Ausgestaltung. Chryseia ist groß genug für alle und die Mitarbeit an Nikostria schließt nicht die Mitarbeit an den anderen Stadtprojekten aus.
       
      So hier jetzt mal ein paar erste Ideen:
       
      Nikostria ist eine etwa 1.400 Einwohner zählende, aufstrebende Kleinstadt in Zentralchryseia am östlichen Rand des Catalideon, einer wilden Hügellandschaft, die sich in Nord-Süd-Richtung erstreckt, und den Westen von der Mitte Chryseias trennt. Die Stadt ist ein Bundesgenosse des mächtigen Dyptiche, dessen Einflußbereich sich in den letzten Jahrzehnten mehr und mehr nach Osten ausgedehnt hat, sehr zum Mißfallen seines größten Konkurrenten, der Hafenmetropole Kroisos. Die Fürsten von Nikostria haben in der Vergangenheit jedoch immer versucht sich aus den Streitereien der beiden Großstädte herauszuhalten, und meist ist ihnen das auch gelungen.
       
      Bis vor etwa 50 Jahren war Nikostria auch kaum mehr als ein unbedeutendes Dorf, bekannt nur wegen seiner Nähe zum Kloster der schweigenden Mönche von Laksos, wo die Gebeine des Chrysen Erbailos aufbewahrt werden, der auch der Stadtheilige ist. Dann wurde jedoch der Bau einer Handelsstraße in Angriff genommen, die durch das unwegsame Catalideon führen und Kroisos auf direktem Wege mit Palabrion verbinden sollte. Während die fruchtbare Mitte Chryseias von einem dichten Netz aus Straßen durchzogen ist, die größtenteils noch aus valianischer Zeit stammen, ist der hügelige Norden bis zum heutigen Tag noch kaum erschloßen. Finanziert wurde das Mammutunternehmen hauptsächlich von kroisischen Händlergilden, die sich von der Landverbindung mit Palabrion einerseits eine Alternative zum langen Seeweg versprachen, andererseits den hohen Straßenzöllen Dyptiches entgehen wollten. Fast 20 Jahre wurde an der Straße gebaut, wegen zahlreicher Unterbrechungen, die nicht immer nur auf Unwetter, Erdrutsche oder die Bestien des Catalideon zurückzuführen waren, sondern auch auf Sabotageversuche von Seiten des Konkurrenten Dyptiche.
       
      Mit Fertigstellung der Straße, die in Nikostria beginnt, wurde das Dorf plötzlich ein wichtiger Knotenpunkt für Reisende zwischen Kroisos und Palabrion. Der Verkehr auf der Handelsroute verlief in den ersten Jahren noch sehr schleppend. Zwar gab es jetzt eine Straße durch das Catalideon, die Hügellandschaft hatte dadurch aber kaum von ihrer Wildheit eingebüßt. Noch heute bieten die Hügel zahlreichen gefährlichen Tierarten Unterschlupf, von den Räuberbanden ganz zu schweigen. Der Schutz der Handelszüge war kostspielig, so daß die Straßenzölle erhöht werden mußten, was den Anreiz diesen Weg zu nehmen stark minderte.
       
      Heute ist die Straße zwar nicht so stark frequentiert, wie sich das ihre Erbauer vorgestellt hatten, doch dank der Anstrengungen der kroisischen Händler auf der einen Seite, die in Nikostria eine eigene Söldnertruppe für den Schutz unterhalten, und der palabrischen Handelsgilden auf der anderen Seite, ist sie sicher und rentabel genug, insbesondere für große Handelszüge.
       
      Seit Fertigstellung der Straße hat sich auch die Einwohnerzahl von Nikostria fast verdoppelt. Zu den Pilgern, die die Stadt des Heiligen Erbailos besuchen, kommen jetzt noch zahlreiche Händler auf der Durchreise. Einen nicht unerheblichen Teil ihrer Einnahmen kann die Stadt deshalb aus dem Straßenzoll ziehen - von dem sie den größten Teil natürlich wieder an Kroisos und Dyptiche abführen muß. Die Straße hat das politische Klima zwischen Nikostria und dem großen Bruder im Süden nicht gerade verbessert. Jedoch ist die Kleinstadt nicht wichtig genug, daß sich der Archont von Dyptiche um sie große Gedanken macht. Dennoch beobachtet man natürlich genau den Einfluß, den der Rivale Kroisos mittels seiner Handelsgilde auf die Stadt ausübt.
       
      wird fortgesetzt...
       
      Soviel erst Mal zur Ausgangssituation. Was haltet ihr davon? Klingt das einigermaßen vernünftig? Bin offen für konstruktive Vorschläge aller Art. Hintergrundinfos zum Chrysen Erbailos und der jüngsten politischen Entwicklung in Nikostria habe ich auch noch, kommt aber später...
       
       
      Herzliche Grüße,
      Triton
×