Jump to content
Sign in to follow this  
Dengg Moorbirke

Kloster-Con 2010 Danksagung

Recommended Posts

Hier meine ganz persönlichen Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge zum KlosterCon 2010.

 

  1. Beim nächsten Mal bitte die Abenteuerangebotsbätter deutlich früher zum download anbieten.
  2. Mindestens einen großen Plan mit den Spielraumen oder lesbare Handzettel.
  3. Falls es wieder einen Con zu dieser Jahreszeit geben sollte, abends für hinreichende Ausleuchtung des Weges zu den Zimmern im Kloster sorgen.
  4. Wenn möglich auf mehrere Spielrunden in einem Raum verzichten

 

Moderation :

Thema verschmolzen.

 

Solwac

 

Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

Edited by Solwac

Share this post


Link to post

DANKE!

 

- an die beste aller Orgas: Für Organisation und Durchführung des zweitschönsten Cons 2010.

 

- an Jens und seine Eltern: Für das tollste Con-Essen! Als gelegentlicher Besucher der Küche habe ich sehen können, wie Ihr die ganze Zeit nur am Keulen wart. Unglaublich! :thumbs:

 

- an meine Spielrunden: Für drei vergnügliche Spieltage mit Euch. ...und wieder fünf neue Mitspieler am Spieltisch kennengelernt.

 

- an Laetitia: Danke für das schöne Abenteuer.

 

- an JUL: Dafür, dass Du mir ermöglicht hast, schnell und kostengünstig zum Con zu kommen. :mhd:

 

- der NOB, dem HVV under Lufthansa: Für das weitgehend problemlose Befördern meiner Person.

 

- allen, die ich jetzt vergessen haben, die es aber verdient hätten! Schade, dass der Aufbruch gestern dann doch wieder so plötzlich war, dass ich mich nicht von einigen, die noch da waren, gebührend verabschieden konnter. :(

Share this post


Link to post

Auch von meiner Seite ein herzliches Danke an die Orga und meine beiden Spielleiter Alex, für einen Kistentransport ins Halfdal mit Wendung (Chryseische Weinhändlerinnen in der Gruppe stehen ab sofort unter Beobachtung :plain:), und Marco, für ein Dinner mit Drachen (auch wenn der Materielle Schwerpunkt des Halblings verwirrend war :rotfl:).

 

Einen besonderen Dank auch an meine Spieler Christoph, Kai, Marco, Nick, Marco, Rolf und Stefan. Welche sich am Samstag mit verwirrenden Dokumenten herumgeschlagen haben. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht :thumbs:

 

hg

Toro

Share this post


Link to post
(Chryseische Weinhändlerinnen in der Gruppe stehen ab sofort unter Beobachtung :plain:)

 

Ach, Wein kann jeder :D Ab jetzt gibt es Sex, Drugs and Rock'n'Roll, Samiel sei Dank :lol: Ich hab Großes vor mit meiner Xanthippe.

 

Und SORRY, ich wollte das Abenteuer nicht derart sprengen... aber die Stimme in meinem Kopf... (Samstag hatte ich ja wieder Stimmen in meinem Kopf und hab einen Mitspielerzwerg vermöbelt... weiß ja keiner, dass er mir alle APs und ein paar LPs weggeprügelt hat.... :duell:)

Edited by Ahaphta

Share this post


Link to post

Mir fällt grad auf das ich vergessen habe meine Kritik zu posten, schande über mein Haupt.

 

Also:

Meinen Herzlichsten Dank der Orga für den wundervollen Con.

Besonderer Dank an die Küche, die meinen Sonderwunsch, im Gegensatz zu den Getränke Organisatoren ;), so lecker umgesetzt hat.

Dank auch an meinen Fahrer Nixonian.

Danke an meine Spieler von Freitag - auch wenn ich ungeplant leiten durfte, hab ichs nicht bereut.

Danke an meine Spieler von Samstag - auch wenn ihr das Abenteuer nicht komplett lösen konntet, hoffe ich ihr hattet Spaß, ich hatte ihn.

Danke an meine Gesprächspartner, insbesondere jene zu späterer Stunde

Danke an Laetitia, das sie sich bei unserer Schneeballschlacht doch sehr zurückgehalten hat.

Danke an alle die ich noch vergessen habe

 

Und was das Conabenteuer betrifft: Großer Mist, brauch ma ned, kann keiner brauchen, machts gefälligst was anderes!:sigh:

Share this post


Link to post
Danke an Laetitia, das sie sich bei unserer Schneeballschlacht doch sehr zurückgehalten hat.

 

Das war höhere Gewalt, warte Du nur auf den nächsten Kloster Con :motz:

Share this post


Link to post

Einer der besten Cons meines Lebens!

Dank an die Orga für einen rundum gelungenen Con. Dank an das Küchenteam für die leckere Verpflegung. Dank an meine Spieler vom Freitag, auch wenn sich der Schwerpunkt des Abenteuers stark verschoben hat. Dank an meine Spielleiter vom Samstag für Spaß und Kurzweil. Dank an meine Spielleiterin vom Sonntag für ein spontanes, spßiges Abenteuer.

Also dann, bis zum nächsten Jahr!

Share this post


Link to post

Für mich war es auch ein sehr schöner Con :) Leckeres Essen, auch wenn Samstagmittag der Braten aus war, genügend Getränke zu einem mehr als vernünftigen Peis, nette Leute, nette Gespräche neben der Spielrunde und vor allem eine nette und sehr lustige Spielrunde in der CK. Das Zimmer war in Ordnung, aber die Betten könnten einen Hauch länger sein :-p

 

Nächstes Jahr werde ich wieder da sein, egal wohin es mich beruflich und privat verschlägt.

Share this post


Link to post

 

Aber ich bin sicher, das mit den Schlüsseln fürs Gartenhaus Gästehaus kriegt ihr auch noch hin. ;)

 

Danke für das Vertrauen. Und ja, das mit den Schlüsseln haben wir fürs nächste Jahr bereits geregelt :)

 

Sollte die nächste Con wieder im Januar stattfinden plädiere ich für ein Waeland Motto mit Con-Abenteuer gegen das EIS.

 

Wie bereits bei der Verabschiedung angekündigt, werden wir (vermutlich) beim nächsten Con auf Eis und Schnee verzichten müssen, das wird vom 29. April bis 1. Mai 2011 etwas schwierig zu organisieren sein.

Share this post


Link to post

So, nachdem ich jetzt endlich mal 3 Minuten finde...:

 

Vielen Dank an

- die Orga für die Existenz und Gestaltung des KlosterCon

- meine Spieler bei der ConKampagne für ihr lebhaftes Mitspielen und hartnäckiges Überleben (bis auf die 2 Herzinfarkte hat es mir sehr viel Spaß gemacht)

- meinen SL Toro, der meinen kleinen Seefahrer so liebevoll in sein Abenteuer eingebaut hat (die einen können's, die anderen können's nicht!)

- meinen Mitspielern bei den verwirrenden Dokumenten

- meinem SL und Mitfahrer/-flieger Marco für das aufgezwungene Spielen bei totaler Müdigkeit, dass dann doch viel Spaß gemacht hat ;)

- allen Teilnehmern der Schneeballschlacht (Harry kann froh sein, dass er da schon auf dem Heimweg war :devil:)

- meinen Zimmergenossen für den ruhigen Schlaf und die umkomplizierte Zimmerteilung

- allen netten Gesprächspartnern...

 

LG, Nick.

Share this post


Link to post

Der Con war genial - eigentlich war das zu erwarten :)

 

Die Anreise war, trotz Schneechaos, einigermaßen wie geplant verlaufen. Es gab sogar noch Abendessen als wir ankamen.

 

Das darauffolgende Midgard 1880 Abenteuer hat Spass gemacht. Hat mich etwas gewundert. Wie soll ein friedliebender, kein Alkoholtrinkender, Irisch-Katholischer Priester in London, also mitten im Zentrum des Bösen, Spass haben?

 

Das Abenteuer, das ich am Samstag geleitet habe, war auch lustig. Der Ausgang war für mich als Spielleiter überaus überraschend. Damit hätte ich nie gerechnet, war aber durchaus ein plausibler Lösungsansatz.

 

Danach ging es mit meinem Laranpriester (übrigens nach der Ausarbeitung von Birk hier im Forum entstanden) auf Hexenjagd. Ein schönes, in sich stimmiges Abenteuer. Hat mir richtig gut gefallen. Danke an meinen SL.

 

Am Sonntag durfte ich dann unter Juls Leitung meinen bulugischen Söldner auspacken. Das passiert mir nicht oft, immerhin ist der Söldner Grad 13. Das Abenteuer war, passend für Sonntag, kurz und knackig. Trotzdem kam genügend Flair rüber.

 

Bei meinem Dank darf natürlich nicht die Orga fehlen. Alles war super, alles hat Spass gemacht. Nur am Sonntag, so kurz vor 13:00 Uhr gab es keinen Almdudler mehr. Skandal sowas!

Share this post


Link to post

Bei meinem Dank darf natürlich nicht die Orga fehlen. Alles war super, alles hat Spass gemacht. Nur am Sonntag, so kurz vor 13:00 Uhr gab es keinen Almdudler mehr. Skandal sowas!

Hihi, da hatte ich mehr Glück. Um exakt 13:16 (das wurde offenbar von der Orga vermerkt :o: Big Brother, icke hör dir trapsen) habe ich das letzte Cola light ergattert. War also offenbar ideal geplant ;)

Share this post


Link to post

- allen Teilnehmern der Schneeballschlacht (Harry kann froh sein, dass er da schon auf dem Heimweg war :devil:)

 

Ich glaub eigentlich war ich da noch nicht am Heimweg, sondern nur am Spielen.

 

Und wer hier über diese Tatsache Froh sein kann, will ich mal offen lassen, frag mal Laetitia ;)

Share this post


Link to post

@Abd: Sowas wie einen friedliebenden, Alkohol abstinenten irischen-katholischen Priester GIBT es nicht...

Der ist also ohnehin ein wandelndes Paradoxon und kann sehr wohl in London Spaß haben :D

Share this post


Link to post
Da fällt mir noch eine Frage ein: Wie viele Tonnen Weißwürste gab es denn am Sonntag Morgen? :crosseye:

Zu viele!

Wir hatten die angemeldeten Weißwürste zusammengezählt, für jeden Orga/Helfer drei Würste draufgeschlagen und auf den nächsten Zehner aufgerundet. Bei dem, was übrig blieb, ist klar geworden: Unsere Gäste haben die bestellten Weißwürste nicht gegessen. So was aber auch!

Mädels, Ihr seid hinter Eurem Soll zurückgeblieben. ;)

Hat aber auch sein Gutes: Wir haben lecker viele Weißwürste nach Hause mitbekommen. :turn:

Share this post


Link to post

Von mir auch ein Danke.

Schöne Örtlichkeit und ein super Essen. Und dann noch schönes Wetter Samstags.

Ein schönes Wochenende.

 

Gruß Alexander

Share this post


Link to post
Da fällt mir noch eine Frage ein: Wie viele Tonnen Weißwürste gab es denn am Sonntag Morgen? :crosseye:

Zu viele!

Wir hatten die angemeldeten Weißwürste zusammengezählt, für jeden Orga/Helfer drei Würste draufgeschlagen und auf den nächsten Zehner aufgerundet. Bei dem, was übrig blieb, ist klar geworden: Unsere Gäste haben die bestellten Weißwürste nicht gegessen. So was aber auch!

Mädels, Ihr seid hinter Eurem Soll zurückgeblieben. ;)

Hat aber auch sein Gutes: Wir haben lecker viele Weißwürste nach Hause mitbekommen. :turn:

 

 

Ganz ehrlich: ich hatte mich für ZWEI Weißwürste angemeldet und habe mir dann bei der Verabschiedung noch eine DRITTE ( :) ) genehmigt - nachdem zu sehen war, dass die Würste dudzendweise übrigbleiben.

 

Also ein Weißwurst (kein Schnitzel) -Con! :D

 

 

Viele Grüße,

kleinschmidt

Share this post


Link to post
Ich hatt mich geopfert und vier statt die bestellten zwei gegessen, nachdem ich gesehen habe wie viele da noch rumschwammen :essen:

 

Ich hab auch brav 4 Stück verputzt. Das Problem war glaub ich der Senfmangel.

Share this post


Link to post
Ahhhh zurück von einem wieder super Con!

 

Dem kann ich nur beipflichten - es war wirklich perfekt. Noch nie lief bei einem CON alles so reibungslos. Ich konnte spielen, wann ich wollte, leiten wann ich wollte. Und null Leerlauf. Das ging alles nahtlos mit perfekten Timing. Vom Spielwert der beste CON, den ich bisher erlebt habe - und das waren einige!

 

HERZLICHEN DANK AN DIE GESAMTE ORGA incl. KÜCHENTEAM! :wave:

 

Und dann noch diese schönen Schneemassen plus dem blauen Himmel ... Was will man sagen, es war schön wie immer, auch wenn sich HarryW höchst unsportlich verhalten hat und mein Noch-Spielleiter-Sein heute Mittag schamlos ausgenutzt hat.

 

Stimmt - aber Du hättest ja die Helden in Deiner Spielrunde um Hilfe bitten können - wir hätten unsere Spielleiterin schon verteidigt. :D

 

Danke auch an meine Spieler von Sonntag, die mir unverständlicherweise, die Gorgo dann doch haben leben lassen ... sehr schön gemacht

 

Sie ist einfach eine ewige Schönheit - mal sehen, ob Seanrod mit ihr glücklich wird ... :blush: - oder am Ende mit versteinerter Miene dasteht. :whatsthat:

 

Und ansonsten ... warte ich freudig auf den nächsten klosterCon!!

 

Latürnich! Aber die Zeit dazwischen werden wir auch sinnvoll überbrücken.

;)

Share this post


Link to post

Auch von mir noch mal vielen Dank für den tollen Kon, die Spitzen-Orga und das leckere Essen!

Freu' mich schon aufs nächste mal!

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By death_Phobos.
      Hallo
      Ich würde gerne auf der nächsten Klostercon ein Abenteuer mit vorgefertigten Spf passend zum neuen Quellenbuch "Dunkle Mächte" anbieten. Das Abenteuer sollte somit ca. 8 Stunden dauern und für eine mittel bis hochstufige Gruppe geeignet sein. Ich möchte die neuen Rassen/Klassen einführen und ein abgeschlossenes Abenteuer bieten, dass man in der Hausrunde so noch nicht gespielt hat. Problem bei mir mit Abenteuer einer "bösen" Gruppe ist meistens die Motivation innerhalb der Spielwelt und dass es mir keine Spaß macht einseitig böse vergewaltigenden Massenmörder zu spielen.
      Um diesen Konflikt zu lösen habe ich mir ein paar Abenteuerideen überlegt und hoffe auf Ideen zur Umsetzung, da ich mir zwar eine Adaption eines bestehendes Abenteuers auch aus einem anderen System, nicht jedoch ein komplettes neu schreiben zutraue bzw. dafür Zeit finde.
       
      1) Suicide Squad
      Adaption einer DC Comic Idee. Verbrecher werden mit der Aussicht auf Verbesserung ihrer momentanen Situation von " den Guten" zu einem Auftrag überredet. Dieser Auftrag ist ein Selbstmordkommando und man verwendet deshalb keine normale Abenteuergruppe dafür. Mit einem Sprengzünder(Geas o.ä, ) wird die Gruppe gezwungen das Abenteuerziel zu verfolgen auch wenn sie normalerweise nur persönliche Ziele im Sinne hätten. Interessante Situationen entstehen aus dem Konflikt Eigeninteresse/Gruppeninteresse, den Wunsch dem Zwang zu entgehen, Rest der Menschlichkeit bei Erfüllung der Aufgabe vs persönliche Ziele.
       
      2)Endzeit
      Die Gruppe bildet sich nach einem Katastrophenfall, zb. Dämonenfürst vernichtet Stadt und nur die im tiefsten Verlies weggesperrten Verbrecher überleben den Meteorschauer. Motivation entsteht aus dem Überlebenswillen und es gibt ein temporäres gemeinsames Ziel. Da die Bewohner der Stadt schon tot sind können die Spf ohne Rücksicht auf Verluste alle Fähigkeiten gegen die überlegene Bedrohung ausspielen. Der Dämonenfürst könnte als Ende den Spf ein Mentorenangebot machen und damit die Grupppe entzweien was dann in einen Endkampf zwischen den Gruppenmitgliedern und/oder dem Dämonenfürst endet.
      3)Graue Gruppe
      Man verwendet ein normales Abenteuer und spielt es wie mit einer normalen Gruppe mit "grauen Spf". Motivation unterscheidet sich nicht von einer normalen Gruppe (Gold, Ruhm, Erfahrung). Interessante Situationen entstehen aus dem moralisch flexiblem ausspielen von Abenteursituationen. (Behalte ich das Artefakt aus dem Dungeon, Gehe ich auf das Gegenangebot des Attentatziels ein und töte ich dafür den Auftraggeber oder betrüg ich beide ect.) Dazu braucht es ein Abenteuer das solche Situationen erlaubt bzw. fördert.
       
      Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben wie ich die Ideen am Besten umsetzen kann
      mfg
      death_Phobos
       
       
    • By jul
      Einladung erhalten *
      Angemeldet *
      Überwiesen *
    • By Räter
      Spielleiter: Räter 

      Anzahl der Spieler: bis zu 6

      Grade der Figuren: 4 – 7 (M4)/4 – 23 (M5) 

      Voraussichtlicher Beginn: Freitag; sobald alle Spieler spielfreudig sind

      Voraussichtliche Dauer:  bis Samstagnacht 

      Art des Abenteuers:  Stadt- und Hochlandabenteuer in den clanngadarnischen Grenzgebieten

      Vorteilhafte Eigenschaften:  Beherrschen der Landessprache, Fähigkeiten zum Agieren in Städten und am Land

      Beschreibung:
      Die clanngadarnischen Grenzgebiete im Norden sind zu keiner Jahreszeit ein ruhiger und beschaulicher Ort. Nun im nahenden Winter, wo die Waffen ruhen sollten, werden die Lande weiterhin stark von irgendwelchen herum streifenden Räuberbanden und Plünderern geplagt, die Höfe anzünden, Waren und Gut rauben.
      Dinas Dron, das Zentrum der clanngadarnischen Macht im Norden geht der flehenden Bitte der Bevölkerung nach, etwas gegen die akute Gefahr und Verwüstungen zu unternehmen. Und so locken Freibriefe und Belohnungen Freischärler und Kopfgeldjäger an, die die nötige Messerarbeit erledigen wollen. Dabei hat die Stadt doch ganz andere, wichtigere Sorgen.
       
      Auch euch kommt dieser Aufruf zu Ohren. Hilfe leisten, ein moralisch gutes Handeln, den Menschen und Göttern wohlgefällig zu sein kann schon ein guter Ansporn sein, doch dafür zusätzlich auch Gold zu erhalten ist vielleicht sogar noch besser. Doch schon bald zeigt sich, dass hinter einer scheinbar einfachen Aufgabe viel mehr steckt.
       
       
      Spieler/innen: 
      1. Mathomo; (Bb)
      2. Rosana; (Gl?)
      3. Hop; 
      4. Nyarkathotep; (?)
      5. Trinita; (As)
      6. Merl (?)
    • By Wolfsschwester
      Spielleiter: Bethina

      Anzahl der Spieler:
       3-6
      /M5

      Grade der Figuren:
      5 +
      Voraussichtlicher Beginn:
      Samstag 10 Uhr
      Voraussichtliche Dauer:
      ca 6 - 8 St.
      Art des Abenteuers:
      Detektiv
      Voraussetzung/Vorbedingung:
      keine
      Beschreibung:
      Es ist Frühling in Pala, einer der  aufsteigenden Handelstädte der Küstenstaaten. Es gelingt euch Anstellung bei der Satdtwache den Volpi d'oro, der Stadtwache zu finden. Doch gleich in der ersten Nacht begegnet euch ein Wesen das eigentlich nicht existieren kann. Eine Reise in die Geheimnisse der Stadt und in die dunkle Welt der Träume beginnt...
    • By Wolfsschwester
      Spielleiter:
      Bethina
      Anzahl der Spieler:
       3 -6

      Grade der Figuren:
      egal
      Voraussichtlicher Beginn:
      So. ab 10. Uhr
      Voraussichtliche Dauer:
      ca. 15 Uhr
      Art des Abenteuers:
      Detektiv
      Voraussetzung/Vorbedingung:

      Beschreibung
      In der beschaulichen Pfalz wollt ihr die Sommerfrische begehen und im gemütlichen Bergzabern einmal so richtig ausspannen. Niemals hättet ihr mit Revoluzzern, Pfarrer Kneipp, dem Bayrischen König und einem musikalischen Mörder gerechnet. Das werden spannende Ferien.
       
×
×
  • Create New...