Jump to content

Recommended Posts

Göttlicher Schutz vor Krankheit *

 

Wortzauber der Stufe 1

 

Verändern -> Luft => Wasser

 

AP-Verbrauch: 2

Zauberdauer: 10 min

Reichweite: Berührung

Wirkungsziel: Körper

Wirkungsbereich: 1 Wesen

Wirkungsdauer: 1h

Ursprung: göttlich

 

50: PF, Sc - 100: Hl, NHx, PRI a. C, F - 500: Or, PC

 

Durch Gebet und Meditation stärkt der Zauberer sich oder einen Angehörigen seines Glaubens gegen natürliche und magische Krankheiten. Für die Wirkungsdauer ist das geschützte Wesen immun gegen einfache Krankheiten. Schwere und magische Krankheiten müssen erst ein Zauberduell gegen den Zauberer gewinnen bevor ganz normal die Wirkung bestimmt wird.

 

Heiler und Naturhexer können den Göttlichen Schutz vor Krankheit nur lernen, wenn sie treue Anhänger von Göttern oder schamanistischen Glaubens sind.

Dieser Zauber ist vor allem in Hospitälern der großen Städte bekannt. Personen, die trotz Kontakt selber nicht erkranken wird auch dieser Schutz nachgesagt. Offenbar stehen auch vereinzelte Laien unter der der Obhut ihrer Götter.

 

Solwac

Edited by Solwac
  • Like 1
Link to comment

Die Idee ist gar nicht so schlecht, auch wenn es für Spieler praktisch ein nutzloser Zauber ist.

Der Zauber könnte außerdem etwas günstiger oder langanhaltender sein, da er meines Erachtens weniger mächtig als Göttlicher Schutz vor dem Bösen ist, da dieser Zauber praktisch nur gegen zwei Zauber (Verursachen von Krankheit, Graue Hand) schützt. Außerdem schützt Göttlicher Schutz vor dem Bösen auch gegen Graue Hand.

 

Korrekturen:

1) Wenn ich den Text richtig verstanden habe, soll der Zauber auch auf andere Personen (gleichen Glaubens) anwendbar sein. Der Wirkungsbereich muss daher 1 Wesen sein. Edit: Hmm, ich war etwas zu langsam.

2) Da man gegen Krankheiten geschützt wird, sollte die Reagenz meines Erachtens Erde (vgl. Verursachen von Krankheit) sein.

 

Soll der Zauber für Spieler gut sein, muss er mindestens 8 Stunden lang halten. Denn dann kann man ihn nutzen, um irgendwo in einem von Krankheitserregern verseuchten Gebiet zu schlafen oder so etwas. Aber niemand opfert 10min, um dann vor zwei Zaubern besser geschützt zu sein.

 

Noch eine Frage: Was für einen Wert in Zaubern hat eine schwere Krankheit?

Edited by Dracosophus
Link to comment

Hallo Notu,

 

ich sehe den Zauber als eine Art Impfung, die du vorher bekommst, es können also gar keine Krankheitssymptome auftreten. Als sinnvolle Sczenarien fallen mir "Sumpfdurchquerungen", "Pestausbruch" und "längere Seefahrten" usw. ein. Ausserdem gibt es auch Dämonen und Tiere die Krankheiten verbreiten. Letztendlich erhält man eine zusätzliche Chance gegen Krankheiten. Die Frage ist auch ob der Zauber gegen den Bösen Blick hilft. Immerhin wird dort glaube ich auch Heilen von Krankheit als eine "Heilungskomponente" benötigt.

 

Somit bietet der Zauber Schutz vor den Zaubern Verursachen von Krankheit, Böser Blick und Pestklaue (nicht Graue Hand).

 

Grüsse Merl

Link to comment

@ Merle: Die Einsatzmöglichkeiten sehe ich ähnlich, allerdings würde ich einen solchen Zauber dann nur mit Wirkungbereich Z durchgehen lassen, und mit der geringen Zauberdauer ist er gerade für die Einsatzmöglichkeiten die du vorschlägst unpraktikabel. Hat er allerdings eine längere Wirkungsdauer macht er den Zauber Heilen von Krankheit fast nutzlos.

 

Allerdings kann ich gerade die von dir vorgeschlagenen Scenarien hervorragend auch mit Heilen von Krankheit bewerkstelligen und gerade der Zauberschutzaspekt ist einer, den ich von der Wirkung her als zu hoch einschätzen würde. Wenn es nur gegen natürliche Krankheiten helfen würde, könnte ich mich da eher mit anfreunden.

 

Notu

Link to comment

 

[...]

 

Somit bietet der Zauber Schutz vor den Zaubern Verursachen von Krankheit, Böser Blick und Pestklaue (nicht Graue Hand).

 

Grüsse Merl

 

Du hast Recht: Ich habe Graue Hand mit Pestklaue verwechselt.

Es ist allerdings fragwürdig, ob Göttlicher Schutz vor Krankheit vor dem Bösen Blick schützt, denn Heilen von Krankheit kann die Auswirkungen des Blicks nur kurzzeitig verzögern, aber nicht heilen.

Ich würde daher in die Zauberbeschreibung explizit einfügen, vor welchen Zaubern des Arkanums der Göttlicher Schutz vor Krankheit schützt.

 

Aber auch wenn der Zauber vor Verursachen von Krankheit, Böser Blick und Pestklaue schützt ist er meines Erachtens immer noch weit schlechter als Göttlicher Schutz vor dem Bösen.

Der Schutz vor normalen Krankheiten ist einfach für Spieler unattraktiv. Das liegt zum einem an Heilen von Krankheit, zum anderen daran, dass man als Spieler nahezu nie von einer Krankheit betroffen wird und zum anderen den Zauber nahezu 24 Stunden aktiv haben müsste, um nicht krank zu werden.

So wie er jetzt ist, ist es einfach ein NPC-Zauber, was nicht heißt, dass er allgemein schlecht ist.

 

Nochmal meine Fragen:

1) Wie läuft das Zauberduell ab, wenn ein Geschützter von einer schweren, unmagischen Krankheit betroffen werden soll?

2) Warum ist die Reagens nicht Erde? Denn der Schutz vor normalen Krankheiten ist keine Magieresistenz-Erhöhung (--> Reagens: Wasser).

Edited by Dracosophus
Link to comment
Warum sollte man einen solchen Zauber lernen, wenn man Abends heilen von Krankheit auf sich machen kann?

 

Der Zauber an sich ist schön ausgearbeitet und ausgewogen.

 

 

LG

 

Notu

Diesen Einwant kann ich aus sicht eines Abenteurers nicht verstehen. Natürlich ist es besser erst gar keine Krankheit zu bekommen, als sie später zu heilen, auch wenn man sie heilen kann.

 

Der Zauber gefällt mir.

Link to comment

Da die Zauberdauer nur 10 Minuten ist, wird er eh öfters noch mit Heilen von Krankheit agieren müssen.

Es bringt in dem Sinne nur dann vorteile, wenn man vor ablauf der 10 Minuten die Krankheitserreger los wird bzw. diese schon inaktiv sind.

 

Daher sehe ich in dem Zauber so bisher wenig Vorteile.

Link to comment

Nochmal meine Fragen:

1) Wie läuft das Zauberduell ab, wenn ein Geschützter von einer schweren, unmagischen Krankheit betroffen werden soll?

2) Warum ist die Reagens nicht Erde? Denn der Schutz vor normalen Krankheiten ist keine Magieresistenz-Erhöhung (--> Reagens: Wasser).

 

Will hierzu noch jemand (vor allem der Erschaffer des Zaubers) etwas sagen?

Link to comment

Um den Zauber nicht nur aus atmosphärischen Gründen nutzen zu können, sondern auch als Abenteurer, würde ich auch die Zauberdauer auf 1 Minute, auch gerne auf 10 Sekunden runtersetzen.

 

Den "Warum braucht man den Zauber, wenn man hinterher eh alles heilen kann" Einwand kann ich nicht nachvollziehen. Solange es Zauber wie Allheilung gibt, bräuchte ich dann auch keinen kleinen Heilzauber oder Hitzeschutz, Kälteschutz, etc.

Link to comment

Hallo,

 

ich habe auch schon darüber nachgedacht den Zauber eher mit einer Zauberdauer 1 Minute einzusetzen. Auch in Krankenhäusern wäre es ungewöhnlich, wenn der Arzt sich bei vollem Betrieb alle 10 Minuten zum meditieren hinsetzt ...

 

Alternativ könnte man die 10 Minuten auch lassen und den Schutz auf 8h erweitern.

 

Grüsse Merl

Link to comment
Hallo,

 

Alternativ könnte man die 10 Minuten auch lassen und den Schutz auf 8h erweitern.

 

Grüsse Merl

 

so würde mir das auch am besten gefallen.

den Zauber finde ich übrigens gar nicht so unrelevant wie vorher das eine oder andere Mal gepostet. Vielleicht gibt es ja doch die eine oder andere fiese Krankheit die dem Zauberer schnell mal alle AP oder das Bewusstsein raubt - da wäre dann nix mehr mit Heilen von Krankheit (sofern kein anderer dabei ist) in sofern ist ein 8h Schutz als Vorbeugung nicht schlecht...

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...