Jump to content

Berichte von PR-Connection Treffen <Spoilergefahr>


Recommended Posts

Nachdem Jul mich darauf hingewiesen hat...

 

Zitate vom Perry Rhodan Silvester-Con auf Sylt

(28.12. 2009 - 03.01. 2010)

 

 

VERSTÄNDIGUNGSSCHWIERIGKEITEN:

Sternchen: "Kenn' ich alle eure [undeutlich] Reaktionswerte?"

Wir alle: "... Erektionswerte??"

-------------

 

BRUTAL EHRLICH:

Spielleiter zur Spielerin: Komm mal eben mit raus.

Spielerin: Soll ich meinen Würfel mitnehmen?

Spielleiter: Du braucht deinen Würfel nicht, du hast dich ergeben.

-------------

 

BRUTAL EHRLICH 2:

Zitat Bro: Ich habe eine 5 auf Hören gewürfelt, ich kann gar nicht hören, wie ihr lästert!"

-------------

 

HAUSBESUCHE:

Alas Ven [die Ara-Ärztin] ist wie die Zahnfee, nur bringt sie Zähne, anstatt sie abzuholen.

-------------

 

KULINARISCHES:

Zwei Charaktere in der Knastzelle: "Komm, iß! So etwas Scheußliches kriegst du nie wieder!"

-------------

 

WARNSCHÜSSE:

Der Großwildjäger als Waffenoffizier: "Ich jage ihm [dem Gegner] eine Salve in den Bug!" BOOM!!

Der Diplomat als Captain: "Ich sagte, *vor* den Bug, nicht *in* den Bug!"

-------------

 

AUS DEM MUND VON KINDERN UND NARREN...

Der Hochedle Celador da Eshmale: "Arkoniden brauchen ihren Extrasinn schon allein für den gesunden Menschenverstand."

-------------

 

NUR FÜR EINEN TAG:

Der arkonidische ex-Schmuggler im Pilotensitz eines LFT-Raumers: "Ich bin es nicht gewohnt, dass jemand anderes für mich Astrogation und Navigation übernimmt. Das ist wie Fahrradfahren mit Stützrädern!"

-------------

 

20.000 JAHRE TECHNOLOGISCHER VORSPRUNG:

Derselbe arkonidische Pilot, nachdem er gesehen hat, wie echten LFT-Flottenrekruten vom Schiffsfriseur eine schneidige Kurzhaarfrisur verpaßt wird: "Aus diesem Grund gehört in der arkonidischen Flotte ein Haarnetz zur Standardausrüstung für Offiziere."

-------------

 

TERRANISCHER HUMOR:

Der Swoonarzt: "Mr. Smith... darf ich Sie Walter nennen?"

Walter Smith: "Sie dürfen mich auch Klaus nennen, wenn Sie wollen."

Der Swoon (verwirrt): "Aber Sie heißen doch gar nicht Klaus."

Smith: "Stimmt. Deswegen ja."

--------------

Edited by Celador da Eshmale
  • Like 1
Link to comment
  • 2 months later...

Zitate vom privaten Perry-Rhodan-OsterCon in Hannover

(03.-04. April 2010)

 

[Szenario Destination Alpha]

 

RENDEZVOUS MIT DEM SCHICKSAL:

Der Tai-Laktrote Celádor da Eshmale, neuerdings Professor für galaktische Geschichte und lemurische Technologie, und Protégé von Aktakul: (verwirrt) „Der Ka’Marentis Aktakul fliegt mit mir zu einem Urlaubsplaneten und schenkt mir Blumen? Ist das etwa so was wie ein romantisches Date? Sind die Gerüchte vielleicht doch wahr, dass er und der Imperator...? Ihr Sternengötter, Bostich wird mich umbringen!“

----------------------

MISSVERSTÄNDLICHES:

Sagt der Akone zum Mehandor, dem Arkoniden und dem LFT-Offizier: „Greift mal alle an eure Eier. Sind die warm?“

----------------------

HISTORISCHES:

Drost ta Niesky [Akone]: „(blablabla)... zum Ruhme des akonischen Imperiums!“

Alle schauen ihn an. Verwirrte Stille.

Celádor da Eshmale [Arkonide]: „Was für ein Imperium? Ihr Akonen habt seit mehr als 20.000 Jahren kein Imperium mehr. Sind das jetzt Wunschträume, werter Herr, oder ist es Realitätsverleugnung?“

----------------------

BIOLOGISCHES:

LFT-Offizier Nimoy: (genervt) „Haben wir irgendwelche wissenschaftlichen Daten über die Kopulationsdauer von Ilts?“

„Also, ich habe gehört, Springmäuse können es stundenlang treiben ohne Pause.“

„Mist. Soll ich noch einmal an der Tür klingeln?“

----------------------

EIN WITZ, FAST SO ALT WIE ATLAN SELBST:

Celádor: „Ich gebe zu, während ich Atlans Autobiographien las, habe ich Strichlisten geführt über *räusper* die Anzahl seiner weiblichen Eroberungen.“

Alle (männlichen) Anwesenden wirken plötzlich sehr interessiert.

Kumateff Tamm: „Und?“

Celádor: „Nun, sagen wir mal, in der arkonidischen Klatschpresse nennt man Atlan zu Recht „den Einsamer der Zeit“.“

Kumateff Tamm: „So so. Darf ich Sie bei Gelegenheit zitieren?“

----------------------

DEMOKRATIE ZUM ANFASSEN:

Kumateff Tamm scannt die von der Spielzeugmacherin erzeugte Statuette von Perry Rhodan. „Diese Figur enthält Reste von Vitalenergie.“

Celádor: (entsetzt) „Oh je, sagen Sie nicht, die ist lebendig!?“

Kumateff Tamm: (grinst) „Meine Herren, wir haben jetzt unsere eigene Voodoopuppe von Perry Rhodan!“

Celádor: (beginnt ebenfalls zu grinsen) „Lasst mich nur kurz ein paar Nadeln holen…“

----------------------

 

[Szenario Fracht für Brasill]

 

HISTORISCHES 2:

Der Akone: „(blablabla)... zum Ruhme des akonischen Imperiums!“

Der Arkonide: „Was haben Sie nur immer mit ihrem Imperium? Ich dachte, Sie hätten aufgehört zu halluzinieren?“

----------------------

BRUTAL EHRLICH 3:

Der Akone zum Arkoniden: „Sie Kolonial-Akone!“

Der Arkonide zum Akonen: „Sie Kolonial-Lemurer!“

----------------------

GALAKTISCHE DIPLOMATIE:

„Wir sperren die Pflanze in die Hygienezelle und hängen sie zur Strafe mit den Wurzeln nach oben!“

----------------------

  • Like 1
Link to comment

Abenteuertechnisch ging es dieses Mal ins Unbekannte. Kinder haben als Abenteurer ist sehr kompliziert (mal als Warnung an alle weiblichen Abenteurer!), weil diese doch oft quengeln. Alas Ven durfte wieder einmal Pyramiden erforschen und ein Patent für das Entdecken einer neuen Rasse anmelden. Der Sternenhaufen rund um Perridon Y. ist um eine Entdeckung reicher.

 

Beim anderen Abenteuer habe ich geleitet, so dass da meine Spieler etwas zu sagen müssten.

Link to comment
  • 1 month later...

Im Abenteuer von Alas Ven verschlug es die Chars ( Teslym da Gonozal, Celádor da Eshmale, Slüram und ein terraner des Namen mir entfallen ist) nach Lepso. Vordergründig stand der Besuch einer Ausstellung für altlemurische Kunst auf dem Programm. In Wahrheit sollen Teslym und der Terraner den zukünftigen Gemahl der Kaiserin von Faugenns Hann nachspionieren und herausbekommen was er auf Lepso treibt. Celádor da Eshmale wurde von Aktakul gebeten doch dafür zu sorgen das die Ausstellung auf auf den Arkon Welten zu bestaunen sein wird. War aber seinbar nicht begeistert von dieser Bitte. Scheinbar gab es persönliche differenzen mit den Stiftungsmitgliedern welche die Ausstellung oganisierten. Was der Blue Slüram auf Lepso wollte ist für die anderen Char nicht sichtbar geworden. Teslym konnte unter einsatz seines ganzen diplomatischen Geschicks erreichen das zukünftigen Gemahl der Kaiserin von Faugenns Hann nicht mit einer Tefroderin das weite suchte und wieder nach Faugenns Hann zurück kehrte. Zwischen durch hat Teslym noch ausgiebige naherkundung am Objekt mit eine arkonidischen Studentin getrieben.:D

  • Like 1
Link to comment

Slüram hatte eine Ladung abgeliefert und wollte dann auf Lepso ein bisschen entspannen, um danach mit einer anderen Ladung wieder abzufliegen. Der Terraner hieß Jean Marc (ich hoffe, das habe ich richtig geschrieben!).

 

Im Abenteuer von Jul waren 3 Quader gefunden worden, die vor den Auswirkungen der Hyperimpendanz mit Aufbau eines Schutzschirms schützten, der durch Vitalenergie gespeist werden musste. Weiterhin fanden wir heraus, dass die Galaxie Andromeda bedroht war von der totalen Vernichtung, und diese, wenn sie nicht gestoppt würde, auch die Milchstraße bedrohen könnte.

 

Obwohl Alas Ven eigentlich nicht dazu neigt, Retterin des Universums zu werden, sprang sie über ihren Schatten, weil sie gehofft hatte, endlich etwas darüber herauszufinden, was diese "Diener" auf Eden 12 erschaffen hat und warum sie erschaffen wurden, und arbeitete mit Celador da Eshmale zusammen. Leider lohnte sich das Über-Den-Schatten-springen nur finanziell (und wegen des Rettens der Galaxien Milchstraße und Andromeda, aber Alas Ven ist nun mal keine typische Heldin, die darauf besteht, Milchstraßen zu retten, wenn es nichts einbringt..), denn obwohl Alas Ven anfing, ein Gewissen zu entwickeln, versuchten alle, ihr das Gewissen "abzukaufen". Obwohl sie astronomische Preise nannte, wurde darauf eingangen; vielleicht eine Erklärung dafür, weswegen Aras als gewissenlos, geschäftstüchtig und käuflich gelten - die anderen versuchen immer wieder, Aras zu kaufen, und sind dann erstaunt, dass es - gegen astronomisch hohe Preise - auch gelingt?

 

Egal, das Universum wurde gerettet, die Milchstraße lebt, und einige Neu-Tefroderinnen mit Psi-Gaben in ihr, Celador wurde verheiratet und mit Orden bedacht, Alas Ven wurde reicher, Kumateff Tamm gefeierter und Marlen de Tyron für die arkonische Regierung wichtiger, was sich in einem neuen Titel zeigte, und die Spannungen zwischen Alas Ven, Kumateff Tamm und Celador wurden nicht beseitigt, sondern schwelen immer noch fröhlich vor sich hin.. So bekam jeder das, was er wollte - oder auch nicht wollte;-).

Edited by Alas Ven
  • Like 1
Link to comment
  • 7 months later...

Ich lagere die Zitate aus den Perry Rhodan Connection Treffen mal in ihr eigenes Thema aus: "Lustiges und Erheiterndes aus Abenteuern", gestartet von Wulfhere.

 

Ich habe sie noch ein bißchen ergänzt um Zitate aus Slürams ehemaliger Bielefeld-Runde und Zitate vom NordlichtCon.

 

Wie immer sind es nur Zitate aus Runden, in den ich selbst dabei war. Szenen, die zwar lustig waren, aber zu komplex und lang, um sie zu beschreiben, mußte ich blutenden Herzens weglassen.

 

Jeder ist eingeladen, seine eigenen Zitate zu posten. Ich bitte zu entschuldigen, dass die meisten Zitate meine eigene Spielfigur involvieren... das liegt daran, dass ich manche Zitate aus Zeitgründen erst hinterher in einer Spielpause niederschreiben konnte und mich dann natürlich am besten an die eigenen erinnerte.

Edited by Celador da Eshmale
Rechtschreibung
  • Like 1
Link to comment

Das Handtaschenuniversium (PR-Connection-Bielefeld 28.-30.12.2010) SL: Alf04

 

Ein herruntergekommener Raumsteuner verkauft uns die Info ( Kordinaten eines Planeten ) wo angeblich eine Figur welche die Ara Alas Ven und die anderen ganz interesant finden. ir fliegen dahin und finden einen achteckigen Turm mit drei Untergeschossen. In der Untersten Etage die Anlage eines ausgestrorbene Volkes. Die Anlage wird versehentlich in Betrieb genommen was ein Tor zu einen Taschenuniversium mit drei Sonnensystemen öffnert. Dort findet sich eine Intelegens welche der Erschaffer des ausgestorbenen Volkes welches den Turm gebaut hat ist. Friedliche kommunikation mit der Inteligenz.

Heimflug - Teilbiologischeys Raumschiff erbeutet.

Link to comment
  • 1 year later...

Alas Ven, Elaine Clark, Ines Duvalier Tia May Kion und Slüram hat es diesmal nach Neo Brasilia auf Terra ins Umfeld der Modeszene verschlagen. Dort durfte der Kater einen Haufen außeruniverselle Katzenbabys retten, denen das Fell über die Ohren gezogen werden sollte. Alt-Lemurische Technik, eine Pyramide, das Haifischbecken der Modebranche, rassige Sportgleiter,die ruchlosen Machenschaften der Arkonidischen Familie da Eshmale, eine Nottransition und der Einsamer der Zeit trugen ein übriges zur Hebung der Spiellaune bei. Wir vernichteten nebenbei bergeweise Waffeln und fielen heuschreckenartig über juls Naschvorräte und exotische Grillzutaten her. Nebenbei mußten wir wieder mal feststellen, dass der TLD nur aus sesselfurzenden, bürokratischen, oberluschigen Kompetenzsenken besteht. Ein Dreifach HURRA! auf die Neue USO, die auf Terra vertragswidrig die interuniversellen Kastanien für die Schnarchnasen des TLD aus dem Restfeuer geborgen hat nachdem eine Gruppe Zivilisten sie ihnen auf dem Präsentierteller hergerichtet hat!

Edited by Slüram
Link to comment
die ruchlosen Machenschaften der Arkonidischen Familie da Eshmale

 

Ach?

 

Das muss der Hauptzweig der Familie gewesen sein. Da soll es mal einen gewissen Dario da Eshmale gegeben haben, der auf Hayok als Verräter für den TLD arbeitete.

 

Mit diesem halb-legalen Söldnergeheimdienst namens Neuer USO, die Planeten terrorisieren (fragt den Herrn Tekener) und niemandem gegenüber verantwortlich sind für ihre Taten, haben wir nichts zu tun.

 

Sicher, dass es keine Ekhoniden waren, die sich als Arkoniden ausgaben? Die Ekhas-Koalition ist Mitglied der LFT, und für die Augen der meisten Terraner, die Arkoniden nur als Bösewichte aus dem Trideo kennen, sehen Kolonialarkoniden vom "Standardtypus" und Arkongeborene sowieso alle gleich aus.

Edited by Celador da Eshmale
Link to comment
  • 3 years later...

Und wieder einmal hat sich herausgestellt, daß die Geheimdienste die Gesellschaften der unterschiedlichsten Völker und Rassen in der Milchstraße wie ein Krebsgeschwür durchwuchern....bis hinein in die entlegensten Winkel der Galaktischen Eastside.

 

Die Arkoniden und  Terraner haben mal wieder unter Beweis gestellt, dass sie ihre ureigensten Interessen überall in der Galaxis über die Interessen des Galaktikums stellen, die direkte Konfrontation aber aus logistischen Gründen gescheut haben....von den Interessen der "Eingeborenen vor Ort" wie z.B. den Yüiilzish oder den Neu-Tefrodern mal ganz zu schweigen.

 

So wurde mal wieder ein für "Alle beteiligten Parteien" akzeptabler Kompromiß gefunden... Randgruppen wie z.B. die Mehandor mal ausgenommen, welchen die Nutzung eines frisch wiederentdeckten Sonnentransmitters der Lemurer strikt vertraglich untersagt wurde.

 

Das Galaktikum begrüßt seine zwei neuen Mitgliedsvölker: Die Anskend und die Yarrrrks, auch bekannt unter dem Namen An-Ya-Koalition.

 

Die neue Transmitterverbindung zwischen Eastside und Galaktischer Southside zieht jetzt bereits Horden von Glücksrittern, Prospektoren und staatlichen Forschungsraumern an.

Man darf gespannt sein auf die Möglichkeiten, die die neue Verbindung wirtschaftlich für das Neu-Tefrodische Imperium und die umgebenden Yüiilzish-Domänen schaffen wird.

Link to comment
  • 6 years later...
Am 26.5.2010 um 13:21 schrieb Alas Ven:

Slüram hatte eine Ladung abgeliefert und wollte dann auf Lepso ein bisschen entspannen, um danach mit einer anderen Ladung wieder abzufliegen. Der Terraner hieß Jean Marc (ich hoffe, das habe ich richtig geschrieben!).

 

Im Abenteuer von Jul waren 3 Quader gefunden worden, die vor den Auswirkungen der Hyperimpendanz mit Aufbau eines Schutzschirms schützten, der durch Vitalenergie gespeist werden musste. Weiterhin fanden wir heraus, dass die Galaxie Andromeda bedroht war von der totalen Vernichtung, und diese, wenn sie nicht gestoppt würde, auch die Milchstraße bedrohen könnte.

 

Obwohl Alas Ven eigentlich nicht dazu neigt, Retterin des Universums zu werden, sprang sie über ihren Schatten, weil sie gehofft hatte, endlich etwas darüber herauszufinden, was diese "Diener" auf Eden 12 erschaffen hat und warum sie erschaffen wurden, und arbeitete mit Celador da Eshmale zusammen. Leider lohnte sich das Über-Den-Schatten-springen nur finanziell (und wegen des Rettens der Galaxien Milchstraße und Andromeda, aber Alas Ven ist nun mal keine typische Heldin, die darauf besteht, Milchstraßen zu retten, wenn es nichts einbringt..), denn obwohl Alas Ven anfing, ein Gewissen zu entwickeln, versuchten alle, ihr das Gewissen "abzukaufen". Obwohl sie astronomische Preise nannte, wurde darauf eingangen; vielleicht eine Erklärung dafür, weswegen Aras als gewissenlos, geschäftstüchtig und käuflich gelten - die anderen versuchen immer wieder, Aras zu kaufen, und sind dann erstaunt, dass es - gegen astronomisch hohe Preise - auch gelingt?

 

Egal, das Universum wurde gerettet, die Milchstraße lebt, und einige Neu-Tefroderinnen mit Psi-Gaben in ihr, Celador wurde verheiratet und mit Orden bedacht, Alas Ven wurde reicher, Kumateff Tamm gefeierter und Marlen de Tyron für die arkonische Regierung wichtiger, was sich in einem neuen Titel zeigte, und die Spannungen zwischen Alas Ven, Kumateff Tamm und Celador wurden nicht beseitigt, sondern schwelen immer noch fröhlich vor sich hin.. So bekam jeder das, was er wollte - oder auch nicht wollte;-).

@jul weist du noch was aus den 3 Quardern aus deinem Abenteuer wurden welche durch den Aufbau eines Schutzschirmes der mit Vitalenergie gespeist wird vor den Auswirkungen der Hyperimpendanzerhöhung schützt.

 

Link to comment
vor 1 Stunde schrieb Karim:

@jul weist du noch was aus den 3 Quardern aus deinem Abenteuer wurden welche durch den Aufbau eines Schutzschirmes der mit Vitalenergie gespeist wird vor den Auswirkungen der Hyperimpendanzerhöhung schützt.

 

die habe gewisse char unter sich aufgeteilt

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Slüram
      Spielleiter: Slüram
      Anzahl der Spieler: 3-6
      System: PR
      Grade der Figuren: Egal
      Beginn: 27.06.21 14:00 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: 23:00 Uhr
      Plattform: Roll20 + Hangout
      Roll20 Link:  https://app.roll20.net/join/7001351/KaX70g
      Hangout Link: https://meet.google.com/mus-pzsd-obz
      Voraussetzung/Vorbedingung: PR-Char ist mitzubringen, ggf. kann nach Vorabsprache auch Charakter gestellt werden
      Art des Abenteuers: PR 
       
      Beschreibung: 
      In der Vergangenheit während und nach der Larenkrise kam es in der Galaktischen Eastside zu verstärkten Bruderkämpfen zwischen den vielen dort ansässigen Bluesvölkern. Dieses führte unter anderem zum gewaltsamen Aussterben der Gaiyök-Echtry. Die letzte legitime Regierung der Gaiyök-Echtry verfaßte ein völkerrechtlich anerkanntes Testament, in dem sie dem Terranischen Staat ihre verbliebenen Sonnensysteme vererbte.
      Eines dieser Systeme ist Gaiyök-Echtry-Süsilym. 
      Bisher gab es dort nur einen kleinen - auf Terra fast in Vergessenheit geratenen - wissenschaftlichen  Außenposten der LFT. Nachdem sich dieser seit 4 Tagen nicht mehr gemeldet und reagiert hatte  - auch nicht auf Funksignale - sind gewisse Abenteurer im Auftrag der LFT dort hingeflogen, um nach dem Rechten zu sehen.
      Mit beunruhigenden Informationen über eine tragische Entwicklung kehrten die Abenteurer zurück. 
      Jetzt meldet sich der Verbindungsoffizier der LFT erneut bei Tara....
       
       
      1.    @jul  - Quicky
      2.   @Karim - Tara
      3.   @alf04 - Lynn Tanner
      4.    @Celador da Eshmale
      5.    @Ruk-Tho
      6.   @Pappa
    • By Slüram
      Spielleiter: Slüram
      Anzahl der Spieler: 3-6
      System: PR
      Grade der Figuren: Egal
      Beginn: 20.06.21 14:00 Uhr
      Voraussichtliche Dauer: 23:00 Uhr
      Plattform: Roll20 + Hangout
      Roll20 Link:  https://app.roll20.net/join/7001351/KaX70g
      Hangout Link: https://meet.google.com/mus-pzsd-obz
      Voraussetzung/Vorbedingung: PR-Char ist mitzubringen, ggf. kann nach Vorabsprache auch Charakter gestellt werden
      Art des Abenteuers: PR 
       
      Beschreibung: 
      In der Vergangenheit während und nach der Larenkrise kam es in der Galaktischen Eastside zu verstärkten Bruderkämpfen zwischen den vielen dort ansässigen Bluesvölkern. Dieses führte unter anderem zum gewaltsamen Aussterben der Gaiyök-Echtry. Die letzte legitime Regierung der Gaiyök-Echtry verfaßte ein völkerrechtlich anerkanntes Testament, in dem sie dem Terranischen Staat ihre verbliebenen Sonnensysteme vererbte.
      Eines dieser Systeme ist Gaiyök-Echtry-Süsilym. 
      Bisher gibt es dort nur einen kleinen wissenschaftlichen  Außenposten der LFT. Dieser meldet sich seit 4 Tagen nicht mehr und reagiert auch nicht auf Funksignale.
      Die LFT hat unglücklicher Weise gerade alle in der Galaktischen Eastside verfügbaren Einheiten im Einsatz und daher sollen die Abenteurer nachsehen, was dort gerade passiert, bzw. warum der Außenposten sich nicht meldet.
       
      1.    @jul  - Quicky
      2.   @Karim - Tara
      3.   @alf04 - Shina Talora
      4.    @Celador da Eshmale
      5.    @Ruk-Tho
      6.   
    • By jul
      Spielleiter: JUL
      Anzahl der Spieler: 3-5
      Regelsystem: PR
      Beginn: 14:00
      Ende: 23:30
      Roll20 Link: https://app.roll20.net/join/7001351/KaX70g
      Meet Link: https://meet.google.com/jsk-qibh-hrp
      Art des Abenteuers: Detektiv
      Voraussetzung/Vorbedingung: PR-Char ist mitzubringen

      Beschreibung: Teslym von Tiefenstein lädt zu einer Party auf seiner Privatjacht um im Kreise seiner Freunde seinen Runden Geburtstag zu feiern. Für die Anreise bitte wenden Sie sich an Tamæra Brodersen von GPT.

       

      Spieler*innen:
                                                                      28.03.          18.04.              23.05.
      @Bro - Tia Mei K‘yon                   X                 X                      X @alf04 - Ynes Devallier                                  X                      X @Slüram -  Slüram                                          X                      X @Celador da Eshmale                   X                 X                      X @Karim - Tara                                                                          X @Alas Ven                                    X  @OpTales - Lan-Ri G'ahd.                              
    • By Slüram
      Die Finger Weg!  ist das neue Flaggschiff der Schürferallianz in unserer langjährigen Perry Rhodan Heimrunde. 
       

       


       

    • By Karim
      Ein Abenteuer im Dschungel einer unbewohnten Welt um eine neue Tierart zu entdecken
      Spielleiter: Karim
       
      Anzahl der Spieler: 3-6

       
      Voraussichtlicher Beginn:  21.03.2021 um  14:00 Uhr
       
      Voraussichtliche Dauer:   bis 22:00
      Plattform: Roll20 + Hangout
      Roll20 Link:  https://app.roll20.net/join/10197541/1MRFfg
      google meet: https://meet.google.com/bat-xmxq-zca
      Art des Abenteuers: PR 
       
      Beschreibung: 
      Der reiche arkonidische Geschäftsmann und Amateurwissenschaftler Kafla da Eshmale möchte noch ein Ziel erreichen bevor er sich zur Ruhe setzt.
      Er möchte eine besondere Tierart entdecken und auf dem nächsten Kongress der Wissenschaftlichen Gesellschaft präsentieren, außer das er diese neue Spezies benennen darf, winkt ihm eine Auszeichnung von Imperator Bostich I. persönlich.  Er versucht auf der Raumstation Peridon Yüiildan I einige Abenteuerer anzuwerben, da ihm nicht mehr viel Zeit bleibt  bis zum Kongress.
      Der gute Ruf des Großwildjäger Tia-Mei K'yon welcher auf der Station ein Verbindungsbüro unterhält ist im Hause Eshmale bekannt.
       
       
      1.  @Bro - Tia-Mei K´yon ( Kartane )
      2. @Slüram  - Slüram ( Blues )
      3. @jul  - Quicky  ( Mausbiber )
      4. @Berengar Drexel - Kao-tai D'ji genannt Old Rumpuscat ( Kartane )
      5. @OpTales - Lan-Ri G'ahd (Kartane )
      6. @Katrin falls sie am 21.03.2021 kann
×
×
  • Create New...