Jump to content

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

muss ein Schamane bzw. Druide um den Zauber Tiergestalt einzusetzen, Materialien benutzen?:confused:

 

Gruss

Gongoro

Share this post


Link to post

Druiden ja, bei Schamanen ist es eine Wundertat, sie brauchen daher kein Material. Allerdings dürfte jeder Schamane Federn, Fellstücke o.ä. immer bei sich führen. ;)

 

Solwac

Share this post


Link to post
Hallo Zusammen,

 

muss ein Schamane bzw. Druide um den Zauber Tiergestalt einzusetzen, Materialien benutzen?:confused:

 

Gruss

Gongoro

 

ein Schamane braucht keine Materialien. Er ist ein Glaubenskämpfer und für ihn ist Tiergestalt ein Grundzauber und somit eine Wundertat. Druiden hingegen sind keine "Glaubenszauberer" sondern zaubern aus eigener Kraft. Sie brauchen die Materialkomponente.

Share this post


Link to post
Druiden ja, bei Schamanen ist es eine Wundertat, sie brauchen daher kein Material. Allerdings dürfte jeder Schamane Federn, Fellstücke o.ä. immer bei sich führen. ;)

 

Solwac

 

so wie ich das verstehe, muss es ein Fellstück/Feder der entsprechenden Tierart sein, ein beliebiges reicht nicht.

Share this post


Link to post
Druiden ja, bei Schamanen ist es eine Wundertat, sie brauchen daher kein Material. Allerdings dürfte jeder Schamane Federn, Fellstücke o.ä. immer bei sich führen. ;)

 

Solwac

 

so wie ich das verstehe, muss es ein Fellstück/Feder der entsprechenden Tierart sein, ein beliebiges reicht nicht.

Bei Schamanen ist die Tierart immer das Totem. Beliebig ist da gar nichts. :dunno:

 

Solwac

Share this post


Link to post
Druiden ja, bei Schamanen ist es eine Wundertat, sie brauchen daher kein Material. Allerdings dürfte jeder Schamane Federn, Fellstücke o.ä. immer bei sich führen. ;)

 

Solwac

 

so wie ich das verstehe, muss es ein Fellstück/Feder der entsprechenden Tierart sein, ein beliebiges reicht nicht.

Bei Schamanen ist die Tierart immer das Totem. Beliebig ist da gar nichts. :dunno:

 

Solwac

 

Natürlich ist die Tiergestalt immer sein Totem. :notify: Aber das Materialstück, was die anderen Zauberer brauchen muss eben eins von dem entsprechenden Fylgie sein. Will sagen, wer sich in einen Fuchs verwandeln kann, darf dafür nicht ein Kaninchenfellstück verwenden.

 

BF

Share this post


Link to post

@ Solwac, BF: Jetzt verwirrt nicht doch den armen Gongoro mit irgendwelchen Spitzfindigkeiten.

Fakt ist:

Der Schamane braucht kein Zaubermaterial, weil Tiergestalt für ihn eine Wundertat ist.

Alle anderen Zauberer (z.B. Druiden) brauchen jedoch ein Fellstück des Tieres in welches sie sich verwandeln. Dieses Tier ist festgelegt, man kann also nicht einmal zum Fuchs und dann wieder zur Henne werden.

(Das wurde zwar alles schon gesagt, ich fass' es aber sicherheitshalber nochmal zusammen)

 

Grüße,

Arenimo

 

(Tiergestalt Henne, das wär doch mal was :rotfl:)

Share this post


Link to post
Hallo Zusammen,

 

muss ein Schamane bzw. Druide um den Zauber Tiergestalt einzusetzen, Materialien benutzen?:confused:

 

Gruss

Gongoro

 

ein Schamane braucht keine Materialien. Er ist ein Glaubenskämpfer und für ihn ist Tiergestalt ein Grundzauber und somit eine Wundertat. Druiden hingegen sind keine "Glaubenszauberer" sondern zaubern aus eigener Kraft. Sie brauchen die Materialkomponente.

Zur Begriffserklärung: Der Schamane ist natürlich ein Zauberer und kein Glaubenskämpfer. Das wäre der Tiermeister. :notify:

 

der KlugscheißBro

Share this post


Link to post
...(Tiergestalt Henne, das wär doch mal was :rotfl:)

 

[spitzfindig] Ein flugfähiges Tier... nur mit 10%! :-p [/spitzfindig]

 

Gruß

Shadow

Share this post


Link to post

Danke erstmal an Alle für die schnelle Antwort!:)

 

Jetzt hätte ich noch ne andere Frage..

Verändern sich den z.B. die Angriffs - bzw. Abwehrwerte des Tieres,

wenn der Charakter eine höhere Stufe als das Tier besitzt?

Share this post


Link to post
Danke erstmal an Alle für die schnelle Antwort!:)

 

Jetzt hätte ich noch ne andere Frage..

Verändern sich den z.B. die Angriffs - bzw. Abwehrwerte des Tieres,

wenn der Charakter eine höhere Stufe als das Tier besitzt?

 

Mit der Tiergestalt erwirbst Du alle Eigenschaften eines Tieres dieser Art. In der Regel gelten daher Durchschnittswerte für ein Tier dieser Art für Angriff, Abwehr und Schaden. Ausnahme sind hier LP, AP und Resistenzen sowie alle "geistigen" Attribute, d.h. z.B. die Intelligenz, die beibehalten werden. Alle körperlichen Werte sind die (Durchschnitts)Werte aus dem Bestiarium, unabhängig vom Grad Deines Charakters.

 

Natürlich kannst Du mit Deinem SL etwas anderes vereinbaren. ;)

 

Gruß

Shadow

Share this post


Link to post
...(Tiergestalt Henne, das wär doch mal was :rotfl:)

 

[spitzfindig] Ein flugfähiges Tier... nur mit 10%! :-p [/spitzfindig]

Bei einer Henne wäre ich da nicht so heikel, denn unter "flugfähig" verstehe ich was anderes.

Share this post


Link to post

Eigentlich gehen nur mentale Zauber.

 

Hausregel: Als Spielleiter würde ich verbale Zauber mit Malus zugestehen, wenn die Tiergestalt ein Beo, Papagei, Rabe etc. (zum Sprechen fähiger Kehlkopf vorhanden) wäre.

Gestenzauber fallen ganz weg, weil zwar ein Affe die Gesten hinbekommen würde, aber nicht sprechen kann. Ein Papagei hingegen kann mit seinen Flügeln keine Gesten machen.

Share this post


Link to post
Eigentlich gehen nur mentale Zauber.

 

Hausregel: Als Spielleiter würde ich verbale Zauber mit Malus zugestehen, wenn die Tiergestalt ein Beo, Papagei, Rabe etc. (zum Sprechen fähiger Kehlkopf vorhanden) wäre.

Gestenzauber fallen ganz weg, weil zwar ein Affe die Gesten hinbekommen würde, aber nicht sprechen kann. Ein Papagei hingegen kann mit seinen Flügeln keine Gesten machen.

 

Danke! :thums:

 

War exakt mein Ansatz aus dem Urinstand raus!

Share this post


Link to post
Ein Schamane verzaubert sich in seine Tiergestalt. Welche Zauber kann er noch anwenden?

 

mentale gehen, klar.

verbale?

manuelle?

 

Die offizielle Antwort lautet, die ich vor etwa einem halben Jahr gegeben habe, lautet:

 

Regelantwort von Midgard-Online:

Die starke spirituelle Bindung des Zauberers an seine 'Tiergestalt' ermöglicht es dem verwandelten Zauberer, auch als Tier noch seine gesamten magischen Fertigkeiten anzuwenden. Das gilt auch für die Zauber, die Zaubermaterialien benötigen. Diese werden bei der Verwandlung mitverwandelt, sind also Teil der Tiergestalt, weswegen der Zauberer auch in Verwandlung noch auf sie zugreifen kann.

 

Grüße

Christoph

 

Diese Antwort soll die laufende Diskussion nicht beenden, sondern lediglich die Regelgrundlage verdeutlichen, von der aus weiterdiskutiert werden kann. Nähere Informationen zum Regelservice findet ihr in diesem Strang.

Share this post


Link to post
Die offizielle Antwort lautet, die ich vor etwa einem halben Jahr gegeben habe, ...

 

Echt? Kannst Du bitte einen Link posten, wo die offizielle Antwort bereits gegeben wurde? Ich habe trotz Suchen nichts gefunden. Die Diskussion würde mich aber interessieren.

 

Danke.

 

Gruß

Shadow

Share this post


Link to post

Ah, ok. Dann habe ich noch eine Frage:

 

Gilt die o.g. offizielle Antwort für alle Zauberer, die Tiergestalt beherrschen? Oder wird eine Unterscheidung zwischen Schamanen, Druiden, Fian (nur ein zauberkundiger Kämpfer!), etc. getroffen? Falls eine Unterscheidung getroffen wird, für welche Zauberer gilt die offizielle Regel und welche Regel gilt für die anderen Zauberer?

 

Gibt es einen Grund, dass sich die Zaubermaterialien mitverwandeln, aber andere Ausrüstung nicht?

 

Danke schon mal.

 

Gruß

Shadow

 

P.S.: Wäre die offizielle Antwort nicht auch was für "Ein Blick in Moogras Gesicht"?

Share this post


Link to post
Ah, ok. Dann habe ich noch eine Frage:

 

Gilt die o.g. offizielle Antwort für alle Zauberer, die Tiergestalt beherrschen? Oder wird eine Unterscheidung zwischen Schamanen, Druiden, Fian (nur ein zauberkundiger Kämpfer!), etc. getroffen? Falls eine Unterscheidung getroffen wird, für welche Zauberer gilt die offizielle Regel und welche Regel gilt für die anderen Zauberer?

Guter Einwand. Da Fiann keine Zauberer sind, müsste ein Fian also in Tiergestalt nicht so richtig zaubern können dürfen. Oder man ändert die Formulierung in "Zaubernder".

 

Gibt es einen Grund, dass sich die Zaubermaterialien mitverwandeln, aber andere Ausrüstung nicht?

Stimmt, so richtig Sinn gibt das nicht gerade... *Kopfkratz*

 

Danke schon mal.

 

Gruß

Shadow

 

P.S.: Wäre die offizielle Antwort nicht auch was für "Ein Blick in Moogras Gesicht"?

Ich schließe mich dieser Bitte an. :)

Share this post


Link to post

Gibt es einen Grund, dass sich die Zaubermaterialien mitverwandeln, aber andere Ausrüstung nicht?

Warum sollte andere Ausrüstung nicht mitverwandelt werden? Es gibt im Arkanum eine Stelle an der steht, daß sämtliche am Körper getragene Ausrüstung mitverwandelt wird. (Irgendwo vorne im allgemeinen Teil, ich reiche die Seitenangabe gerne nach, habe nur kein Arkanum zur Hand.)

Share this post


Link to post

Gibt es einen Grund, dass sich die Zaubermaterialien mitverwandeln, aber andere Ausrüstung nicht?

Warum sollte andere Ausrüstung nicht mitverwandelt werden? Es gibt im Arkanum eine Stelle an der steht, daß sämtliche am Körper getragene Ausrüstung mitverwandelt wird. (Irgendwo vorne im allgemeinen Teil, ich reiche die Seitenangabe gerne nach, habe nur kein Arkanum zur Hand.)

Ich habe es zur Hand. Wenn Du mir sagst, wo ich suchen soll? Bei der Spruchbeschreibung steht es nicht. :)

 

Ich guck mal nach, wenn ich von Zahnarzt wieder da bin...

Edited by Bro

Share this post


Link to post

Gibt es einen Grund, dass sich die Zaubermaterialien mitverwandeln, aber andere Ausrüstung nicht?

Warum sollte andere Ausrüstung nicht mitverwandelt werden? Es gibt im Arkanum eine Stelle an der steht, daß sämtliche am Körper getragene Ausrüstung mitverwandelt wird. (Irgendwo vorne im allgemeinen Teil, ich reiche die Seitenangabe gerne nach, habe nur kein Arkanum zur Hand.)

Ich habe es zur Hand. Wenn Du mir sagst, wo ich suchen soll? Bei der Spruchbeschreibung steht es nicht. :)

 

In der Tat. Es steht bei den "globalen" Zauberbemerkungen. Leider muss ich die Stelle auch jedesmal wieder suchen, daher kann ich jetzt keine Suchanweisung geben. Über den Index=> Verwandlungen findet man es jedenfalls nicht.

Share this post


Link to post

Im Arkanum kann man auf S.23 nachlesen, dass normalerweise alle direkt am Körper getragene Ausrüstung auch verwandelt wird. Ausnahmen dazu finden sich in den jeweiligen Beschreibungen der Zauber.

 

@Shadow: Der Begriff Zauberer steht hier nicht im Gegensatz zu Kämpfer bzw. zauberkundiger Kämpfer sondern bezeichnet den, der den Zauber wirkt. Ein Fian zaubert Tiergestalt also genau wie ein Hexer.

 

@Prados: Wie funktioniert das mit materiellen Zaubern? Beispiel: Ein Zauberer hat drei Blutsteine, verwandelt sich in ein Tier, zaubert eine Feuerkugel und nach der Rückverwandlung hat er dann nur noch zwei Blutsteine in der Tasche?

Und wenn er vier Feuerkugeln hätte zaubern wollen, dann hätte er den fehlenden Blutstein irgendwie mit Pfote, Klau oder Schnabel greifen müssen?

 

Solwac

Share this post


Link to post

Vielleicht steh' ich ja auf'm Schlauch, aber in Tiergestalt kann man doch nur Gedankenzauber wirken - oder?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Bro
      Moin,
      ich habe seit dem letzten Nordlichtcon einen veidarischen Schamanen mit Totem Robbe. Jetzt habe ich mir überlegt, welche Vorteile das bringt. Bloody obvious wäre ja +4 auf Schwimmen oder +2 und dazu +2 auf Tauchen. Eine weitere Alternative wäre +2 auf Schwimmen und auf Gaukeln (man stelle sich einen Seelöwen im Zirkus beim Balljonglieren vor).
      Was mir eben einfällt wäre anstelle jeglicher WM eine höhere Schwimmgeschwindigkeit: Er schwimmt „normal“ mit B18 (Robben bis B36, Menschen normal mit B6). Was würdet Ihr davon halten? Zu stark? So oft muss man ja eigentlich auch nicht schnell schwimmen. Ich bitte um Reaktionen.
    • By Le Frique
      Der Waldläufer eines Spielers aus einer meiner Gruppen mit Hauptwaffe Langschwert und angeborenem Berserkergang hat die Klasse zum Waldhüter gewechselt, da dies zu seinem hohen Zaubertalent und dem Wunsch dies weiter auszuspielen im Kampagnenverlauf optimal passte. Der Waldläufer war bis Grad 9 mit einem erbeutetem magischen Langschwert gesegnet und hat dieses als Hauptwaffe ohne Spezialisierung hoch gelernt, jetzt aber in der Gruppe verschenkt.
      Im nächsten Nahkampf hat er nun seine neue Hauptwaffe, den Kampfstab durch einen kritischen Fehler verloren & wurde zudem noch blutend verwundet. Im Berserkergang wollte er sich die nächst mögliche Waffe schnappen und mit einem gegnerischen Langschwert weiter kämpfen.
      Mein Einwand mit Bezug auf den Druidenanteil im Waldhüter und der daraus resultierenden Waffenbeschränkung wurde mit dem Argument gekontert, der Berserkergang lasse den Waldhüter das bewusste Denken aussetzen und er sich daher greift, was gerade passt. Auch die regeltechnische Angabe, dass der Berserker seine Freunde angreift, wenn alle Feinde weg sind würde darauf hindeuten.
      Einfach so, wollte ich dies allerdings nicht zugestehen & habe dafür eine Willenskraftprobe verlangt. Diese wurde wiederum unerwarteter Weise bestanden (ehemals Sb 26) & ich konnte argumentieren, dass sein Unterbewusstsein dem willenlosen Trieb stand gehalten habe.
      Die aufkeimende regeltechnische Diskussion haben wir vertagt und konnten dann auch keine abschließende Lösung finden. Regeltechnisch habe ich nichts im Kodex oder Arkanum finden können, was in dieser Situation weiterhilft. Daher hier meine Frage an die Gemeinschaft:
       
      Kann ein Druide oder Kampfzauberer mit Druidenanteil im Berserkergang eine sonst nicht zulässige metallene Waffe einsetzen?
       
    • By Akeem al Harun
      Hi Folks,
       
      gerade habe ich mir die Frage gestellt, was denn ein Schamane so alles sinnvollerweise als Totemtier wählen kann. Was denkt Ihr, was da möglich ist? Die Aufzählung im Arkanum versteht sich ja selbst nicht als vollständig.
       
      Begegnet ist mir zum Beispiel schon mal ein Schildkrötenschamane (langsam und unbehaart aber gut geschützt).
       
      Kann man sich auch Insekten als Totemtiere vorstellen?
       
       
      Moderation :
      Zum leichteren Wiederfinden: Aus der Diskussion ist ein Forumsartikel zu neuen Totemtieren entstanden, der dort zu finden ist: Artikel: Neue Totems
      Kazzirah
       
       
      Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen
       
       
×
×
  • Create New...