Jump to content

Artikel: Elfenchronik


Recommended Posts

Kleine Anmerkung:

Die Ereignisse von 8406 vdL und 8437 vdL scheinen zwei Versionen des gleichen Ereignisses zu sein (und wären in dieser Reihenfolge zumindest

falsch herum).

 

Danke, dass du mich darauf aufmerksam machst, da hat sich in stundenlanger Erarbeitung wohl eine Dopplung eingeschlichen. Ich habe das im Ausgangspost jetzt korrigiert.

Link to comment
Holla, was für eine Liste! Vielen Dank dafür!

 

Inwieweit könntest du die einzelnen Punkte eigentlich noch den Publikationen zuordnen und was ist von dir ergänzt worden? Sind darauf noch Antworten möglich, ohne dass es zu viel Arbeit macht? Wenn ja, wäre ich sehr an einer solchen Zuordnung interessiert.

 

Grüße

Prados

 

Gut dann versuche ich das ganze mal wieder auseinander zu klambüstern.

 

1. Jahreszahlen:

Bis zum Datum 140 nL sind alle Jahreszahlen frei erfunden. Ich habe sie aber versucht in eine logische chronologische Reihenfolge zu bringen.

Die konkreten richtigen Jahreszahlen sind nur die, welche sich auf die Elfen in Alba seit 140 nL beziehen.

 

2. Inhalt:

Ich versuche der - hoffentlich der Übersichtlichkeit dienend - im Folgenden die erst die Daten die aus "Quellen" stammen zu benennen und dann die Daten die ich selbst gestaltet bzw. angepasst habe. Dabei wird alles chronologisch aufgeführt, damit ihr die Daten leichter in der Chronik finden könnt.

 

Die Geschichte vor nL, ist zum größten Teil an die Anarchen-Beschreibung auf midgard-online angelehnt. Die Daten über die Reiche der Coraniaid sind der Cuanscadan-Stadtbeschreibung entnommen. Die Flucht der Gnome und die Ereignisse um die Gnome in der Gegend von Buluga und dem Huaxal sind ein Zusammentrag der Infos aus dem Buluga-QB und dem Abenteuer "Das Land das nicht sein darf". Alle Ereignisse/Namen/Daten um die Hakhaba (Arracht-Hexe) entstammen ebenfalls dem letztgenannten Abenteuer. Das es sich bei den darin involvierten Elfen um Coraniaid handelt, ist auf "meinem Mist gewachsen" - weil ich es passend fand. Alle Ereignisse um die Coraniaid (die nicht explizit hier erwähnt werden) entstammen dem Cuanscadan-QB oder der Anarchen-Beschreibung. Die Daten der Verrückten-Schwarzalben seit 1nL stammen aus dem KTP-QB. Die Daten (allerdings ohne konkrete Jahreszahl) um die Askiälbainen seit 1nL stammen aus dem Abenteuer "Göttliches Spiel".

 

Hier zähle hier mal die Punkte auf, die ich mir selbst erdacht habe:

2.1. Die Ernennung und der Name des ersten Hochkönigs der Coraniaid.

2.2. Wahl des ersten und einzigen Königs der Soílassin. (Der/die Name/Person ist aber authentisch aus der Anarchen-Beschreibung.)

2.3. Name und Errichtung des ersten Soílassin-Reiches.

2.4. Der Zweikampf zw. dem Anführer der Schwarzalben und dem König der Soílassin im 1. Kataklysmus.

2.5. Reichsgründung des Schwarzalbenreiches und die Ernennung des Königs.

2.6. Der Waldschwund in Sirao während und nach dem 2. Kataklymus.

2.7. Alle Ereignisse um die Entstehung der einzelnen Schwarzalbenreiche und wie sie ihre Plätze finden, an denen sie auch in der Gegenwart verweilen, sind erfunden. Die vorkommenden Namen der Schwarzalben so wie die Namen der wenigen genannten Einzelpersonen sind durch das BEST belegt.

2.8. Der Kampf zwischen Ivrígel & Farthúranan ist ebenfalls erfunden.

2.9. Die Entstehung des Reiches der Doicheallin ist erfunden (belegt ist nur, dass es sie in M3 mal gegeben hat oder vereinzelt noch gab). Da es im Norden von Medjis allerdings ein Reich gegeben haben muss, von dem die Askiälbainen abstammen, ist deren Existenz in der Chronik berechtigt.

2.10. Die Teilung des Siolcin Reiches ist eine Idee von mir. Die Namen der Beteiligten ebenso.

2.11. Die Entwicklung der Verrückten-Schwarzalben aus den Doicheallin ist von mir erdacht, aber naheliegend.

2.12. Der Auszug der Doicheallin im 2. Riesenkrieg, die später zu den Askiälbainen werden, ist belegt (Abenteuer: "Göttliches Spiel"). Das es Doicheallin waren ist nirgends belegt, aber naheliegend (s. 2.9.). Der Name Tulon ist erfunden, der Name Celendur durch das Abenteuer belegt.

2.13. Die Gründung des Elfenreiches in Clanngadarn ist ebenfalls erfunden. Hier stimmt der Name Aranels (s. Alba-QB), der Name Orodreths ist von mir.

2.14. 2155nL die Angaben zu diesem Datum sind nicht belegt - können sich aber harmonisch aus den Daten des Alba-QBs ergeben. Turgon ist belegt (man weiß aber nicht, ob er ebenfalls stirbt, oder als Fürst weiterregiert - ich habe mich für letzteres entschieden). Das Aglarinthur die Residenzstadt des Königs war ist auch nicht belegt, sondern das habe ich so bestimmt.

 

 

So das wär's erstmal, falls ihr noch gezielte Fragen habt, könnt ihr sie gerne stellen.

Link to comment

Um gleich noch eins draufzulegen, habe ich (als Hintergrund für die Erarbeitung der Chronik) die einzelnen Herrscherdaten der erstellt. Bis auf einige Herrscher in Alba gibt es allerdings keine gesicherten Daten. Alle Namen und Daten, die durch Quellen belegt sind, werde ich im folgenden kusriv-markieren.

 

(P.S. Ich weiß dass es einigen hier widerstrebt, immer alles so stark durchzustrukturieren, aber mir hilft's. Deshalb gilt für diesen Beitrag das gleiche wie für die Chronik. Wer kein Interesse an soetwas hat, soll ihn einfach ignorieren! Jedem SL ist es ja überlassen diese Übersicht zu nutzen oder nicht, kann eigene Namen einflechten ...)

 

ELFENHERRSCHER

 

Herrscher der Coraniaid (8400 – 1948 vL) [Coraniaid = Der Bund der Gerechten]

Hochkönig Ilenath (8400 – 7225 vL)

Hochkönig Eidichíl (7225 – 6920 vL)

Hochkönig Nimíyon (6920 – 6206 vL)

Hochkönig Edhel (6206 – 4002 vL)

Hochkönig Taredil (4002 – 3906 vL)

Hochkönig Irínos (3906 – 1444 vL)

Hochkönig Amhaín (1444 – 1948 vL)

 

Herrscher von Coill Orduillín (8376 – 3143 vL) [Coraniaid]

Hochkönig Ilenath (8376 – 8301 vL)

Fürst Nimón (8301 – 6127 vL)

Fürst Dínaron (6127 – 4714 vL)

Fürst Istólon (4714 – 3874 vL)

Fürst Celeb (3874 – 3239 vL)

 

Herrscher von Cuasadaím (8301 – 1948 vL) [Coraniaid]

Der Herrscher der Stadt ist gleichzeitig der Hochkönig der Coraniaid (s. Herrscher der Coraniaid).

 

Herrscher der Soílassin (7444 – 5900 vL) [soílassin = Die Erleuchteten]

König Taithalamor (ca. 7442 – 5900 vL)

 

Herrscher der aller Siolcin (vor der Teilung) (5900 – 2800 vL) [siolcin =]

(Bloße Namensänderung von Soílassin in Siolcin)

König Vingólorn (5900 – 4999 vL)

König Brâvil (4999 – 3417 vL)

König Ivrígel (3417 – 2948 vL)

König Tarír (2948 – 2779 vL)

 

Herrscher der Siolcin Siraos (2779 vL – heute)

König Córon (2779 – 199 vL)

König Oroper (199 – 167 vL)

König Telastirion Morgenrot (167 vL – heute) [Gemahlin: Cestinilia / jüngster Sohn: Andoriel]

 

Herrscher von Berenyrn (7433 vL – heute) [siolcin des Ostreichs]

Der Herrscher der Stadt ist gleichzeitig der König des Ostreichs der Siolcin, vormals König aller Siolcin, vormals König der Soílassin (s. Herrscher der Siolcin Siraos, Herrscher der Siolcin und Herrscher der Soílassin).

 

Herrscher von Amon Araorn (931 vL – heute) [siolcin des Ostreichs]

Fürst Belénir (931 vL – 687 nL)

Fürstin Celebáda (687 – 1881 nL)

Fürst Fingólach (1881 – heute)

 

Herrscher der Doicheallin (2689 vL – 2097 nL)

König Annúmédir (2689 – 2661 nL)

König Tulón (2661 – 2166 nL)

König Umênel (2166 – 2097 nL)

 

Herrscher der Siolcin Vesternesses (2779 vL – 1182 nL)

König Lómon (2779 – 1543 vL)

König Silarazôn (1543 – 997 vL)

König Aranél (997 vL – 140 nL)

König Thiangol (140 – 1182 nL)

 

Herrscher von Aglarintur (2779 vL – heute) [siolcin des Vestreichs]

Der Herrscher der Stadt ist bis 1182 nL gleichzeitig der König des Westreichs der Siolcin (s. Herrscher der Siolcin Vesternesses).

Fürst Turgon (1182 vL – heute)

 

Herrscher von Celeduin (2779 vL – heute) [siolcin des Westreichs]

Húrenas (2779 – 993 vL)

Pelomed (993 vL – 1114 nL)

Alciron (1114 – 1813 nL)

Fauguron (1813 – 2221 nL)

Fürst Ferandhar (2221 – 2398 nL)

Fürstin Eyalwen (2398 nL – heute)

 

Herrscher von Tirthalion (2779 vL – heute) [siolcin des Westreichs]

Fürst Silpemion (2779 nL)

Fürst Mírásil (2779 – 1806 vL)

Fürstin Ramega (1806 – 1645 vL)

Fürst Ekás (1645 – 1313 nL)

Fürst Reros (1313 – 2418 nL)

Fürstin Ránole (2418 nL – heute)

 

Herrscher von Aldambar (2254 vL – 1821 nL) [siolcin des Westreichs]

Fürst Morwenatar (2254 vL – 54 nL)

Fürst Erriwar (54 – 467 nL)

Fürstin Gonaya (467 – 1175 nL)

Fürstin Melóre (1175 – 1446 nL)

Fürst Fíránael (1446 – 1821 nL)

 

Herrscher von Orodril (287 vL – heute) [siolcin des Westreichs]

Fürst Orodreth (287 vL – heute)

 

Herrscher der Askiälbainen (2238 vL –heute) [Askiälbainen = Silber- bzw. Eiselfen]

Herr Celendor (2500 – 2238 vL)

König Celendor (2238 – 2138 vL)

König Astímbor (2138 – 401 vL)

Königin Talíja (401 vL – 400 nL)

Königin Irthinja (400 nL – heute)

 

Herrscher der Chalpeca (2156 vL – 58 nL) [Chalpeca = Die Zweitgeborenen]

Fürst Peládil (2156 – 1600 vL)

König Peládil alias Tshehuaq (1600 – 896 nL) [Huatlani: Tshe-hu-aq = Waldstimme]

König Alkabaak (896 – 80 vL) [Huatlani: Alkab-aak: Schnelle Schildkröte]

 

 

Herrscher aller Schwarzalben (5840 – 2963 vL)

König Farthúranan (5840 – 2963 vL)

 

Herrscher der Verbliebenen (2962 vL – heute) [schwarzalben]

Großfürst Erlik (2962 – 258 vL)

Großfürst Skaarvar (258 vL – 288 nL)

Großfürst Canthus (288 – 2111 nL)

Großfürst Slanimirk (2111 nL – heute)

 

Herrscher der Verborgenen (2962 vL – heute) [schwarzalben]

Großfürst Vethraxx (2962 vL – 2177 nL)

Großfürstin Byanavaar (2177 nL – heute)

 

Herrscher der Verrückten (2588 vL – heute) [schwarzalben]

Großfürst Korvaak (2588 – 318 nL)

Großfürst Zaranatar (318 nL – heute)

 

Herrscher der Verschlossenen (752 vL – heute) [schwarzalben]

Großfürst Lantennar (752 – 501 vL)

Großfürst Resasiaak (501 – 140 vL)

Großfürst Taboraxx (140 vL – 2089 nL)

Großfürstin Clea (2089 nL – heute)

Edited by Guest
Link to comment

Ich könnte mir vorstellen, dass in Smaskrifter noch das ein oder andere zu moravischen Elfen steht: Abstammung, Daten wichtiger Ereignisse oder Daten von Herrschern, die man in die Chronik einarbeiten müsste.

Da ich das Buch aber nicht besitze, müsste mir jemand diese Daten hier posten, damit ich sie in meine posts übernehmen kann.

 

Eine Chronik hat ja immer auch einen gewissen Universalitätsanspruch.

Link to comment

Ich habe neue Informationen durch die Landeskunde Moravod aufgefangen:

 

derzeitiger König der Siolcin des Ostens: Telastirion Morgenrot

 

(Seine Gemahlin Cestinilia und ihr Sohn Andoriel)

 

... die ich gleich in das Herrscherlisten-post übernehme.

Link to comment

Hallo Xan!

 

Gut dann versuche ich das ganze mal wieder auseinander zu klambüstern.
Ich will Deine großartige Arbeit nicht schmälern, aber eine Einflechtung der Quellen in die Chronik (etwa in Klammern dahinter) wäre zumindest für mich das Sahnehäubchen.

 

Liebe Grüße und vielen Dank für Deine Arbeit, Fimolas!

Link to comment

Durch die mir erst jetzt vorliegende Landeskunde Moravod aus dem GBs, ergeben sich noch einige Veränderungen:

 

1. "Verborgenen"-Schwarzalben

1.1. Herrscher: Herrin Byanavvar (2177-heute)

1.2. Herrscher: Fürst Vethraxx (???-2177)

1.3. Stadt der Verborgenen ist Thjarjavval (800 - 1.000 Schwarzalben)

 

2. Graue Eminenzen in Moravod (Elfen, die das Großfürstentum unterstützen). 1789-2154 nL

 

3. Elfenbotschafter am Hof in Geltin.

 

 

=> Trage die Daten sofort in den Chronik-post und den Herrscher-post ein.

Link to comment

Die Elfenchronik entwickelt sich zu einem organischen sich ständig weiterentwickelndem und veränderndem Gebilde:

 

Nach der Bestätigung durch DiRi, dass Doicheallin zu den Coraniaid-Elfen zu zählen sind, ergeben sich einige Notwendige Veränderungen an der Chronik, die ich heute durchführen werde.

Im Wesentlich gibt es folgende Veränderungen:

 

Da die Coraniaid-Elfen nicht dem dunklen Fluch unterliegen können, muss die Abstammung der Verrückten-Schwarzalben anders geregelt werden (Einwanderung).

 

Die Doicheallin werden dann deutlich früher in Medjis gesiedelt haben.

 

Das sind die wesentlichen Änderungen. Wer's genau wissen will, darf sich noch einmal durch die Chronik wühlen.

Link to comment

P.S.: Vielleicht hat ja auch jemand Lust die Chronik weiter auszugestalten und noch auftretende oder vorhandene Logikfehler zu beseitigen, die Geschichte noch stimmiger, atmosphärischer oder sonst wie zu gestalten ....

 

Könnte ja ein kleines Mini-Projekt werden oder zu einer Beschreibung der Elfen MIDGARDS ausarten ...

Link to comment

Ich habe mittlerweile die meisten Quellen gesichtet und gekauft, aber an einige ältere Exemplare ist ja kein Rankommen mehr.

 

Vor allem fehlt mir noch die Geschichte und die Abstammung der Schwarzalben von Kjatadalur (oder so ähnlich).

 

Wenn sich jemand bereiterklären würde, diese in eine Chronik gehörenden Daten hier zu posten, dann könnte ich die Chronik auch noch vervollständigen.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...