Jump to content

Meuchlereinsatz


Serdo

Wie oft habt Ihr Eure Spieler mit Meuchelattacken konfrontiert?  

65 members have voted

  1. 1. Wie oft habt Ihr Eure Spieler mit Meuchelattacken konfrontiert?

    • noch nie
    • vereinzelt
    • selten (ca. einmal pro Kampagne)
    • ab und zu (ca. einmal pro Abenteuer)
    • häufig (ca. einmal pro Abend)
      0
    • ich habe mindestens einen SC gemeuchelt


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

beim Lesen des Beitrags über eine Hausregel zum Thema Meucheln, keimte in mir die Frage, wie häufig denn so ein Meuchlerangriff auf Spielerfiguren ist. Klar kann man heulen, dass Meuchler sooo böse sind und unfair und lame und und und ... Doch wenn das nur in homöopathischen Dosen passiert, dann ist es eher das Salz in der Abenteuer-Suppe.

 

Wie oft habt Ihr Eure Spieler mit Meuchlerattacken geärgert und wie effektiv wart Ihr?

 

Bin schon gespannt auf die Ergebnisse. Bei besonders coolen Meuchlereien wäre es nett, wenn Ihr nicht nur abstimmt, sondern einen kurzen Abriss der Attacke hier schreibt. Insbesondere die Reaktion Eurer Spieler interessiert mich, wenn der Meuchler erfolgreich war.

Link to comment

Dann fange ich mal an:

 

Einer der Abenteurer (Halbling-Heiler) nahm an einem Kochwettstreit in Valian um die goldene Kochmütze teil. Einer seiner Konkurrenten wollte unbedingt gewinnen und räumte mit unlauteren Mitteln seine Gegner aus dem Feld. So sabotierte er diverse Gerichte seiner Gegner, indem er sie unbemerkt überwürzte etc. Als es dann auf das Finale hin ging, musste eine junge Rawindi-Köchin sterben, als ihr Restaurant abbrannte. Ein anderer Konkurrent erlag einer Vergiftung (Kirschlikör-Schokopralinen mit Zyankali = Morte Cherie). Und als sich abzeichnete, dass der Abenteurer immer noch an seiner Teilnahme am Wettstreit festhielt, setzte der Böse Bube einen Meuchler auf ihn an.

 

Der Halbling öffnete am Morgen die Fensterläden seiner Unterkunft, um einen tiefen Atemzug frischer Morgenluft an diesem strahlenden Tag zu nehmen. Da nahm er ein Aufblitzen auf dem gegenüberliegenden Dach war. Dieses kam von der Spitze des Armbrustbolzens, welchen der Meuchler gerade in diesem Augenblick in Richtung des Halblingsherzens sandte. Im letzten Moment drehte der Halbling sich um ein paar entscheidende Fingerbreit zur Seite, so dass die Verwundung nur sehr schwer, aber nicht tödlich war.

 

Meine Spieler haben die Eskalation der Attacken sehr wohl wahrgenommen, allerdings für sich selbst keine großartigen Sicherungsmaßnahmen ergriffen. Wenn die Würfel besser gefallen wären, dann wäre der Halbling gestorben. So ist er nochmal mit dem Schreck (und einer üblen Schulterverletzung) davon gekommen.

 

Zugegeben, das war jetzt Scharfschießen und nicht Meucheln. Aber das Ergebnis liegt so nahe beieinander, dass ich das Beispiel trotzdem passend finde.

 

Normalerweise gebe ich meinen Spielern viele Möglichkeiten, einen Meuchelangriff voraus zu ahnen, wie die Geschichte mit dem Kochwettbewerb zeigt. Wenn das eigene Leben bedroht ist, gestatte ich auch einen EW:Sechster Sinn und einen EW:Wahrnehmung.

 

Besonders tückisch sind nichtmenschliche Meuchler. Ein Nachtmarder hätte beinahe einen Kundschafter während seiner Schlafpause gemeuchelt. Doch dies war zu Anfang meiner Kampagne und ich würde diese Tiere nicht mehr einsetzen, ohne deutliche Hinweise (geplünderter Kaninchenstall, Fellbüschel, Losung, etc.) vor der Meuchelattacke zu streuen.

Link to comment
Meine Spieler haben die Eskalation der Attacken sehr wohl wahrgenommen, allerdings für sich selbst keine großartigen Sicherungsmaßnahmen ergriffen. Wenn die Würfel besser gefallen wären, dann wäre der Halbling gestorben. So ist er nochmal mit dem Schreck (und einer üblen Schulterverletzung) davon gekommen.
Das ist dämlich von den Spielern!
Besonders tückisch sind nichtmenschliche Meuchler. Ein Nachtmarder hätte beinahe einen Kundschafter während seiner Schlafpause gemeuchelt. Doch dies war zu Anfang meiner Kampagne und ich würde diese Tiere nicht mehr einsetzen, ohne deutliche Hinweise (geplünderter Kaninchenstall, Fellbüschel, Losung, etc.) vor der Meuchelattacke zu streuen.
Das ist wichtig (schon, um sich hinterher rechtfertigen zu können :D "Wieviele Warnungen wollt Ihr denn NOCH?").

 

 

Ich habe bislang noch nie einen Meuchler eingesetzt, weil sich die SpFen noch nie mit ausreichend wichtigen NSpFen angelegt haben und selbst auch noch nicht wichtig genug sind, dass sie so etwas provozieren würden.

Link to comment
Meine Spieler haben die Eskalation der Attacken sehr wohl wahrgenommen, allerdings für sich selbst keine großartigen Sicherungsmaßnahmen ergriffen. Wenn die Würfel besser gefallen wären, dann wäre der Halbling gestorben. So ist er nochmal mit dem Schreck (und einer üblen Schulterverletzung) davon gekommen.
Das ist dämlich von den Spielern!

 

Naja, ich muss ihnen zu gute halten, dass sie sich in einem vermeintlich sicheren Bereich befunden haben. Sie waren in einer Villa eines reichen Patriziers (für einen delikaten Gefallen. Ich sag nur "Zwergdrache in Basilikum-Sahne-Soße"...) einquartiert. Da sie aber weder den Patrizier noch sein Personal ins Vertrauen gezogen hatten und auch nicht die Umgebung in Augenschein genommen hatten, konnte der Meuchler sie auskundschaften und sich mit seiner Armbrust entsprechend auf die Lauer legen. Ich hoffe, sie haben was daraus gelernt. :after:

Link to comment

Ich habe noch nie einen Meuchler direkt auf Spielercharaktere angesetzt. Einmal gab es eine Seereise, wo ein Meuchler an Bord war, aber Ziele verfolgte, die nicht direkt auf den Tod der SpF abzielten. Wohl starben 1 oder 2 Nichtspielerfiguren durch dessen Aktionen, aber der Mörder sah niemals seine Kreise so gestört, dass er eine Spielerfigur als Ziel ausersehen hätte. Und wenn, wären die durch die vorkommenden Ereignisse (Ein Schiffsoffizier verschwunden, mysteriöse Geräusche in der Nacht, unerklärliche Lichtzeichen,...) vorgewarnt gewesen. Meine ich. Wenn ich in der Erinnerung krame, haben sie allerdings zuerst noch nicht mal die mysteriösen Geräusche als Anlass zu irgendwas genommen. :sigh:

Link to comment

Hallo zusammen!

 

So weit ich mich erinnern kann, habe ich bisher nur einmal im Rahmen von "Kurai Anat-Das schwarze Herz" den Spielern gedungene Meuchler auf den Hals gehetzt. Die armen Meuchler sind aber leider ins Hintertreffen geraten, da einer eine Schleichenprobe verpatzt hat. :after:

 

Grüße, Alondro

Link to comment
Meine Spieler haben die Eskalation der Attacken sehr wohl wahrgenommen, allerdings für sich selbst keine großartigen Sicherungsmaßnahmen ergriffen. Wenn die Würfel besser gefallen wären, dann wäre der Halbling gestorben. So ist er nochmal mit dem Schreck (und einer üblen Schulterverletzung) davon gekommen.
Das ist dämlich von den Spielern!

 

Naja, ich muss ihnen zu gute halten, dass sie sich in einem vermeintlich sicheren Bereich befunden haben. Sie waren in einer Villa eines reichen Patriziers (für einen delikaten Gefallen. Ich sag nur "Zwergdrache in Basilikum-Sahne-Soße"...) einquartiert. Da sie aber weder den Patrizier noch sein Personal ins Vertrauen gezogen hatten und auch nicht die Umgebung in Augenschein genommen hatten, konnte der Meuchler sie auskundschaften und sich mit seiner Armbrust entsprechend auf die Lauer legen. Ich hoffe, sie haben was daraus gelernt. :after:

 

Das war vielleicht ein Attentäter, aber kein "Meuchler" im Regelsinn. Daher kein gutes Beispiel.

 

Vielleicht möchtest Du die Umfrage auf "Attentat" oder "meuchlerischer" Anschlag -was dann auch Schußwaffen aus dem Hinterhalt, Gift und Zauberei (Böser Blick) einschließen würde - ändern ? Da hätt ich dann anders abgestimmt.

Link to comment
Das war vielleicht ein Attentäter, aber kein "Meuchler" im Regelsinn. Daher kein gutes Beispiel.

 

Stimmt. Aber bis auf den eigentlichen Akt des Scharfschießens hätte ich einen Meuchelangriff ganz genau so aufgebaut. Mit diversen Hinweisen und Zeichen versehen. Und wenn die SCs nicht aufpassen, dann das Ganze mit einem Meuchelmord garniert.

 

Vielleicht möchtest Du die Umfrage auf "Attentat" oder "meuchlerischer" Anschlag -was dann auch Schußwaffen aus dem Hinterhalt, Gift und Zauberei (Böser Blick) einschließen würde - ändern ? Da hätt ich dann anders abgestimmt.

 

Danke für den Tipp, aber das möchte ich nicht. Wie gesagt: es ist kein gutes Beispiel, aber ich habe kein Besseres. Ich denke, der Sinn meiner Aussage ist klar geworden, auch wenn das Beispiel nicht zu 100% passt. Im Kern der Umfrage geht es mir aber nicht um Attentate, sondern um das klassische Meucheln, wie es im (Regel-) Buche steht. Von daher soll der Titel so beibehalten werden.

Link to comment

Ich hab in all den Jahren vielleicht maximal 5 Meuchlerangriffe auf Spielfiguren erlebt. Diese waren teilweise durch offizielle Abenteur vorgegeben.

 

Einmal musste der Assassine der Gruppe (ja, irgendwie war es witzig, dass es genau ihn traf), einen Punkt SG einsetzen. Da war er schon Grad 8 und ich hatte gut gewürfelt. Umgekommen ist niemand.

 

Von den Spielfiguren wurde es häufiger eingesetzt, aber insgesamt doch auch recht selten. Vielleicht so um die 15mal in all der Zeit. Meist, um eine Wache auszuschalten. Und auch das ging des öfteren mal schief. ;)

Edited by Einskaldir
Link to comment

Bei uns kommen Meuchler ab und an vor. Die haben jedoch keinen Erfolg, weil die Spielfiguren stets aufmerksam bzw. aufgrund ungewöhnlicher Begleitumstände vorgwarnt sind.

 

Beispiel: In einem Abenteuer suchten die SpF nach einem unscheinbaren schwarzen Buch, was einem bedeutenden Händler gestohlen wurde und in dem sämtliche Zahlungen an Unterwelt und Politik der Stadt verzeichnet waren. Daran hatten natürlich eine Menge Leute interesse. Die Organisation, die das Buch an sich gebracht hatte, wollte verhindern, dass die Abenteurer ihr auf dei Schliche kommt und schickt einen Assassinen aus. Der verfolgt die Gruppe kreuz und quer durch Meknesh und folgt ihnen ins Teehaus in die Opiumhöhle und schließlich ins Dampfbad. Dort will er schließlich eine der SpF in dem dichten Dampf unbemerkt meucheln. Er nähert sich von hinten der Spitzbübin, zückt einen Dolch und will gerade zupacken, als diese den vertrauten Opiumgeruch, der dem Assassinen noch anhaftet wahrnimmt, herumwirbelt und der Klinge noch um Haaresbreite ausweichen kann. :satisfied:

 

Edit: Sind Assassinen in der eigenen Gruppe, dann gebe ich denen als SpL ganz bewusst von Zeit zu Zeit Gelegenheit, ihre Fertigkeiten anzuwenden. Wachen stehen dann schonmal kurzzeitig zueinander im toten Winkel oder einer entfernt sich für ein kleines Geschäft. Einmal hat sich ein Assassine über ein niedriges Dach an eine Wache angeschlichen, die direkt unter der Dachkante stand, dieser blitzschnell eine Schlinge um den Hals gelegt und auf das Dach gezogen. Interessante Aktion!

Edited by Norgel
Link to comment

Ich habe die SC schon häufig mit Situationen konfrontiert in denen sie vorher aufpassen mussten um später nicht in den 'Hammer' zu laufen, respektive eine Situation die sie nicht bewältigen können. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich dabei je einen 'EW' Meucheln gewürfelt habe.

es grüsst

Sayah el Atir al Azif ibn Mullah

Link to comment

Bei uns gab es in je 5 Jahren in 2 verschiedenen Runden 2 Momente, wo potentiell gemeuchelt hätte werden können; einer davon war dann auch reell.

Das eine mal war es in [spoiler=Piep] "Der Thronerbe"

- allerdings war die Zielperson ein NSC, den die Gruppe schützen wollte.

[spoiler=Sandobars 6. Reise]Das "reelle" mal war in "Sandobars 6. Reise" im "Haus der Tausend Wonnen", wo ein SC auf Egotrip alleine durch das Zimmer des Meuchlers stöberte, ihm auf die Spur gekommen war und bis zuletzt nicht gemerkt hatte, dabei beschattet worden zu sein. Dass er sich dann aber noch auf einen Mittagsschlaf hinlegte, statt gleich die andern zu informieren, führte dann zu dem EW:Meucheln.

 

 

Insofern finde ich die "Wahlliste" unglücklich: Offensichtlich wurden bei uns Meuchler vereinzelt eingesetzt, einen Toten hat es aber auch gegeben.

 

LG

Wurko

Edit durch Einskaldir: Der Spoiler heißt Piep, weil mir nichts besseres einfällt. Das Abenteuer zu benennen finde ich schon unangemessen und habe es deshalb in meinem Beitrag weiter oben auch nicht erwähnt. Lesen ist also auf eigene Gefahr.

Edited by Einskaldir
Link to comment

Wir wären einmal beinahe einem nächtlichen Meuchelmörderangriff zum Opfer gefallen, aber die haben regeltechnisch (glaube ich - als Opfer weiß man das nicht so genau) nicht gemeuchelt. Es war sehr knapp.

Link to comment

Was das Meucheln angeht ist das schlimmste, was man mitbekommt, das der Spieler rechts von dir sagt, ich möchte den Spieler links von mir Meucheln und der nette Con-SL dann, ja das geht, OK! Wie bitte? OK?! Hab ich schon erwähnt das ich mindestens 3 Meter abstand einhalte, weil mir seinen dunkle Ara nicht gefällt!?!?“ Mit viel glück hatte mein Charakter schwer verwundet überlebt. Der Höhepunkt war das mir der SL verboten hat den missen Meuchler in handliche Stücke zu hauen. Das ist gut 15 Jahre her und ich könnte mich immer noch darüber aufrechen.

 

Als SL habe ich mindestens jeden Spieler (ausnahmsweise die Spielerinnen nicht) einmal gemeuchelt die meisten waren das Opfer von offizielle bzw. universal Abenteuern.

 

Gab es mehrere Vorwarnstufen?

Ja es gab meisten eine Reihe an deutlichen Vorwarnungen. (Bin ja kein Unmensch und es ist leider immer so viel arbeit einen neuen Charakter zu erschaffen)

 

Wie hat der Spieler des SC reagiert? (Natürlich nicht immer mit Begeisterung!)

War ein sehr spannendes Abenteuer, leider schnell und tödlich.

Das krasseste was ich miterleben durfte war das ein Freund sein Spielerblatt verspeiste um zu verhindern das die Mitspieler seinen Lieblings Helden fleddern (hat leider nicht abgewartet ob es nicht doch noch einen göttliche Gnade gibt).

 

Wie hat der Rest der Gruppe reagiert? (Natürlich nicht immer mit Begeisterung!)

Wenn so etwas geschid, muss ich sehr vorsichtig sein, wer ist der nächste.

 

Was wichtig ist wenn man als SL einen Spieler meucheln muss, es sollte so spannend wie nur möglich sein, mit Feingefühl und zur Situation passen.

 

Um weiterspielen zu können, eine kleinen Essenspause zur Entspannung und natürlich einen neuen Charakter.

 

Zu walloses Meucheln führt dazu das der Spielspass auf der strecke bleibt und die Spieler dir das doch sehr krumm nehmen, und gedenke das jeder SL auch gerne mal wieder selber spielen möchte.

Link to comment

Als Spieler habe ich die letzten zwei Spielabende zwei Mordanschläge überlebt, die wohl im weitesten Sinne unter Meucheln fallen (Ninjas in Eschar...?). Ist sonst aber auch eher selten. Ca. jedes vierte Mal. Is ok. Irgendjemandem tritt man ja immer auf den Fuß...

 

Als SL bei mir prinzipiell nur, wenn es a)jemanden gibt, der davon profitiert und b)die Möglichkeiten hat und c)diese auch einsetzen will.

Hängt also weitestgehend von der Heimlichkeit der Spieler und den Verbindungen des Gegners ab.

Link to comment
  • 1 month later...

Ich selber hab in 5 Jahren SL-Zeit noch keinen Meuchelversuch erlebt.

Gut, hin und wieder treffen die Spieler auf Assassinen, oder in einem Fall sogar auf einen Ninja, ja 2 Spieler haben sogar mal Todeswirker gespielt.

Das hat dann zu viel rumgeschleiche, Einbrüchen und Hinterhalten geführt, aber die Fähigkeit "Meucheln" ist noch nie eingesetzt worden.

 

Vieleicht Zeit, dass sich das ändert...

Link to comment

Moderiert von Paddy:

Achtet doch bitte ein wenig mehr auf Abenteuerspoiler. Danke.

 

Gruß

Frank

 

Ein Service des freundlichen Forumteams. Bei Nachfragen bitte eine PN an mich oder benutzt den Strang Diskussionen zu Moderationen

 

[spoiler=Sandobars sechste Reise]Nachdem ich gerade Sandobars sechste Reise mal wieder leite: Meucheln ist nicht nur auf den Einsatz der Fertigkeit beschränkt. Für mich fallen auch Giftanschläge oder Magische Attacken wie Macht über das Leben darunter (Al-Katun als schwarzer Hexer ist einer der effektivsten Meuchler, die ich kenne. Der macht das Gröbste halt mit Serkefs Todesboten. Aber Assassinen verlassen sich auch nicht "nur" aufs Meuchel, da soll ja schon der ein oder andere Gift mischen können! :Oo:

 

Prinzipiell ist Meucheln für mich alles, bei dem man den Gegner nicht sieht und :JOC:.

Edited by Paddy
Link to comment

Die Gruppe bewohnte ein eigenes Stadthaus, das ihr im Rahmen des Abenteuers von den Auftraggebern zur Verfügung gestellt worden war.

Nach einigen Recherchen wurde sie gewarnt, der Gegner sei auf sie aufmerksam geworden und wolle ihr an die Wäsche, wobei er selber kein Aufsehen erregen wolle.

Die Spieler waren nicht dumm und zählten eins und eins zusammen, rechneten ausdrücklich mit einem Attentat:

Sie sicherten Türen und Fenster und erstellten einen Wachplan, wie in der Wildnis.

Den Einbruchsversuch konnten sie daher vereiteln, jedoch keinen Täter stellen.

Doch nun wussten sie, wie ernst die Warnung zu nehmen war.

Als einige Nächte darauf vor ihrer Tür sich einige Betrunkene prügelten, waren sie hellwach.

In der folgenden Nacht waren die Abenteurer sehr müde.

Deshalb hörten sie die Attentäter erst, als diese schon im Haus waren:

Die beiden Brüder (As, Blutsbrüder mit Zwiesprache) waren über das Dach gekommen und im Besitz eines Grundrisses des Hauses.

Sie bohrten Löcher und ließen Schnüre vom Dachboden hinunter, um daran Gift auf die Münder der schlafenden Opfer tropfen zu lassen.

Diese jedoch wälzten sich solange "im Schlaf", bis die beiden entnervt die Schnüre wieder ein- und ihre Dolche herauszogen und sich einen Stock tiefer begaben.

 

Einer der Beiden starb im Kampf, der andere überlebte schwerverwundet, war jedoch nicht bereit, eine verwertbare Aussage zu machen.

 

Auch die Abenteurer mussten sich danach in ärztliche Behandlung begeben...

 

War lustig!

Grüße, Drachenmann

Link to comment

Unser nächster SL hat sich von den Piraten aus Prinzenhochzeit ganz enorm inspirieren lassen. Erst ein nächtlicher Überfall mit Kidnapping, dann haben sich eine von unserem Haus- und Hofkapitän anheuern lassen und mitten in der Nacht versucht, das Schiff zu übernehmen (wir wachen morgens auf, alle Luken verstopft und wir sind unter Deck eingesperrt. Ja so ein Krampf!). Also, mal temporär eine andere Weltgegend.

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...